Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1307
neuester Beitrag: 13.05.21 22:35
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 32659
neuester Beitrag: 13.05.21 22:35 von: Balkonien Leser gesamt: 6040757
davon Heute: 2562
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1305 | 1306 | 1307 | 1307   

18.10.19 14:15
57

619 Postings, 742 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1305 | 1306 | 1307 | 1307   
32633 Postings ausgeblendet.

13.05.21 12:53

3913 Postings, 414 Tage 0815trader33Im Würgegriff der Zinsängste

Am deutschen Aktienmarkt kommt es an Christi Himmelfahrt zu einem regelrechten Kurseinbruch. Der DAX rauscht unter 14.900 Punkte in die Tiefe. Inflations- und Zinsängste verunsichern die Anleger.
Ausverkauf am Feiertag
Stand: 13.05.2021 12:19 Uhr  

13.05.21 13:29
3

78 Postings, 172 Tage TanteInge19533 Wochen alte Nachrichten

Ich frage mich, worin der Sinn liegt, 3 Wochen alte Zeitungsartikel zu Herzmuskelentzündungen zu wiederholen hier im Forum, wo es seit dieser Nachricht aus Israel dutzende wissenschaftliche und folgend journalistische Stellungnahmen gegeben, die allesamt den Tenor haben, das Risiko zu den Herzmuskelentzündungen  sowohl bedingt durch Corona, als auch das allgemeine Azftreten in der Bevölkerung ist signifikant höher, als nach einer Impfung- egal welcher Impfstoff. Lest im Nachbarthread die fachlichen Erklärungen des Klinikarztes Sanjo oder ausführliche Stellungnahmen des Paul-Ehrlich Institut, dann wisst ihr Bescheid - so ist dieser Artikel  ein unbrauchbarer Versuch, etwas Negatives zu melden . Bin kein Mediziner - aber Naturwissenschaftler, und lesen und nachvollziehen kann ich , erkennen was plausibel ist und verlasse mich solange auf die Wissenschaft, wie kein seriöser wissenschaftlich Dissens erkennbar ist.  

13.05.21 13:41
1

731 Postings, 330 Tage HansGoerenCurevac News

CureVac : COVID-19-Impfstoffkandidat der zweiten Generation, CV2CoV, zeigt hohe Immunogenität gegen Virusmutationen in präklinischer Studie. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

13.05.21 14:28

3913 Postings, 414 Tage 0815trader33#32636

stimmt Tante, interessanter ist es wenn Du uns mitteilst  wie drüben wann Du eingestiegen bist und wieviel Du immer kaufst....
das interessiert jeden bestimmt  hier .... danke für Deine Infos , da kann man viel lernen.... aber Dein Einstieg  bei 100 ? ist schon ziemlich spät   ? hast Du Dich denn vorher nicht informiert ?    

13.05.21 14:36
1

3913 Postings, 414 Tage 0815trader33Indische Mutante $BNTX $PFE schlechter als

Three preliminary studies by the World Health Organization suggest that the Pfizer and Moderna vaccines are not that effective against the double mutant strain of the coronavirus that has been found in India. The specialized agency has described this variant as a 'variant of concern'. The s ...
Covaxin  von Bharat Biotech  ??? laut WHO  

Three preliminary studies by the World Health Organization suggest that the Pfizer and Moderna vaccines are not that effective against the double mutant strain of the coronavirus that has been found in India.
The studies in fact have suggested that Bharat Biotech's Covaxin is more effective against this variant of the deadly virus.


Double Mutant strain wreaks havoc in India: WHO suggests Covaxin more effective
Thu, 13 May, 2021, 11:41 am
Three preliminary studies by the World Health Organization suggest that the Pfizer and Moderna vaccines are not that effective against the double mutant strain of the coronavirus that has been found in India. The specialized agency has described this variant as a 'variant of concern'. The studies in fact have suggested that Bharat Biotech's Covaxin is more effective against this variant of the deadly virus. These studies however remain inconclusive as they are yet to be tested in the real world. Dr. Dileep Mavalankar, Director, Indian Institute of Public Health and Dr. Rakesh Mishra, Director, CSIR CCMB, Hyderabad discuss what steps the government should take following these studies. Watch the video to find out more!  

13.05.21 14:47
1

3913 Postings, 414 Tage 0815trader33screenshot dazu TV

 
Angehängte Grafik:
screens.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
screens.png

13.05.21 15:01
4

8 Postings, 31 Tage WatchYourKarmaBullenfalle? Korrektur weiter voraus?

Abgesehen davon wie gewaltig Biontech seine Arbeit macht und dass es langfristig noch sicher weit steigen wird, gilt es mal die jetzige Situation zu betrachten...

Werden mit den Anstiegen immer wieder nur Käufer gelockt, bevor es wieder weiter runter geht?
Es wird zwar immer wieder der Dip aufgekauft, aber wirklich Druck nach oben ist auch nicht vorhanden. Scheinbar sind wohl immer weniger Leute bereit mehr zu zahlen. Wer soll das dann im Moment hochkaufen? Ich glaube, dass gerade immer mehr Leute auf eine größere Korrektur spekulieren/hoffen und es dementsprechend noch ein gutes Stück zur 200 Tage Linie und der Unterkante langfristigen Trendkanal gehen wird. War ja bis jetzt immer so, oder!? Und dann wird man sich wieder langsam eindecken, bis die nächste Rally startet.  
Und die Indikatoren sprechen auch nicht gerade für „kaufen“.
Denn auch wenn man nicht viel von Charttechnik hält, handeln doch viele danach und vor allem die Algorithmen verwenden hauptsächlich Analysen von Charts und deren Daten, um Entscheidungen zu treffen und das sollte man bei seiner eigenen Entscheidung bedenken.

Wie seht ihr die Lage?
Das hat auch gerade nichts damit zu tun, wie sehr man an das Unternehmen glaubt. Dass Biontech super da steht und eine tolle Zukunft vor sich hat, steht außer Frage. Es gibt aber sicher genug Leute, die vom Unternehmen überzeugt sind, aber trotzdem gerne ein auf und ab zwischendurch dankend annehmen und verstärken und zusätzlich verdienen. Und die Hedgefonds und Leerverkäufer kommen noch dazu. Gerade bei Biontech können sie gut verkaufen und den Kurs drücken und weiter unten wieder kaufen, weil er sicher schon wieder hochgekauft wird. Mal früher mal später, aber spätestens immer an der Kante vom langfristigen Trend oder der 200 Tage Linie.
Daher... Warum nicht auch diesmal? Da unten waren wir schon länger nicht mehr und die Linie zieht immer mehr an, je weiter der Kurs davon entfernt ist...
 

13.05.21 15:58
2

78 Postings, 172 Tage TanteInge19530815trader- post 32639

gerne teile ich meinen späten Einstieg mit den Lesern dieses Forums, wenns interessiert
ich bin bei 100 Anfang  Dezember 2020 mit Zulassung UK eingestiegen und habe letzte Woche bei 120 nachgekauft. Ich fühle mich bestärkt und  in guter Gesellschaft, wenn man bedenkt, das der schottische Fond Baillie Gifford in Q1-2021 mit 6,7 Mio shares = 870 Mio USD eingestiegen ist. Dieser Fond hält u.a. 16 Mio shares von TESLA und performt seit Jahrzehnten überdurchschnittlich.  Die Fondmanager dort wissen was sie tun, kann man alles nachlesen.  Dieser Fond ist eingestiegen, nachdem die MIG Fonds bei Biontech weitgehend ausgestiegen sind und fürstliche Ausschüttungen an die Anleger weitergereicht haben.  - ich denke , jede/r findet seinen Zeitpunkt zum Einstieg/ Ausstieg  und ich fühle mich als Kleinanleger mit 500 shares sehr sicher in Gesellschaft so starker Co-Investoren.
Vielleicht teilst du ja auch mal mit, mit welchen Summen, lang kurz  du hantierst, denn deine Präsenz hier im Forum ist ja ziemlich stark gestaltend.  und PS. Generell habe ich nichts gegens traden, insbesondere, wenn es gute Nachkaufmöglichkeiten erzeugt.  

13.05.21 17:05
5

24 Postings, 148 Tage DagehtnochwasDie Korrektur betrifft ja nicht nur BionTech

man hat ja gesehen, wie auch der Dax und andere Indizes abgeschmiert sind in den letzten Tagen. Es macht sich wohl eine allgemeine Inflationsangst breit an den Börsen, und nicht nur BNTX ist etwas heiß gelaufen, das betrifft auch die breite Aktienmasse. Oute mich als absoluter BioNTech-Fan. Aber bin auch vor der letzten große Ralley raus (shit), aber warte jetzt noch mit dem Wiedereinstieg. Ich bin auch der Meinung, das geht jetzt erst mal wieder runter. Und zwar ein ziemliches Stück...

nur meine Meinung.  

13.05.21 18:09

78 Postings, 172 Tage TanteInge1953post 32643

nur mal ne Frage
wer veranlasst, das diese von mir auf Wunsch des großen Posters hier , post 32639 von mir
hier gepostete begründete und sachlich fundierte Erklärung zu meinem "späten Einstieg"
hier ausgeblendet wird. Insbesondere , wenn andere Forum Teilnehmer den Beitrag
mit "gut analysiert" bewerten.
Da ich erst seit Dezember 20 in diesem Forum  bin, kenne ich die Mechanismen noch nicht so
genau?
wenn mein post 32643 so uninteressant ist, das er ausgeblendet wird,
warum steht die Frage -post 32639 denn noch im Forum, der war nun völlig inhaltsleer.
Was für ein Spiel wird denn hier gespielt.  

13.05.21 19:13

215 Postings, 1531 Tage Jürgen99In einem Jahr

ist die Coronakrise in den Ländern, die ordentlich für den Impfstoff bezahlen, Geschichte. In den Entwicklungsländern dauert die Pandemie zwar noch an, aber diese Länder bekommen den Impfstoff zum Selbstkostenpreis. Impfstoffauffrischungen wird es zwar auch bei uns noch geben, aber natürlich immer weniger. Die Erträge von Biontech werden natürlich sinken, bis eventuell irgendwelche Krebsmedikamente marktreif sind, wird es noch dauern. Genau diese Entwicklung spielt der Markt. Und der Markt hat immmer recht, da hilft das Gejammere von einen KGV von 5 und der Markt müsse doch das endlich erkennen gar nichts.  

13.05.21 20:07
2

1734 Postings, 6671 Tage hhsjgmrJürgen99

in einem Jahr Corona Krise vorbei  , ist doch reines Wunschdenken deinerseits ,
wie lange gibt es schon die Grippe ???
denk mal nach  

13.05.21 20:23
2

104 Postings, 2189 Tage SachenTradeDer Abwärtstrend

ist nun leider  tatsächlich eröffnet, ich hoffe die Meisten konnten noch rechtzeitig aussteigen. Da der Freefloat sehr gering ist bei der Aktie wäre ein Absturz auf 100? nichts gewöhnliches, leider.  

13.05.21 20:27

238 Postings, 381 Tage Hannes1710Jürgen

ich weis nicht wer du bist aber vor einem Jahr hatten wir das auch schon das die Aktie seltsamerweise veralbert wurde und nach 8 Wochen stieg diese auf 150?. Wer bist du oder willst du nur Kleinanleger rauseckeln? Diese Aktie ist Millarden wert und hat eine volle pipeline und unendlich an Nachfrage und für zwei Jahre feste Aufträge. Selbst die Inflation hat keinerlei einfluss.
Das passiert nicht zum zweiten mal. Wir kaufen eher nach und Ihnen bleibt nichts mehr!
nMM  

13.05.21 20:40
2

215 Postings, 1531 Tage Jürgen99Alle scheinen

die Aktie im Depot zu haben und sich regelrecht verliebt zu haben, das ist immer saugefährlich .  

13.05.21 20:46

238 Postings, 381 Tage Hannes1710jürgen

ist das alles was du zu sagen hast?  

13.05.21 20:55
2

7008 Postings, 5366 Tage VermeerWo ihr da einen Abwärtstrend seht

verstehe ich nicht. Ich sehe einen relativ verrückten Chart. Es gibt daher einen Konsolidierungsbedarf, aber das ist doch was anderes.
Da der Kursaufschwung außerordentlich heftig war, sind auch heftige Gegenbewegungen möglich. Aber wenn viele die Sache dennoch für fundamental wunderbar halten, könnten sie auch kleiner ausfallen. Man kann im Chart nun Konsolidierungsziele von 150$ oder 160$ ausrufen, aber 170$ könnten auch schon reichen, wer weiß. Das wäre kein Trendbruch.  

13.05.21 21:13
1

8 Postings, 31 Tage WatchYourKarmaWie weit geht die Korrektur?

Bei 171$ hat die Unterstützung zwar wieder gehalten, aber anders als beim letzten Mal, kam wenig Kaufdruck und Dynamik nach oben.
Es sieht so aus, als könnte als nächstes wieder die Unterstützung bei ca 161,5$ angelaufen und getestet werden, bevor es zur nächsten Unterstützungszone auf ca. 144/141$ runter geht, falls bei 161$ nicht genug Kaufdruck aufkommt...  

13.05.21 21:16
1

7008 Postings, 5366 Tage VermeerAlles kann, nichts muss :)

13.05.21 21:17
1

22 Postings, 227 Tage MALAMRANDEAbwärtstrend.....

Bei den Amis ist die Aktien gerade auf 180USD "gestürzt"...........  

13.05.21 22:16
3

50637 Postings, 2545 Tage Lucky79Es geht nunna...

un nimma so schnell nuff...  :-)

100 ? sind für mich der Kaufkurs.  

13.05.21 22:17
1

121 Postings, 229 Tage BalkonienJaja wir wissen

Bei 74 USD ist auch noch ein gap zu schließen.....

 

13.05.21 22:30

50637 Postings, 2545 Tage Lucky79gap... what is that..?

13.05.21 22:35

121 Postings, 229 Tage BalkonienI am lucky and happy

are you scared ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1305 | 1306 | 1307 | 1307   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln