finanzen.net

Kürzung der Solarförderung

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 24.02.12 08:44
eröffnet am: 23.02.12 17:59 von: FloS Anzahl Beiträge: 72
neuester Beitrag: 24.02.12 08:44 von: marathonläuf. Leser gesamt: 5614
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

24.02.12 00:44

10765 Postings, 4996 Tage gate4shareDas muss berechenbar sein!

Das ist natürlich richtig, jetzt über eine Senkung zu diskutieren, die am 09.03.2012 gelten soll, ist nicht richtig. Höchstwahrscheinlich ist bis zu dem Tag das ncoh nicht mal beschlossen gilt aber   im Nachhinein.

Sowas passiert aber immer mehr in Deutschland. Die Politik muss auch vorausschauend handeln. Es muss sich jemand darauf einstellen können,  was es an Förderung gibt, wenn er eine Anlage bestellt.

Wir hatten sowas in unserer Firma im vorletzten Jahr. Da hatte eine Stelle des Finanzminsteriums, im November 201  entschieden, dass für die Warenbestände die am 10.08.2010 auf Lager waren eine höher Steuer zu entrichten sein soll.
Hintergrund war, dass die Produkte ab 01.07.2010 mit einer höheren Steuern belastet wurden.
Und weil dann wohl die Unternehmen "zuviel" von der Ware auf Vorrat kauften sollte man dann im nachhinein mehr Steuern zahlen.

Also ein Unternehmen kauft  im Juni und Juli Ware, verkauft es im August und september, vielleicht noch im Oktober und dann auf einmal sagt der staat für die Waren die ihr nach dem 10.08, verkauft habt, müsst ihr jetzt eine Steuer nachzahlen......

Das ist so gelaufen und viele haben , musste ja bis zu 10,000de an Euro zahlen.
Nachher ist diese Steuer als unzulässig von einem Gericht beurteilt worden.
Aber sowas ist ja noch schlimmer, als die Senkung  einer Förderung.  

24.02.12 00:48
1

3595 Postings, 3058 Tage Lulea OstseeDeine Vorteile müssen berechenbar sein??

Sag danke zum Vater Staat, dass er dir finanzielle Vorteile ermöglicht.
Kopfschüttel, deutsche Leute gibt es.
Wollen keinen Staat aber geht es um die eigenen Vorteile, logisch sind die Typen dabei.  

24.02.12 00:55
1

10743 Postings, 3477 Tage sonnenscheinchensag mal lulea

bist du wieder so dicht, dass du nicht merkst das du und gate vollkommen einer Meinung sind?
Die Solarförderung ist ein Unding, teuer und ineffizient, noch dazu liefert sie Strom wenn man ihn nicht braucht und um ein paar hochsubventionierte Arbeitsplätze in China zu bezahlen, spielt man mit den hiesigen Stromkosten und verteuert so Millionen Arbeitsplätze künstlich, was bei energieintensiveren Betrieben schnell das Aus bedeuten kann. Jede kleine Backstube hat schon stark zu kämpfen, weil die Stromkosten durch die Decke gehen.  

24.02.12 00:58

496 Postings, 5539 Tage marathonläuferdas die Stadtwerke

aber Atomstrom für 1 Cent produzieren und mit fetten reibach verkaufen das teilen sie dir nicht mit.
In Deutschland wird jeder Scheiß wie Kohleabbau gefördert,da kommt noch die Umweltverschmutzung dazu,da regt sch keiner auf.
Nur weil hier die Hausbesitzer einen schnitt machen platzen manche vor Neid.

Was mir allerdings ein Rätsel ist,warum die Solarbuden früher nicht selber Dächer angemietet haben und da ihre Solaranlagen verlegt haben.  

24.02.12 01:01

10115 Postings, 3569 Tage Monti Burns@sonne #20

Wie ich finde ganz interessant. Dort sind alle Argumente
Pro und Contra. Tendenziell natürlich Pro PV

photovoltaik-profit_de  

24.02.12 01:02

10743 Postings, 3477 Tage sonnenscheinchenwelche Stadtwerke

produzieren Atomstrom für 1 Cent? Stadtwerke Bielefeld vielleicht.
Kohlesubventionen sind ein teurer Kompromiss, um den Abbau der letzten Zechen halbwegs sozialverträglich abzuwickeln. Das ist bald zu Ende.
Bei der Solarförderung werden aber ohne Not riesige Subventionen rausgehauen. Das ist reine Verschwendung und die Kostenlawine wächst nahezu unaufhaltsam weiter an.
Braunkohle wird übrigens nicht subventioniert. Das ist günstiger Strom aus nachwachsenden Rohstoffen. Rein pflanzliche Basis.  

24.02.12 01:02

3595 Postings, 3058 Tage Lulea OstseeWelches Stadtwerk hat ein Atomkraftwerk?

Namen bitte!
Oder stand das in der Bildzeitung?
Also Namen rüber!
Welche deutsche Stadt hat ein Atomkraftwerk?  

24.02.12 01:04

10115 Postings, 3569 Tage Monti BurnsTest

24.02.12 01:04
1

25881 Postings, 3731 Tage hokaidie Wahrheit ist in der Mitte

1. hat der Steuerzahler rein gar nix mit der solarförderung zu tuen
2. ist die Kürzung absolut notwendig
3. ist der user Sonnenschein ein Frosch
4. Bestand wird nicht angegriffen
-----------
"born free"

24.02.12 01:06

10743 Postings, 3477 Tage sonnenscheinchenMonti

ich glaub du hast irgendwie den Eindruck bekommen, dass ich persönlich was gegen PV Anlagen Betreiber hätte. Das ist falsch.
Aber das Fördersystem ist verkorkst, teuer und in Anbetracht begrenzter Ressourcen ist die Allokation der Milliarden grottig. Das Klima könnte man mit deutlich weniger Geld schützen, wenn man nicht auf überteuerte Solarsubventionen setzen würde.
Und wenn du jemanden hast, der eine PV Anlage aufs Dach packt, um sich autark zu versorgen und NICHT die staatliche Einspeisevergütung mitnimmt, dann lass ich für den gern auch alle Argumente gelten.
Wer aber ungeniert kassiert und damit die Mittel für die tatsächliche Energiewende mit seinem Kleinkram abgreift, der soll mir nicht mit edlen Motiven kommen.  

24.02.12 01:08
1

10743 Postings, 3477 Tage sonnenscheinchen@hokai

Du hast mit allem recht :D
Obwohl, eine Kürzung beim Bestand durchaus sinnvoll wäre. Spanien hat ja den Weg gezeigt. Aber das wird bei uns nicht passieren, da Eigentum ein sehr hohes  Gut ist. Deswegen werden die AKW Betreiber ja auch Entschädigungen bekommen vom Staat.  

24.02.12 01:09
1

25881 Postings, 3731 Tage hokai#35

nicht relevant, der Frosch steht auf Atom:-)

die energiewende beginnt beim Grünkohl, denn der wird lokal angebaut
-----------
"born free"

24.02.12 01:09

3595 Postings, 3058 Tage Lulea Ostsee@sonnenscheinc.:

Wir sehen gerade 28.
Du beleidigst wie immer.  

24.02.12 01:14

25881 Postings, 3731 Tage hokai#38 wird ignoriert

wegen larifari Argumenten...Hokecker Sie sind raus
A. Sonnenschein ist so
B. Wissen wir doch
-----------
"born free"

24.02.12 01:17

3595 Postings, 3058 Tage Lulea OstseeWie? Was? 38 ignoriert?

Wer bist Du denn?  

24.02.12 01:18
1

25881 Postings, 3731 Tage hokaiich darf das:-)

-----------
"born free"

24.02.12 01:20
1

3595 Postings, 3058 Tage Lulea OstseeMan, man, man was für Typen hier dürfen

24.02.12 01:21

10115 Postings, 3569 Tage Monti Burns@hokai

Sonne steht auf Braunkohle  

24.02.12 01:21
1

25881 Postings, 3731 Tage hokaiwohl war

-----------
"born free"
Angehängte Grafik:
erdmnnchen.jpg
erdmnnchen.jpg

24.02.12 01:25
1

25881 Postings, 3731 Tage hokaimonti...sonne steht auf provozieren

wenn er wüsste wie es besser geht
würden wir ihm folgen
...
aber bis dahin ist er auch nur eine wurst die sich im winde dreht & nach Aktion hascht ( schreibt man das so?)...nach fukushima hatte er als logo Atomkraft ja bitte:-)...süss:-)
-----------
"born free"

24.02.12 01:29

3595 Postings, 3058 Tage Lulea OstseeViel zu kompliziert gedacht.

Ich bin bei Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung immer im minus.
Man, man trifft Leute hier.
Nicht zu fassen.  

24.02.12 01:33

25881 Postings, 3731 Tage hokaitja...lulea

was soll man Dir raten...hmm
1: Ostsee ist klasse aber wenn Du da herkommst, wird's mit dem vermietungsversuch / Kapitalismus schwierig..
2. Nicht alles was man denkt sollte man schreiben
3. Wundern ist das schönste im Leben
-----------
"born free"

24.02.12 01:34
1

10743 Postings, 3477 Tage sonnenscheinchenich bin einfach zu rational

und zu realistisch, um auf Flausen und Abenteuer bei der Energieversorgung zu stehen :)
Beim Strom sollte man
a) mit ruhiger Hand vorgehen, da es langfristige Investitionen sind
b) nicht alles auf eine Karte setzen
c) nicht Milliarden verbrennen, um überteuerte Technik anzuschaffen, die in wenigen Jahren vollkommen veraltet ist. Kohlekraftwerke kann man nachrüsten und verbessern. PV Anlagen nicht.
d) und im übrigen ist Braunkohle in der Tat der nachhaltigste und ergiebigste Energieträger. Billiger geht Versorgungssicherheit einfach nicht. Wenn man von AKW absieht, aber das Thema ist in Deutschland erledigt.  

24.02.12 01:42
1

3595 Postings, 3058 Tage Lulea OstseeAnonym sein, dass kann jeder.

Große Sprüche, nix dahinter.
Ist immer so.
Früher galt ein Mann, ein Wort.
Die Nicknamen sind die Looser von früher.
War so, wird immer so bleiben.  

24.02.12 01:47
1

25881 Postings, 3731 Tage hokaiich kaufe ein B

der Rest ist old school

PS: Die einzige Resource die wir hier haben ist Brain / Erfindertum / Engineering/ Intellekt / Freigeist und drin haben wir auch bei der PV History investiert
PPS Freu mich das wir hier Frösche haben, ehrlich:-)
-----------
"born free"

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BVB (Borussia Dortmund)549309
Deutsche Telekom AG555750