finanzen.net

alles gegen Stuttgart 21 - mein Tagebuch

Seite 1 von 146
neuester Beitrag: 28.03.20 12:33
eröffnet am: 24.01.14 00:05 von: shakesbaer Anzahl Beiträge: 3631
neuester Beitrag: 28.03.20 12:33 von: shakesbaer Leser gesamt: 381945
davon Heute: 118
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146   

24.01.14 00:05
20

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaeralles gegen Stuttgart 21 - mein Tagebuch

Freunde, die nicht über genügend freie Zeit verfügen, haben mir gegenüber zum Ausdruck gebracht, daß sie an Beiträgen und Berichten außerhalb des Qualitätsjournalismus zum Immobilienprojekt Stuttgart 21 (S21) interessiert sind. In den Medien finden sich fast ausnahmslos Lohnschreiber, die damit ihr tägliches Brot verdienen. Dabei folgen sie Vorgaben, die oftmals eingefärbt nach Vorgaben des Verlegers publiziert werden. Somit sucht man, von meiner Seite aus publiziert, vergeblich nach Artikeln von BILD, StN, StZ usw. Es wäre schön, wenn es bei Ariva auch einen Kreis gäbe, der an einer sachlich geführten Diskussion teilhaben möchte. Im weiteren Verlauf möchte ich versuchen, all denen, die das Projekt noch nicht oder nur wenig kennen, näherzubringen.


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146   
3605 Postings ausgeblendet.

11.03.20 14:42

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerBeteiligungsverfahren

Dutzende kommunale und elf landesweite Zufallsforen, BürgerInnen-Räte genannt, haben in den vergangenen 15 Jahren stattgefunden, jüngst zur Ausrichtung der Landwirtschaft im westlichsten österreichischen Bundesland. Seit wenigen Tagen stehen die Konsequenzen online, die die schwarz-grüne Landesregierung aus der Konsultation der Bürgerschaft gezogen hat. Darunter die Zusage, die erforderlichen Maßnahmen und Aktivitäten "konsequent auszubauen", um den angestrebten Anteil von 50 Prozent Biolandwirtschaft tatsächlich zu erreichen. In Vorarlberg steht diese Form der Beteiligung mittlerweile in der Landesverfassung. Bei knapp 400.000 EinwohnerInnen genügen 1.000 Unterschriften, um das Beteiligungsverfahren auszulösen.

Gute Erfahrungen mit den Zufallsbürgern


Man erinnere sich in diesem Zusammenhang an den sogenannten "Filderdialog". Das Ergebnis war positiv und wäre von den Bürgern mitgetragen worden. Allerdings entschied sich die DB für die ursprünglich genehmigte Lösung. Und die entspricht leider der schlechtesten Möglichkeit. So wie auch S21 die schlechteste aller Möglichkeiten in Bezug auf ein zukunftsfähiges, Deutschlandweites Bahnkonzept darstellt.


 

12.03.20 19:03

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaereine Realsatire zu S21

Ort:  In der Schalterhalle
Zeit:  Dienstagmorgen, ca. 7.30 Uhr
Personen: Ernest, Ernestine, 5 Polizisten

Obenbleiber Ernest steht dort mit Ernestine. Sie sind am Verteilen von Flyern
5 Polizisten gehen vorbei. Kommen zurück , ein Polizist geht auf Ernest zu

Die lästigen Kleinkriege des Alltags


 

13.03.20 20:20

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerOffenbarungseid der S21-Befürworter

Die jetzt bekannt gewordenen Pläne, die Strecke Mannheim?Stuttgart durch einen 10 km langen Tunnel auf eine Fahrzeit von weniger als 30 Minuten zu bringen, sind aus Sicht des Aktionsbündnisses gegen S21 ein milliardenschweres weiteres Geschenk an die Bau­industrie, das aber die Probleme des viel zu kleinen S21-Tiefbahnhofs nicht lösen wird. Im Gegenteil, sagt Klaus Wößner von den S21-kritischen Ingenieuren 22: ?Durch die verbesserten Zulaufstrecken wird nur umso deutlicher werden, dass der Tiefbahnhof die dann möglichen Zugzahlen erst recht nicht bewältigen kann ? fieberhafte Ergänzungsbauwerke machen S21 nicht besser.?

Fernbahntunnel Mannheim?Stuttgart lo?st nicht die S21-Probleme


 

13.03.20 20:31

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerüber die Verhältnismäßigkeit

Die Räumung des Hambacher Forsts gilt als größter Polizeieinsatz Nordrhein-Westfalens. Einem neuen Bericht zufolge dramatisierte die Landesregierung die Lage womöglich, um den Einsatz zu rechtfertigen.

Grüne werfen Täuschung der Öffentlichkeit vor

Und was geschah bei der Räumung des Mittleren Schloßgartens in Stuttgart? Dort wurden entgegen einem Gerichtsentscheid sinnlos Bäume gerodet zum Zwecke der Christlich Demokratischen Machtdemonstration! Aber dieses Gutsherrenverhalten ist symptomatisch für das Wirken der gewählten Volksvertreter Baden-Württembergs.


 

14.03.20 11:40

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerDie 505. Montagsdemo am 16.03.

Nicht auf dem Schlossplatz, sondern um 18:00 im Netz. Details werden noch festgelegt.
Bei einem Treffen mit Demoteam, Aktionsbündnis, Mahnwache und parkschuetzer.de wurde folgende Idee entwickelt:
Es wird jede Woche eine virtuelle Demo um 18:00 im Netz geben.
Wie immer mit Kultur, Rede und Moderation. Und wie immer mit allen aktuellen Infos.

Virtuell ? Live im Netz


 

14.03.20 11:43

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerStuttgart 21

Ihr wandelt droben im Licht,
Auf Halbhöhenlagen,
Stadtplaner, Aktionäre, Investoren!
Frisch umsäuseln euch Lüfte leicht,
In Doppelgaragen Mercedes und Smart.

Erstfassung 2008 unter Verwendung verschiedener Gedichte Höderlins


 

14.03.20 17:43

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerAktuelle Meldungen von offizieller Seite

Die Landeshauptstadt Stuttgart untersagt wegen der Corona-Infektionen und zum Schutz der Bevölkerung mit sofortiger Wirkung Veranstaltungen in Kultur, Bildung, Sport und Freizeit sowie Versammlungen, auch unter 1.000 Teilnehmenden. Der Betrieb von Clubs, Bars und Tanzlokalen ist untersagt. Nicht betroffen davon ist der Betrieb von Speiselokalen. Die städtischen Bibliotheken, das Planetarium, die Musikschule und das Stadtarchiv werden geschlossen. Der Betrieb der vhs stuttgart, von Museen, von Kinos und von Bädern wird untersagt. Prostitution jeder Art ist untersagt. Besuche in Alten- oder Pflegeheimen sind untersagt, Ausnahmen hiervon nur bei begründeten Einzelfällen möglich. Alle Maßnahmen gelten unmittelbar und bis auf Widerruf. Das hat die Stadt am Freitag, 13. März, bekannt gegeben.

Informationen zum Coronavirus

Im Zusammenhang zu #3611: Livegestreamte "virtuelle" Demo


 

15.03.20 14:54

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerTrotz Corona: MontagsDemo OnLine

Vom kommenden Montag, 16. März an, wird deshalb bis auf Weiteres jeden Montag um 18:00 Uhr ?OBEN BLEIBEN-TV? gesendet werden auf:

https://tinyurl.com/yx2etbs9

Die virtuelle ?Montagsdemo gegen S21? soll, während Corona-Krise und Versammlungsverbot, unseren Zusammenhalt und den Informationsaustausch in der Bewegung so weit als möglich aufrecht erhalten. ?Oben Bleiben-TV? wird die für die Kundgebungen geplanten Reden samt Moderation zur gewohnten Zeit im Internet präsentieren.

Montags Oben Bleiben gegen S21!


 

15.03.20 15:19

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaer#3614

Und hier noch die passende Pressemitteilung wegen Corona-Virus:

Stuttgart 21-Bürgerbewegung demonstriert digital


 

16.03.20 16:32

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerInfoTurm Stuttgart

Wir haben uns vor dem Hintergrund der aktuellen Situation nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, die Eröffnung unserer neuen Ausstellung zunächst auf Ende April zu verlegen. Entsprechend kann auch das von uns geplante und angekündigte Eröffnungswochenende am 28. und 29. März nicht stattfinden. In der weiteren Konsequenz werden wir unseren Führungsbetrieb vorerst ab Samstag 14.3.2020 bis zum Sonntag 19.4.2020 jeweils einschließlich einstellen. Aufgrund der anhaltenden weltweiten Verbreitung des neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ist dieser Schritt leider unumgänglich.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden


 

16.03.20 18:49

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaer505. Montagsdemonstration gegen S21

Redner*innen:
Tom Adler, Demoteam
Gottfried Ohnmacht-Neugebauer
Doris Zilger, Mahnwache
Peter Grohmann

Musik:
Capella Rebella

Moderation:
Dr. Angelika Linckh

Ein YouTubeVideo


 

18.03.20 13:23

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerAbgesagt

Das Wort, das wir in den letzten sieben Tagen am häufigsten gehört und gelesen haben? Neben Toilettenpapier und Hamsterkäufen ziemlich sicher: abgesagt. Spätestens von Freitag an war die Betreffzeile der meisten in der Redaktion ankommenden Mails ziemlich einseitig: abgesagt, abgesagt, abgesagt. Zuerst alle Veranstaltungen mit mehr als tausend Menschen, dann auch kleinere. Das Frühlingsfest, die Bundesliga, das Trickfilmfestival, und ja, auch eine Kontext-Veranstaltung. Und inzwischen, in atemberaubender Geschwindigkeit, ist fast das gesamte öffentliche Leben ? abgesagt. Oder besser: eingefroren? Oder nur verlagert ins Virtuelle?

Wie geht's weiter?


 

18.03.20 13:46

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerParolen der Capella

Die Capella rebella bringt Demostimmung:

  • ?Und was sie auch treiben, wir werden oben bleiben!?
  • ?Attacke, Attacke, Schiebahnhof ist Kacke!?
  • ?Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Stadt versaut.?
  • Schickt den Scheuer auf den Mond, das ist Raumfahrt die sich lohnt,
  • und Pofalla hinterdrein, dann ist er nicht so allein.?

MetropoliS21


 

18.03.20 15:25

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerBald auch für S21 gültig?

Strabag stellt Arbeit an Baustellen in Österreich ein, Swietelsky und Habau fahren Baustellen herunter. Bauträger rechnen angesichts der Einschränkungen mit Verzögerungen bei Fertigstellungen.
Denn ob die von der Regierung beschlossenen Ausgangsbeschränkungen auch für Bauarbeiter auf Baustellen gelten, darüber herrschte zunächst Ratlosigkeit. Die Strabag, Österreichs größter Baukonzern, stellte am Mittwoch die Arbeit an ihren rund 1.000 Baustellen in Österreich jedenfalls ein. Und zwar mindestens, solange die 98. Verordnung des Bundesministers für Soziales gemäß Paragraf 2 des Covid-19-Maßnahmengesetzes gilt ? also bis 22. März, wurde in einer Aussendung betont.

Stopp der Bautätigkeit


 

18.03.20 21:42

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerBetrieb auf den Baustellen gerät ins Stocken

Die von Bund, Land und Stadt verfügten Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus und die wachsende Zahl Infizierter bringen den Konjunkturmotor Bau ins Stottern.
Die Projektgesellschaft für Stuttgart 21 befinde sich ?in enger Abstimmung mit ihren Auftragnehmern, um den Betrieb auf allen Baustellen des Projekts bis auf Weiteres bestmöglich aufrechtzuerhalten?, heißt es dort auf Anfrage. Viele der Bauarbeiter und fast alle Kräfte, die für die Monierarbeiten, also die komplizierte Verflechtung des tragenden Stahlgerüsts am Tiefbahnhof verantwortlich sind, kommen aus Osteuropa nach Stuttgart. Grenzkontrollen und Vorgaben zur Einreise aus Risikogebieten könnten das erschweren.

