finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10953 von 10997
neuester Beitrag: 19.02.20 08:59
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 274918
neuester Beitrag: 19.02.20 08:59 von: youmake222 Leser gesamt: 19510407
davon Heute: 1430
bewertet mit 349 Sternen

Seite: 1 | ... | 10951 | 10952 |
| 10954 | 10955 | ... | 10997   

25.01.20 07:32
3

5324 Postings, 3174 Tage SilverhairSeehofer will keine

Body-scan Überwachung. Na warum wohl?
Weil es wie bei den NPD Leuten ist. Dort griffen auch ewig keine Verbote - wegen V-Leuten.
Käme die Gesichtserkennung, würden wir bei jeder Demo (besser Gegendemo) die selben Darsteller sehen. Die werden Bus-weise zu den Lokalitäten gekarrt.
Den Leuten wird heute noch immer die "Stasi in Zivil oder FDJ Hemd" vorgehalten, von damals.
Heute ist das doch nicht anders.
Wieviel Parteigänger müssen mit Familie "richtigseitig" demonstrieren?
Mensch, das ist doch überall und jederzeit so.
Sind bezahlte Demonstranten auch Sold-aten, um nicht Söldner zu sagen?
Oh ja, man kann da viel draus machen, ändert man Sichtweise und Vokabular zu ein und der selben Sache....
 

25.01.20 07:41

11876 Postings, 3048 Tage julian goldWir haben heute die Situation

das die verschiedenen Notenbanken den Märkten, Unternehmen und den Bürgern Billonen Dollar/Euro Liquidität zur Verfügung stellen und Risiken übernehmen.
Wir haben also klar weiterhin fundamentale Probleme. Sonst wären diese Interventionen nicht nötig.

Was sind denn das für Risiken ?
Was sind denn das für Probleme ?

Es sind die Folgen des menschlichen Verhaltens und dessen Auswirkungen, wirtschaftlich wie privat.
Die jetzt ja durchaus angegangen werden, hoffentlich mit Erfolg. Garantiert ist es nicht.

Wenn heute von Prozessveränderungen oder auch guten Geschäften oder was auch immer gesprochen wird dann sollte man diese Gelder im Hinterkopf behalten. Ohne diese wäre heute vieles nicht mehr möglich eben weil "Privatkapital" dieses Experimentieren nicht unbedingt finanzieren würde.
Also wissen das diese Rettungsaktionen eben genau von diesem Versagen aus früheren Prozessen her rührt.

Ohne diese Gelder der Notenbanken wäre die Performance von Anlegern auch oft eine andere.  

25.01.20 08:00

11876 Postings, 3048 Tage julian goldsilverhair, man sollte schon das für und wieder

für und gegen Kameraüberwachung abwägen.
Dafür gibt es sicher gute Argumente und dagegen. Wenn was geschieht, was ja nicht undenkbar ist wie wir wissen, ist das Geschreie groß warum man nicht im Vorfeld alles unternommen hat. Und das man selbst nicht überwacht werden will ist wohl auch klar.
Ne Überwachung & ( die Überwachung war ja nicht alles )wie in der DDR ist hier undenkbar.

Die DDR kannst du nicht aus ihrer Schuld nehmen auch wenn du gerne Parallelen ziehen möchtest. Wenn du das möchtest.

Verteidigst du eigentlich die DDR oder verurteilst du das dortige Unrecht der Führung an den Bürgern dort und klagst hier aus deiner Sicht ähnliche Praktiken an ???
Ich weiß nicht so genau wie ich dich sehen soll.  

25.01.20 09:17
1

2401 Postings, 1207 Tage QasarHerr 29a,

stimmt, da widerspricht Prof Thiede sich selbst, als er wenig zuvor darstellt, wie die Konzentration von Methan der Temperatur hinterherläuft.
Das eine sind Messwerte, das andere Spekulation und Computersimulation basierend auf der Treibhaustheorie (die Bullshit ist)  

25.01.20 09:23

20483 Postings, 3365 Tage charly503Starbiker #790

hast halt das Beste verpasst, wie aber kannst Du dann mitreden wollen??  

25.01.20 09:45
1

20483 Postings, 3365 Tage charly503hallo Qasar, Danke Dir

ein wenig ärgere ich mich über die Ansage des Starbiker, der ja oft seine Analysen zum Besten gibt, im Bereich er tätig ist, welche ich aber auch nicht verstehe, deshalb sie mich aber auch nicht weiter berühren. Es entspricht nicht meinem Suchfeld.
An seiner Stelle hätte ich lieber nichts dazu geschrieben denn, es beweist damit eindeutig, wie sehr viele User hier zu dem Thema 9/11 gestrickt sind. Es interessiert sie gar nicht, wollen aber mitreden wollen.
Herr Dr. Ansgar Schneider hat im Grunde keine Schuldigen benannt weder, noch hat er die Ursachen als allein verantwortlich dargestellt. Er hat die vorhandenen technischen Thesen als absurdum geschlußfolgert, somit die Forschung über die Feststellung zur Kenntnis gegeben, welche mir nun geläufig ist.  

25.01.20 09:47
6

2401 Postings, 1207 Tage QasarNoch ein Vortrag über Temperaturzyklen

https://youtu.be/crxl37tMNKw?t=1235
falls sich jemand ein wenig mit Mustererkennung und Fouriertransformation auskennt.

@Julian, du bist eine Flachpfeife, oder?
Niemand leugnet hier Temperaturanstiege. Wir reden über die Zusammenhänge mit Sonnenzyklen, C14-Konzentration, Eisbohrungen u.a. und du schreibst von 'Blödsinn' und andere Dummheiten.

Und die von dir erwähnten Wohstandskrankheiten sind die Folge des ungezügelten Gelddruckens, dem globalen Preisdumping und dem globalen Handel und den offenen Grenzen.
Man will einfach nichts mehr arbeiten, wenn man doch alles im Amazon kaufen kann, mit seiner Stütze. Dass man dann krank wird, weil man kein Ziel mehr hat im Leben, ist ja ganz unerklärlich.
Während die Sklaven in Bangladesh und Afrika ihr meist junges Leben lassen.
Das macht alles die Globalisierung, an die du ja noch immer glaubst.  

25.01.20 09:57
4

5324 Postings, 3174 Tage Silverhair@ Julian & ...

Warum liest Du nicht was dasteht?
Weil ich nicht durch die rosarote Brille mit den Scheuklappen schreibe, verstehtst Du mich nicht - oder willst nicht.
Ich verteidige nicht die DDR ( oder doch - wenn es nottut). Ich zeige nur auf, wie ich schrieb:
...man kann da viel draus machen, ändert man Sichtweise und Vokabular zu ein und der selben Sache...
Und die Dinge ähneln einander so frappierend, daß ich die Lehren von damals heute problemlos anwenden kann.
Ob ich nun "Besatzer" aus Ost oder West habe - die Art der Demut hier ist gleich... uvvm!
Kameraüberwachungen findest Du an jedem Ort, in jedem Land. "Abwägen"- der Witz war gut!
Warum also ausgerechnet bei "Gegendemos" nicht?
Stell Dich oder Euch - dazu gleich - nicht so naiv an.
Weil diese Leute nicht gefilmt werden SOLLEN! Bei Demos wird gnadenlos draufgehalten - wer sich vermummt ( gegen das Erkennen wehrt) wird ! HIERZULANDE ! bestraft.
Naiv
3 Seiten Klima. Besser CO2. Dabei ist das doch nur ein Aufhänger, nicht mehr.
Was sich JEDER zusammenreimen kann, ist, dass 200 Jahre
Raubbau an der Welt,
- jeden Dreck in die Luft blasen,
-jeden Müll ins Wasser kippen und
-die Welt der klimaregulierenden Wälder beraubend
UNMÖGLICH FOLGENLOS BLEIBEN KANN !
Wenn wir heute schon von der Endlichkeit von Öl, Kohle, Sand oder Gold reden,
die Verschmutzung mit Plastik in JEDEN Winkel vorgedrungen ist,
dann IST was nicht in Ordnung!
Das mit "natürlichen Ursachen" zu begründen, ist doch Schwachsinn!
Übrigens interessiert mich persönlich die Untersuchung der Luftzusammensetzung überhaupt (% xyz)
viel mehr als das Vorhandensein irgendwelcher Stoffe in imaginären Dimansionen.
Richtig ist:
Bei der Umweltdiskussion geht es viel mehr um ein geldbringendes Konjunkturprogramm, als um irgendwelche Verbesserung von Luft, Wasser oder der Gesellschaft.
 

