finanzen.net

Arafura Resources und die Charttechnik

Seite 2 von 180
neuester Beitrag: 14.11.19 13:40
eröffnet am: 03.09.06 11:53 von: Knappschaft. Anzahl Beiträge: 4490
neuester Beitrag: 14.11.19 13:40 von: money crash Leser gesamt: 580316
davon Heute: 25
bewertet mit 75 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 180   

13.01.07 18:46

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21@Ohio

kannst du direkt in Australien kaufen?

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

13.01.07 19:18

6409 Postings, 5122 Tage Ohioueber ETRADE o. T.

13.01.07 19:19

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21@Ohio

Das ist natürlich super. Aber denk dran. Die handeln bereits von Sonntag auf Montag Nacht :)

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

13.01.07 19:20

6409 Postings, 5122 Tage Ohiosorry

geht nicht
in ETRADE sehe ich keine austr. Boerse  

13.01.07 19:29

1463 Postings, 5233 Tage 102030Fips@ Calibra

Wie löst Du eigentlich das Problem mit den gutgeschriebenen NuPower Aktien.....
Sind ja nur in Australien handelbar??? Okay, denke mal Du wirst Deine auch noch ne Zeit lang behalten (wie ich auch :-)) Allerdings bin ich schon jetzt am überlegen, wie man die dann eventuell wieder loswerden kann???? Haste Dir da schon mal Gedanken gemacht??

Bin bei Nordnet, sind eigentlich echt gut.....allerdings Australien ist bei denen auch nicht dabei....

Fips  

13.01.07 19:32
1

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21@ 102030Fips

Ich denke mal, dass die früher oder später auch in Frankfurt zum Handel zugelassen werden. Ich hoffe lieber später. Man muss da wirklich Ausdauer haben denn der richtige Effekt kommt ein paar Monate später.

Soviel ich weiss werden 90 % aller Nupoweraktien an die Arafuraaktionäre ausgeschüttet. Nupower ist ein Sahnestück. Und wer Nupower möchte muss Arafura kaufen.

Aber auch Arafura hat etliche prächtige Projekte.

Kurzum, ich habe 30 % meines Depots in Arafura.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

13.01.07 19:38

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21@ 102030Fips

Darf ich nach deinem EK fragen? Meiner war 0,30 ? mit der ersten Position, dann eine zweite Position zu 0,36 Australische Dollar = ca. 0,22 ? (aus der Kapitalerhöhung) und dann nochmal zu 0,39 ? mit der dritten Position. Aber es schaut so aus als würde ich nochmal zuschlagen. GPTC habe ich ja verkauft.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

13.01.07 21:28

1463 Postings, 5233 Tage 102030Fips@ Calibra

Leider nur 0,44 ?

Bin erst diese Woche drauf aufmerksam geworden.....

Naja lieber zu 0,44 als garnicht.

Gruß

Fips  

13.01.07 22:03

333 Postings, 5021 Tage BERDHi Calibra,ich sehe du hast schon ein

paar Intressenten für unser Sahnestück gefunden.  

14.01.07 14:52

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21@all

Hier ist der Infothread. Alle Info´s sind hier drin:

http://www.ariva.de/board/280030

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

14.01.07 15:27

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21@all

und hier der Infothread bzgl. NuPower:

http://www.ariva.de/board/280033

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

15.01.07 09:24

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21Eigentlich ist ja das hier der Hauptthread

Und führe uns nicht in Versuchung...

Das trifft bei ARU eindeutig zu! Keine Stücke abgeben. Bis zur HV wird ARU IMO richtig durchmarschieren.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

15.01.07 11:43

4620 Postings, 4981 Tage Nimbus2007Jippie....

bin meinen Hypo-Call mit 100 % losgeworden. ;) Nun hab ich wieder 1000 € frei...Wie schaut's in Australien aus?

Lg  

15.01.07 11:56

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21Wie es bei den Aussies ausschaut?