Auch die Genehmigungen für Bauvorhaben treffen Einschränkungen


 

19.03.20 20:51

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerDas ganz neue Herz Europas

Stuttgarts Herz ist krank; mit der (grünen) Lunge sieht's auch nicht besser aus.

Unter diesem "Virus" leidet Stuttgart


 

20.03.20 18:24

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerPressemitteilung von AB und Mahnwache

Kurz vor ihrem zehnjährigen Geburtstag am 17. Juli 2020 ist auch die Mahnwache gegenüber dem Hauptbahnhof gezwungen, aufgrund der Corona-Krise ihren Betrieb vorübergehend einzustellen. Die sieben Tage die Woche, Tag und Nacht mit zwei Personen besetzte Mahnwache ist eine fast legendäre, bundesweit bekannte Institution. Dem zollt auch die Stadt Respekt, indem sie den Schutz des Zeltpavillons durch eine Einhausung und die ungehinderte und uneingeschränkte Aufnahme des Betriebs nach Überwindung der Corona-Krise akzeptiert.

Vorübergehende Schließung der Mahnwache gegen Stuttgart 21


 

23.03.20 18:32

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaer506. Montagsdemonstration gegen S21

Redner:

Dr. Winfried Wolf, Verkehrswissenschaftler und Sprecher der Initiativen "Bürgerbahn statt Börsenbahn" und "Bahn für Alle".

Joe Bauer zur Künstler*innen Soforthilfe Stuttgart

Peter Grohmann, Kabarettist, Autor und Publizist.

Musik: Gerd Schinkel
Moderation: Dr. Nobert Bongartz

Ein YouTubeVideo


 

23.03.20 22:19

3850 Postings, 3468 Tage wonghoGibt es diese Dauernöhler immer noch

Haben wir den kein wichtigeres Thema, als Steine auf Polizisten zu werfen und diese zu bespucken?
Dieser Thread ist widerlich.  

24.03.20 02:25

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerEs wird behauptet ... Richtig ist

Es wird behauptet, daß S21-Gegner Polizisten mit Steinen bewerfen und sie bespucken.

Richtig ist, daß Siegfried Stumpf, Polizeipräsident, im April 2011 aus gesundheitlichen Gründen um Versetzung in den Ruhestand bat. Diesem Gesuch wurde innerhalb weniger Tage entsprochen. Gegner von S21 und Parkschützer kritisierten die Pensionierung bei vollen Bezügen als ?Bauernopfer?, das von den anderen Verantwortlichen ablenken solle. Anfang Oktober 2010 erstattete Dietrich Wagner Strafanzeige gegen Rech. Am 12. Mai 2011 beendete dann auch der Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Heribert Rech, sein Amt. Im Mai 2011 wurde zudem der Ministerpräsident Stefan Mappus (20. November 2009 bis 12. Mai 2011) abgelöst.

Die Aussagen, daß S21-Gegner Polizisten mit Steinen bewerfen und sie bespucken, sind völlig aus der Luft gegriffen und durch keinerlei Belege nachvollziehbar. Wer oder was wirklich widerlich ist beweist selbstredend der Verfasser der Behauptungen.


 

24.03.20 14:47

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerPlanfeststellungsverfahren PFA 1.3b

Planfeststellungsverfahren für den Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.3b ?Gäubahn-führung? des Projektes ?Aus- und Neubaustrecke Stuttgart - Augsburg im Bereich Stuttgart - Wendlingen mit Flughafenanbindung? der DB Netz AG, vertreten durch die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH
Ergänzende Planauslage / Anhörung zur 2. Planänderung

Abbruch der Planauslage


 

24.03.20 15:47
1

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerWarum das so falsch läuft

Es gibt eine Erklärung dafür, warum das so falsch läuft. Sie wird deutlich mit einem Satz der Bundes-kanzlerin, geäußert in ihrer Rede an die Bevölkerung am 11. März. Angela Merkel sagte: ?Wir wer-den alles tun, [um] unsere Wirtschaft zu schützen.? Geschützt werden sollen Banken und Unterneh-men ? kaum oder viel zu wenig die Beschäftigten. Geschützt und mit unbegrenzten Krediten ausgestat-tet werden die Banken ? kaum und viel zu wenig das kleine Gewerbe, gar nicht prekär Beschäftigte, alleinerziehende Mütter mit Hartz IV, Erwerbslose, Obdachlose, Geflüchtete. Geschützt sind Vermie-ter ? und so gut wie nicht Mieterinnen und Mieter, die nach wenigen Wochen ohne Arbeitseinkom-men ein massives Problem haben.
Lasst mich diese fatale Logik am Beispiel von drei Großprojekten erläutern:
? Projekt 1 Olympische Spiele Japan
? Projekt 2 Berliner Flughafen BER
? Projekt 3 Stuttgart 21

Rede von Dr. Winfried Wolf auf der 506. Montagsdemo


 

25.03.20 12:32
1

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerKlare Worte von Peter Grohmann

Als in den letzten Jahren beispielsweise das Personal der Krankenhäuser immer wieder mal protestierte, ja gar reglementiert und vorsichtig rebellierte, auf die Straßen ging, da blieben die "Sozialen" weitgehend allein, also unter sich, oft ohne Publikum auf den Plätzen, weitgehend unbeachtet und unbegleitet von ihrer Kundschaft. Als Kindergärtner*innen oder Pfleger zusammenklappten, sich Ärzte krankmeldeten: Funkstille. Allenfalls ein Kommentar am Rande ? so, wie man einen alten Ackergaul tätschelt. Von Solidarität keine Spur, aber hin und wieder eines der großspurigen und im Allgemeinen verharrenden Versprechen.
Jetzt musiziert das Land. Götterfunken von den Balkonen. Ganzseitige Danke-Anzeigen fürs schlecht bezahlte Personal. Und das Okay der Mandateure für ein durchökonomisiertes Gesundheits- und Sozialsystem. Das braucht radikale Veränderungen.
"Ich scheiß' auf Euer Danke", sagt die Krankenschwester zu meiner Omi Glimbzsch in Zittau.
Der selbe Staat, die gleichen Parteien, Medien und Meinungsmacher, die vorgestern Hartz IV erfanden, Banken, Establishment und Demokratie retteten, die gestern noch grübelten, ob man dreifuffzig mehr geben könnte für die Kinder der armen Ärsche, pfeifen heute auf jedwede Haushaltsführung: fünf Milliarden oder 50 oder 500 ? alles kein Thema, alles ohne Quittung.

S21 läßt grüßen!


 

26.03.20 22:56

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerDenkpause für Stuttgart 21

Die Gesellschaft wird anders aus der Krise herauskommen als sie hineingeraten ist. Das dürfe auch für Stuttgart 21, Deutschlands größtes Infrastrukturprojekt, nicht anders sein, meint Bündnissprecher Martin Poguntke. Wo Fabriken, Geschäfte und Büros mit Rücksicht auf das Ansteckungsrisiko dicht machen und nur noch ?systemrelevante? Arbeiten verrichtet werden, sei völlig unverständlich, dass auf den S21 Baustellen weitergearbeitet werde, wo oft die Distanzregeln nicht eingehalten werden können. Hinzu kommt, dass viele Tunnelarbeiter*innen aus Osteuropa und vor allem Österreich kommen und das Risiko grenzüberschreitender Infektionen erhöhen.

Coronakrise als Chance


 

28.03.20 12:33

5727 Postings, 2261 Tage shakesbaerMahnwache am Stuttgarter Kopfbahnhof

Fast 10 Jahre wäre die Mahnwache am Stuttgarter Kopfbahnhof ununterbrochen Tag und Nacht im Einsatz gewesen, hätte das vermaledeite Coronavirus nicht für eine Unterbrechung gesorgt. Das haben noch nicht mal die fiesesten Proler geschafft! Da nun Homeoffice angesagt ist, habe ich die schon den etwas älteren Bastelbogen der Mahnwache auf den neuesten Stand gebracht.

Mahnwache-Bastelbogen


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: wongho

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610