finanzen.net

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 47 von 49
neuester Beitrag: 11.10.19 23:15
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1220
neuester Beitrag: 11.10.19 23:15 von: chriseb Leser gesamt: 151515
davon Heute: 80
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 43 | 44 | 45 | 46 |
| 48 | 49  

03.07.19 17:58

2543 Postings, 4185 Tage chrisebDas wurde ja

Schon im Mai kommuniziert. Das Closing wurde ja im Juni schon bekannt gegeben. Interessant finde ich die Tabelle auf Seite 9 Woody, Invesco und PDL dürfen Shares über den Markt verkaufen
Heute wieder Hammer Umsatz. 160000 bis jetzt  

04.07.19 11:56
2

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyYou never know

Läuft alles super, und im Grunde genommen ist das immer noch so.  Produkt, Operations, Science, Management und Finanzierung einfach Top. Chancen/Risiko Verhältnis für eine Biotec in der Phase Top! Absolut einreichungsfähige Daten für Zulassung. Top!  
Und jetzt kommt der Niedergang von Woodfort, und damit das Risiko einer Aktienschwemme. Kurzfristig shit! Wenn dem so ist und Woodfort seinen Bestand von ~11Mio Aktien über die Börse abbaut, werden wir den Erfolg von Evofem für eine recht lange Zeit nicht im Aktienkurs sehen (gut, dass die Finanzierung komplett durch ist, somit geht uns das Misgeschick von Woodfort langfristig am Arsch vorbei  

04.07.19 16:45

130 Postings, 663 Tage Siggi JacksonFalls es jemand interessiert

Woodford war gezwungen, Investoren daran zu hindern, am 3. Juni Geld von seinem Flaggschiff-Fonds im Wert von 3,7 Mrd. GBP abzuheben, da er Verluste bei Börsenwetten verzeichnete, die sauer wurden und die Wertentwicklung beeinträchtigten. Es wurde die Frage aufgeworfen, ob der City-Wachhund Anzeichen dafür verpasst hat, dass Woodford in Schwierigkeiten ist, da die Abhebungsrate von seinem Fonds mit schlechter Wertentwicklung an Geschwindigkeit gewonnen hat. Es wurde endgültig ausgesetzt, als die Grafschaft Kent die Rückzahlung von 263 Millionen Pfund forderte. Werbung Bailey bestritt, dass Warnschilder übersehen worden waren. Woodford habe die EU-Vorschriften befolgt, nach denen die FCA nicht aktualisiert werden müsse. Zu den Problemen, mit denen Woodford konfrontiert war, gehörte der Anteil der nicht börsennotierten Anlagen in seinem Portfolio. Als die Anleger Bargeld zogen, war Woodford gezwungen, Investitionen in den Fonds zu verkaufen, um Kunden zurückzuzahlen. Die nicht börsennotierten Vermögenswerte konnten jedoch nicht so schnell wie börsennotierte Aktien veräußert werden, was bedeutet, dass er kurz davor stand, die OGAW-Regel von 10% zu verletzen. Business Today: Melden Sie sich für eine Morgenaufnahme mit Finanznachrichten an Weiterlesen Woodford notierte einige illiquide Vermögenswerte an der Guernsey-Börse, sodass der Fonds innerhalb des Limits blieb. Bailey sagte, obwohl dies erlaubt sei, handele es sich um ?regulatorische Arbitrage? - ein Begriff, der in der Stadt verwendet wird, um Unternehmen zu beschreiben, die von Gesetzeslücken Gebrauch machen. "Eine Notierung an einer Börse, an der der Handel meines Erachtens nicht stattfindet, zählt nicht als Liquidität", sagte er. Bailey sagte, wenn die Einzelheiten der Fondsposition der Stadtregulierungsbehörde früher mitgeteilt worden wären, wären die Abhebungen vor diesem Monat ausgesetzt worden. Die Aussetzung der Auszahlungen sei im besten Interesse der Kunden. Eine Überprüfung soll statt finden .
Quelle : The Guardian  

04.07.19 20:30

578 Postings, 5007 Tage kai100Das bedeutet

das alles in Ordnung ist, aber ein Dussel sich verzockt hat.
Nachkaufen. Mmn  

05.07.19 09:38
1

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyNerven behalten

Das bedeutet nach den Infos die mir bekannt sind und nach meiner Einschätzung, dass es keine fundamentalen Gründe für eine sollche Volatilität gibt, ausser die, dass wir in einem engen Wert stehen und ein Schlüsselaktionär seinen Laden nicht im Griff hat. Da Woodfort einige Aktien um die 4,50 $ gekauft hat könnte das sein unteres Limit sein. Wenn Panik bei dem ein oder anderen Kleinaktionär dazu kommt sehen wir bestimmt auch die 3 vorm Komma. Je nachdem wie viele Aktien Woodfort über die Börse abstossen muss dauert das hier noch Wochen wenn nicht sogar Monate. Nicht schön und kein
akuter Handlungsbedarf beim Nachkaufen. Alles lediglich meine Einschätzung.  

05.07.19 22:28

2543 Postings, 4185 Tage chrisebWahnsinn Umsatz heute wieder

In der Schlussauktion 520000. Kurs bleibt aber stabil.  

06.07.19 07:39

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyFreefloat

Grob geschätzt hatten wir In den letzten zwei Monaten akkumuliert ein Handelsvolumen welches dem Freefloat von ca. 20% nahe kommt, oder sogar darüber liegt (in den letzten Wochen stark ansteigend). Ich werte das als klaren Hinweis, dass hier grosse Umverteilungen auf Ebene der Profis stattfinden, tendenziell natürlich Woodfort.
Wäre schön wenn Evofem sich einmal dazu äußern würde.
Hat jemand einen Link zu aktuellen Zahlen der großen Insti-Anteile  inkl. Woodfort?  

08.07.19 17:04

1170 Postings, 3394 Tage Advamillionär@Dude Madley (#1155): Gewagte Aussage...

...von Dir. Zumal wir noch nichts genaues in Sachen Woodfort wissen. Und ich glaube nicht, das Woodfort den größten Teil über die Börse abstossen wird, das wäre ziemlich dumm...

Gruß vom
Advamillionär
 

08.07.19 23:41
2

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyWoodfort

Ja etwas spekulativ aber auch nicht so weit weg bei den akku. Volumina. Irgendwoher müssen all die Aktien ja kommen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Freefloat allein gehandelt wurde. Da ist mM schon ein wenig mehr Aktion im System. Muss mal schaun wie die anderen Beteiligungen von Woodfort Fond gelaufen sind. Das könnte einen Hinweis geben ... Welches Alternativszenario bietet sich an? Mir fehlen da ein wenig die Ideen bei dem Volumen! Warrents / Optionen, vielleicht, aber wohl doch nicht in den Volumen. Letzten Endes wissen wir mehr wenn aktualisierte Zahlen zu den Beteiligungen der Instis vorliegen. Wenn die mal kommuniziert werden. Könnte Evo ja auch mal aktiv reingehen. PR hat aber wohl noch keine Priorität bei denen. Am Ende ist das aber wohl eher eine Nebensache, denke ich. Was zählt sind dann doch die PhII Ergebnisse und die Einreichung. Wenn das läuft wirds mMn recht rosig.  

09.07.19 10:53

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyWoodfort Beteiligungen

Hier die Verläufe einiger Beteiligungen seine Fonds die überhaupt veröffentlicht bzw. börsennotiert sind, und die ich aufspüren konnte:
- Autolus (April von ca. 25 auf 13,9?)
- Theravance Biopharma (April von ca. 22 auf 14,6?)
- Amigo HLDGS (April ca. 3 auf 2?)
- Kier group (April ca. 4,5 auf 1,06?)
Zumindest hier zeigt sich ein recht einheitliches Bild. Sagt natürlich immer noch nichts konkretes aus. Ich persönlich denke aber schon das es einen - wenn auch nicht erschöpfenden - Zusammenhang gibt. Aber wer weiss schon welches weisse Kaninchen alsbald aus dem Zylinder gezogen wird  

31.07.19 18:35

1170 Postings, 3394 Tage AdvamillionärAuf den 06.08. bin ich sehr...

...gespannt. Vielleicht erfahren wir dann auch den Grund für den Kurssturz vor kurzem.

Gruß vom
Advamillionär  

01.08.19 11:51
1

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyTelecon 6.8.

Von sich aus wird Evo wohl nicht auf den Aktienkurs eingehen, es sei denn, es gibt tatsächlich eine signifikante Abgabeaussage von einem Ankeraktionär. Ich habe Evo angeschrieben, aber keine Antwort erhalten. Am Ende ist es Evo auch egal. Die haben die Finanzierung erst einmal gesichert und konzentrieren sich auf Amprevence ph ll Studie und Amphora Einreichung. Da gibt es dann laut Evo aber erst im q4 was neues. Also abwarten. Das sich der Kurs so hält, in dieser infoarmen Zeit, ist aber schon recht positiv zu sehen.
Alles meine Meinung.  

01.08.19 19:13
1

20 Postings, 105 Tage Dude MadleyAufmerksamkeit / PR

Im allgemeinen bin ich doch sehr erstaunt, wie wenig Aufmerksamkeit diesem Unternehmen geschenkt wird, insbesondere von Privatinvestoren. Mit Amphora, einem Produkt welches dem Zeitgeist gerade der jüngeren Generation und insbesondere im Bereich Verhütung so aussichtsreich daherkommt. Der diesbezüglichen - für ein Produkt kurz vor Einreichung - guten bis sehr guten Datenlage und Ergebnisse. Und der Extention Richtung Geschlechserkrankungen (Amprevence). Darüberhinaus der guten finanziellen Lage und dem deutlichen Engagement grosser Institutioneller Anleger. Das ist viel, viel mehr als etliche andere Firmen im Biosektor vorweisen können. Da müsste doch viel mehr Austausch in den Foren geschehen. Leider ist PR auch nicht die grosse stärke von Evo bis jetzt. Somit nehme ich mit erstaunen das getöse um all die anderen teils Canadischen Biobuden wahr, welche oft weder eine gute Datenlage noch ausreichende Finanzierung aufweisen und oft nicht einmal die Einreichung am Ende dabei raus kommt.
Wo gibt es mehr zu erfahren, was sehe und höre ich nicht?
Alles nur meine Meinung.
 

01.08.19 19:24

1170 Postings, 3394 Tage Advamillionär@Dude Madley: Ganz meine Meinung!

Auch ich finde das Potenzial von Evo enorm, die Produkte herausragend. Aber PR-mäßig befinden wir uns noch im Dornröschenschlaf. Egal, Hauptsache der Aktienkurs steigt Schritt für Schritt, so das auch wir Aktionäre am Ende kräftig profitieren werden. Und wer zu spät kommt ist eben selber schuld...

Gruß vom
Advamillionär  

01.08.19 21:47

1170 Postings, 3394 Tage AdvamillionärWenigstens eine Aktie heute...

....die mir Freude macht. Vor allem Albo und Heat nerven  zur Zeit nur noch...

Gruß vom
Advamillionär  

02.08.19 08:30

2543 Postings, 4185 Tage chrisebHier stehen

Ja auch dieses Jahr noch einige Catalysts an.
Amphora NDA im 4.Quartal steht weiterhin auf der Agenda, sowie Daten aus der Double Blind Studie von AMPREVENCE ebenfalls im 4. Quartal. Hier auch noch enorme Chancen auf einen Voucher.
Geldbringende Deals sind auch noch nicht in Sicht, was eine gewisse BO Phantasie aufrechterhält. Ein Wermutstropfen ist allerdings die schon hohe MK.  

02.08.19 08:40

17171 Postings, 4234 Tage TrashDie MK

zeigt aber auch ein gewissen Vertrauen. Sie ist hoch, ohne das Evofem das irgendwie in Form von Cashbeständen abbilden kann, wie das zb bei Albo der Fall ist. Auch dort ist Vertrauen vorhanden ,aber die MK ist auch dort gut durch Kapital abgebildet.

Wenn Evofem hier die Erfolge der "Russen-P3" wiederholen kann , ist das Pferd am Verhütungsmarkt im Rennen und hier erfolgt dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein BO, wenn Saundra da mitmacht.  

Dann ist die jetzige MK eh wurst....
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

02.08.19 10:06
1

20 Postings, 105 Tage Dude Madley#Trash: Russische P3?

Du meinst die erste von zwei Phlll Studien, die ca. 20% nicht USA- Bürger eingeschlossen und deshalb als NDA Studie von der FDA abgelehnt wurde? Wieso nennst du die Russische Studie? Und die aktuelle US Phlll ist doch auch schon durch, mit bestätigenden positiven Ergebnissen. Da wartet keiner mehr, lediglich auf das NDA Paket was dann wohl in q4 eingereicht wird. Die Extension Richtung Geschlechserkrankungen läuft parallel (phll/b), jedoch unabhängig. Schönes add-on, aber für die Zulassung von Amphora ohne Relevanz. Für eine Bewertung des Unternehmens jedoch sehr wohl. Da könnte bei positivem Ergebnis und Annahme des Amphora-Nda im q4 schon mal was gehn mit dem Kurs. Und bei Approval .... Naja wenn...
Alles MM.  

05.08.19 23:33
1

2543 Postings, 4185 Tage chrisebSchön

auch noch mit aktuellen positiven Studienergebnissen zu Amphora. AMPREVENCE auch super im Zeitplan. Da werden wir noch viel Spaß mit haben . N.m.M  

05.08.19 23:39

2543 Postings, 4185 Tage chriseb50,7 Mio Cash

klingt erst mal viel. Da wird beim derzeitigen Finanzbedarf gegen Ende des Jahres wohl die nächste Kapitalmaßnahme fällig.  

06.08.19 22:53

2543 Postings, 4185 Tage chrisebLiegen

noch über 6,3 Mio Warrants in der Mehrheit zu 6,38. Zu 7,50 auch noch  über 800000. Die paar Tausend über 50 und 60$ sind zu vernachlässigen. Abzüglich der 1 Mio prefunded  kann das noch ordentlich Geld in die Kasse spülen  

Seite: 1 | ... | 43 | 44 | 45 | 46 |
| 48 | 49  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
TUITUAG00
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001