Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1170
neuester Beitrag: 17.01.21 21:26
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 29242
neuester Beitrag: 17.01.21 21:26 von: Mathee Leser gesamt: 4943336
davon Heute: 2651
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1168 | 1169 | 1170 | 1170   

18.10.19 14:15
50

582 Postings, 626 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1168 | 1169 | 1170 | 1170   
29216 Postings ausgeblendet.

16.01.21 13:31
1

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33Florida

A Florida doctor has died several weeks after receiving a COVID-19 vaccine, although it's not yet clear whether his death Monday was related to the shot he received on Dec. 18.

Dr. Gregory Michael, 56, an OB-GYN at Mount Sinai Medical Center in Miami Beach, died after suffering a hemorrhagic stroke apparently resulting from a lack of platelets.  

16.01.21 13:34
1

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33FAZ

Tote nach Impfungen: Norwegens Gesundheitsbehörde stuft die Zahl der Vorfälle als „nicht alarmierend“ ein. Währenddessen verringert...
 

16.01.21 13:36
1

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33PEI keinen Anlass für neue Sicherheitswarnungen

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat erste Daten zu Nebenwirkungen vorgelegt, die seit Beginn der Corona-Impfungen in Deutschland gemeldet wurden. Häufiger als nach anderen Impfungen wurden dabei schwere allergische Reaktionen beobachtet. Das PEI sieht derzeit keinen Anlass für neue Sicherheitswarnung ...
Biontech-Impfstoff ?sicher und verträglich?: Paul-Ehrlich-Institut veröffentlicht erste Daten zu Nebenwirkungen
Das Paul-Ehrlich-Institut hat einen ersten Bericht zu Nebenwirkungen bei bislang durchgeführten Corona-Impfungen vorgestellt.
Häufiger als nach anderen Impfungen wurden dabei schwere allergische Reaktionen beobachtet.
Das PEI sieht aber derzeit keinen Anlass für neue Sicherheitswarnungen.  

16.01.21 13:39
1

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33Unternehmen Allergopharma

Die Allianz aus Biontech und Pfizer hat einen weiteren Partner für die Herstellung des Corona-Impfstoffs gewonnen. Wie die ?Kieler Nachrichten? berichten, soll in Reinbek in Schleswig-Holstein schon in wenigen Wochen die Produktion anlaufen. Details zu der Vereinbarung sind bislang aber nicht bekannt ...
Produktion in wenigen Wochen anlaufen soll. Damit ist es Biontech innerhalb weniger Wochen gelungen, gleich zwei weitere externe Partner zur Impfstoffherstellung zu gewinnen ? was die Produktionskapazitäten erhöhen könnte.

Allergopharma, ein Arzneimittelhersteller aus Reinbek im Kreis Stormarn, ist ein Tochterunternehmen des Biontech-Partners Dermapharm. 300 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen in Schleswig-Holstein. Diese würden nun für die Produktion des Corona-Impfstoffes geschult, heißt es bei den ?Kieler Nachrichten?.  

16.01.21 14:01
1

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33Biontech-Impfstoff künftig einfacher einsetzbar

Bei den Corona-Impfungen in Deutschland kann das Präparat der Hersteller Biontech und Pfizer künftig einfacher eingesetzt werden.
Vorherige Verdünnung möglich Biontech-Impfstoff künftig einfacher einsetzbar
dpa,  16.01.2021 - 13:26 Uhr  

16.01.21 14:13
1

47 Postings, 59 Tage till20Der Nachteil von Biontech damit beseitigt !

16.01.21 14:51
1

180 Postings, 170 Tage selsingenDer Aktionaer - Das sind gute Nachrichten!

DER AKTIONÄR bleibt bei BioNTech ? insbesondere auch aufgrund der vielversprechenden weiteren Pipeline ? langfristig weiter zuversichtlich.
- Präparat der Hersteller BioNTech und Pfizer künftig einfacher eingesetzt werden.
- Transport 2 bis 8 Grad
Montag sehen wir wieder steigende kurse...
https://www.deraktionaer.de/artikel/...gute-nachrichten-20223909.html  
Angehängte Grafik:
b.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
b.jpg

16.01.21 16:02

236 Postings, 194 Tage C.CHSam Montag geht es

unter die 100 zurück zu 80  

16.01.21 16:16

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33Wirksamkeit Prozent Impfstoff

RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

https://www.rwi-essen.de/unstatistik/109/

Der Impfstoff ist ?zu 90 Prozent wirksam?
Unstatistik vom 02.12.2020
Die Unstatistik des Monats November befasst sich mit Aussagen zur Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen. Die gute Nachricht des Monats dazu kam von BioNTech und Pfizer mit dem vorläufigen Ergebnis, dass ihr Impfstoff gegen Covid-19 ?zu 90 Prozent wirksam? sei. Inzwischen haben BioNTech und andere Hersteller berichtet, dass Impfstoffe gar zu 95 Prozent wirksam seien. Das sind alles erfreuliche Ergebnisse. Aber was bedeutet ?zu 90 Prozent wirksam??

In verschiedenen Medien, darunter Bayerischer Rundfunk und ?Berliner Zeitung?,  wurde erklärt ?Das heißt, 9 von 10 Menschen können durch die Impfung vor einer Infektion geschützt werden.? Demnach wäre der Impfstoff bei 90 Prozent aller Menschen, die sich impfen lassen, wirksam. Das würde bedeuten, wenn man alle 83 Millionen Deutschen impft, dann sind davon 90 Prozent geschützt; nur die restlichen 8,3 Millionen können sich anstecken. Das wären aber immer noch weit mehr Infizierte als es bisher der Fall ist. Also kann das nicht gemeint sein.

Die 90 Prozent beziehen sich nicht auf die Gruppe der Geimpften, sondern auf jene der Infizierten. BioNTech berichtete, dass insgesamt etwa 43.000 Menschen an der Studie teilnahmen, etwa die Hälfte davon wurde geimpft und die andere erhielt ein Placebo.  Sieben Tage nach der zweiten Dosis gab es insgesamt 94 bestätigte Covid-19 Fälle.  Im Studienprotokoll von Pfizer findet man die Definition der Wirksamkeit: Hierzu wird der Anteil der Covid-19-Fälle in der Impfgruppe dividiert durch den Anteil der Covid-19-Fälle in der Kontrollgruppe. Dieser Wert wird von 1 abgezogen und mit hundert multipliziert, so dass man es bequem in Prozenten ausdrücken kann.  Daraus folgt, es muss in der Impfgruppe 8 Fälle und in der Placebogruppe etwa 86 Fälle gegeben haben, was einer Reduktion von rund 90 Prozent entspricht (bei den 95 Prozent waren es dann 8 versus 162 Fälle).

Angabe bezieht sich auf Anteil an Infizierten, nicht auf Anteil an Geimpften

Die ?zu 90 Prozent wirksam? bezieht sich also nicht auf 9 von 10 Menschen, die zur Impfung gehen, und auch nicht auf alle Teilnehmer der Studie oder alle Menschen, die sich in Deutschland impfen lassen. Sie ist eine relative Risikoreduktion, die sich auf die Zahl der Infizierten bezieht, aber keine absolute Reduktion, die sich auf alle Geimpften bezieht.

Der Unterschied zwischen relativer und absoluter Risikoreduktion ist für viele Menschen schwer zu verstehen. Er wird vielleicht am Beispiel der Grippeschutzimpfung für Menschen zwischen 16 und 65 Jahren nochmals klarer. In einer Saison mit geringer Verbreitung des Grippevirus liegt die Wirksamkeit der Grippeschutzimpfung etwa bei 50 Prozent. Diese Zahl bedeutet aber nicht, dass 5 von 10 Geimpften vor der Grippe geschützt sind. Sie bedeutet, dass von je 100 Personen ohne Impfung zwei eine bestätigte Influenzainfektion bekamen, und von je 100 Personen mit Impfung nur eine (s. dazu auch die Informationen des Harding-Zentrum für Risikokompetenz).

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass sich die von BioNTech und Pfizer berichteten ?zu 90 Prozent wirksam? auf die Reduktion von Infektionen, nicht von schweren Erkrankungen oder gar Todesfällen bezieht. Wir können nur hoffen, dass diese Reduktion in gleichem Maße auf schwere Erkrankungen durchschlägt, aber das wird in den derzeitigen Studien nicht untersucht.

--------------------------------

Mit der ?Unstatistik des Monats? hinterfragen der Berliner Psychologe Gerd Gigerenzer, der Dortmunder Statistiker Walter Krämer, die STAT-UP-Gründerin Katharina Schüller und RWI-Vizepräsident Thomas K. Bauer jeden Monat sowohl jüngst publizierte Zahlen als auch deren Interpretationen. Alle ?Unstatistiken? finden Sie im Internet unter www.unstatistik.de und unter dem Twitter-Account @unstatistik.

 

16.01.21 23:21
1

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33China fordert Streichung des Impfstoffs von Pfizer

Nach Todesfällen in Norwegen: China fordert Streichung des Impfstoffs von Pfizer und BioNTec

16.01.2021 15:20
China fordert, dass der Corona-Impfstoff von BioNTec/Pfizer weltweit gestrichen wird. Zuvor waren 23 Personen in Norwegen nach einer Impfung mit dem Impfstoff verstorben. Peking meint, dass dies an dem Impfstoff liegen würde. Doch hinter Chinas Warnung könnte auch das Ziel stecken, westliche Impfstoffe schlecht zu reden, um im Rahmen eines ?Impfstoff-Kriegs? seinen eigenen Impfstoff zu verkaufen.  

16.01.21 23:29
2

2344 Postings, 298 Tage 0815trader33Israel initial study shows no major side effect

Survey of first 600 people to get second dose sees 70% report mild discomfort or localized pain, but no serious reactions; 13 suffer temporary facial paralysis after first shot
ISRAELIS GETTING SECOND SHOTS ON SCHEDULE
Nearly 170,000 get 2nd COVID shot; initial study shows no major side effects
Survey of first 600 people to get second dose sees 70% report mild discomfort or localized pain, but no serious reactions; 13 suffer temporary facial paralysis after first shot
By TOI STAFF
15 January 2021, 7:43 pm  

17.01.21 12:01

1036 Postings, 2922 Tage keepitshortModerna die Konkurrenz von BioNTech

Berlin startet Impfungen mit Moderna-Vakzin
16.55 Uhr: Im zweiten Berliner Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion ist am Freitag erstmals der Impfstoff des Herstellers Moderna gespritzt worden. 139 Dosen seien bis zum Abend verabreicht worden, sagte Moritz Quiske, Sprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit. Von Bedenken gegenüber diesem Impfstoff habe er nichts gehört.

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/...assen_id_12775218.html
------------------
der Impfstoff von BioNTech muss bei - 70 Grad Celsius tiefgekühlt transportiert werden

der Impfstoff von Moderna kann in einem normalen Kühlbehälter
von Media-Markt transportiert werden

wird interessant wie gross die Mengen sind die Moderna liefern kann.

in Israel impft man mit BioNTech

und in der Türkei impft man mit dem Impfstoff aus China  (Sinovac)
 

17.01.21 13:09
1

1429 Postings, 3174 Tage MedipissNe Nagetier

die gute Moderna Aktie!  

17.01.21 13:10
1

23 Postings, 42 Tage GoldyFoldyModerna

Hat irgendwer ähnlich detaillierte Infos über Kapazitäten und verkaufte Mengen von Moderna wie das bei BTX der Fall ist?  

17.01.21 14:45
3

139 Postings, 180 Tage warlizur Erinnerung

das ist hier das Biontech Forum.
Wenn Ihr Fragen und Anmerkungen zu Moderna habt, dann geht doch in den Moderna Thread.

@0815trader
danke nochmals an dieser Stelle für Deine Beiträge und Links.  

17.01.21 15:01
2

223 Postings, 75 Tage Denker1978Warli

dann wäre hier gar nichts mehr los  

17.01.21 15:02
1

4512 Postings, 3762 Tage AlibabagoldBioNTech Top3

BioNTech ist unter meinen Top 3 Pharmawerte 2021. Auch wenn der Kurs schon gut lief, ich sehe hier noch viel Potenzial,  da ich denke, dass der Impfstoff noch modifiziert wird.

Ich suche noch weitere gute Pharmawerte für 2021, die Aussicht auf steigende Kurse haben. BioNTech ist dabei für mich eher konservativ.

Was sind eure Top 3?

1. BioNTech
2. Bionano A2JRLZ
3. WPD Pharmaceuticals A2PX9R

Freu mich auf Feedback  :-)
 

17.01.21 15:09

139 Postings, 180 Tage warli@Denker

ich kann Dich zwar mit Deiner Aussage verstehen, aber dennoch...
Lasst uns doch wider mehr Informationen  sammeln und zeigen, z.B. siehe Link
Und das regt mich an der Presse schon wieder auf, naja Negatives bedeutet auf Einnahmen
Auf der ganzen Welt sterben Menschen nach der Covid-19-Impfung und unzählige Opfer leiden an Krämpfen, Lähmung und anderen schrecklichen Nebenwirkungen. Hinweis: Die wichtigste Information kommt nach der Auflistung! Hier folgt eine Sammlung von gemeldeten Nebenwirkungen, die die Gefahren von Covid-19 ...
 

17.01.21 15:56
2

139 Postings, 180 Tage warliBiontech

ist für mich immer noch die Nr. 1 bei den Pharmaimpfstoffwerten, aber das allgemeine Börsenumfeld kann man derzeit nicht außer Acht lassen. Der ganze Markt ist m.M. sehr Volatil derzeit.
Das hat auch mit den Loockdowns und mit der derzeit politischen Lage in  Amerika zu tun.
Die 80? hat ja am Freitag bei BTX gehalten, aber wenn kommende Woche die Börse nochmals so stark wie Freitag nachgibt, oder schlimmer,  dann bleibt auch BTX nicht verschont.

Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung.

@Alibaba
wenn Du WPD ansprichst, kannste auch dazu Moleculin Biotech A2ALMU aufführen
 

17.01.21 17:11

1429 Postings, 3174 Tage MedipissSo, dem Mass wurden

erstmal ordentlich die Leviten gelesen, der tickt ja auch nicht richtig!

Und auch andere haben es immer noch nicht kapiert, auch Geimpfte können, so der Kenntnisstand, anstecken!!!
Es ist also sch... egal wer im Kino oder Flugzeug sitzt!
Es liegt lediglich eine funktionelle Immunisierung vor, keine sterilisierende!  

17.01.21 17:15

1429 Postings, 3174 Tage MedipissMaas! Der Heiko!

17.01.21 17:38

124 Postings, 472 Tage Captain Picard@Medipiss

Abwarten ob nur immunsierend. Nach ersten Untersuchungen in Israel sieht es so aus, als ob auch die Ansteckung unterbunden wird.  

17.01.21 17:38

6388 Postings, 1053 Tage STElNHOFFWitzig

In allen Foren findest du Leute, Die nicht so viel Glück beim Denken haben, Und dann die Oberlehrer, Die sich sofort darauf stürzen, Und den Korrekturstift ansetzen.  

17.01.21 21:26

640 Postings, 4890 Tage MatheeHahahahah

"Marktmanipulation vermutet"
Da schaut man nach Tagen noch mal rein und darf herzlich lachen. Schön, ihr habt es richtig drauf ;)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1168 | 1169 | 1170 | 1170   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln