Endlich hat Commerzbank freie Bahn... :-)

Seite 20 von 23
neuester Beitrag: 31.08.22 09:38
eröffnet am: 07.05.09 15:16 von: Horusfalke Anzahl Beiträge: 554
neuester Beitrag: 31.08.22 09:38 von: X019283746. Leser gesamt: 153655
davon Heute: 25
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23  

24.05.11 13:02
1

7485 Postings, 5046 Tage HorusfalkeVerkaufen oder Warten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Commerzbank-Aktien (Profil) haben am Dienstag nach der Abtrennung der Bezugsrechte aus dem zweiten Schritt der Mega-Kapitalerhöhung etwas an Wert verloren. Den theoretischen Wert der Bezugsrechte errechnete ein Börsianer auf Basis des Schlusskurses vom Vortag bei 0,7429 Euro, die Aktie müsste dann bei 2,9971 Euro stehen. Gegen 10.25 Uhr wurden auf Xetra tatsächlich nur 2,990 Euro für die Aktie und 0,738 Euro für das Bezugsrecht bezahlt. Der Dax (Profil) legte derweil um 0,62 Prozent zu.

Einem Börsianer zufolge kommt über das Bezugsrecht weiterer Druck auf den Kurs, da einige nicht beziehen wollen und das abgespaltene Recht verkaufen. Diese Belastung dürfte bis zum voraussichtlichen Ende des Bezugsrechtehandels am 6. Juni 2011 anhalten. Auf der anderen Seite erscheine die Aktie nun günstig bewertet, was wiederum als Gegengewicht den Aktienkurs recht stabil halte.

Cheuvreux nahm das Kursziel für Aktie nach dem Start der angekündigten zweiten Phase der Kapitalerhöhung von 6,50 auf 4,10 Euro zurück, beließ die Einstufung aber auf "Outperform". Er habe die Anteilsverwässerung sowie das an die alten Aktien geknüpfte Bezugsrechte eingerechnet, schrieb Analyst Cyril Meilland. Kleinere Prognoseänderungen infolge der Zahlen zum ersten Quartal hätten nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Das verbleibende Kurspotenzial rechtfertige aber weiter eine Kaufempfehlung./fat/chs
-----------
MFG Horus

24.05.11 13:21
4

596 Postings, 4314 Tage internetweberCommerzbank-Aktionäre tuen mir leid.

Ich meine wenn man sich das anschaut was Blessing mit den Aktionären treibt...

Das reicht ja schon um zu erahnen was ich von dieser Aktie halte. ^^
Ich kauf mir maximal eine einzige Aktie und auch nur deshalb weil ich Blessing witzig finde und es kostenloses Futter gibt.

Ich bin im übrigen derjenige mit der weißen Mütze, der Junge Typ zwischen den Senioren. ^^  

24.05.11 21:12

7485 Postings, 5046 Tage HorusfalkeHeute Euro 8 Cent Gewinn auf den Abschlag

-----------
MFG Horus

24.05.11 21:19
2

59384 Postings, 6554 Tage LibudaDie Aussage dieses Threads ist der Witz des Jahres

den ich hier gelesen habe.

Fakt ist: Ein unfähiger und geldgeiler Vorstandsvorsitzender aus einer weitgehend unfähigen und geldgeilen Sippe enteignet die bisherigen Aktionäre, weil der geldgeile Sack von Vorstandvorsitzenden mehr Gehalt haben will und trotz (oder wegen) seiner Unfähigkeit nicht die Schnauze voll bekommt.  

24.05.11 21:20

7485 Postings, 5046 Tage Horusfalkeich seh auch gerade ein Witz

diesem oder der anderen Jahre :-)))
-----------
MFG Horus

25.05.11 10:08
3

7485 Postings, 5046 Tage HorusfalkeDiejenigen die das BzR Tage zuvor gekauft haben,

gehen auch von steigenden Kursen aus, da ist und war der Abschlag schon von Interesse. Ob dann das BzR "als Kauf" zum 31.5. steht, ist dann wohl sehr wahrscheinlich, da der Verlust  im Preis der KE kalkuliert eingepreist ist.
Allgemein wird an der Börse die Zukunft gehandelt und die sollte für die Commerzbank mit netten Dividenden/Quartalergebnissen für Kursplus sorgen...
-----------
MFG Horus

25.05.11 16:12

7485 Postings, 5046 Tage Horusfalkeheute Euro 12 Cent auf den Abschlag

-----------
MFG Horus

25.05.11 16:59

7485 Postings, 5046 Tage Horusfalkeda werden heute aber einige Scheine geknockt

-----------
MFG Horus

25.05.11 17:11
2

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseGuten Abend bei der Commerzbank

ForstStamrose - so der Username - stellt sich vor:

Alle Commerzbank-Altaktionäre haben nunmehr gemeinsame Verlusterfahrung. Für alle neuen Aktionäre und diejenigen, die an der KE teilnehmen, kann dieses Investment kapitalbildender Grundstock werden.

