finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10760
neuester Beitrag: 15.10.19 21:03
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 268984
neuester Beitrag: 15.10.19 21:03 von: Starbiker Leser gesamt: 18500561
davon Heute: 8359
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10758 | 10759 | 10760 | 10760   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4353 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10758 | 10759 | 10760 | 10760   
268958 Postings ausgeblendet.

15.10.19 18:57
3

4889 Postings, 3047 Tage SilverhairAuch eine Analyse

..."Der AfD-Landtagsabgeordnete und Leipziger Stadtrat Roland Ulbrich sorgt mit Äußerungen zum Terroranschlag in Halle für Empörung. "Was ist schlimmer, eine beschädigte Synagogentür oder zwei getötete Deutsche?", fragte er auf seiner Facebook-Seite am Tag nach dem Terroranschlag.
Der Täter gestand am Freitag die Bluttat und bestätigte ein rechtsextremistisches, antisemitisches Motiv.
     Ulbrich hingegen stellt infrage, dass der Attentäter Rechtsextremist ist.
               "Er könnte auch ein Psychopath sein.
                Warum schießt ein Rechtsextremist auf 'Volksgenossen'?",
sagte er der dpa heute...."
https://www.n-tv.de/der_tag/...u-Terror-in-Halle-article21331691.html
;-I  

15.10.19 18:59

18647 Postings, 3238 Tage charly503die wird noch nie von dem Spruch

auf zwei Hochzeiten tanzen und den anderen, ein bisschen schwanger geht auch nicht, was gehört haben.
Wie soll das gehen mit zwei hochbrisanten Abwehrsystemen. Sind die wirklich ein bisschen deppert, woher kommen die auf solche Ideen nur, etwa vom Bundespressedienst?

x Norwegische Regierungschefin: Türkei muss weiter zur Nato gehören  x
 

15.10.19 19:00
3

680 Postings, 2884 Tage silbermineso ihr,


über sein wollende unter-affen.
hab das sinnlose gebrabbel von nanny1 und goldik lang genug zu gemüte geführt.
sind nun auf meiner ignore-liste, ab in die dunkelkammer. husch husch zum pharaonen.

bin mittlerweile so alt, ich muss mir nicht mehr jeden scheiß reinziehen.
 

15.10.19 19:02

16711 Postings, 5334 Tage harcoondas Eine schließt das Andere nicht aus

15.10.19 19:03

16711 Postings, 5334 Tage harcoon#960

15.10.19 19:05
3

680 Postings, 2884 Tage silbermine...ach


wieder mal was gelernt, ohne deutsche Soldaten sind deutsche Waffe nicht viel wert.

zur Erinnerung
6 Wochen für Polen damals
6 Wochen für Frankreich
6 Jahre fast gegen die ganze Welt

und der kranke Mann vom Bosporus kann nicht mal 2 Städtchen erobern.

höchsten Respekt an die kurdischen Kämpfer.
wenn euch noch die Strassenheldenkämpfer-Kurden aus Deutscheland zu Hilfe kommen, wäre das wohl
win win situation  

15.10.19 19:16

10718 Postings, 3432 Tage TrumanshowMove In

Sind eigentlich "heilig" die vier Wände zu #65<  

15.10.19 19:19
1

4889 Postings, 3047 Tage SilverhairSyrien

Ein "Durcheinander" wäre dort. So der Tenor der demokratischen Welt.
Ich weiß nicht: " Malt man sich die Welt, kann man nicht lesen oder ist die (für heutige Kinder prognostizierte) geistige Degeneration, doch schon weiter, näher?"
Der Türke hat als Ziel einen 32 km tiefe Sicherheitszone, zwischen Türkei und Kurden,  zu errichten. Für die Flüchtlinge.
Für mich heist das eine Staffelung (von Norden gesehen) Türkei, Flüchtlinge, Kurden, Syrien.
So sind die 2x2 antagonistischen Gruppen getrennt.
Das wollte Erdogan.
Jetzt macht der Russe (der Ami hat ja mal wieder Schiß ohne Luftunterstützung) genau das, indem er sich dazwischen stellt.
Ehrlich: Ich kann mir immer klarer erklären, warum man hier Angst vorm Russen, vor Asien hat.   Die haben noch lebensnahes, anwendbares Hirn.
Was ich hier zu lesen bekomme, das spottet doch jeder Beschreibung.
Das "Hier" kann man deuten, wie man will   :-)

Und dann die Idiotie vom Bündnisfall.
Ehrlich. Wer in einer Regierung sitzt und solchen Blödsinn erzählt, der ist reif für die "Geschlossene".
Bündnisfall gilt bei "Angriff auf das Nato Land". Wenn Erdo im Ausland rumturnt, fehlt der Grund. Obwohl:
So wie der Westen bei jedem Scheißdreck mitmacht, kann man Angriff und Verteidigung schon mal verwechselt. Hört man wo in der Welt Dtl "verteidigt" wird...
 

15.10.19 19:39

140 Postings, 365 Tage nanny1Den Vatikan hat Hitler aber ausgelassen

zählt das auch als Stadt?

Der nächste WK, wenn er denn kommt, wird für DE eine noch verheerendere Niederlage als das erbärmliche Ende von WK2.  

15.10.19 19:45
1

13926 Postings, 5432 Tage pfeifenlümmelDie Drückertruppe

läuft zur Höchstform auf,  Gold und andere Edelmetalle werden zum Billig-Jakob-Preis nun angeboten.

Tschüss, Ihr Kritiker der Wertes von Währungen!

Noch nie waren bedruckte Baumwollfetzen so wertvoll wie heute, so könnte der neue Verkaufsschlager für Baumwollfetzen lauten.

Zum A.... abputzen allerdings sind Baumwellfetzen geeigneter als harte Goldknödel, man sollte nie den praktischen Nutzen vergessen.

Mit einer digitalen Währung hat man nur noch Nullen und Einsen, weder Gold noch Klopapier,  praktisch also nichts.



 

15.10.19 19:46
1

13597 Postings, 2558 Tage silverfreakyWo kommt der Halle Täter eigentlich her?

Baillet ist kein dt. Name.  

15.10.19 20:05
2

1615 Postings, 3477 Tage Starbikerman hätte

die Kurden auch mal höflich fragen können, ob sie denn einer 30km Zone als Schutzzone für syrische Flüchtlinge zustimmen würden, natürlich mit finanzieller Unterstützung durch die EU und? die Türkei.
Das wäre vielleicht konstruktiver und weniger blutig geworden, als der jetzige Zustand. Natürlich wäre dabei Erdowahns  Plan einer Pufferzone vor den Kurden auf der Strecke geblieben, hätte aber viel Leid und Elend und die Gefahr einer um sich greifenden Eskalation vermieden.
Ist der Bündnissfall auch im Falle eines Angriffskrieges gegeben? Nach meinem Verständnis ehr nicht!
Das würde ja bedeuten, das jedes Land kriegerische Handlungen eingehen kann und wenns nicht klappt, müssen die Verbündeten den Karren aus dem Dreck ziehen.
Was die inhaftierten IS Anhänger betrifft, sehe ich es so, das sie nach geltendem Recht vor Ort verurteilt werden müssten, auch wenns hart ausgeht. Sie waren schließlich auch nicht gerade zimperlich in ihren Handlungen. Immer natürlich gerechte juristische Schritte vorausgesetzt.  

15.10.19 20:06

140 Postings, 365 Tage nanny1Wir schauen Nachrichten

ein Drittel schläft, ein Drittel wartet bis es vorbei ist und ein Drittel tippselt hier... Bezeichnend, oder?  

15.10.19 20:07

96325 Postings, 7154 Tage Katjuschasilverfreak, also Sarazin ist auch kein deutscher

Name, wie vermutlich 60-70% Namen der deutschen Bürger.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 20:09

96325 Postings, 7154 Tage Katjuschafind ich schon gut, dass hier im Thread die

türkische Invasion kritisiert wird.

Bin al auf die hiesige Argumentation gespannt, falls Erdogan die Grenzen nach Europa öffnet. Ist dann vermutlich ähnlich schizo wie beim Thema Ungarn. Man feiert Orban, aber will gleichzeitig eine bessere Verteilung der Flüchtlinge.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.10.19 20:10

5220 Postings, 4202 Tage kleinerschatzSchweinepest treibt Chinas Inflation

15.10.19 20:10

13597 Postings, 2558 Tage silverfreakyJa und?

Was hat das miteinander zu tun?Meine Frage ist klar und eindeutig.  

15.10.19 20:18

5220 Postings, 4202 Tage kleinerschatzDie Inflation kommt in China an

Die Verbraucherpreise legten um 3 Prozent im Vergleich zum September des Vorjahres zu, wie das Pekinger Statistikamt am Dienstag mitteilte. Hintergrund ist vor allem die seit Monaten in China grassierende Afrikanische Schweinepest, die den Preis für Schweinefleisch in die Höhe treibt. Analysten hatten mit einer Steigerung um 2,9 Prozent gerechnet.

Schweinefleisch kostete demnach im September 69,7 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Bereits im August war der Preis um 46,7 Prozent gestiegen.

 

15.10.19 20:21
1

13926 Postings, 5432 Tage pfeifenlümmelzu #971

"die Kurden auch mal höflich fragen können"

Syrisches Staatsgebiet wir von den Türken vereinnahmt, Trump gab den Befehl zum Rückzug, um den Türken nicht im Weg zu stehen.

Höfliche Fragen?  Fragen werden erst gar nicht gestellt, weil unangenehme Antworten folgen könnten.

Dieser US-Präsident  ist eine Witzfigur, die vor lauter Intelligenz noch platzt. Erst den Weg für die Türken ebnen und nun noch rumgagggern, wer soll denn noch diesen Präsidenten verstehen?

Chaos überall. Mehr kann man nicht mehr hinzufügen.
 

15.10.19 20:25

13926 Postings, 5432 Tage pfeifenlümmelzu #975

"Schweinepest treibt Chinas Inflation ?
---
Na ja, du meist das wohl im übertragenden Sinne.
Mehr möchte ich zum Thema " Pest der Schweine"  nicht beitragen.  

15.10.19 20:48

5220 Postings, 4202 Tage kleinerschatzLieferengpässe bei Gold sind wahrscheinlich

15.10.19 20:50

18647 Postings, 3238 Tage charly503bei einartysken zu lesen!

besonders wertvoll!
x  10 der größten Errungenschaften Wladimir Putins x
 

15.10.19 20:52

5220 Postings, 4202 Tage kleinerschatzpfeiffenlümmel es ist eine afrikanische Pest

15.10.19 20:59

5220 Postings, 4202 Tage kleinerschatzafrikanische Erreger sind sehr resistent

15.10.19 21:03
1

1615 Postings, 3477 Tage Starbiker@Pfeifenlümmel

ist natürlich syrisches Staatsgebiet, aber, wie sich die Lage im Moment darstellt, von Kurden dominiert, ohne den Einfluß von Damaskus! Wenn man es ganz gut meint, hätte man die syrische Regierung auch mit einbeziehen können. Deeskalation ist doch aber offensichtlich gar nicht gewollt! Ich wollte nur mal die theoretischen Möglichkeiten aufzeigen!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10758 | 10759 | 10760 | 10760   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00