25.01.20 10:01
2

134 Postings, 45 Tage back.again273765

deshalb werden hier ja auch nur, wieder und wieder, immer die gleichen Verschwörungstheorien runtergebetet und deshalb wird es hier ja auch immer langweiliger!    (?)


Ja, langweilig ist es irgendwie, zumal das eigentliche Threadthema Gold anscheinend nur ein Platzhalter für das Auskotzen ganz persönlicher Aversionen gegen den sog. Westen im allgemeinen ist: Fällt irgendwo auf der Welt ein Fisch vom Tisch, so folgt die anscheinend zwangsneurotische Reaktion auf dem Fuße: Der Westen bzw. die USA sind es gewesen.
Mit Verschwörungstheorien hat das dann wohl nur am Rande etwas zu tun, der Stachel sitzt vermutlich an einer anderen Stelle: Den Kalten Krieg verloren, im Land einer unbedeutenden Minderheit angehörig, vom älter werden und dem damit zwangsläufig verbundenen Verlust von Macht und Einfluss schockiert und frustriert, tausende weitere Möglichkeiten.

Na ja, kann man das Leben trotz aller Widrigkeiten nicht genießen, so hat man es irgendwie auch nicht verdient. Und von nichts kommt nichts, da hilft dann auch nicht das Motto: Ich, Claudius, Allwissender und Gott !
 

25.01.20 10:31
3

20483 Postings, 3365 Tage charly503auch Du, back.again wer auch immer,

solltest Dir mal den Dr.Ansgar Schneider anhören, der feindefiniert, wie sich dass mit dem Todschlagargument " Verschwörungstheorien " so, verhält.
Es sprechen Leute aus, führen es an, die selber nur Halbwahrheiten und Halbwissen über die Vorgänge "erlesen" haben, vielleicht sogar darüber berichten müssen, aber selber nicht die geringste Ahnung von den vorhandenen Zusammenhängen recherchiert hatten. Sicher aber noch weniger Ahnung von den Folgen der geschilderten Vorgänge in technischer Hinsicht, aufzählen können.  

25.01.20 10:39
2

134 Postings, 45 Tage back.again273810

solltest Dir mal den Dr.Ansgar Schneider anhören, der feindefiniert, wie sich dass mit dem Todschlagargument " Verschwörungstheorien " so, verhält.   (?)


Was sollten mich Verschwörungstheorien, deren Urheber und deren Verfechter interessieren ?

Ich brauche niemanden, der mir die Welt erklärt bzw. erklären will.
Die Themen, welche ich inhaltlich, geistig, bzgl. verfügbarer Informationen usw. erfassen kann und für mich als relevant betrachte, beurteile ich anhand meiner in meinem Leben bislang gemachten Erfahrungen. Und reagiere.
Alles andere ist für mich nichts weiter als Hintergrundrauschen.

Aber jeder, wie er will. Und wenn du meinst, du würdest jemanden brauchen welcher dich an die Hand nimmt und durch die Untiefen der Welt und des menschlichen Seins führt: Meinen Segen hast du.
 

25.01.20 10:56

20483 Postings, 3365 Tage charly503brauche Deinen Segen aber nicht,

der nutzt nämlich absolut nicht zur Erkenntnisfindung, lenkt eher weit ab, wie schon immer gewünscht. Betet, vielleicht kann es ja Berge versetzen, was noch nie geschehen ist.  

25.01.20 10:58
1

134 Postings, 45 Tage back.again273810

Und noch etwas: Die Wahrheit interessiert niemanden so wirklich, sondern immer nur das, was sich der Einzelne als seine Wahrheit so alles zurechtlegt. Und damit lebt man dann sein Leben und wird glücklich, oder eben auch nicht.
 

25.01.20 10:58
2

436 Postings, 519 Tage Force MajeureRichtig


informiert sein

@backagain

lässt erkennen, das es tatsächlich immer wieder die Interessen ausschließlich der einen Regierung eines Landes sind, die USA, die den roten Faden durch die (moderne) Geschichte ziehen. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern einfach Tatsache.  

25.01.20 11:08
1

134 Postings, 45 Tage back.again273814

die den roten Faden durch die (moderne) Geschichte ziehen.    (?)

Mag schon sein.
Aber was denkst du wohl wie es wäre, wenn nicht die USA, sondern Russland Gewinner des sog. Kalten Krieges gewesen wäre ?
Oder wie es sein wird, wenn China in absehbarer Zeit tatsächlich die Führungsposition übernehmen sollte ?
Alles anders, alles besser ?
Ist doch ausgemachter Unsinn. Weltmachtstatus bedeutete gestern, bedeutet heute und wird auch morgen noch bedeuten, die ganz eigenen Interessen allem anderen voran zu stellen. Heute eben America first, morgen dann u.U. schon China first.
 

25.01.20 11:16
5

20483 Postings, 3365 Tage charly503da irrst Du Dich aber gewaltig, back.again

warum werden denn Zeitungen gedruckt, warum gab es einen Relotius, genau, um Dir und Milliarden anderen Menschen eine Wahrheit vorzugaukeln, um ihre eigenen Interessen durchzusetzen, da es sonst nicht gelingen würde, Abgaben zu erpressen.
Einzige Wahrheit ist Natur, welche durch Verordnungen und Abzocke nicht verändert werden kann sondern durch natürliche Veränderungen von ganz weit draussen, natürlich auch innererdig.
Was passiert denn mit dem erschlichenem Geld durch Einnahmen CO² Steuer und wer kontrolliert das?
Warum nur Deutschland oder Europa? Weil die anderen kein Geld dazu haben?  

25.01.20 11:20
2

20483 Postings, 3365 Tage charly503ich glaube ich muss was anderes machen

als back.again zu lesen und noch meine Meinung dazu zu schreiben. Ich denke der User war mal mit anderem.. Nick?
Seine Meinung aber ist geblieben, nicht veränderbar.
Wer auch immer den Russen zubilligt, den kalten Krieg losgetreten, demzufolge meint sich vor den Russen schützen zu müssen, der hat die Welt bislang nämlich, nicht verstanden!    

25.01.20 11:26
1

134 Postings, 45 Tage back.again273816

da irrst Du Dich aber gewaltig, back.again   (?)


Meinst du. Du kannst mich gerne auf dem in deinen Augen falschen Lebensweg sehen, ändert für mich jedoch überhaupt nichts, denn ich habe mein Leben und möchte das deine um keinen Preis haben.

Sei glücklich, so wie du bist, aber vielleicht solltest du dich mal fragen, wieso du unbedingt andere, dir sogar fremde Dritte bekehren und von deinen Ansichten zu Gott und der Welt überzeugen willst.
 

25.01.20 11:29
1

134 Postings, 45 Tage back.again273817

Ich denke der User war mal mit anderem.. Nick?    (?)

Stimmt. Nun rate mal.

Wer auch immer den Russen zubilligt, den kalten Krieg losgetreten   (?)

Habe ich das irgendwo geschrieben ?
Diese Aussage von dir zeigt (mir) doch nur, dass du auf einem Auge blind bist.
 

25.01.20 11:33
1
Juckt niemanden weil das Buch dann zugeklappt wird. Schnell noch einen Cheeseburger reingeschoben während designiert der Kartoffelkäfer vom Himmel fällt. Da beim weichkochen kein autarkes Wissen mehr vorhanden ist, sollte man dieses Geschwafel einfach ausblenden<  

25.01.20 11:37
3

20483 Postings, 3365 Tage charly503vielleicht sollten darüber die Leser urteilen

denn Deine Ansichten sind krude. Du kannst mein Leben doch gar nicht haben weder, noch kennen. Selbst wenn Einigen Lesern aus meinem erzähltem Leben, welches ich gerne zum Besten gebe, Rückschlüsse ziehen, ist das immer noch " nur Erzählung ", ob es wie gelesen aber wahr ist, sei dahingestellt, muss es sogar sein.
Man lernt nur aus dem Erlebten eine Fülle von Informationen welche man aber auch begreifen muss. Wenn aus meinen Zeilen ein Diktat für anderes Denken entstanden sein soll, so bitte ich die Leser herzlichst um Sorry, es ist und war nicht meine Absicht, irgendjemanden zu bekehren, dagegen habe ich nämlich was, absolut.  

25.01.20 11:37

134 Postings, 45 Tage back.again273820

Kryptographie kann ich leider nicht.

Aber wie heißt es doch: Die Dummen sind in ihrer Einfalt glücklicher.   ;-)
 

25.01.20 11:43
1

134 Postings, 45 Tage back.again273821

vielleicht sollten darüber die Leser urteilen denn Deine Ansichten sind krude.  (?)

Hm, für die einen sind sie vielleicht ja krude (und schlimmer), für andere hingegen vielleicht ja der letzte Schrei und ultimativer Hype.
Auch das ist mir so ziemlich egal, denn es sind ja MEINE Ansichten, nur ich muss mit ihnen klar kommen.
 

25.01.20 11:48
4

436 Postings, 519 Tage Force MajeureBalance of Power


@backagain

Alle Nationen/Völker mit Weltherrschaftsanspruch sind in der Gemeinschaft der Nationen selbstverständlich suspekt. Ob USA oder China oder der Islam und das Judentum. Aus der geschichtlichen Erkenntnis heraus, lässt sich sagen, das heute nachezu jedes Land um die Wiedererlangung der eigenen Souveränität zu kämpfen hat. Die Arme der USA-Krake gehen in das Innerste jeden einzelnen Landes.

Die westlichen „Werte“ sind toll. Aber Washington  tritt vornehmlich aus ökonomisch und globalen Machtanspruch jedes noch so demokratisches Land die Tür ein, wenn es denen nicht gefällt. „Hier kommt die Demokratie“ persifliert die westlichen Werte  nach ihrer Vorstellung, in der sie zu etwas wirklich verachtenswertes verkommen.

Früher nannte man es „Balance of Power“.  So ist es wünschenswert das es heute ein Gegenwicht zu der amerikanisch-dominierten Welt gibt. Nicht nur militärisch, sondern auch was die multinationalen Agenturen (IWF, Weltbank, WTO u.a) angeht. Sanktionert die USA ein Land ungerechtfertigt, dann wird dies Land von anderswo (BRICS z.b) weiter unterstützt. So können die Amerikaner immer weniger Einfluss auf die Innenpolitik der einzelnen Länder nehmen.

 

25.01.20 11:54
5

14552 Postings, 5559 Tage pfeifenlümmelKlimawandel

Über Wilsede in der Lüneburger Heide beispielsweise lässt sich nachlesen, dass die Heide auch mal vom Eis bedeckt war und das Eis sich zum Norden zurückgezogen hat.
Anscheinend haben dort schon einige Urgermanen zu viele Feuerchen gemacht und das Eis vertrieben.

Bei Bohrungen in Grönland wurden Pflanzenreste gefunden. Wenn man davon ausgeht, dass nicht ein Spassvogel die dort vergraben hat, gab es als eine Vegatation auf Grönland.
Wenn hier beschrieben wird, dass der CO2 Gehalt heute gegenüber früher so stark angestiegen sei, kann also CO2 überhaupt nicht der Verursacher des Klimawandels sein.

Der Sündenbock CO2 ermöglicht eine phantastiche Begründung für neue Steuererhöhungen.  

Seite: 1 | ... | 10951 | 10952 |
| 10954 | 10955 | ... | 10997   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Flughafen Zuerich AGA2AJEP
publity AG697250
Kroger851544
Virgin Galactic Holdings Inc Registered ShsA2PTTF
Merck KGaA659990
Proton Power SystemsA0LC22
Tele Columbus AGTCAG17
UberA2PHHG
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Celsion Corporation Registered ShsA2DQRG
NEL ASAA0B733
GlaxoSmithKline plc (GSK)940561
Rio Tinto plc852147
Jungheinrich AG621993