Das InsolvenzRisiko kann dank BAFIN vernachlässigt werden.  Es bleibt jedoch das nicht geringe allgemeine CrashRisiko, aber dieses gilt generell für alle Aktionäre.  

25.05.11 17:15
1

7485 Postings, 5046 Tage HorusfalkeJa dann heiss ich den neuen User und Altaktionär

doch Willkommen !
-----------
MFG Horus

25.05.11 18:11

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseDanke Horusfalke

Das sieht ja gut aus - kaum ist ForstStamrose dabei, steigt Commerzbank - aber was ist auch anderes zu erwarten - zunächst ?

Hier noch kurz meine Einstiegskurse:

14.10.2008 zu 12,25 - damals noch ohne DresdnerBank Debakel-Ahnung
31.03.2011 zu   5,55 - mutwillig
13.04.2011 zu   4,69 - höchst mutwillig mit Ziel KE
13.05.2011 zu   3,99 - vorsätzlich mit Ziel KE-Rechte zu erhöhen.  

25.05.11 18:42
1

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseInfo und gute News zur KE

Die Informationen werden/wurden von den depotführenden Institutionen versandt. Wird die KE-Option, also die Möglichkeit zum Erwerb der neuen Aktien nicht ausgeübt, verkauft die Bank nach Ablauf der Bezugsfrist die Bezugsrechte.

Die Bezugsrechte         ( WKN: A1KRCZ ) lagen per 25.05.2011, 12.22 h noch bei ?urocent und sind inzwischen um über 20% gestiegen. Aktuell liegen die Bezugsrechte bei 0,931 ?.    


Bezugsverhältnis: 11:10 - für 11 Altaktien können 10 neue Aktien erworben werden
Bezugspreis:         2,18 ?
Notierung:             ab sofort bis 01.06.2011
Zahlbarkeitstag:    06.06.2011
Lieferung:              08.06.2011 - voraussichtlicher Einbuchungstermin
Information:           www.ebundesanzeiger.de vom 23.05.2011
Weisungsfrist:       31.05.2011  oder früher  

25.05.11 19:03

7485 Postings, 5046 Tage HorusfalkeAbschlag derzeit Euro 23 Cent

-----------
MFG Horus

25.05.11 19:58
1

17202 Postings, 5813 Tage MinespecCommerzler freit`s eich

-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

25.05.11 21:53

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseDer CoBa-Schnellzug ist heute im Süden gestartet

Erster Halt morgen früh: Frankfurt  

26.05.11 00:32

1 Posting, 4271 Tage kursreiterHabe die Bezugsrechte verkauft

für 0,79 Euro und sofort in neue Coba-Aktien investiert. Sollte der Wert der BR steigen, steigt auch der Aktienkurs. Hat sich heute bei +6% bereits ausgezahlt. Oder habe ich etwas übersehen?
VG an Alle  

26.05.11 08:29
2

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseUmgekehrt ist es richtig

Steigt der Kurswert der Aktie erhöht sich der Preis für das handelbare BezgsRecht auf die neuen Aktien.

Das BR zu verkaufen und für diesen Erlös CoBa-Aktien zu erwerben, macht nur dann Sinn, wenn es so billiger würde. Aber dies kan ja gar nicht geschehen, da die Kurse von BR und Aktie sich wie kommunizierende Röhren verhalten.

FostStamrose setzt auf steigende Kurse mit langfristiger Perspektive ( > als drei Jahre ). Rückblickend wird der Einstandspreis von 2,18 ? als recht günstig erkannt werden.  

26.05.11 09:30
1

7485 Postings, 5046 Tage HorusfalkeMal sehen wohin heute die Reise geht

Für das laufende Jahr rechnen Analysten mit einem operativen Ergebnis von durchschnittlich 3,0 Milliarden Euro und einem Nettogewinn (US-GAAP) von 1,74 Milliarden Euro. Aufgeteilt auf dann 5,4 Milliarden Titel errechnet sich ein Ergebnis je Aktie von 0,32 Euro, wodurch sich (gemessen am Kurs von 3,27 Euro) ein 2011er-KGV von 10 ergibt.

Für das kommende Jahr erwarten Analysten ein operatives Ergebnis von 3,8 Milliarden Euro (die Commerzbank peilt hier sogar 4,0 Milliarden Euro an), der Nettogewinn sollte sich dann auf 2,61 (US-GAAP) belaufen, woraus sich ein Gewinn von 0,48 Euro je Anteilschein ergibt. Das 2012er-KGV würde damit nur noch 7 betragen.


-----------
MFG Horus

26.05.11 09:38
1

70 Postings, 4877 Tage goldenstarich sehe die langfristigen Perspektiven

positiv, denn das Geschäftsmodell der Coba stimmt und Blessing ist auch nicht für alles verantwortlich. Schließlich geschah die Fusion Coba-Dreba auch auf erheblichen Druck von politischer Seite - die Chinesen hatten ja seinerzeit starkes Interesse, die Dreba zu übernehmen, was aber unsere Politiker nicht wollten. Wie der Gordische Knoten "Griechenland" gelöst wird, kann ich noch nicht absehen - Merkel hat m.M. das richtige dazu gesagt gesagt. Aber mit dem Problem ist die Coba nicht allein.
Habe jedenfalls die KE eben zu 100% mitgemacht.  

26.05.11 09:57
1

7485 Postings, 5046 Tage Horusfalkeklare Kaufempfehlung

Wer vor der BzR und ab Euro 3,-  sich die Anteilsscheine zugelegt hat, kann sich bequem in den nächsten Jahren zurücklegen...  
-----------
MFG Horus

26.05.11 12:00

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseEs lohnt sich sogar,

BezugsRechte zuzukaufen - zumindest aus heutiger Sicht ....

A1KRCZ  0,963 ?  

26.05.11 13:04

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseBis jetzt 260 M ? !

Sagt schon Alles aus  

26.05.11 13:56

17202 Postings, 5813 Tage MinespecCommerzler freit`s eich mal schaun wie lang...hehe

-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

26.05.11 16:39
5

213 Postings, 4215 Tage ForstStamroseDie CoBa-Perspektive

CoBa hat Nachholbedarf.  Es ist eine alte Kaufmannsweisheit: Im Einkauf liegt der Gewinn. CoBa ist scheinbar günstig gerade.  

Kursänderungen werden zukünftig im Centbereich erfolgen, wenn erst einmal Beruhigung nach Abschluß der KE eingetreten ist.  

Ein typischer Fall für "Buy and Forget".  3 Jahre später mal wieder reinschauen: siehe da, es liegt ein nettes fettes CoBA Päckchen im Depot.  So kann es nicht nur kommen, so wird es kommen.

Die alternative Entwicklung wäre das vielbemühte Crash-Szenario. Einen Crash aber wird es nicht geben, solange die Chancen bestehen, mit frischem Geld bzw. Garantien diesen zu verhindern.

Solange das System nicht kollabiert, werden Zinszahlungen geleistet und Kredite zurückgezahlt. Bis jetzt hat der deutsche Steuerzahler noch keinen Cent für Griechenland bezahlen müssen.  

Das System wird nicht kollabieren und somit wird auch eine Commerzbank notfalls neu aufgefangen.

Lieber ein bischen Inflation, die später durch konsolidierende Maßnahmen aufgefangen werden kann, als eine harte Umschuldung, die einen Dominoeffekt auslösen kann.

Wir sind vom Crash weit weg, aber es ist noch nicht lange her, als Merkel und Steinbrück vor die Kamara traten und versicherten, "die Geldeinlagen sind sicher".  Wie notwendig dieses Statement gewesen ist, konnte ich aus erster Hand von Steinbrück selbst erfahren. Damals - so Peer Steinbrück im vier-Augen-Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse zu mir - war die Situation so, dass die Leute bereits anfingen, ihre Konten leer zu räumen.  Weber signalisierte am Freitag, dass "nur noch für zwei Tage Barreserven da sind".  Merkel und Steinbrück hatten sich dann am Wochenende besprochen. "Wir haben uns das gut überlegt und es hat geklappt", so Steinbrück. Und weiter: "Aber auf Grund welcher Rechtsgrundlage kann ich Ihnen nicht sagen".

Die Presse hat diese damalige Dramatik bis heute verantwortlicherweise nicht  hinausposaunt.  Die Beteiligten wissen, wie dramatisch die Lage war und noch immer ist.  

Umso wichtiger ist, dass eine verantwortungsvolle und vor allem gerechte Konsolidierungspolitik sich durchsetzt. Zur Konsolidierung der Nationalhaushalte gehört auch: Steuern für große Vermögen müssen erhöht und nicht gesenkt werden.   Und hier brauchen wir neue Instrumente, die unterscheiden zwischen niedrig zu versteueredem produktivem Kapital und hoch zu versteuerndem nicht produktivem Kapital.      

Der Zwang zur Konsolidierung der Staatshaushalte ist zugleich auch die Chance zu einer EU-einheitlichen Finanz- und Wirtschaftspolitik. Ohne Krise und Euro würden die einzelnen Staaten nur wieder per Währungsabwertung ihre Defizite kompensieren und auseinanderdriften in arme und reiche Länder.  

Das Henkel-Gerede von einem Nordeuro und einem Südeuro ist bestenfalls unterhaltsam, aber wenig hilfreich.  

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln