finanzen.net

EVOTEC - neuer MDAX Kandidat

Seite 28 von 31
neuester Beitrag: 05.02.19 22:28
eröffnet am: 28.06.18 13:45 von: Klei Anzahl Beiträge: 775
neuester Beitrag: 05.02.19 22:28 von: Chipka69 Leser gesamt: 207283
davon Heute: 91
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31  

31.10.18 15:25

1028 Postings, 443 Tage VicTimKeine Panik!

... bitte richtig lesen und interpretieren ...  

31.10.18 15:38

332 Postings, 1143 Tage HarryHirsch77nein keine Panik,

das war ne Frage.  

31.10.18 15:42
3

82 Postings, 2164 Tage Kursfighter@Philipo

Mit völlig Deiner Meinung!
Dieser legalisierte Börsenbetrug wird jedoch geduldet, weil Väterchen Staat prächtig über die Kapitalertragssteuer daran mitverdient. Ob solche Geschäfte korrekt sind oder vielmehr einen modernen Betrug an seriösen Anlegern darstellt, kratzt den Staat mal überhaut nicht. Ob seriös arbeitende Unternehmen damit deskreditiert, oder schlimmstenfalls damit zerstört werden; völlig egal! Hauptsache die Staatskasse klingelt. Nicht ohne Grund sind Leerverkäufe inzwischen nur noch in Deutschland erlaubt. Und hier toben sich die ganzen Bankster dann aus. Leider eine hoffnungslose Situation!  

31.10.18 17:08
2

505 Postings, 1746 Tage daroteletztendlich könntest du auch davon profitieren,

und weißt es nur nicht. Hast du z.B. einen fonds der Allianz Global Inv.  steckst schon voll drin im Hamster-Rad. siehe Auszug einer Mitteilung der Allianz an ihre Fonds-Kunden.

..Was bringt Ihnen als Anleger die Wertpapierleihe?

Die Leihgebühr (nach Kosten) wird dem jeweiligen Portfolio des Fonds gutgeschrieben, aus dessen Bestand das betreffende Wertpapier entnommen worden ist. Diese vereinnahmte Leihgebühr erhöht somit Ihre Rendite. Allianz Global Investors und Wertpapierleihe....
.....In der Vergangenheit haben wir externe Vermittler zur Abwicklung von Wertpapierleihe-Geschäften genutzt. Allianz Global Investors verfügt jedoch selbst über umfangreiche Markt- und Emittenten-Expertise, die wir künftig auch für Wertpapierleihe-Geschäfte nutzen wollen. Deshalb haben wir uns entschieden, die Auswahl unserer Vertragspartner und die Koordination der Wertpapierleihe-Geschäfte zukünftig selbst vorzunehmen...  

31.10.18 18:05

287 Postings, 3052 Tage TecMax@ darote


Was nützt mir eine minimale "Ausschüttung" der Leihgebühr, wenn der Wert meines Fonds dank Leerverkäufe an Wert verliert??  

31.10.18 18:31
2

505 Postings, 1746 Tage daroteist doch überhaupt nicht zu belegen, dass ein

Fonds, dessen darin enthaltenen Aktien teilweise/einzeln/zeitweise/whatever verliehen werden, zwangsläufig an Wert verliert?
Hier geht es doch um Gewinnmaximierung der Fondsgesellschaft. In einem MSCI World werden wahrscheinlich massig Werte verliehen und hat es sich in den letzten Jahren nicht negativ bemerkbar gemacht.Ganz im Gegenteil.
Ich persönlich sehe das Thema LV sehr gelassen. Sollen sie halt machen.Ist doch alles nur temporär. Für trader kanns natürlich Fluch und Segen zugleich sein.Ansonsten erkenne ich immer so ne Art Hysterie und Verschwörungstheorien zu dem Thema, aber erst die letzten Jahre immer häufiger.
Am Ende gewinnt immer der geduldigere.
 

01.11.18 21:43
2

3793 Postings, 3255 Tage philipo18+

haben wir deutlich aktuell überwunden,somit müsste es eigentlich morgen weiter aufwärts gehen.


nmm.  

01.11.18 23:23
2

4644 Postings, 6054 Tage KleiEvotec - Neue Präsentation

https://www.evotec.com/f/2e92acef101963dc5653149bc23426d4.pdf

Liest sich sehr gut und auf seite 21 fehlt noch "bewusst" ein grüner Haken, der dieses Jahr m.M.n. noch vermeldet wird!

Über 18 euro dürften m.M.n. etliche Kaufsignale generiert werden.

Dann haben wir ja zum glück die 20 bald wieder hinter uns .... hoffentlich diesesmal für IMMER!  

01.11.18 23:46
4

2534 Postings, 1471 Tage Petrus-99Den einen oder anderen wird

die Erhöhung der Forschungsausgaben  übel aufstoßen, aber die sind ja ganz klar durch Antiinfektiva begründet. Die höheren Ausgaben werden zudem durch Sonstige Erlöse aufgefangen. Ein paar  schöne Fortschritte in der Pipeline sind auch dargestellt. Die News heute von Facio zeigt auch, dass man mit Partnerschaften und Beteiligungen auf einem guten Weg ist. Man muss sich um die Zukunft keine Sorgen machen. Das Geschäftsmodell funktioniert und alles läuft nach Plan.  

02.11.18 12:31
2

166 Postings, 357 Tage evotraderpetrus

im Vorfeld würde dies schon angekündigt, aber vieles wird durch Partner finanziert. WL arbeitet sehr effizient. mit bagherli einer der fähigsten ceo s die ich kennengelernt habe.  

02.11.18 15:11

166 Postings, 357 Tage evotraderwieder ein

Baustein mehr im gefüge, unermüdlich geht WL mit seinen Partnern den zielgeführten weg

Hamburg, 31 Oct 2018

Evotec-Partner Facio Therapies (?Facio?) gab heute bekannt, dass die orale Therapie mit einem von Facios am weitesten fortgeschrittenen Wirkstoffkandidaten zu einer signifikanten Reduzierung des humanen muskel-toxischen Proteins DUX4 bei Mäusen mit transplantierten menschlichen, von FSHD betroffenen Muskelzellen führt. Facio ist damit das erste Unternehmen, dem im FSHD-Bereich der Wirksamkeitsnachweis (?proof of principle?) in einem Tiermodell (?in vivo?) gelungen ist.
mor ist mit 208 einige Zeit vorraus aber Evo ist für mich in 3-4 Jahren die nachhaltigere alternative.




 

02.11.18 15:20
2

4644 Postings, 6054 Tage KleiEVOTEC - Q3 Zahlen 2018

Ich meine aus der neuen Präsentation

https://www.evotec.com/f/2e92acef101963dc5653149bc23426d4.pdf

zu sehen, dass auf Seite 38 das EBITDA um "etwa" 30% wachsen soll!

Dies bedeutet, dass wir vielleicht nur 28% sehen werden usw.

Dafür hat man ja aber m.M.n. auf mehr Pferde ins Rennen geschickt, als erwartet, wass das Wachstum der nächsten Jahre noch dynamische nach oben katapultieren dürfte!

Es werden somit m.M.n. ggf. ein Teil der Mehraufwendungen für F&E etc. unmittelbar von "Unterstützern" und ein Teil eben nicht!

Das Umsatzwachstum ist gem. Seite 34 ja im 1.Hj. 2018 zu 1.Hj. 2017 sogar um satte 67%!!!! ..... daheraus hätte man sich ja sonst viel mehr EBITDA Anstieg erwartet! .... Es wurde aber dort auch auf die "erwartungsgemäß" höheren Verwaltungs- und Vertriebskosten auf Grund der Aptuit Akquisition hingewiesen!

Das Umsatzwachstum über 9 Monate dürfte m.M.n. in Summe unterhalb der 67% liegen ... also dann bitte nicht enttäuscht sein! Es ist dann aber immer noch gut! .... m.M.n.

Wichtig wären mir noch genauere Äußerungen zu den Weichenstellungen und dem Zuwachs an Projekten. Dies ist ja in der neuen Präsentation schon recht gut dagestellt worden, kann aber sicherlich von der Masse in seiner zukünftigen Ausprägung und Umsetzung in Erträgen nicht ansatzweise eingeschätzt werden!

Somit bleibe ich bei meiner Meinung dass eine Progonse und win Wachstum für 2019 und sogar 2020 mit Vorstellung der Q3 Zahlen oder um diese herum zu positiven Einflüssen für den Aktienkurs führen könnten.

Ich halte somit - auch wenn dies ambitioniert klingt - an meinem Kursziel 2018 von ? 28 fest!  

02.11.18 15:44

166 Postings, 357 Tage evotraderklei

um etwa 30%. das sagt mir die f und e kosten  erhöht wurden von 20-30 Mill, auf 35-40 Mill. , klar das Evo mehr investiert, mehr wie von Partnern getragen wird. wenn du 7 marktsegmente mit ca 100 Projekten und den gesamten therapiebereichen abdecken musst kommen immer unvorhersehbare kosten dazu.  

02.11.18 15:46

166 Postings, 357 Tage evotraderklei

rechne ich diesen anteil an den umsatz heran , dann wird mach einer staunen in q3  

02.11.18 15:50

166 Postings, 357 Tage evotraderklei

böhringer start zweiter phase 1 und viele upsidebeteiligungen an-first-in-class usw.  

02.11.18 16:03
2

166 Postings, 357 Tage evotraderklei

im letzten halbjahr kamen unzählige aufträge hinzu, wo du laufend mit kosten konfrontiert wirst. es flossen sehr viele zahlungen an evo, womit diese schwankungen abgefedert werden können und nicht stark belasten. mir persönlich ist eine intensive forschung wichtiger wie ev. eine divi. oder anderes. wichtig für uns ist das der ceo seine gesteckten Ziele, Visionen erreicht, dann können wir daran teilhaben  

11.11.18 22:43
3

555 Postings, 2474 Tage milkywo ist klei,

einer der fundiertesten, vernünftigsten und weitsichtigsten Schreiber in evo's foren ist verschwunden - warum eigentlich? nur weil herr trump auch durch seinen heutigen auftritt in paris Kleis einschätzing recht gibt? Ich bin für sofortige freilassung aus dem Knast! Dort gehört wohl eher bald herr Trump hin. auch die Mods werden das erleben....... und viele wollen endlich wieder Kleis beiträge lesen!  

12.11.18 05:52

629 Postings, 1074 Tage Fred 1959Milky

dem gibt es nichts hinzuzufügen.
Fred  

12.11.18 11:21

629 Postings, 1074 Tage Fred 1959Klei,,,

endlich ein Lebenszeichen von Dir,
wenn auch im faschen Thread.
 

13.11.18 10:31

4644 Postings, 6054 Tage KleiEVOTEC - startet jetzt zu neuen Höhen!

Ich hoffe und glaube, dass auf Tagesschlussbasis die 38 Tage Linie halten MUSS und die Aktie dann neue Höhen erklimmen könnte.

Also am Ende des Tages die 17,60 ? im Auge behalten. Gerade sind wir schon kurz drunter ....

Bereits 1% vom Aktienkapital um diese Uhrzeit gehandelt ist auch schonmal nicht wenig.

Aktuell wechseln also einige Anteile nochmal die Besitzer! Grundsätzlich auch nie verkehrt.

Die Konferenzen stehen ja bevor. Ich hoffe, dass hier noch die ein oder andere Neuigkeit kommuniziert wird.

Richtig freuen würde mich diesbezüglich endlich die lange im Raum stehende Zusammenarbeit mit Google .... Man kann von Großkonzernen denken, was man will aber die Bewegungsdaten und das Verhalten von Inernetusern in die Forschung einzubinden finde ich höchst interessant!  

13.11.18 12:14
7

1799 Postings, 1438 Tage KassiopeiaN E I N , hoffentlich nie nie nie

Google !
Diese Zusammenarbeit ist m.E. eh nur durch einige Foren-Beiträge hochgepusht
Weiterhin hoffe und  denke ich dass EVO selbständig bleibt und selbst so ne Art "Google" im Biotecbereich wird
Wobei ich hoffe, dass die entspr. Geschäftsethik beibehalten wird.
Google geh es m.E. nur um Geld / Macht etc und das auf Kosten vieler !
Evotec's Ansatz ist ein ganz anderer: Hier geht es um Menschen und wie ihnen geholfen werden kann.
Und auch DA kann EVO zum Weltmarktführer werden und ist auf bestem Wege dazu.

Eine rein moralische Betrachtung.
Ich möhte auch mein Kapital vermehren, aber nicht auf "Teufel komm raus"

Wenn EVO mit irgendwelchen Chemie-Konzernen Abkommen hätte um z.B. neue Senfgas-Derivate zu entwickeln, wäre  ich sofort raus !
Der Vergleich hinkt, aber so ist es für mich.




 

13.11.18 12:40
3

1313 Postings, 1129 Tage 2much4uZahlen und mehr

Die Q3-Zahlen von Evotec waren meiner Meinung nach zum Niederknien gut! Jede andere Biotech-Firma hätte direkt ein Kursplus von 20% aufs Parkett gelegt.

Evotec stieg nur um knapp 7% und was dann gekommen ist, ist für mich eigentlich nur mit einem "Sell on good News" erklärbar. Ich denke aber, es wird jetzt rasch aufwärts gehen und die 2018er Jahreshochs werden heuer nochmal erreicht.  

13.11.18 12:48

991 Postings, 786 Tage Kursverlauf_Bis auf den Über- und Unterschwinger

hat der Markt bisher ein Nonevent aus den Zahlen gemacht...  

13.11.18 12:57
1

4644 Postings, 6054 Tage KleiZusammenarbeit Evotec und Google!

Es ist NICHT nur durch Forenbeiträge hochgepusht sondern nachweislich vom Unternehmen selbst gewünscht und anvisiert!

Deshalb werden und müssen die auch nicht die Ethik verlieren! Wir müssen nur bereit sein umzudenken! George Orwell war gesern! Google ist die heutige Wirklichkeit in verschärfter Form! .... ist halt so ... wer nichts zu verbergen hat sollte darüber stehen!

In jedem Fall sieht sich Evotec als potentieller Partner nicht nur für Google sondern auch "&Co." ....:

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...s-spiel-1000597331  

13.11.18 13:07
1

1799 Postings, 1438 Tage Kassiopeia2much4u

es ist doh mittlerweile so (seit ca 1 1/2 Jahre), dass Evotec in das Visier von einigen "Großen" geraten ist.
Die machen ihre Spielchen,  ohne Versand bze Sachverstand ! Die haben einfach nur Knete und nutzen diese um hin- und her zu manipulieren.
Wenn diese "manipulateure" einmal ein anderes Spielkind finden, und ich hoffe das ist bald, wird sich wieder ein geregelterer Kursverlauf einstellen, in dem sich einiges normalisiert.
Durch die vergleichsweise geringe Matktkapitalisierung sind natürlich sehr große Kursschwankungen möglich, die  auch ausgenutzt werden.

Wäre ich z.B. ein kl Milliardär oder Mulltimillionär, würde ich mal kurt versuchen für 5 Mill EVOs zu kaufen(als Longie) da ging der Kurs bestimmt hoch
Na ja, die Qualität von EVO wird sich m.E. langfristig auszahlen bzw im Kurs niederschlagen...
Zumindest habe ich die hoffnung bzw bin auch davon überzeugt

Manches ist eine Frage der Zeit
 

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, DressageQueen, Bigtwin, Gnutulblana, Goldjunge13, Gonzodererste, Regine1, Sabine1980, Weltenbummler, will auch was sagen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Infineon AG623100