Wer ist bei Facebook eingestiegen !

Seite 57 von 60
neuester Beitrag: 05.11.20 12:03
eröffnet am: 20.12.14 20:15 von: Martin.Cr. Anzahl Beiträge: 1477
neuester Beitrag: 05.11.20 12:03 von: nelsonmantz Leser gesamt: 437654
davon Heute: 120
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 | 60  

26.06.20 22:14

11 Postings, 162 Tage BunneyDer Grund ist

UNILEVER will 2020 keine Werbung mehr schalten. Siehe https://seekingalpha.com/news/3586590
Der Abschlag heute von 208 auf 192 Euro mit fast 8% war heftig. Weitere Abschläge nicht ausgeschlossen. Hab für mich bei 196 (leider zu früh) nachgekauft. Aber auf Sicht von 24 Monaten sollte es schon passen.
 

26.06.20 22:41

8 Postings, 226 Tage Micha1895Gewinnmitnahmen

Denke heute haben beide Faktoren eine Rolle gespielt. Unilever und Wochenende.
Tesla hat heute auch sein Fett weg bekommen...
So ein Riesenunternehmen wie Facebook, kann so leicht nichts erschüttern.
Habe auch unter 200? nochmal nachgekauft und bin zuversichtlich, daß es schon bald wieder Richtung 220 ? geht.  

27.06.20 00:35

95 Postings, 759 Tage DataScientistDanke..

... für den Hinweis. Kaufe dann vielleicht auch mal nach, besonders wenn es noch weiter runter geht. Der FB-Kurs hatte schon einige Einbrüche; die Erholung hat nie sehr lang gedauert.
Vielleicht werden Unilever und co feststellen, dass keine Werbung auf Facebook/Insta auch weniger Bekanntheit der Produkte und somit weniger Umsatz bedeutet.  

27.06.20 05:09

396 Postings, 374 Tage mloplieber noch warten

das unilever länger boykottiert, als alle anderen am boykott beteiligten, sehe ich als alarmsignal. werbung / marketing ist immer die erste position, wo der rotstift angesetzt wird. akquise von werbe neukunden dürfte zur zeit schwerer werden.

das jahr ist noch lang und der atem von covid ist länger als der der westlichen welt. man sieht ja, wie schnell alle zurück zu "normal" wollten und wie gründlich schief das am beispiel usa im moment geht.

ich würde also noch warten mit nachkaufen von fb und auf deutlich tiefere eintiege spekulieren. verbunden mit dem gedanken einer langsameren erholung, als wir sie bisher gesehen haben.  

27.06.20 14:07
1

275 Postings, 1183 Tage Fehler lernt MannTrend kippt langsam

Der Anstieg nach Corona war wohl zu schnell.Unter normalen Bedingungen ist die Aktie ein Verdoppler,wenn die Märkte mitspielen.  

28.06.20 08:37
2

15 Postings, 153 Tage C.deriKönnte noch etwas tiefer gehen

Ich warte mal ab mit meinem Einstieg. Es "Riecht" nach Korrektur an der Börse.
Erst mal die Gewinne sichern und etwas abwarten.  

28.06.20 11:05
5

95 Postings, 759 Tage DataScientistPositive Nachrichten für Facebook Gaming

Microsoft schließt seine Streaming-Plattform Mixer (Twitch-Konkurrent) und schickt die Nutzer zu Facebook Gaming. Außerdem soll Microsofts Cloudgaming-Plattform xCloud in Facebook Gaming integriert werden.

https://www.heise.de/news/...esst-Streaming-Portal-Mixer-4792099.html  

29.06.20 09:38

4172 Postings, 1117 Tage KörnigEs könnte sein, dass hier nochmal eine

Chance besteht günstig Facebook Aktien zu kaufen. Ich bin allerdings hier schon gut investiert!  

29.06.20 13:36

1720 Postings, 191 Tage Deriva.Optija stimmt guter Preis zum

nachkaufen  

29.06.20 15:27

80 Postings, 287 Tage KobismusHab mal die Gelegenheit genutzt...

...scheint ein günstiger Einstiegskurs zu sein.  

29.06.20 17:39

1720 Postings, 191 Tage Deriva.OptiJa bin auch dabei

Kurs könnte aber noch leicht fallen guter Einstieg.  

29.06.20 19:49

8 Postings, 226 Tage Micha1895Kurs

Zum Glück am Freitag noch günstig nachgekauft  

29.06.20 21:02

1720 Postings, 191 Tage Deriva.OptiJa ich suche noch einen passenden Optionsschein

raus ist sicher bald wieder über der 200  

29.06.20 21:03

1720 Postings, 191 Tage Deriva.Optiich meine 240

nicht 200  

29.06.20 22:38

1585 Postings, 4235 Tage Randfigurmore then 90 Advertiser Comp boykotting Facebook

Facebook faces ad boycott blues

https://fortune.com/2020/06/26/...ycott-big-brands-unilever-verizon/#

Here are some of the well-known companies that are participating in the boycott so far.
Growing list:
   Unilever
   Verizon
   Hershey's
   Honda
   The North Face
   Ben & Jerry?s
   REI
   Patagonia
   Eddie Bauer
   Upwork
   Mozilla
   Magnolia Pictures
   Birchbox
   Dashlane
   TalkSpace
   LendingClub
   Levi Strauss
   Diageo
   Lululemon

Fuck*g  Zuckerberg  

29.06.20 23:00

529426 Postings, 2339 Tage youmake222Facebook-Aktie dreht ins Plus: 90 Unternehmen stop

Aus Protest gegen den Umgang von Facebook mit Hasskommentaren und abwertenden Inhalten in seinen Diensten haben sich mittlerweile Dutzende Unternehmen einem Aufruf zum Werbeboykott angeschlossen. 29.06.2020
 