Hat man bei diesem Chart noch Fragen ? :) Arafura wird Blue Pearl in den Schatten stellen. IMO.

Auch hier sei nochmal einmal ausdrücklich folgendes erwähnt (Stand vorherige Woche)

...Es geht um das Flagschiff, und zwar das Rare-Earth-Element Projekt in Nolans Bore. Alleine der Vergleich des Nolans-Bore-Projekts zu Forsys macht deutlich:

Forsys plant 2,5 Mio lb U3O8 ab 2009/2010 fördern
--> 180 Mio US$/Jahr Erlös bei Uranpreis 72 US$.
ARU wird (Unter Berücksichtigung der Kosten und stabilen Preise vor allem für Neodymium, was bei der Zunahme an Hybrid-Autos von auszugehen ist)auf ein Erlös von ca 234 Mio US$/Jahr kommen.

Bewertung von Forsys vor Kapitalerhöhung von 270 Mio C$
Bewertung ARU 46 Mio C$

Alleine ausgehend hiervon müßte sich ARU noch verfünffachen. NUR MEINE MEINUNG!


__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  
Angehängte Grafik:
chart.png
chart.png

15.01.07 12:05
4

1463 Postings, 5233 Tage 102030Fips@ Calibra

So bin jetzt auch mal wieder da......

Da bin ich ja froh, dass ich letzte Woche grad noch "günstig" aufspringen konnte.
Was mich hier überaus positiv stimmt, ist die Tatsache, dass Arafura bisher noch nirgends auf der Watchlist steht......und das ist auch gut so.

Mir wäre zwar lieber unbemerkt jeden Tag ein bisschen zu steigen, denke aber das Arafura schon bald mehr Interesse auf sicht ziehen wird.

Und was besseres kann einem nicht passieren als schon vorher investiert zu sein. Als Informationsquellen kann ich da nur die Infotheads von Calibra bei Ariva und Art Bechstein bei WO empfehlen........

Links
===========================================

Arafura Resources und die Charttechnik
http://www.ariva.de/board/267809

$$ Arafura Resources - Infothread ! $$
http://www.ariva.de/board/280030

$$ Arafura R. - Demerger der Uranaktivität
http://www.ariva.de/board/280033

============================================

Und wie Calibra schon sagte, alle Stücke festhalten und nix abgeben :-)


Hier einmal ein Bild unserer Perle:

 
Angehängte Grafik:
historisch.JPG
historisch.JPG

15.01.07 12:14

1463 Postings, 5233 Tage 102030FipsInterview zu Arafura.......interessant

Arafura Resources NL

Carsten Schmider im Gespräch mit Mick Muir
Mick Muir ist ein bekannter westaustralischer Geschäftsmann mit über 30 Jahren  Erfahrung in der Minenindustrie. Er arbeitete unter anderem für die Western Australian Chamber of Mines. Vor seiner Tätigkeit bei Arafura Resources war Mick Muir Managing Director bei Mt. Martin Goldmines NL und Noble Resources NL.

Das Interview:
Stellen Sie bitte in kurzen Worten die Geschichte des Unternehmens dar!

Arafura Resources ist eine Juniorexplorationsgesellschaft aus dem Edelmetallsektor, die über 12.000 Quadratkilometer gepachtetes Land verfügt, das sich ausschließlich auf die Region Nordaustraliens beschränkt. Die im Besitz der Gesellschaft befindlichen Liegenschaften sind zum Teil Green Fields-Projekte, aber auch etablierte Goldprojekte mit identifizierten Ressourcen sind dabei, sowie Projekte mit Seltenerdmetallen, Phosphatvorkommen, Nickel- und Kupfergehalten.

Die Akquisition von Projekten begann 1984 und setzte sich bis in die jüngste Zeit fort. Unsere ersten Ausgaben und die Antriebsfinanzierung wurden durch Saatkapital ermöglicht.

Arafura Resources ist an der ASX gelistet. Es wurden im November 2003 3,5 Mio AUST$ durch die Platzierung von 17,5 Mio Aktien zu 0,20 Cent und 8,75 Mio Optionen eingenommen.



Bitte geben Sie uns eine Einschätzung: Wird der Goldpreis  in diesem Jahr noch auf 450 US$ je Unze steigen?

Ich sehe mich außerstande, den Goldpreis für die nächsten 6-12 Monate vorherzusagen. Der Preis für die Feinunze befindet sich in einem Aufwärtstrend, gestiegen von USD 350 bis USD 425. Ich gehe davon aus, dass der Aufwärtstrend beibehalten wird. Momentan scheint es eine Bestrebung der Zentralbanken zu geben, die rasante Beschleunigung der Aufwärtsbewegung durch massive Goldverkäufe abzubremsen. Ich denke aber, dass der Goldpreis eine so starke Unterstützung durch die längerfristigen Rahmenbedingungen erfährt, dass er eher über USD400 bleiben wird.



Ist die Abhängigkeit vom Goldpreis ein existenzielles Risiko für Junior-Explorationsgesellschaften?

Der Goldpreis impliziert immer ein gewisses Risiko für Junior-Explorationsgesellschaften. Unsere Ressource im Mt.Porter Projekt würde von einem Sturz des Preises sicher stärker betroffen sein als das Frances Creek Projekt. Die Goldgehalte sind in Frances Creek deutlich höher als in Mt.Porter. Außerdem: Falls der Goldpreis deutlich fallen sollte, wäre dies wahrscheinlich mit einem Sinken des Währungskurses US$ - AUS$ verbunden. Dies könnte den Einfluss eines sinkenden Goldpreises auffangen.



Gibt es Pläne für Übernahmen oder Fusionen?

Wir haben im Augenblick keine Beteiligungs- oder Übernahmepläne. Ich möchte aber eine Fremdbeteiligung für das Nolans Bore Projekt nicht generell ausschließen.



Sind größere Goldproduzenten daran interessiert, Arafura zu übernehmen?

In unserem momentanen Unternehmensstadium sind wir noch zu klein, um von den großen Goldproduzenten als Übernahmekandidat wahrgenommen werden zu können. Dies wird sich vermutlich schon in dem Augenblick ändern, in dem wir Explorationserfolge im Kurinelli-Projekt vorweisen können.



Gibt es Pläne für neue Akquisitionen in nächster Zeit?

Zur Zeit haben wir genügend Liegenschaften im Firmenportfolio, die unsere ganze Konzentration und Finanzkraft erfordern. Wir halten aber trotzdem immer nach lukrativen Gelegenheiten Ausschau.



Was ist Ihre Unternehmensstrategie: Möchte Arafura ein Goldproduzent werden oder bleibt es das Ziel, als Juniorexplorer gute Gebiete für die großen Gesellschaften zu finden, zu explorieren und in das Stadium der Produktion zu überführen?

Unser derzeitiger Geschäftsplan konzentriert sich im kurzfristigen Zeitrahmen auf die Vorbereitung der Goldproduktion von unseren Vorkommen Mt Porter und Frances Creek. Die Größe der Goldproduktion wird natürlich von den fortlaufenden Explorationserfolgen abhängen. Jedoch geht es uns nicht ausschließlich um Goldproduktion, sondern wir arbeiten auch an Seltenerdmetall- und Phosphatproduktion von Nolans Bore in unserer mittelfristigen Zeitplanung. Von der geplanten Größe des Projektes wird  abhängen, ob Arafura weiter allein agiert oder einen Mehrheitspartner einführt. Arafura will in naher Zukunft selbst Gold produzieren und nicht nur Explorationsprojekte vermarkten.  



Ist die signifikante Abhängigkeit vom tropischen Wetter in Nordaustralien ein Problem für die Explorationsarbeiten?

Das Wetter in Nordaustralien ist ein wichtiger Faktor, doch es beeinflusst nur Explorationsaktivitäten, jedoch nicht die Ausbeutung selbst. Exploration findet hier hauptsächlich zwischen April und Dezember statt, der Trockenzeit. Der ganzjährige Zugang zu den Minen in Nordaustralien ist von der Regenzeit unbeeinträchtigt.



Gibt es Kontakte zu den weltweit führenden Produzenten wie Placer Dome, Newmont, Anglogold, Barrick, Goldfields?

Wir kennen die weltweit führenden Goldminengesellschaften sehr gut. Sollten wir zur besseren Durchführung von Explorationsvorhaben ein Joint Venture mit einer Major-Gesellschaft benötigen, wird dies kein Problem sein.



Soll Arafura seine Aktivitäten auf Australien beschränken oder sind Ausdehnungen auf andere Kontinente geplant?

Wir verfolgen gegenwärtig keine Pläne außerhalb Nordaustraliens. Unsere Projekte sind von hoher Qualität und die nordaustralische Region verfügt über viele Rohstoffvorkommen, die bis heute nur in relativ geringem Umfang exploriert wurden. Hier gibt es noch viel mehr Ressourcen zu entdecken.



Welche Vorteile haben Junior-Explorationsgesellschaften gegenüber den großen Goldminengesellschaften?

Eine kleine Gesellschaft kann schneller und flexibler agieren als die ?Big Player? und vor allem leichter und unbürokratischer Entscheidungen herbeiführen. Neue Entdeckungen und Explorationserfolge haben zudem auf den Aktienkurs einer Juniorgesellschaft einen wesentlich höheren Hebeleffekt.



Wird es in diesem bzw. nächsten Jahr eine Kapitalerhöhung geben?

In diesem Kalenderjahr ist keine Kapitalerhöhung mehr geplant.



Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Arafura Resources derzeit?

Die Gesellschaft beschäftigt derzeit vier festangestellte Mitarbeiter und drei Non-Exekutive Direktoren und sie schließt kurzfristig Beraterverträge ab, wann immer es notwendig ist.



Welche Managementvergütung gibt es bei Arafura Resources?  

Direktoren der Gesellschaft und beratende Fachleute erhalten Gehälter von unter AUS$500.000 im Jahr. Es gibt keine erfolgsabhängige Vergütung.



Wo sehen Sie Ihren Aktienkurs Ende des Jahres?

Wir rechnen mit einem Kurssprung unserer Aktie, wenn wir die weiteren Explorationsschritte in Nolans Bore, Frances Creek und Kurinelli erfolgreich durchgeführt haben und über Mt. Porter einen neuen Bericht veröffentlichen werden. Der Aktienpreis wird wohl ebenfalls klettern, wenn wir mit der Goldproduktion in Mt. Porter beginnen werden. Unser Aktienkurs litt vorübergehend unter der Tatsache, dass unser Emissionsbroker uns nicht genügend unterstützt hat. Natürlich wird auch zukünftig die gesamte Marktstimmung sowie die Höhe und Entwicklung des Goldpreises einen großen Anteil an der Verlaufsrichtung unserer Börsennotierung haben.



Verfügt das Unternehmen über genügend Liquidität, um die nächsten Entwicklungsschritte finanzieren zu können?

Ja, wir verfügen über ausreichende finanzielle Mittel, um unsere in 2004 geplanten Entwickungs- und Bohrprogramme, sowie die dazugehörigen metallurgischen Tests vollständig durchführen zu können.



Ihre Gesellschaft ist an der deutschen Börse gelistet. Wie bedeutsam ist für Sie der deutsche Kapitalmarkt?

Wir sehen den europäischen, besonders aber den deutschen Finanzplatz

als bedeutsamen und erfahrenen Kapitalmarkt, der die spezifischen Risiken und Chancen von Juniorexplorationsgesellschaften kennt. Mittelfristig ist es vorstellbar, dass wir signifikante Kapitalzuschüsse benötigen, um das Phosphat- und Seltenerdmetallprojekt von Nolans Bore weiterentwickeln zu können. Die Mittelzuflüsse könnten aus den USA oder Europa kommen oder eben in Form eines Joint Ventures. Auch deshalb behalten wir den europäischen Finanzmarkt im Auge.



Welche Neuigkeiten gibt es vom Zentralprojekt Mt. Porter?  

Mt. Porter ist unser Schlüsselprojekt in unserer kurzfristigen Strategie. Das Bohrprogramm vom Dezember 2003 war vielversprechend und hat die Ausdehnung und die Kontinuität von hochgradigen Goldmineralisierungen nachgewiesen. Die Resultate enthielten 22,55 Meter mit 4,64 g/t vom Bohrloch MPDH 245 und 12,9 Meter mit 6,35 g/t vom Bohrloch MPDH 246. Eine neue Ressourcenschätzung für dieses Projekt wird innerhalb der nächsten Wochen bekannt gegeben.



Wann erwarten Sie die erste Goldproduktion in Mt. Porter?

Mt. Porter befindet sich im Stadium der Produktionsplanung.. Ich gehe davon aus, dass dieses Projekt 2005 tatsächlich Gold produzieren wird, möglicherweise schon 2004.



Welche Unterschiede gibt es zwischen Mt. Porter und Frances Creek bezüglich der Vererzungsqualität und den vermuteten Volumina?

Das Gold von Frances Creek liegt in Quarzadern vor, die über eine Länge von 2,4 km vermessen wurden. Diese Adern haben eine Breite von einem Meter und enthalten geprüfte Gehalte bis zu 54g/t, im Schnitt ungefähr 15 g/t. Sobald das Wetter es zulässt, werden wir strategische Bohrungen unternehmen, um die Tiefenkontinuität zu überprüfen. Mt. Porter ist dagegen eine begrenzte Ressource mit vergleichsweise geringen Goldgehalten. Der vorherige Minenbesitzer schätzte die Reserven auf 250.000 Tonnen ein mit einem Gehalt von 3,6.3,8 g/t ein. Unsere jüngste Bohrung wird diese Zahl aber verändern.





Will Arafura Resources selbst Eisenerz in Frances Creek produzieren oder soll dieser Rohstoff an andere Unternehmen in Form von Lizenzverträgen verkauft werden?

Für Arafura gehört Eisenerz nicht zum Kern des Geschäftsmodells, deshalb wurden die Rechte zur Exploration und Produktion von Eisenerz an die Firma Territory Iron in Form eines Lizenzvertrages verkauft. Territory Iron hat eine Vorauszahlung in Höhe von 375.000$ geleistet. Dieses Unternehmen verfolgt Interessen im chinesischen Markt. Die Eisenerzproduktion könnte im Jahr 2005 beginnen, wahrscheinlicher ist aber 2006.



Wie wichtig ist für Arafura Resources das Nolans Bore Projekt?

Die Phosphatlagerstätte Nolans Bore hat das Potenzial, eine Weltklasseressource zu werden. Trotz eines bisher begrenzten Explorationsrahmens konnte Arafura bereits ein Vorkommen ausmachen, das mindestens 20 Jahre Lebensdauer hat. Arafura schloss einen Vertrag mit der norwegischen Firma Hydro Agri, einer Tochter von Norsk Hydro. Der Düngemittelhersteller liefert die geeignete Technologie. Das zentrale Bohrprogramm in Nolans Bore beginnt innerhalb der nächsten zwei Wochen. Wir wollen weitere Ressourcen explorieren (15 Löcher) und Untersuchungsmaterial für Labortest erhalten (4 Bohrlöcher). Einige Tests werden in Norwegen von unserem Partner Hydro Agri durchgeführt. Wir hatten viele Anfragen von Endverbrauchern und Firmen. Konsumenten haben die Befürchtung geäußert, dass die Dominanz von China in diesem spezifischen Markt zu groß sei und wir sehen keine Probleme darin, lang anhaltende Geschäftsbeziehungen mit geeigneten Kunden in diesem Bereich einzugehen. Unsere Kenntnisse über den Düngemittel/Phosphatmarkt sind begrenzt, so dass wir uns hier gerne auf die Kompetenz von Hydro Agri verlassen. Über deren Enthusiasmus bezüglich des Nolans Bore Projektes freuen wir uns natürlich sehr und sehen darin eine große Perspektive für unsere Zukunft als Explorationsfirma, die nicht nur im Goldsektor aktiv ist.  



Und ihre Goldlagerstätten Kurinelli und Carrara?  

Das Kurinelli Goldfeld wurde vor 100 Jahren entdeckt und hat seitdem überraschenderweise keine modernen Explorationsaktivitäten erfahren. Arafura besitzt die meisten Grundstücke in diesem Gebiet und wird mit der umfassenden Erschließung in nächster Zukunft beginnen. Arafura hat wichtige aeromagnetische Daten erhalten, die ausgedehnte geologische Gegebenheiten der gesamten Kurinelli-Mineralisatio nachweisen. Das Management von Arafura hat eine hohe Meinung über die Kurinelli-Lagerstätten, die von den Expertisen unabhängiger Experten bestätigt werden. Das Carrara-Projekt ist momentan nicht von großer Bedeutung für uns Anders das Coronet Hill-Projekt, das in der Nähe von Frances Creek liegt. Wegen der höheren Kupfer- und Silberpreise wächst die Bedeutung dieses Projektes. Jüngste Bohrungen bei Coronet Hill haben Kupferwerte von 2,96% je Unze und 210g/t Silber über Kreuzungen von 5 Metern ergeben.



Sind Sie auch an Diamantenexploration interessiert?

In der Nähe von unseren Liegenschaften wird auch Diamantenexploration betrieben. Wenn uns ein entsprechendes Angebot gemacht wird, werden wir uns auch auf diesem Feld betätigen.



Gibt es Pläne zur Verbesserung der IR-Aktivitäten in Deutschland?

Es gibt augenblicklich keine spezifischen Pläne zur Verbesserung der IR-Aktivitäten in Europa. Im Herbst komme ich nach Europa und es ist möglich, dass ich dann Kontakte knüpfen werde.



Ab wann sollen die ersten Umsätze und Gewinne erwirtschaftet werden?

Cashflow wird erst möglich sein, wenn das Mt. Porter Projekt in die Produktion gegangen ist. Bis dahin wird sich die Gesellschaft auf die Erlöse des Börsengangs stützen müssen.



Erläutern Sie uns bitte die Aktionärsstruktur!  

Arafura hat 43.957,508 Aktie ausgegeben und 25.850,00 Optionen. Davon wurden 26,457,508 Mio Aktien und 17.100,00 Mio Optionen an Saatkapitalgeber und Venture Capitalfirmen ausgegeben, der Rest über das IPO.



Zum Abschluss: Nennen Sie uns kurz die wichtigsten Argumente für ein Investment in Arafura Resources zum jetzigen Zeitpunkt. Weshalb sollte ein deutscher Anleger Ihre Aktien kaufen?

Ein günstiger Einstiegszeitpunkt ist der Schlüssel für jedes erfolgreiche Investment. Arafura ist eine solche günstige Gelegenheit, sowohl vom Unternehmensstadium betrachtet als auch die Kurshöhe betreffend. Die Gesellschaft besitzt eine breite Palette an hochinteressanten Liegenschaften, zum Teil mit echtem Blue Sky Potenzial. Das Management ist in Explorations- wie in produktionsfragen außerordentlich erfahren und hat sich realistische Ziele gesetzt, um der Gesellschaft und ihren Investoren eine erfolgreiche Zukunft zu sichern.

 

15.01.07 13:34

1911 Postings, 4927 Tage HeuneATH bei ARU,

die hat in einer Woche mal 25% bei den Kängurus zugelegt.Und Germany wird folgen.  

15.01.07 14:13

153 Postings, 5094 Tage RuppIch kaufe erst mal nach o. T.

15.01.07 14:18

1463 Postings, 5233 Tage 102030FipsHab ich auch schon ;-) o. T.

15.01.07 14:25

153 Postings, 5094 Tage RuppWarum die immer verkaufen

weiss ich nicht.  

15.01.07 15:38

1463 Postings, 5233 Tage 102030FipsHab noch was gefunden.....

Eine Studie mit dem Titel "Uranium Resources and Nuclear Energy" vom Dezember 2006

Die Studie beleuchtet intensiv die Reserven- und Ressourcenlage von Uran. Weiter werden mögliche Entwicklungen für die Zukunft der Kernenergienutzung diskutiert. Die Studie zeigt auch, welche enormen Anstrengungen notwendig wären um den Kernenergieanteil am Weltenergiemix für die nächsten 20-30 Jahre auch nur konstant zu halten. Darüber hinaus gehende Ausweitungen - wie z.B. von der Internationalen Energie Agentur (IEA)empfohlen - müssen immer an der zukünftigen Verfügbarkeit von Kernbrennstoffen gemessen werden. Und da sieht es nicht gut aus: "Selbst wenn wir kalkulieren, dass die Preise für Uran enorm steigen und damit die Ausbeutung bislang unwirtschaftlicher Minen interessant wird, sind die Uranlager in spätestens 70 Jahren erschöpft", sagt Werner Zittel. "Alle Vorschläge, die Atomenergie auszubauen, vernachlässigen die Tatsache, dass die Rohstoffbasis für diese Technologie erheblich schrumpft und keinen weiteren Ausbau mehr zulässt. Das bedeutet insbesondere, dass die Betreiber neuer Atomkraftwerke ? wie von der IEA in ihrem World Energy Outlook in diesem Herbst gefordert ? in jedem Fall mit dramatischen Preissprüngen konfrontiert sind".

Link: http://www.energiekrise.de/news/docs/specials2006/...um_5-12-2006.pdf

Viel Spass ;-)  

15.01.07 15:42

1911 Postings, 4927 Tage HeuneSo 0,50 jetzt,anschnallen bitte. o. T.

15.01.07 15:47

1463 Postings, 5233 Tage 102030FipsWieso anschnallen????

War heut morgen schon mal bei 0,50 und heut Mittag auch schon.......immer ruhig bleiben......gell

Ausserdem ist mir ein langsamer aber kontinuierlicher Anstieg lieber als heut 20% und morgen -20% ;-)  

15.01.07 16:05

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21Heimatbörse ist Australien

Und nur diese Börse ist massgeblich. Schlusskurs war 0,78 AUD. Das entspricht beim akt. Umrechnungskurs ca. 0,47 ?.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

15.01.07 17:07

15890 Postings, 6996 Tage Calibra21Denkt nicht zu kurzfristig

Es kann durchaus sein dass heute Nacht Gewinne in Australien mitgenommen werden. Jedoch werden die "richtigen" Gewinner diejenigen sein, die ihre Stücke bis zum tatsächlichen Demerger in ca. 4 Wochen halten.

Niemand kann sagen wie der Kurs in 2 oder 3 Tagen steht. Aber ich bin mir sicher. In 4 Wochen werden wir deutlichst höher stehen.

Ich bin seit 0,30 ? dabei. Ich denke kein bischen ans verkaufen.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 180   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
E.ON SEENAG99