finanzen.net

Hier könnte Heute einiges noch gehen

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 15.08.11 17:57
eröffnet am: 06.04.06 10:52 von: P.Zocker Anzahl Beiträge: 1217
neuester Beitrag: 15.08.11 17:57 von: vipbaby Leser gesamt: 133728
davon Heute: 8
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   

06.04.06 10:52
7

14778 Postings, 5723 Tage P.ZockerHier könnte Heute einiges noch gehen

Einfach einmal die News "Nachbörslich" anschauen.

Erklärt auch das Volumen der letzten Tage denke
ich. Da haben wohl einige wieder etwas vorab
gewusst.

http://biz.yahoo.com/ccn/060405/200604050320179001.html?.v=1

Aber ein paar Krümmel sollten schon noch abfallen.



Meine Meinung  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   
1191 Postings ausgeblendet.

06.08.11 12:08

33827 Postings, 7343 Tage Robinich rechne

mit einem richtigen Rutsch nach unten am Montag an den Weltbörsen, vielleicht kommt bald ein Crash wie 1987. War auch ein MONTAG . Kann ich mich noch gut dran erinnern  

06.08.11 12:08

424 Postings, 4928 Tage bodohans123Hollo Leute,

Ihr seid ja richtig dicke mit dabei, habe selbst nur eine Posi mit ner 1 vorn dran.
Mit derartigen Beträgen mag ich nicht in so eine kleine Klitsche investieren.
Ein 4stelliger Betrag mit ein bischen Herzblut, Eurem positiven Denken, dem steigendem
Goldpreis und der Glaube - dann muss es gut ausgehen!
Weiter so und DANKE allen für die Infos und Einträge im Forum!  

06.08.11 12:27

99 Postings, 3491 Tage Dejavu888Geduld hat sich schon immer ausgezahlt!

An der Börse gibt es halt schwankungen! Wie nachdem Erdbeben in Japan ja auch. Die meisten Kurse sind dann 1-2 Monat später aber wieder auf höchst niveau. Viele werden jetzt in den Goldsektor fliehen. N. m. Meinung.

schöne Grüße

 

06.08.11 13:32

381 Postings, 3765 Tage r2d2pdfMontag

Bin mal gespannt, wie es unser Schneckerl runterreißt am Montag... Spannende Kiste.

 

07.08.11 10:33

193 Postings, 3344 Tage majesticholdgeld kam und ging

damit auch die ehemaligen weltmächte. jetzt sind china, brasilien und indien dran...alle wollen heiraten und brauchen gold im i-phone. was macht ihr euch sorgen? ansonsten gilt, der inhalt des postings 1182 als kurzfristg richtungsweisend für mich und unsere mine. und ich darf sagen, dass ich auch mehrere hundert tausend schnecken inne habe. irgendwann wird sich der kurs lösen müssen. und wenn ein treffen stattfindet wäre ich gerne dabei...





ist morgen schon heute?  

07.08.11 12:02

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30Merrill Lynch: Goldaktien histor.Tiefsstaende

Aus der aktuellen BÖRSE am Sonntag · 31/1 1 Auszug: Merrill Lynch sieht die Goldaktien derzeit im Bereich ihrer historischen Tiefsstände !

Der Lockruf des Goldes Fieberthermometer der Weltwirtschaft

Dass der Beginn der Gold-Hausse zeitlich mit den Anschlägen vom 11. September und dem Eintritt der USA in mehrere Kriege zusammenfällt, ist kein Zufall. Gold wird – wie auch Öl – in US-Dollar gehandelt und lässt sich nicht beliebig vermehren: Das gesamte bisher geförderte Gold passt in einen Würfel von einer Kantenlänge von rund 20 Metern. Im Gegensatz dazu kann das Angebot an US-Dollar deutlich ausgeweitet werden. Das hat zur Folge, dass der Goldpreis in der Regel dann steigt, wenn der USDollar fällt. Dieser Zusammenhang darf jedoch nicht mit der Behauptung gleichgesetzt werden, dass Gold vor Inflation schützen würde: „Als Inflationsschutz hat Gold oft enttäuscht. In vielen Jahren haben Anleger nach Abzug der Inflation Minus gemacht“, stellte der Dienstleister „Finanztest“ fest (07/2010). Auch die letzten Jahre waren beispielsweise von einer moderaten Preisentwicklung gekennzeichnet, während die Goldnotierung trotzdem stetig stieg. Alan Greenspan bezeichnete den Goldpreis stattdessen einmal als Thermometer für das Finanzsystem. Folgt man diesem Bild, sind die niedrigen Zinsen sowie eine deutliche Ausweitung der Geldmenge zwar der Nährboden für den kontinuierlichen Preisauftrieb des begehrten Metalls, jedoch nicht dessen Ursache. Letztere ist vielmehr in den weltweiten Ungleichgewichten und der aus dem Ruder gelaufenen Verschuldung zahlreicher Staaten zu suchen. Wie die Gradzahl beim Fieber, die kurzfristig stark ansteigen kann, ist der Goldpreis also ein Maß für die Schwere der Erkrankung. Preis für eine Unze Gold in dieser Woche einen neuen historischen Höchststand erreicht hat, notiert der HUI rund 13% unter seinem Rekordhoch vom April dieses Jahres. 

Auch auf Sicht der letzten zwölf Monate ist Gold rund doppelt so schnell gestiegen wie der Minenindex: Gold legte um rund 37% zu – der Amex Gold Bugs lediglich um rund 18%. Die Analysten der Bank of America-Merrill Lynch sehen mit Blick auf weitere Parameter, wie das Kurs-Buchwert-Verhältnis, Goldaktien derzeit sogar im Bereich ihrer historischen Tiefstände (!!)notieren und rechnen mit einer Aufholbewegung. Eine Einschätzung, die auch der Fondsmanager und Goldspezialist Andreas Böger von Absolute Portfolio Management teilt: „Wir denken, dass die makroökonomischen Fundamentaldaten und die Unterbewertung der Minenaktien in den kommenden Monaten zu einer übergreifenden manischen Aufwärtsbewegung führen werden.“

Gold mit Abschlag kaufen Letztere sind momentan besonders interessant, da diese den Aufschwung beim Gold noch nicht nachvollzogen haben (!!). Das zeigt ein Vergleich des Goldpreises mit dem NYSE Arca Gold Bugs Index, der auch unter der Bezeichnung HUI bekannt ist und früher Amex Gold Bugs Index hieß. Während der Seit dem Jahr 2001 befindet sich der Goldpreis in einem stabilen Aufwärtstrend. Anfang August 2001 notierte er bei rund 280 US-Dollar. In den letzten Wochen und Monaten hat das Edelmetall laufend neue Höchststände erklommen und liegt jetzt bei rund 1.664 US-Dollar (Stand 5.8.2011, 14 Uhr). Innerhalb eines Monats stieg der Preis damit um rund 11%, innerhalb der letzten zehn Jahre um fast 600%.

Echte Goldminen

Neben der günstigen Bewertung sprechen auch fundamentale Faktoren für die Minenbetreiber. So konnten die großen Firmen, wie beispielsweise AngloGold and Barrick Gold, die letzten Lieferkontrakte, die in den Vorjahren zu deutlich niedrigeren Preisen abgeschlossen wurden, bereits 2010 auflösen. Der Goldpreisanstieg wirkt sich daher seit einigen Monaten viel stärker auf die Gewinnentwicklung der Konzerne aus. Betrug die durchschnittliche Bruttomarge bei Goldminenunternehmen im Jahr 2005 nur rund 190 US-Dollar pro Unze, verdreifachte sich diese 2010 auf über 600 US-Dollar. Im zweiten Quartal des laufenden Jahres lagen die Produktionskosten pro Unze bei AngloGold bei 760 US-Dollar bei einem durchschnittlichen Marktpreis von 1.500 US-Dollar. In der Folge kletterte der Gewinn des drittgrößten Goldproduzenten allein gegenüber dem ersten Quartal um 68%. Trotz der sehr guten Rahmenbedingungen sollte man sich mit den Eigenheiten des Minensektors und den Bewertungsmethoden auskennen, wenn man ein Direktinvestment ins Auge fasst.

 

 

 

 

 

 

 

 

07.08.11 12:15

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30Put zur Absicherung

@Bullenknaller. Ich operiere meist mit Knockouts mit Hebel 15-20, da mir der Wertverlust bei Optionsscheinen einfach nicht schmeckt. Wenn man sich das prozentuale Wochentheta anschaut, auch bei Puts, die weit im Geld sind, weiß man, daß es dabei nur einen sicheren Gewinner gibt: Die ausgebende Bank. Kurzfristig kann das funktionieren. Bei den Knockouts operiere ich mit Stopp-loss Marken, die ich bei ca. 10-15 Prozent setze. Geht der Knockout in die falsche Richtung, hab ich dann nur max. 15% Verlust. Wenn es in die richtige Richtung geht ziehe ich die Stopploss Marke nach. Über Nacht halte ich (normalerweise) nie, da mir da zuviel passieren kann. Einen konkreten Tip kann ich da nicht geben, da ich jeden Tag das Angebot bei der besten website dafür, der http://www.onvista.de/zertifikate/ durch-checke. Grüße Fred  

07.08.11 13:14

431 Postings, 3637 Tage markusmalereiFred,

besten Dank für deinen unermüdlichen Einsatz und den interessanten Artikel. Wir liegen nach wie vor richtig in unserem Sektor und bei Majestic (da bin ich mit 57000 shares drin) gilt es, zuversichtlich abzuwarten. Wäre mal spannend, unsere Majestic-Konten zusammenzuzählen. Ergäbe wohl einige Stimmen für die nächste GV!
mfg  

07.08.11 17:27

1353 Postings, 3768 Tage BullenknallerOK Fred..!

Ich muß mal sehen was jetzt taktisch für mich am besten ist. Evtl.lege ich mich doch noch mal auf die lauer um günstig MG zu schnappen. Eigentlich war mein Schneckerl Invest abgeschlossen und sollte nicht mehr aufgestockt werden. Sollte es aber doch noch mal richtig runtergehen könnte ich schwach werden. Auf den morgigen Börsentag bin ich aber schon gespannt wie ein Flitzebogen, alle Termine für Morgen verschoben,..das möchte ich mir nicht entgehen lassen. Mein Gefühl ist leider kein gutes für die Kurse Morgen. Es könnte aber auch mein ( schnapper ) Glückstag werden,...mal sehen!

LG vom Bullen

 

08.08.11 23:48

212 Postings, 4032 Tage leon675Mein Schatz *g*

 

1700 Dollar

die Unze ,350 Dollar Kosten mal 100.000 Unzen , warte unternehmenswert....gruebel such jupp KGV von sagen wir mal 0,78 , da ist doch noch Luft nach unten Hallo haloooooooo irgendwas verpasse ich hier wo ist meine Valium ? Was für Schmerzen.

120 Millionen Gewinn in einem Jahr ? Und die kratzen gerade mal Übertage das Geröll zusammen ich werd nicht mehr der Goldpreis geht ab und wir sehen stabile 14-15 Cent herrlich wie so was möglich ist....

Meine Aktien kriegt ihr nicht ihr Schlitzaugen , mein Schatz muaha. Wo sind meine Pillen verdammzzz..AA wir werden alle sterben dank den Amis motherfxxer. Yes we can Gott für wie blöd hält der Penn...uns eigentlich. Wäre ich die ratingagentur ich wuerd wild wichsend durch Büro laufen Yes i can . Schade das nicht alle mitgezogen haben wissen doch eh Bescheid was sache ist. USA ist pleite und in der eu stehen die naechsten am Zapfhahn und lechsen nach Euronen. Wissen wir doch...aber alles wir gut , so gut . Ich hol mir mal ne Flasche Bier in diesem Sinne auf die 4000 Marke. Prost.

 

09.08.11 08:52

1353 Postings, 3768 Tage BullenknallerZwickmühle..!

Was macht man jetzt. Alles total schwere Entscheidungen. Gold steigt weiter wie hulle und MG " weht " langsam aber " sicher " gen Süden. Versucht man jetzt zu traden oder ist bei 0,12/0,13 der Boden erreicht. Kanada war ja gestern auch relativ stabil. Was ist,.. wenn dann noch jetzt eine mögliche Übernahme verkündet würde..?! Momentan habe ich keinen Plan und werde daher vermutlich die Füße stillhalten. Was man jetzt macht,..egal was..ist sowieso mit  hohem Risiko verbunden. Ich würde mich allerdings richtig in meinen A. beißen wenn MG noch mal Richtung 0,08 cent gehen sollte. Dann hätte ich nähmlich bei rechtzeitigem Verkauf ( 0,15/0,16 cent) dann doppelt soviel MG Aktien mir ins Depot legen können! 

LG vom Bullen

 

09.08.11 11:02
1

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30Keine Zwickmuehle, eine Goldmine !

Ich hab mich ja seit mehr als einem Jahr intensiv mit Majestic Gold beschäftigt. Ich hab mich weder verliebt in die Aktie, noch sonst was (-> sollte man nie machen, da man dann emotional entscheidet, nicht mehr rational). Ich will noch mal in Kurzform die Gründe aufführen, warum ich von der Aktie und ihrem Potential überzeugt bin:

 

1.)    Übernahmephantasie: Durch den Einstieg  von China Mining Resources (CMR) gibt es einen sehr potenten Player, der auch 200 Millionen + X Millionen aufbringen kann, Majestic komplett zu übernehmen. Dazu muss man wissen, daß die größten Banken Chinas hinter China Mining Resources stehen:

Principal Bankers
Industrial and Commercial Bank of China (Asia) Limited
UBS AG
China Construction Bank
Agricultural Bank of China
Bank of China

 

Das wurde auch gerade im kanadischen Forum gepostet, da diese wichtige Info wahrscheinlich die wenigsten bei ihrer Entscheidung  pro/kontra berücksichtigen. Nach all dem was ich recherchiert habe, ist es wahrscheinlich nur eine Frage des Preises, ob  CMR Majestic komplett übernimmt. Soo viele lukrative und v.a. saugünstige Goldminen zum Übernehmen gibt es nicht in China. Auf der Homepage gibt es unter den 3 übernommenen Firmen einen Platzhalter: „others“ :  „Informationen werden bald veröffentlicht“: Da würde sich doch eine Goldmine wie Majestic überaus gut machen, oder? Sollte es wider erwarten nicht zu einer Komplettübernahme kommen, wird CMR mindestens eine Teilinvestition tätigen (ich vermute, die ausstehenden 40 Mio für die neue Mühle). Sollte es auch wider erwarten zu keinem weiteren Engagement kommen, ist der Weg frei für einen langfristigen Anstieg, da Majestic Ende August einen Gewinnsprung vermelden wird. Man wird sehen, daß  Majestic auf dem steilen Weg zu einem mid-tier Goldproduzenten ist !

 

China Mining Resources ist ja  jetzt faktisch durch die Wandelanleihe schon  in Majestic eingestiegen (die wollen eine Beteiligung, keinen Kredit vergeben für lächerliche 7,5 %). D.h. die haben dieses Jahr die Due Diligence Prüfung sicherlich schon sorgfältigst durchgeführt (gehe ich mal davon aus). Warum sollten sie jetzt noch mal 90 Tage Due diligence machen, wenn sie nur einen Minderheitsbeteiligung anstreben??Das Management von  Majestic und seinem JV Partner Dahedong besitzen über 50%der Aktien, d.h. sie werden Majestic Gold keinesfalls billig verscherbeln, sondern soviel wie möglich rausschlagen wollen aus einer potentiellen Übernahme.

 

2.)    Majestic wird derzeit nur mit 32$/Unze bewertet. Der  durchschnittliche Preis bei Übernahme von produzierenden  Goldminen (!) betrug diese Jahr dagegen ca. 200 Dollar pro Unze, d.h. Majestic ist mit Faktor 6 unterbewertet. Das wird CMR wahrscheinlich nicht zahlen, aber Faktor 2 + X mindestens! D.h. mind. 100% Gewinn für uns. Das Resourcenupdate werden sie schon in der Schublade haben, aber aus o.g. Gründen derzeit nicht veröffentlichen.

 

3.)    Ende August wird Majestic mit dem Quartalsbericht einen Gewinnsprung vermelden, d.h. die Übernahme muss fast zwangsläufig vorher über die Bühne gehen, damit CMR der Kurs nicht wegläuft, ewig auf diesem Niveau können sie Majestic nicht halten !

 

4.)    Der minimale Kurs in Dtld. in den letzten Jahren war ca. 0,03€ 2009, wo es noch nicht klar war, ob Majestic diese Mine in eine profitable Goldmine umwandeln kann. Diese Gewissheit haben wir jetzt. Warum sollte Majestic noch mal unter 0,1€ abrutschen bei diesen Aussichten? Sehr, sehr unwahrscheinlich. Die allgemeine Minenschwäche wird sich bald in eine extreme Minenstärke umwandeln, da der weiter steigende Goldpreis den Minengewinn stark ansteigen lassen wird. In eigener Sache: Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, daß MJS doch noch mal auf diese Niveau abrutscht, werd ich einen Teil meines Tagegeldes in MJS investieren. Dann gibt’s halt noch mal eine halbe Million Aktien für mich.

 

Das sind nur ein paar Punkte von vielen anderen, damit es nicht zu lang wird verweise ich auf die hier im Forum von allen zusammengetragenen Infos, u.a. auf meine letzten: 

1151. Dieses Jahr schon ueber 126 Uebernahmen 

1156. Ueberlegungen zur potentiellen Uebernahme 

1182. Meine Lageeinschaetzung 

1189. USA Abstufung

Grüsse Fred

 

09.08.11 11:14

431 Postings, 3637 Tage markusmalereisuper, Fred,

genau das sind die wirklichen Ueberlegungen. Durch den Crash müssen wir halt durch. Bei MG fällt jedoch der hohe Spread auf heute, d.h. man ist nicht gewillt, billig zu verkaufen. Zuversichtlich bleiben!

mfg  

09.08.11 13:35
1

3 Postings, 3293 Tage B2002Bewertung von MG bei Übernahme

Wenn Fred erwähnt, dass der Durchschnittsübernahmepreis in diesem Jahr bei $200 liegt, warum sollen die Aktionäre dann wesentlich weniger akzeptieren. Nach diversen Presseberichten suchen viele (große) Goldproduzenten nach Übernahmemöglichkeiten. D.h. eine hohe Nachfrage müßte den Preis eigentlich pushen. Oder haben nicht-chinesische Aufkäufer keine Chance?

Oder China Mining überweist Husband & Co. unter der Hand 100 Mio. auf ein Konto auf den Jungferninseln und im Gegenzug werden MG-Aktien zu $0,25 verschleudert.

 

 

09.08.11 13:36

3 Postings, 3293 Tage B2002Bewertung von MG bei Übernahme (2)

Ich meine natürlich $200 pro Unze!!!

 

09.08.11 14:33
1

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30Uebernahmegedoens

@B2002: Wir Aktionäre haben da kein Mitspracherecht, da das Management von Majestic ca. 20% an MJS hält (derzeitiger Wert: ca. 20 Millionen kanad. Dollar) Der JV Partner Dahedong hält ca. 32% (derzeitiger Wert: ca. 32 Mio$), d.h. ihr Aktienwert beträgt derzeit ca. 52 Mio$. Sie besitzen die Mehrheit an Majestic und können damit auch (alleine) bestimmen was mit der Firma geschieht. Selbst wenn sie 100 Mio$ an MJS und(!) Dahedong unter der Hand zahlen, und ca. 75% Übernahmeangebot zu 0,25$ machen würden, müssten sie nochmal 103 Mio$  = insgesamt 203 Mio$ berappen. Wo liegt da der benefit für CMR? Zudem käme noch  eine börsliche Untersuchung  auf die Parteien zu, da ich und andere große Shareholders gerade auch in Kanada dieses „Junk -Angebot“  nie und nimmer widerspruchslos akzeptieren würden. Das halte ich somit für ausgeschlossen.

 

09.08.11 14:49
1

3 Postings, 3293 Tage B2002Präzisierung

@Fred, die 100 Mio. waren nur als synonym für eine größere Summe zu sehen. Noch einmal

meine Kernfragen:

1) Würde die chinesische Regierung (oder wer sonst den notwendigen Einfluß hat) nur einen

Verkauf an eine chinesische Firma erlauben?

 

2) Warum würde das MJS-Management und  Dahedong Deiner Annahme enstsprechend

weit unter den marktüblichen Konditionen  verkaufen wollen?

 

09.08.11 15:13

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30Uebernahmepreis

zu1) Majestic ist frei darin zu entscheiden an wen sie verkaufen würden, selbst in China. Die chin,. Regierung hat nat. ein elementares Interesse, daß die Goldminen in inländischen Besitz kommen/bleiben. Ich verweise hier noch mal auf das für mich sehr aufschlussreiche Interview von Rod Husband im Asia Miner vom 27.5.2011 http://boerse.freenet.de/forum/all/252317/thread?page=12 (Beitrag Nr. 903)

Zu2) Das habe ich so nicht geschrieben: Ich spekuliere nur auf den potentiellen Übernahmepreis, den CMR vllt.(!) bereit ist zu bezahlen, und da sehe ich bei 200-300 Mio Kaufpreis langsam die Luft dünn werden für CMR. Dann ist die Frage, ob Majestic UND Dahedong dieses Angebot akzeptieren. Möglich, daß CMR sogar 400-500 Mio auftreibt über ihre Banken, keine Ahnung. Das wird eben derzeit in China, meiner Meinung nach, gründlichst eroiert. 

3.) Was man vllt. auch nicht aus den Augen verlieren sollte: CMR ist jetzt schon über die Wandelanleihe mit 10% an Majestic beteiligt. Außerdem gibt es die Privatplatzierung über 15 Mio shares zu 0,2$.

 

09.08.11 18:35

1353 Postings, 3768 Tage BullenknallerVerhandlungen..

Gut für uns ist natürlich in jedem Fall die aktuelle Goldpeisentwicklung. So oder so ist es besser für Verhandlungen des Verkäufers. Ich denke schon das die wissen was " unser " Unternehmen " Wert ist. Heute mehr als vor einem halben Jahr. Die wissen aber auch was in der Zukunft noch möglich ist. Ich habe mir heute nochmal alles durchgelesen was ich von MG finden konnte. Deswegen hier mal meine Schätzung! Unter 0,50 Cad. verkaufen die nicht. Zwischen 0,60 und 0,80 Cad halte ich für möglich. Ab 1 CAD für Fair. ( sofern man das sagen kann) Wie geschrieben alles nur m.M. !  Alles wird gut, aber auch irren ist menschlich...

LG vom Bullen

PS.: Mein Favorit ist und bleibt natürlich die Selbstständigkeit von " unserer " Mine..von Majestic Gold !

 

 

10.08.11 09:12
1

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30Detail zur Wandelanleihe

Ticker: 21 Tage bis Quartalsbericht (=Gewinnsprung), maximal 75 Tage bis Ende Due Diligence (Übernahme?)

 

Einen interessanten Abschnitt gibt es in der letzten News  über die 10 Millionen Dollar Wandelanleihe: http://www.majesticgold.net/pdf/news/current/nr20110726.pdf “In the event that no further agreement is reached between the lender and the company during the 90-day period, then the loan and a minimum of seven months interest will automatically convert to shares in the company at a price of 20.5 cents per share and the interest at market price respectively.”

 

D.h. wenn keine weitere Übereinkunft  während dieser 90 Tage (jetzt sind es nur noch 75 Tage) erzielt wird, wird das Darlehen  automatisch in 50 Mio. Aktien konvertiert zu 0,205$/Aktie, die aber in jedem Fall eine Sperrfrist von 4 Monaten haben. Die in 7 Monaten anfallendenen Zinsen werden zum dann aktuellen  Marktpreis  in Aktien umgewandelt. D.h. in diesem Fall (!)  hat China Mining Resources  keine Wahlmöglichkeit. Wenn dann der Kurs in den Folgemonaten nachgeben würde , dann wird’s schnell zu einem Verlustgeschäft für CMR ! Kein wirklich bombiges Geschäft, meines Erachtens. Das bestärkt mich darin, daß CMR sich nicht mit so einer Minderheitsbeteiligung zufrieden geben wird. ABER wie öfters geschrieben: Alles eine Frage des Preises !

Der Kurs selbst hat den ersten Börsensturm rel. unbeschadet überstanden, wenn ich mir da andere Goldminen, geschweige denn Explorer ansehe. Ich sags mal so: Wer informiert ist (Dtld. und Kanada), verkauft derzeit nicht, außer vllt. in Notlage um andere Verluste auszugleichen. Außerdem ist durch die Wandelanleihe der Kurs recht gut unterstützt. Grüße Fred

 

 

10.08.11 09:15

567 Postings, 3762 Tage julylange

können sie den Deckel nicht mehr draufhalten !Ich bin gespannt ,was Ende August kommt! Hoffentlich verschieben Sie nicht alles nach hinten oder hüllen sich in Schweigen!Das hebt den Marktwert von MG bestimmt nicht . Da werden einige Anleger die Geduld verlieren !Vor allen Dingen dann,wenn der Goldpreis weiter steigt !Meine Meinung ! Im September fliegt der Deckel weg!  

10.08.11 19:38

902 Postings, 3490 Tage Fred_Feuerstein30neuer Thread: Uebernahmepoker bei Majestic?

Hallo,

 

Ich habe mir erlaubt einen neuen Thread aufzumachen, aus mehreren Gründen:

 

- Der alte Threadtitel ist irreführend und lockt nur Daytrader an: „Hier könnte Heute einiges noch gehen“ vom Autor P.Zocker (sic!) Zocker schauen sich das an, und winken gelangweilt ab: wat  ick soll noch 75 Tage warten  um 100% zu machen, dat mach ick inner Stunde, bla, bla, bla…

- Das Wort "Übernahme" im Thread weckt nat. immer Begehrlichkeiten, warum nicht das Kind beim Namen nennen.

 

- Sollte es zu einem Abschluß kommen in den nächsten 75 Tagen, können wir ja wieder hier zurück, oder wir machen dann einen neuen Thread auf: Millionär mit Majestic (oder so..)

 

- Bitte ab jetzt nur noch alles im neuen Thread posten, wenn es euch nicht zu viel Umstände macht. Hier die  links zum anklicken (den Link von Finanzen.net hab ich noch nicht): http://www.ariva.de/forum/Uebernahmepoker-bei-Majestic-Gold-446896 

http://boerse.freenet.de/forum/_hot/446896/thread? 

 

Grüße Fred 

 

15.08.11 05:36
3

7 Postings, 3304 Tage StewardAktien verwässern

Danke Fred, auch ich habe wegen #1108 auf eine Antwort gewartet. Das was Kostolany gesagt hat, ?wenn alle Anleger auf eine todsichere Sache setzen es dann schiefgeht?, meine ich natürlich nur in unserer Runde, da es hauptsächlich nur positives zu berichten gibt.
Sicher können sich noch viele an China Online (Bermuda) (frühere WKN 885023) vor 13 Jahren erinnern. Damals herrschte auch Goldgräberstimmung, da nur 9 Mill  der insgesamt 1,3 Mrd Chinesen im Internet waren. Ich war damals mit 40.000 ? beteiligt und hatte Totalverlust.
Gewiss ist China Online nicht mit unserer Perle zu vergleichen, da die Unzen physisch vorliegen, ABER der CMR traue ich nicht. Ich bin richtig erschrocken, dass sie außer i-TV auch noch einmal mit China Online anfangen und sich trauen sich dies wieder zu schreiben und denken, dass der Betrug in China vergessen ist.

Einer Bank kann man niemals trauen (anwesende Banker ausgeschlossen). Man kann der FED und auch der EZB nicht trauen, wenn man sieht, wie verantwortungslos sie z. Z. Gelder drucken und rauswerfen. Oder JP Morgen mit der Silberpreismanipulation das von  höchster Stelle geduldet wird, um das Papiergeld noch etwas an Wert zu halten. Auch bekommt man einen Kredit für den Hausbau. Aber einmal durch Krankheit arbeitslos, schon hat die Bank nach kurzer Zeit die Hand auf dem Haus. Die großen Banken in China geben CMR auch gerne Kredit und spekulieren auf einen Konkurs  von CMR und reißen sich das Filetstück unter den Nagel. Selbstverständlich profitiert  das Management von allen Beteiligten. (Siehe Beitrag von hottes  #3) (Momentaner Kurs von CMR 0,011? bei 46.223.810.000 ausgegebenen Aktien. Bei einen Aktientausch werden es nochmal ca. ein Viertel mehr!)
Ich  hoffe  dass es nie wieder zu dem geschilderten Fall kommt. Auch ich bin schon über ein Jahr in MG investiert und würde niemals wieder mein Geld in einen chinesischen Pennystock  werfen.
Bitte entschuldigt, aber man kann auch einmal eine kritische Meinung zu unserer MG haben, ohne dass der Kurs fällt. Gruß Ludwig  

15.08.11 09:25

381 Postings, 3765 Tage r2d2pdfkurz OT

wollten wir nicht im anderen thread weiterschreiben? sonst muss man immer switchen...

 

15.08.11 17:57

26 Postings, 3301 Tage vipbabyna mal schauen was gleich noch im Schlußspurt

so geht :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Goldman Sachs920332
Apple Inc.865985
Shimano Inc.865682
Ahold Delhaize (Ahold)A2ANT0
CronosA2DMQY
Wienerberger AG852894
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Gesco AGA1K020