finanzen.net

Eine Partei setzt sich für die armen Bürger ein!

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 21.01.13 09:58
eröffnet am: 05.11.12 17:36 von: gate4share Anzahl Beiträge: 149
neuester Beitrag: 21.01.13 09:58 von: Lumberjack7. Leser gesamt: 4549
davon Heute: 2
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  

06.11.12 00:26

10115 Postings, 3490 Tage Monti BurnsGuido, der Mann der immer bestürzt ist,

ob der globalen Kalamitäten ! Was für eine diplomatische Heuchelei.
....oder ist Diplomatie etwa professionelle Heuchelei ?  

06.11.12 00:28

1809 Postings, 3872 Tage georgina#49 Kann ich bestätigen.

Sogar Ohrfeigen nimmt er locker entgegen, wenn´s sein muss.


 

06.11.12 00:30
2

10765 Postings, 4917 Tage gate4shareWesterwelle soll in der Tat immer sehr kontrollier

handeln und nicht spontan.
Gut, das mag man kritisieren, aber viele Menschen haben Unzulänglichkeiten!

Als wenn dieser VoVorrgänger, ohne jegliche Berufsausbildung - auch nur eine Rede besser gehalten hätte
Direkter Vorgänger war wohl  Steinmeier - SPD- der auch Vizekanzler war.
Davor war es  Fischer Grüne, der wohl auch Vizekanzler war. Beide sind doch wohl nicht als so strahlende Persönlichkeiten bekannt, dass man nun hier Dr. Westerwelle im Vergleich schlechter einschätzen müsste!  

06.11.12 00:31

38778 Postings, 6732 Tage Dr.UdoBroemme#49 genau das meine ich doch

Er hat eine abgrundtiefe Angst, sich vor einem Mikro zu verplappern, deswegen kommen von ihm nie irgendwelche persönlichen Statements, denen man anmerkt, dass es ihn auch emotional bewegt.
An seiner Stelle könnte man auch einen Sprachcomputer installieren.
"Das ist nicht hinnehmbar" " Wir versichern abc vollste tiefste Solidaritärt"  blablabla
-----------
ly hat dich lieb!

06.11.12 00:32

129861 Postings, 5788 Tage kiiwiiwenn, dann hat er das von Genscher abgeschaut

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

06.11.12 00:34

129861 Postings, 5788 Tage kiiwiiund ausserdem - wen interessiert heute noch die

Aussenpolitik, die deutsche zumal ?
Niebel und sein Entwicklungshilfeministerium ist viel wichtiger und kann mehr gestalten und Einfluß ausüben
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

06.11.12 00:41

1809 Postings, 3872 Tage georginaInteressant, dass das Wirtschaftsmimisterium

jetzt nicht eingeschoben wurde...das gibt mir zu denken.  

06.11.12 00:44

129861 Postings, 5788 Tage kiiwiisolang die Wirtschaft brummt, ist auch das unwich-

tig
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

06.11.12 00:59

1809 Postings, 3872 Tage georginaAber einen anderen Chef hättste

jetzt schon gerne im BMWi, das signalisiert mir mein Gefühl...  

06.11.12 01:01

129861 Postings, 5788 Tage kiiwiischaun mer mal

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

06.11.12 01:13
1

68205 Postings, 5801 Tage BarCodeDas Problem der FDP

ist die absolut dünne Personaldecke. Ich denke, wir sollten ihr Klausi als neuen Vorsitzenden andienen!
Er wird sie aus dem Umfragetief herausziehen, indem er ihr ein ganz neues Profil verpasst: Die Partei für Arme...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

06.11.12 01:22
1

10765 Postings, 4917 Tage gate4shareAnti-Geld-gib- weg- Partei........

fehlt. Also eine Partei die sich klar dafür ausspricht, keine Geld mehr an Europa zu geben. Auch nciht indirekt in Form von Bürgschaften etc.
Wenn Deutschland , wie es ja zur Zeit ist, für alle Schulden der andren mit haftet, ist man praktisch genauso hoch verschuldet.

Wenn wir jezt eine Partei hätten, die da eine eigene Meinung fährt, zwar Europa erhalten will, aber nicht bereit ist, unseren Deutschen Wohlstand dafür zu opfern, diese Partei hätte höchste Chancen. Wahrscheinlich ist die FDP zu anständig, um dieses Möglichkeitt zu nutzen. Wenn es die extremen Parteien tun, ziehen sie daraus Nutzen!

Es gibt soviele Möglichkeiten Punkte bei den Bürgern zu machen. auch die abschaffung der Gema, also des Zwangsbezahlten Staatsfernsehen, wäre eine Möglichkeit sich zu profilieren!  

06.11.12 01:26
1

1809 Postings, 3872 Tage georgina#61. hätte ein sehr beherzigenswertes Schlusswort,

sein können, bevor man sich die Decke über den Kopf zieht. Die wird wohl etwas dicker gefüllt sein als die andere.
Jetzt kommen doch noch wieder erste Zweifel auf. Hätte nicht sein müssen.  

06.11.12 08:49
1

24540 Postings, 6714 Tage Tony Fordwiedermal reingefallen?

Die Abschaffung der Praxisgebühr ist doch ziemlich offensichtlich, denn es geht auf die nächsten BuTa-Wahlen zu und da macht man es als Partei nunmal so, dass man den Wählern und Bürgern ein Wahlgeschenk macht.

Des Weiteren ist es ja fast schon naiv zu glauben, dass die FDP die unteren und mittleren Einkommen entlasten will.
Wie will man z.B. untere Einkommen steuerlich entlasten, wenn die gar keine oder nur Peanuts an Steuern zahlen?

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass sich die FDP jemals für die unteren Einkommensbezieher eingesetzt hatte, sind die doch nach wie vor der Meinung, dass man Niedrigstlöhne zulassen und Ausbeuterei ermöglichen soll, weils allemal besser als Arbeitslosigkeit iss ;-)

Ich meine mal schlimmer als die CDU machen die es auch nicht und lieber würde ich mir mal 4 Jahre FDP wünschen, weil dann mal die FDP zeigen könnte, wie sie ihre Ziele durchsetzt.
Da wäre ich etwas skeptisch, inwieweit sie eine Krise und Bankenpleite hinnehmen würden um den Haushalt zu konsolidieren und den Markt wieder freier laufen liesen, denn ohne Bankenpleite, Geldvermögens- und Schuldenvernichtung ist ein ausgeglichener Haushalt mathematisch nunmal nicht möglich. Die Mitgliederschaft der FDP würde dann sicherlich am Meisten verlieren.

Ist doch wie in den USA bei den Reps, die labern immer von Schuldenbremse und mehr Freiheiten der Märkte, doch sobald es bissle rappelt in der Kiste, werden die Regeln des Marktes ausgesetzt und viele neue Schulden gemacht. Irgendwer muss nunmal die wachsenden Geldvermögen von Mitt Romney & Co. bezahlen, denn stagnierende oder gar gefährdete Geldvermögen sind uncool, wenn man in der Forbes-Liste weiter bestehen will ;-)

06.11.12 08:50

51328 Postings, 7033 Tage eckiWarum ist meine Bewertung "witzig" für #1

nicht mehr vorhanden?  

06.11.12 08:53
"Gegen den Willen der anderen Parteien, hat sie bis zuletzt auf das Wohl der Bürger behaart"

Soll das heißen, rasieren ist bei der FDP out?
-----------
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

06.11.12 08:58

24540 Postings, 6714 Tage Tony Ford@ecki...

weil der Author die Bewertung von witzig ändern kann. ;-)

06.11.12 09:11

51328 Postings, 7033 Tage eckiSachen gibts. Warum denn das?

Interessant finde ich #1 jedenfalls nicht. So ist mir eine Bewertung untergeschoben.  

06.11.12 10:40

24540 Postings, 6714 Tage Tony Ford@ecki...

gate kennen wir doch nun schon ne ganze Weile und er glaubt eben an die liberale Richtung, welche die FDP vertritt als eine richtige bessere Lösung.
Und wenn wir Beide mal ehrlich sind, so richtig entfalten konnte sich die FDP nicht, denn die Politik dominiert nach wie vor ganz klar die CDU.

Da sind mir Leute wie gate weitaus lieber als die Leute, die immer wieder den gleichen Mist CDU oder SPD wählen, weil wie soll dann eine Veränderung stattfinden können?

Ich wäre halt nur ziemlich skeptisch, ob die FDP den liberalen Weg einer freien möglichst unregulierten Marktwirtschaft wirklich durchziehen würde oder ob sie wie ich befürchte, letztendlich dann doch wieder ein paar Dinge installieren, damit sie selbst vom Gewitter des Marktes nix abbekommen.

Man muss ja bedenken, würde man den Märkten freien Lauf lassen, würden eine Vielzahl von Banken und Finanzdienstleistern in kürzester Zeit Pleite gehen, Staaten wären deutlich schneller insolvent, weil Niemand mehr rettend eingreifen würde und damit einhergehend würde sich die Umverteilung von unten nach oben gnadenlos auskorrigieren, weile Jene die unten verschuldet sind, nicht mehr zahlen können und dann kein Rettungsschirm oder EZB mehr da ist, welche die Geldvermögen sichert.

Es gäbe keine Hedgefonds mehr, denn jede Blase würde deutlich schneller platzen, weil jedes kleine Unwetter zum Kollaps führen würde.
Die hohen Fremdkapitalanteile würden ebenfalls zunehmend zum Problem werden und Wachstumsraten im zweistelligen Bereich werden dann kaum noch durchzuhalten sein, weil das Risiko Jahre später mit einer Insolvenz quitiert werden könnte/dürfte.

D.h. eine vollends freie Marktwirtschaft würde viele Ungleichgewichte zeitnah ausgleichen und gnadenlos nahezu jede Spekulation bestrafen.

Einen kleinen Beweis hierfür findet man in der virtuellen Währung Bitcoin, welche völlig unreguliert ist.
Obwohl die Währung noch sehr jung ist, gab es schon mehrere Bankencrashs.
Spekulationen jedweder Art werden dort zeitnah und gnadenlos bestraft und es überlebt nur Der, der langfristig handelt und sich auf irgendwelche Spekulationen gar nicht erst einlässt.
Und genauso wäre es auch in einer freien Marktwirtschaft, dort überlebt nur der, der nicht nur die EURO/Dollarzeichen sieht sondern der der auch die Risiken sehr viel stärker im Auge behält.

06.11.12 11:16
2

3097 Postings, 3445 Tage Bafodie FDP

wird niemals stärkste Regierungspartei, Tony.
Der Grund ist recht simpel:
Das Hauptziel ist die Leistungsgesellschaft. Und wer wehrt sich am Meisten gegen Leistung? Richtig, das sogenannte Bildungsbürgertum, die Intellektuellen (Schriftsteller, Lehrer, hohe Beamte, Künstler).
Das Problem an der Sache ist, dass genau diese Leute eine hohe Gewichtung in der öffentlichen Meinung genießen und den übrigen Bürgern mitunter vorkauen, was diese zu glauben haben.
Einen Leistungsgedanken gibt es bei denen nicht, warum auch, am Staats-Tropf lässt es sich gut und völlig sorgenfrei leben.
Leistung wird von denen als abartig empfunden.  

06.11.12 11:18
1

95440 Postings, 6833 Tage Happy EndFDP und Leistungsgedanke?

*loooooooooooooooool* DER Witz war gut!  

06.11.12 11:19

50110 Postings, 4975 Tage Radelfan@ecki #65: Da biste nicht der Einzige....

Aber wenn Happy unsere wohlüberlegten "witzig" frech in "interessant" umwandelt, warum soll ihm da gate nachstehen?

-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

06.11.12 11:20
1

95440 Postings, 6833 Tage Happy EndKlausi meint in #1 anscheinend Schwarz-Gelb

"Gegen den Willen der anderen Parteien, hat sie bis zuletzt auf das Wohl der Bürger behaart und sich mit der Abschaffung der Praxisgebühr durchgestzt."

Denn Schwarz-Gelb war bis vor kurzem noch gegen die Abschaffung - und die FDP ist im Hinblick auf die Umfragezahlen umgeschwenkt, um sich im Kuhhandel mit der Herdprämie als angeblicher Anwalt des kleinen Mannes aufzuspielen - Realsatire pur (wie auch #1).

http://www.ariva.de/forum/...t-zum-1-1-weg-472129?page=2#jump14510203  

06.11.12 11:32
2

50110 Postings, 4975 Tage Radelfan#73 Keine Realsatire!

Das hat gate doch in #10 ja wohl schon eindeutig dementiert!

Bis zur BT-Wahl wird es doch wohl noch jedem Wähler klar sein, dass die FDP die einzigste (und diese Steigerung habe ich absichtlich geschrieben!) Partei ist, die sich für den kleinen Mann/Frau einsetzt und Tag und Nacht um dessen Wohl besorgt ist.

Bekanntlich gehören ja auch die Hotelbesitzer zu den Ärmsten der Armen und dieser Gruppe hat sie - im Verein mit der CSU - ja schon beizeiten unter die Arme gegriffen!
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

06.11.12 11:39
2

129861 Postings, 5788 Tage kiiwii...wat mutt, dat mutt...

Die anderen greifen lieber bei den Bochumer Stadwerken in die Kasse...
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Thomas CookA0MR3W
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
adidasA1EWWW