finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 555
neuester Beitrag: 22.07.19 10:15
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 13858
neuester Beitrag: 22.07.19 10:15 von: Matze1972 Leser gesamt: 3786580
davon Heute: 2052
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
553 | 554 | 555 | 555   

18.09.06 20:23
30

540 Postings, 6815 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
553 | 554 | 555 | 555   
13832 Postings ausgeblendet.

19.07.19 18:10
1

3193 Postings, 4722 Tage brokersteveIch habe nochmal nachgelegt...

Die Unterbewertung ist mehr als offensichtlich.

55 Euro ist das minimum Kursziel und wäre eine halbwegs faire Bewertung.  

19.07.19 19:23
2

287 Postings, 1148 Tage Bernd T55 ?

da wünsche ich dir mal viel Glück! Da würde ich auch verkaufen, aber ganz schnell.

Hoffentlich hast du genügend Zeit und bist noch jung, denn das kann Jahre dauern bis Aurelius überhaupt die 50 ? nochmal sieht. Eine Unterbewertung sieht der Markt nicht. Nächste Woche geht es erst mal unter die 40 er Marke. Bei 30-35 ? würde ich nachkaufen.

Alles Gute und Gruß  

19.07.19 19:39

2188 Postings, 548 Tage FernbedienungNatürlich geht es nächste Woche

unter 40?. Schliesslich gibt es einen Ex-Divi-Tag. Unglaublich was hier für Leute rumrennen.  

19.07.19 21:16
1

172 Postings, 3414 Tage Matze1972Wichtig ist nicht

ob der Kurs am Montag bei 38 EUR oder 37 EUR im Tagesverlauf steht, sondern wo er schließt. In einer Range von 39-40 EUR wäre in Ordnung. Wenn dann Dienstag und die Tage darauf es wieder über 40 EUR geht (auf Schlusskursbasis).  

Ich denke, dass das durchaus erwartbar ist. Aber es liegt halt unter anderem daran, ob am Mo Käufer Ex-Divi einsteigen wollen. Auf der Verkaufsseite erwarte ich nicht viele. Macht ja keinen Sinn. Wer die Divi mitgenommen hat, der wird ja nicht zum Ex-Divi-Kurs verkaufen. Dann hätte er ja besser schon heute verkaufen können.

 

19.07.19 23:06

21 Postings, 136 Tage BöasnguhruAurelius

Das ist mir alles zu kompliziert. Diese Aktie ist etwas für institutionelle Investoren. Die blicken da durch. Ich nicht. NB.: Warum wird hier ein einzelner Beitrag gelöscht, nur weil er ein bisschen Off topic ist, aber trotzdem nur eine Antwort in der Diskussion ist?? Das ist ist etwas zu preussisch... Liebe Deutsche: seid doch ein bisschen lockerer. Gruß aus Österreich.  

20.07.19 15:01

3193 Postings, 4722 Tage brokersteveIch werde auch am Montag kaufen

Sehe hier viele sehr gute news in den nächsten Monaten.
 

20.07.19 16:52
7

338 Postings, 829 Tage always_strive_and_.Hallo zusammen

Ich konnte die HV am Freitag besuchen.

Hier findet ihr meinen Bericht dazu: https://langfristanleger.net/...ersammlung-2019-der-aurelius-se/blog/

Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende.  

20.07.19 18:45

172 Postings, 3414 Tage Matze1972@always_strive

Hey, danke für den ausführlichen Bericht auf deinem Blog. :-)  

21.07.19 15:02

5409 Postings, 768 Tage hardyleinJa , Danke!

morgen früh kaufe ich sie nicht. Die geht noch weiter runter. Das Jahr ist lang!  

21.07.19 15:36

266 Postings, 621 Tage Teebeutel_Montag wird keiner kaufen

Ich wollte auch raus aber der angekündigte Exit ist fast vollständig verpufft, der Kursrückgang am Freitag hat sein übriges getan und nun bin ich drin geblieben, auch wenn der Staat die Divi nun kassieren wird (bei degiro zahlt man Quellensteuer da in den Niederlanden ansässig), der Kursrückgang letztes Jahr war schon heftig, einfach halbiert. Mittlerweile sind Aktien mit hohen Divis auch kein gutes Investment mehr, letztes Jahr wurden die alle runter geprügelt, dieses Jahr ging es, dennoch, jeder der hier einsteigen will wartet Montag ab ob es nicht noch tiefer geht. Was mich bei den Divis nervt, sie finden im Sommer bei geringen Umsätzen statt und brechen oft Unterstützungen und dann fangen die Algos an das Teil zu shorten. Die Amis machen das schlauer, die zahlen quartalsweise aus und damit wird der Kurs nur marginal tangiert. Die Probleme sind ja bekannt, warum wird das bis heute nicht angepackt? Ist das in D aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt? Falls ja, ist das Thema durch die Politik ist ja mehr mit sich selbst beschäftigt. Bei der Überlegung wie man aber mehr Steuern generieren kann ist man sich aber immer erstaunlich schnell einig  

21.07.19 15:44
1

2443 Postings, 624 Tage KörnigIch bin mit kleinem Minus noch raus allerdings

schon am Donnerstag. Leider hat Teebeutel Recht! Es gibt wenige gute Dividende Zahler die die Kurse stabil bis steigern können. München Rück. wäre dabei eine von wenigen Ausnahmen. Diese Aktie ist schön echt toll und günstig bewertet. Nur ich denke es geht noch günstiger und Montag wird der Abverkauf erst beginnen. Ich will mit meinem Kursziel niemanden schocken deswegen behalte ich es für mich und stelle einfach eine Order rein.  

21.07.19 16:43

7426 Postings, 6499 Tage gvz1Im letzten Jahr bin ich kurz vor der Dividenden-

auszahlung bei ca. 66,00 ?(Einstiegspreis ca. 39 ?) raus. Wiedereinstieg nach Auszahlung der Dividende bei 59,00 ?, Wiederverkauf bei 50,00 ?, Wiedereinstieg bei ca. 33 ? und jetzt verkauft zu 41,40 ?. Jetzt schau mer mal!
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

21.07.19 20:21

509 Postings, 537 Tage Newbie12hm

@ Teebeutel_
Meine Meinung ist das die großen Hedgefonds gute Lobbyarbeit leistet und die Politik an der jetzigen Situation nix ändern wird.
Alles so gewollt für die großen "Spieler", damit die fette Gewinne einstreichen können.

Hab im übrigen nicht verkauft, mein Einstiegspreis liegt bei ca. 58€.
Ich rechne im übrigen die nächsten Tage/Wochen und gar Monate mit dem schlimmsten, halte es für möglich das es bis 2x runter geht.
Werde aber schaun das ich noch mal nen günstigen Zeitpunkt treffe um etwas nach zu legen.
 

22.07.19 08:32

5409 Postings, 768 Tage hardyleinKriege ich noch für 33

22.07.19 08:33

1292 Postings, 726 Tage LupinHeute Entscheidung

Ich glaube Xetra SK über 38 wäre sehr gut für den Chart. Ich bin nicht so ein krasser trader und habe vor einer weile nur ein paar bei 46 verkauft. Mein EK liegt bei 48. Bei 50 würde ich weitere verkaufen.

Steigt ihr mit euren Positionen immer komplett aus? Ich bin zu der Ansicht gekommen dass es sinnvoll ist immer nur einen Teil zu verkaufen dann tut es nicht so weh sollten die Kurse einem doch noch davon rennen.

Klar ist Aurelius gerade gering bewertet und die aktuelle Dividende ist verglichen mit letztes Jahr enttäuschend. Aber ist das alleine Grund für weitere Abschläge? Ich gehe für nächstes Jahr jetzt schon von mindestens 3 Euro Divi aus. Der Vorstand hat weitere Verkäufe in der Pipeline und angekündigt sich wieder stärker um den Kapitalmarkt / Kurspflege zu kümmern.

Letztes Jahr wäre ein Verkauf vor oder nach der Divi gut gewesen. Dieses Jahr glaube ich nicht daran dass es wich wiederholt. Immerhin gibt es jetzt eine Waage Zukunftsaussicht. Letztes Jahr wusste keiner was nach dem Hammer Ergebnis aus 2017 und der daraus resultierenden Dividende noch kommen soll.

Sollten die 33 doch wieder kommen wird wieder nachgelegt.  

22.07.19 08:40

1093 Postings, 2124 Tage BilderbergSo, wieder dabei 900 Stk zu 38,06 zurück gekauft

, konnte dadurch die persönliche Dividendenrendite auf fast 10 % erhöhen.

Natürlich bin eigentlich kein Trader sondern langfrist Investor.

Meine Starbucks habe ich seit 2007.

Allen eine sonnige Woche, auch den der Iran wackelt.  

22.07.19 09:23
1

3193 Postings, 4722 Tage brokersteveIch habe auch nachgelegt....

Ich rechne mit einem sehr guten newsflow nach der Dividende, das hat Herr Markus sicher auf dem Schirm.

Einen weiteren Rückgang der Aktie kann damit sehr wirksam begegnet werden.

Aurelius ist 60 Euro wert und man wird an den nächsten exits und auch Käufen bzw. Plattfominvestitionen sehen, dass das Geschäftsmodell nachhaltig ist.

Für mich ein glasklarer Kauf.



 

22.07.19 09:28

509 Postings, 537 Tage Newbie12ich

bin da vorsichtiger und warte noch ne Weile ab. Bis auf einen LV hat da keiner weiter groß reduziert, daher rechne ich mit einen Rückgang in den nächsten Tagen. Bin eher skeptisch was den Kurs betrifft.  

22.07.19 09:37

175 Postings, 785 Tage VangeuseMoin

eigentlich ist doch das ARP noch bis August oder so. Wäre ja jetzt ein günstiger Zeitpunkt.
Wurde bei der HV über das ARP gesprochen ? Habe darüber leider nichts gefunden.  

22.07.19 09:53

509 Postings, 537 Tage Newbie12naja

ich hab nix über das Rückkaufprogramm mehr gelesen.
ca. 20% des Kapitals dafür wurde ja erst aufgewendet.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...marktinformation-6896336
ca. 100 000Aktien wurden zurück gekauft für ca. 4 000 000€.
Mich hat damals gewundert das sie bei einen Kurs von 30€ nicht weitergemacht hatten, wäre ja der beste Zeitpunkt gewesen.

Schätze aber mal das sie das Geld für Unternehmenszukäufe genutzt haben.
Nun hat Aurelius ja mit dem Verkauf erstmal wieder ordentlich Geld trotz Divi Ausschüttung.
Schaun wir mal was die nächsten Monate bringen.  

22.07.19 10:04
1

3193 Postings, 4722 Tage brokersteveIch rechne mit deutlich steigenden Kursen..

Da im 2.HJ noch einiges kommen wird, das hat Dirk Markus auf der HV deutlich durchblicken lassen.

Ich sehe hier enormes Potential bis zu 65 Euro.

Die Aktie ist massiv unterbewertet, die Dividenden nächstes Jahr von 3-5 Euro ist jetzt schon eingelocht, sobald in Kürze noch exits verkündet werden,  

22.07.19 10:06

3193 Postings, 4722 Tage brokersteveWir enden heute nich bei über 40 Euro ...

Die exitpipeline ist randvoll und das wird den Kurs massiv treiben.  

22.07.19 10:10

172 Postings, 3414 Tage Matze1972@Newbie12

würde dir bezüglich des Kurses von 30 EUR und dem Nichtkaufen nur zustimmen, wenn es das Ziel wäre, mit dem ARP Geld zu verdienen.

Ich denke aber, dass das ARP vorrangig ganz und gar nicht diese Funktion hat. Daher würde es m.E. sehr viel mehr Sinn machen, es ggfs. jetzt zu nutzen, um  den Kurs stabil zu halten und den Aktionären für die Zukunft zu signalisieren, dass  man getrost die Divi mitnehmen kann, weil der Kurs danach eben nicht wie letztes Jahr zusammenbricht. - Ist aber zugegebenermaßen auch nur Spekulation.

 

22.07.19 10:14

175 Postings, 785 Tage VangeuseARP

"Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2018 sollen im Zeitraum vom 24. August 2018 bis 31. August 2019 insgesamt bis zu 400.000 eigene Aktien der Gesellschaft zurückgekauft werden."
https://aureliusinvest.de/equity-opportunities/...kkaufprogramm-2018/
Stand Nov.18 waren 105000 Stk zurück gekauft. Da ist noch viel Luft und vielleicht haben Sie einen Plan.  

22.07.19 10:15
1

172 Postings, 3414 Tage Matze1972@brokersteve

und bezüglich einer Divi von 3-5 EUR nächstes Jahr, also rückwirkend für 2019, gehe ich eher davon aus, dass sie niedriger ausfällt. Man konnte ja von der HV lesen, dass CEO Markus ausgeführt hat, dass Fonds wegen der "sprunghaften Divi" ausgestiegen sind und daher die Überlegung im Raum steht, die Basisdivi etwas zu erhöhen und dafür stabil zu halten. Ich hab das so verstanden, dass es dann eventuell keine Parti-Divi mehr geben könnte.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
553 | 554 | 555 | 555   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Scout24 AGA12DM8
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11