30.06.20 22:29

1585 Postings, 4235 Tage RandfigurFür den scheinheiligen Zuckerberg wirds schwerer

Richtig so!

https://www.bloomberg.com/news/articles/...oycott-over-content-policy


  • Microsoft Corp. -- Paused global advertising spending on Facebook and Instagram because of concerns about ads appearing next to inappropriate content, according to a person familiar with the matter.
  • Unilever Plc -- Halting advertising on Facebook, Instagram and Twitter in the U.S. through Dec. 31.
  • Volkswagen AG -- The ad stop on Facebook affects the direct ad accounts of the German manufacturer?s brands, including Porsche, Audi and Lamborghini. VW, its ad agencies and the Anti Defamation League will enter talks with Facebook over how to deal with hate speech, discrimination and false information, according to an emailed statement.
  • Coca-Cola Co. -- Pausing advertising on all social media platforms.
  • Clorox Co. -- Will stop advertising spending with Facebook through December.
  • Conagra Brands Inc. -- Will stop advertising in U.S. on Facebook and Instagram through the rest of the year.
  • Ford Motor Co. -- Halting U.S. social media for 30 days, won?t purchase social media ads for Bronco unveiling.
  • Honda Motor Co. -- ?For the month of July, Honda will withhold its advertising on Facebook and Instagram, choosing to stand with people united against hate and racism.?
  • Hershey Co. -- Will halt spending on Facebook in July and cut its spend on the platform by a third for the remainder of the year, according to Business Insider.
  • Diageo Plc -- Pausing paid advertising globally on major social media platforms beginning in July.
  • PepsiCo Inc. -- Pulling ads on Facebook from July through August.
  • Verizon Communications Inc. -- ?We?re pausing our advertising until Facebook can create an acceptable solution that makes us comfortable and is consistent with we?ve done with YouTube and other partners,? said John Nitti, chief media officer for Verizon.
  • SAP SE -- ?We will suspend all paid advertisements across Facebook and Instagram until the company signals a significant, action-driven commitment to combatting the spread of hate speech and racism on its platforms.?
  • Levi Strauss & Co. -- Pausing all paid Facebook and Instagram advertising globally and across all brands through July.
  • Diamond Foundry Inc. -- Pulling all of advertising from Facebook, including Instagram, for the month of July.
  • Patagonia Inc. -- Will pull all ads on Facebook and Instagram, effective immediately, through at least the end of July, pending meaningful action from Facebook.
  • Viber Media Inc. -- The messaging service, owned by Japanese conglomerate Rakuten, plans to cut ties with the social network entirely, according to the Guardian.
  • VF Corp. -- The North Face will pause ads on Facebook for the month of July. Vans, another VF brand, will also pull ad dollars from Facebook and Instagram next month, and said it will use the money to support Black communities through empowerment and education programs.
  • REI -- ?For 82 years, we have put people over profits. We?re pulling all Facebook/Instagram advertising for the month of July.?
  • Upwork Inc. -- No Facebook advertising in July.
  • Eileen Fisher Inc. -- Pulling ads from Facebook through July.
  • Adidas AG -- Will stop ads on Facebook and Instagram internationally through July, according to Adweek.
  • Puma SE -- Will stop all advertisements on Facebook and Instagram throughout July.
  • Madewell Inc. -- Will pause ads on Facebook and Instagram through July.
  • Pfizer Inc. -- Removing all advertising from Facebook and Instagram in July, calls on Facebook to heed the concerns of the #StopHateForProfit boycott campaign ?and take action.?
  • Chipotle Mexican Grill Inc. -- To pause Facebook advertising beginning July 1, according to an email.
  • Chobani -- The Greek-yogurt company paused all paid social-media advertising.
 

01.07.20 16:01
1

110 Postings, 322 Tage Investor1968Der Boykott

wirkt ja massiv.Die Firmen schaden sich selber, weil FB nunmal mittlerweile fast eine Monopolstellung hat was Werbung betrifft.  

01.07.20 19:05

310 Postings, 2443 Tage gschwaetzRrrrrrrrally

bin mal long rein bei 235 $, wird wohl bald bei 260 $ stehen
Eigentlich mag ich FB gar nicht.  

01.07.20 21:02

110 Postings, 322 Tage Investor1968@gschwatzi

Der Laden hat so viel Kohle.Da läuft die Uhr nur noch vorwärts nicht rückwärts.Es sei denn Sugarbergs linke und rechte Hand machen Blödsinn.  

01.07.20 21:20

310 Postings, 2443 Tage gschwaetzDa hast Du wohl recht, Investor

an Geld scheint es ihnen nicht zu mangeln, sonst würde die Werbeblockade doch irgendwie den Kurs beeinflussen.
Das Teil rennt ja wie irre.
Und ich bin mit Hebel 15 dabeismile

 

01.07.20 21:31

110 Postings, 322 Tage Investor1968Außerdem wird

die USA wegen eventuellen Rassismusvorwürfen ihre Datenkrake niemals aufgeben.Facebook ist Lizenz zum Gelddrucken.  

01.07.20 21:53

310 Postings, 2443 Tage gschwaetzMir deucht,

die wolln hier ohne Umschweife zum ATH  

02.07.20 21:32

110 Postings, 322 Tage Investor1968Gschwaetz

Diese Woche wohl noch nicht aber Ende Juli ist es soweit  

Seite: 1 | ... | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 | 60  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln