finanzen.net

Natur ist schön

Seite 205 von 223
neuester Beitrag: 05.04.20 20:01
eröffnet am: 29.03.18 08:30 von: Agaphantus Anzahl Beiträge: 5561
neuester Beitrag: 05.04.20 20:01 von: goldik Leser gesamt: 262545
davon Heute: 28
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | ... | 203 | 204 |
| 206 | 207 | ... | 223   

16.02.20 10:20
10

23306 Postings, 4226 Tage KryptomaneDie Saale war Gestern sehr wild.

-----------
Diese Information steht derzeit nicht zur Verfügung.
[Bitte versuchen Sie Ariva neu zu starten.]
Angehängte Grafik:
img_20200216_095908.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
img_20200216_095908.jpg

16.02.20 10:22
9

23306 Postings, 4226 Tage KryptomaneLeider verwackelt,

ohne Stativ mit dem 500-Tele.
-----------
Diese Information steht derzeit nicht zur Verfügung.
[Bitte versuchen Sie Ariva neu zu starten.]
Angehängte Grafik:
img_20200216_095708.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
img_20200216_095708.jpg

16.02.20 11:15
8

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusHallo Kryptomane und Schwanzmeise

Die hatte ich früher auch ab und zu in der Linde vor dem Bürofenster. Kamen immer in Schwärmen von bis zu 20 Vögelchen. Den anderen im ersten Bild kann ich nicht zuordnen. Die Saale hat ja auch massig an Zufluss von den Nebenbächen bei den letzten Wetterlagen bekommen. Schön aufgewühlt! Tolle Bilder!

Hab heute Morgen endlich mal eine Verbindung bekommen. Die TZ 81 hat sich übers Netzwerk verbinden lassen - Jiippiiehhh!

So Bienchen zeig dich...  
Angehängte Grafik:
2020021611062500.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
2020021611062500.jpg

16.02.20 11:59
10

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraGuten Morgen Agaphantus und Naturfreunde

Heute wie gestern auch schon, bewölkt und trübe, aber noch trocken, allerdings bei 10 Grad
Die Vorhersagen meinen es könnten 15 Grad und das ohne jegliche Sonne werden
Mit der Sonne liegen sie wohl schon mal richtig
Heute Nacht hatte es auch hier begonnen wieder mehr zu winden, was laut Vorhersagen auch in den nächsten Wochen ständig so leicht stürmisch bleiben soll

Mit der Bewässerung von größeren Flächen ist das wohl schwierig, ist dein Freund hauptberuflich Winzer
Und wenn's erst mal tief ausgetrocknet ist, dauert das ewig bis das tiefer wieder 'durchweicht' - aber der Winter dieses Jahr brachte ja schon einiges an Wasser

https://www.weinkenner.de/...-extrem-teil-3-bewaesserung-im-weinberg/

Was war das denn für ein süßer Piepmatz Krypto? Stativ ist mir oft zu aufwändig und irgendwie auch zu umständlich, obwohl's für manches Foto schon besser wäre - für verschiedene Nahaufnahmen reicht mir dann oft nur den Kugelkopf, den kann man gut aufstellen und hat allein auch durch sein Gewicht schon einen guten Halt
Und was für eine Gewalt des Wassers, wie kommt das zu Stande? An meiner Ecke am Main gibts das höchstens mal an ner Staustufe gesehen!

Bei uns treiben die Oliven immer nur an den Triebspitzen schön aus und wenn zu viele Blätter aus dem Inneren abfallen, wird er mit der Zeit sehr 'durchsichtig'

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 
Angehängte Grafik:
winterlinge.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
winterlinge.jpg

17.02.20 07:39
8

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusWenn die Krähen vom Felde verschwinden,

Wenn die Krähen vom Felde verschwinden, wird sich bald Wärme finden.

Wie sieht das mit der Wetterregel aus, wenn sich Mitte Februar immer noch Kraniche auf den Feldern befinden?

 
Angehängte Grafik:
k-p1000879.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
k-p1000879.jpg

17.02.20 07:48
9

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusMoin roteZora und Naturfreunde

Moin Radelfan, Skaribu, Kryptomane, Weckmann, Gonzodererste, Fillorkill, Major, Boersalino, Goldik, the_hope, Youmake, Maickel und 0risk0fun!

9 Grad und ein fast klarer Himmel nach dem letzten Sturmtief heute Morgen. Die Böen waren doch nur Windstärke 9 und so viel Regen ist bei uns auch nicht runter gekommen. Aber es gibt noch keine Entwarnung, der Wind ist immer noch mit Windstärke 8 bis 9 nach Radiometeorologen unterwegs. Und die Nordseeküste bekommt ein Hochwasser mit 1,5 bis 2 m über dem normalen bzw. mittleren Hochwasser (MHW). Das nennt sich dann nur Sturmflut. Letzte Woche waren es teilweise schwere Sturmfluten.

Gestern auf der Heimfahrt hatten wir dann auch mal wieder ein Kranicherlebnis und glücklicherweise an einer Stelle, an der man anhalten konnte (s.o.). Samstag sind auch große Schwärme Wildgänse über unser Dorf Richtung Norden gezogen. Die werden wohl wissen, dass der Frühling direkt in der Tür steht.

Die Rehe am Samstag hatte auch mehr Hunger auf frisches Grün vom Feld als im Wald sich was zu suchen. Eine große Gruppe, die auf zwei Bildern besser zu erkennen sind.  
Angehängte Grafik:
k-p1000859.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
k-p1000859.jpg

17.02.20 07:49
8

6616 Postings, 825 Tage Agaphantuswünsche euch

einen ruhigen und gesunden Wochenstart!

...und wieder ein schwarzes Reh dazwischen....  
Angehängte Grafik:
k-p1000860.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
k-p1000860.jpg

17.02.20 13:35
7

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraMahlzeit Agaphantus und Naturfreunde

Bei uns ist der Sturm schon in der Nacht drüber gezogen, aber zuvor ist die abendliche Temperatur nochmal auf 16 Grad gestiegen
Jetzt ist es relativ windstill bei 8 Grad und mehr oder weniger Regen

Die Rehe und Kraniche strahlen eine Ruhe aus, das ist richtig schön anzuschauen
Seit dem Brückenbaubeginn in den letzten Jahren bei uns am Waldand, habe ich die eh schon sehr scheuen Rehe, die man nur selten und aus weiter Entfernung beobachten konnte gar nicht mehr gesehen
Vielleicht kommen sie ja nach 2022 zurück, bis dahin soll der Brückenbau beendet sein - ich freue mich schon, wenn dann mein alter Radweg wieder frei ist

Ich wünsche dir und euch einen schönen Montag und einen guten Start in die Woche

Regen Regentropfen ...

 
Angehängte Grafik:
regenregentropfen.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
regenregentropfen.jpg

17.02.20 14:36
4

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusHallo roteZora und Naturfreunde am Nachmittag

Der Wind ist bei uns noch ziemlich böig. Gerade zurück vom Termin und auf der Autobahn war 140 km/h für mich noch gerade akzeptabel. Der Regen hat sich allerdings schön zurückgehalten.

Der Winterschneeball ist völlig ausgeblüht bei mir in der Heimat. Aber er duftet noch. Deiner hat ja noch richtiges Blütenpotential!

Gut, dass die Bienen da schon am Samstag die Krokusse anfliegen konnten.

Die Rehe haben bei mir in der HEimat alle Wandermöglichkeiten die sie wollen. Aber in einer so großen Gruppe auf dem Acker habe ich sie auch schon lange, eigentlich noch nie gesehen.

 
Angehängte Grafik:
k-p1000861.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
k-p1000861.jpg

17.02.20 15:06
1

8 Postings, 49 Tage footsricerfi1999Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 17.02.20 15:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

17.02.20 16:44
6

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusWünsche euch einen schönen Abend

der Wochenbeginn war jetzt mal nicht so negativ, wie gestern von mir noch gedacht.
Morgen früh bin ich erst einmal in Kiel - nein nicht wegen Erotik oder so. . ;-)

Dann morgen bis später und genießt den heutigen Tagesausklang

 
Angehängte Grafik:
k-p1000881.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
k-p1000881.jpg

18.02.20 11:05
7

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusIm Februar Vogelsang macht den Winter lang.

Moin roteZora, Radelfan, Skaribu, Kryptomane, Weckmann, Gonzodererste, Fillorkill, Goldik, the_hope, Major, Boersalino, Youmake, Maickel und 0risk0fun!

Na, das glaube ich nicht. Dieses Jahr ist Hopfen und Malz verloren was den Winter angeht. Lass die Vögel mal schön singen.

Hab ich heute wieder viele neue Seen gesehen in Schleswig Holstein. Insbesondere entlang der Autobahnbaustelle nach Kiel stehen die ganzen Senken der Straßenbautrasse voll mit Wasser. Den Begriff Wasserhaltung haben die Straßenbauer wohl noch nie gehört. Da sind die Straßenschäden der Zukunft schon heute vorhersehbar.

Hatte aber Glück mit dem Wetter heute früh. Kurz nach dem ich fertig war, fing das Aprilwetterchen wieder an. So blieb ich trocken und brauchte nur die Brombeerstacheln wieder aus der Hose und dem Oberschenkel ziehen.

Aber nach Victoria ist es deutlich kühler geworden. Nur 4 Grad statt der 15 am Wochenende. Da lohnt sich dann auch mal wieder die dicke Jacke zuzumachen.

Wünsche dir und euch einen ruhigen und gesunden Tag!  
Angehängte Grafik:
k-p1000875.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
k-p1000875.jpg

18.02.20 11:46
9

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusDer Februar

Nordwind bläst. Und Südwind weht.
Und es schneit. Und taut. Und schneit.
Und indes die Zeit vergeht
bleibt ja doch nur eins: die Zeit.

Pünktlich holt sie aus der Truhe
falschen Bart und goldnen Kram.
Pünktlich sperrt sie in die Truhe
Sorgenkleid und falsche Scham.

In Brokat und seidnen Resten,
eine Maske vorm Gesicht,
kommt sie dann zu unsren Festen.
Wir erkennen sie nur nicht.

Bei Trompeten und Gitarren
drehn wir uns im Labyrinth
und sind aufgeputzte Narren
um zu scheinen, was wir sind.

Unsre Orden sind Attrappe.
Bunter Schnee ist aus Papier.
Unsre Nasen sind aus Pappe.
Und aus welchem Stoff sind wir?

Bleich, als sähe er Gespenster,
mustert uns Prinz Karneval.
Aschermittwoch starrt durchs Fenster.
Und die Zeit verläßt den Saal.

Pünktlich legt sie in die Truhe
das Vorüber und Vorbei.
Pünktlich holt sie aus der Truhe
Sorgenkleid und Einerlei.

Nordwind bläst. Und Südwind weht.
Und es schneit. Und taut. Und schneit.
Und indes die Zeit vergeht,
bleibt uns doch nur eins: die Zeit.
Erich Kästner

 
Angehängte Grafik:
k-p1070885.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
k-p1070885.jpg

18.02.20 15:06
8

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraMoin Agaphantus und Naturfreunde

Welch ein wunderschönes Bild von den Schneeglöckchen - als Kalenderbild geeignet ;-)
Ich mag diese Perspektive besonders

Endlich regnet es hier heute mal nicht, gestern hat es unentwegt mehr oder weniger genieselt
Bei uns im Rasen ist's mittlerweile so aufgeweicht, dass man wie in Matsch einsinkt an manchen Stellen
Und eine Erkältung will auch angreifen, weil alles um einen herum schnieft und niest
Mit aktuellen 7 Grad ist es relativ angenehm!

Schön, der Kästner zur Faschingszeit!

Hier wird ja auch Autobahn und Brücke erweitert und neu gebaut, hoffentlich machen sie das gut, damit nicht gleich wieder eine Baustelle droht!

Stacheln sind schon was Feines egal von welchen Sträuchern!!!
Ich finde die megalangen von den Schlehen auch schon immer fies, aber die gebe ich mir ja schließlich freiwillig ;-)

Dir und allen Naturfreunden einen angenehmen Dienstag!

Übrigens ist die Igelsaison auch schon eröffnet, hungrig sind schon einige aufgewacht und warten auf den einen oder anderen Futterhappen ;-)
Sehr niedlich, die können sich ganz genau an ihre Erdnussplätze erinnern, anders wie die Eichhörnchen, die ihre Vorräte vergraben und dann nicht mehr wieder finden ;-)

Winterlinge im Regen statt im Schnee ;-)  
Angehängte Grafik:
regenwinterlinge.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
regenwinterlinge.jpg

18.02.20 16:03
7

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusHallo zum späten Nachmittag roteZora

Kein Wunder, dass die Igel bei dem Wetter schon aufwachen. Oder liegt es an den Winterträumen von den Erdnüssen ;-)

Bei uns ist das Aprilwetter in vollem Schleudergang. Sonne, Sturmböen, Regen, Graupel. Alles was das Herz "begehrt".

Ja die Brombeeren und die wieder ausgeschlagenen Schlehen haben heute Morgen beim Abstecken kein Spaß gemacht. Aber früher hat man ja auch ein Aderlass für die gute Gesundheit vorgenommen ;-)

Der Winterling verkrümelt sich bei uns schon großflächig und macht den Krokussen Platz. Dem fehlt auch der Schnee.

Nur mal so aus dem Fenster geschossen während der Fahrt. So sieht jede Senke an der Trasse aus. Bis die wieder trocken gelegt ist, das dauert.....
 
Angehängte Grafik:
k-p1010014.jpg (verkleinert auf 25%) vergrößern
k-p1010014.jpg

18.02.20 19:10
7

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraNabend Agaphantus

Wenn der Regen fehlt, ist's schlimm, aber wenn zu viel Regen ist, ist's auch oft verheerend
Die richtige Ausgewogenheit bekommt man oft halt nicht

Bei uns hat's auch schon wieder 'erkältungsuntersstützend' geregenet, kaum dass ich draußen unterwegs war ;-)

Coole Aufnahme aus dem Fenster raus, jede Menge Wasser, verrückt!

Für gesunden Aderlass wird's nicht gereicht haben bei den Dornen, aber bestimmt reicht's für kleine entzündliche Kratzer!

Der Schneeball ist echt eine tolle Pflanze, blüht schon seit November und treibt immer noch neue Knospen - vom Duft gar nicht zu sprechen!
 
Angehängte Grafik:
schneeballknospen.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
schneeballknospen.jpg

19.02.20 08:15
8

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusSoviel Nebeltage im Februar,


Soviel Nebeltage im Februar, soviel kalte Tage im August.

Moin roteZora, Radelfan, Skaribu, Kryptomane, Weckmann, Gonzodererste, Fillorkill, Goldik, the_hope, Major, Maickel, Boersalino, Youmake, 0risk0fun und Naturfreunde!

Der Aprilfebruar geht weiter. Gestern nach dem Training sternenklarer Himmel mit nur 3 Grad, dann Regen, Regen und heute Morgen wieder der volle Waschmaschinnschleudergang bei inzwischen 7 Grad. Nebel hatten wir noch gar nicht und ehrlich, erwarte ich diesen Monat auch keinen mehr bei uns.

Meinen Frostwächter habe ich inzwischen auch schon aus dem Winterzelt abgebaut. Da waren heute Morgen sogar 8 Grad drin. Was die Pflanzen in so einem geschützen Raum an Energie erzeugen, wow.

Zum Aderlass hat es wirklich nicht gereicht. Aber die Einstiche der Brombeeren und Schlehen jucken schon ziemlich. Aber sie müssen leider weichen, da dort ein Regenrückhaltebecken hinkommt.

Diese überschwemmten Flächen gab es vor zehn, fünfzehn Jahren immer erst im März nach der Schneeschmelze meine ich. Wenn aus kleinen Bächen große Auen geworden und Seenlandschaften mitten auf den verschwundenen Wiesen entstanden sind. Am Montag waren an einem dieser Seen auf einem Acker bestimmt zwanzig Schwäne. Wie die Tiere diese Flächen immer gleich annehmen, ist schon interessant.

Schauen wir mal, was der Tag heute noch so bringt.

Wünsche dir und euch einen ruhigen und gesunden Bergfestmittwoch!


 
Angehängte Grafik:
k-p1000878.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
k-p1000878.jpg

19.02.20 10:50
7

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusDer Wald in der Klimakrise

"Die Klimakrise hat uns längst erreicht. 300.000 Hektar Wald sind in Deutschland infolge der Dürrejahre 2018 und 2019 abgestorben. Die Ursachen sind menschengemacht. Fichten- und Kiefernmonokulturen, die mehr als die Hälfte der deutschen Wälder ausmachen, sind am stärksten gefährdet. Das Bergwaldprojekt e.V. engagiert sich seit 30 Jahren mit tausenden Freiwilligen jährlich für den naturnahen Waldumbau von labilen Nadelholzforsten hin zu klimastabilen Mischwäldern mit der Pflanzung und dem Schutz von standortheimischen Baumarten, um die unverzichtbaren Schutzfunktionen unserer Wälder für Trinkwasser, Klima, saubere Luft, Artenvielfalt etc. zu erhalten. "

Nächstes Wochenende werden wir mal im Wald nach Sturmschäden schauen.
 

19.02.20 10:55
6

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusFrüher

hat Gardenia die mMn interessanten Seiten von Herrn Alt immer in ihrem Thread gepostet.
Da sie aber in letzter Zeit inaktiv ist, werde ich das so lange übernehmen.
Sobald sie wieder schreibt, höre ich hier dann wieder damit auf.
 

19.02.20 11:01
5

6616 Postings, 825 Tage AgaphantusDrastische Auswirkungen der Klimakrise in der Anta

"Dr. Heather J. Lynch, außerordentliche Professorin für Ökologie und Evolution an der Stony Brook University New York, leitete eine der wissenschaftlichen Zählungen. Sie sagt: ?Der dramatische Rückgang der Pinguin-Kolonien zeigt, dass sich das Ökosystem des Südlichen Ozeans grundlegend verändert hat. Das wirkt sich auf die Nahrungsversorgung der Zügelpinguine aus - und alle uns vorliegenden Ergebnisse deuten darauf hin, dass dafür die Klimakrise verantwortlich ist?. Das Wissenschaftlerteam von Stony Brook und der Northeastern University hat auch eine Reihe großer, aber relativ unbekannter Zügelpinguin-Kolonien auf Low Island vermessen, wobei manuelle und Drohnen-Vermessungstechniken eingesetzt wurden. Dies ist das erste Mal, dass die Insel, auf der etwa 100.000 brütende Pinguinpaare vermutet werden, ordnungsgemäß vom Land aus vermessen wurde, mit Ergebnissen, die noch folgen werden."

Wobei, da hab ich neulich von einer Klimawandelleugnerin hier bei Ariva gelesen, dass sich die Pinguine schon selbst retten werden. Die gehen halt woanders hin. *Kopfschüttel*
 

19.02.20 13:25
6

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraMahlzeit Agaphantus und Naturfreunde

Ja, das ist wie bei unseren Nachbarn, die sagen, die Vögel finden schon genug, wenn man sie füttert kacken sie nur in den schönen Garten ...
Und mit den Igeln ist es ähnlich - jeder schaut weg, um das Elend zu verleugnen
Warum kommen denn so viele Tiere in die Wohngebiete - weil der natürliche Lebensraum immer weniger wird und sie sonst kaum überleben können

Was für eine Welt, in der wir leben, aber wenn man sich schon vorher in einem Forum rechtfertigen und entschuldigen muss, wenn man Informationen mit anderen teilen möchte, nur weil sie ein anderer vielleicht auch oder vorher teilt, wundert mich gar nichts mehr

Wir sind Menschen und können versuchen an manchen Situation etwas zu ändern, aber die Natur und vor allem die Tiere sind dem einfach ausgesetzt

Wieder klasse, deine Schneeglöckchen
Bei mir gehen sie immer noch nicht ganz auf und die Narzisse schaut noch genauso zu aus, wie letzte Woche
Dafür denken sich die Rosen, es wäre langsam Zeit auszutreiben  
Angehängte Grafik:
rosenaustrieb.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
rosenaustrieb.jpg

19.02.20 13:50
4

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraSonne !

Heute möchte sie auch wieder mit ihrem Freund, dem blauen Himmel hier vorbeischauen
Hoffentlich verscheucht sie keiner - das ist einfach schön so!
Hier aktuell aber auch nur 5 Grad

Das scheint mit deinem Pflanzenzelt ja richtig gut geklappt zu haben!

Die Zeit vergeht schon wieder schnell und das närrische Wochenende naht!
An mir zieht das meist recht spurlos vorbei ;-)
Ich bin kein 'Faschingsnarr'

Dieses Jahr musst froh sein, dass es überhaupt ein paar Flächen mit Wasser hat, da es mit der Schneeschmelze wohl nichts wird!

So Kratzer sind oft langwieriger wie manche kleinere Verletzung, ist wie bei Katzenkratzern oder einem 'Igelflohstich'

Dir und allen anderen noch einen schönen Mittwoch Nachmittag!

 
Angehängte Grafik:
schneegl__ckchengruppe.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
schneegl__ckchengruppe.jpg

19.02.20 14:06
6

71576 Postings, 1537 Tage skaribuDear Future Generations: Sorry

Bitte helft ALLE mit, die Schönheit der Natur auch für zukünftige Generationen nach Möglichkeit zu bewahren!

 

19.02.20 14:09
8

6616 Postings, 825 Tage Agaphantussonnige Mahlzeit roteZora, Radelfan, the_hope,

Skaribu und Goldik!

Tja, die Pflanzen treiben alle aus und dabei hab ich die Hoffnung, dass sie keinen dicken Frost mehr auf die Nase bekommen. In knapp 1,5 Wochen ist ja auch schon meteorolgischer Frühlingsbeginn.

Deine Schneeglöckchen sehen aber auch gut aus. Wenn da mal die Sonne drauf scheint, sind sie weit auf, bestimmt. Die Hortensie in Nachbarsgarten wird auch immer grüner. Die Rosen treiben es auch wie bei deinem Bild schon ziemlich wild.

Solche Kratzer sind ja auch gut fürs Immunsystem. So werden Antikörper produziert und macht uns härter. Sonst kommen wir ja nie in den Garten ;-)

Das Pflanzenzelt hat sich wirklich gelohnt. Zumindest die Schlepperei war dieses Jahr nicht erforderlich. Der kleine Frostwächter hat schon etwas an Strom verbraucht und jetzt der Sturm wurde auch heil überstanden. Wie das allerdings bei durchgängig -10 Grad und dick Schnee ausgesehen hätte, werde ich wohl erst in Zukunft erfahren, vielleicht. Bald werde ich wohl die Lüftungsöffnung durchgängig auflassen müssen, damit das Innenklima besser ist.

Wünsche dir und euch auch einen schönen Nachmittag!

 
Angehängte Grafik:
k-p1010018.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
k-p1010018.jpg

19.02.20 18:01
9

9880 Postings, 1384 Tage RoteZoraFrühling!

Wow ja - das braucht auch keinen Frost mehr - das hat alles schon Frühlingsgefühle - schön, wenn alles zum Leben erwacht ;-)
Die eine Narzisse und die Schneeglöckchen wachsen Nordseite im Schatten einer großen Hecke des Nachbarn, (der auch immer ein Netz drüber legt, damit die Vögel nicht hinein können, oder kläglich hängen bleiben), bekommen eigentlich keine Sonnenstrahlen ab und man hat wie man sieht schon sehr lange was davon, bevor sie überhaupt richtig erblühen ;-)
Den Blüten der Winterlinge hingegen hat der Dauerregen dort doch zugesetzt

Eieiei und irgendjemand hat die Sonne hier verkrault und dicke Regenwolken gerufen - warum das denn

Eigentlich müsste ich da ziemlich abgehärtet sein durch die vielen Kratzer und liebevollen Flohbisse, die ich bis jetzt hatte
Da bei mir aber alles etwas anderes ist wie bei dem Rest der Welt, klappt das so auch nicht
Z.b. die Flöhe beißen wohl nur einen ganz geringen Teil der Menschen und davon wiederum nur einen ganz geringen Teil Frauen - mich!
Hab ich so vor Jahren mal gelesen - ist wohl auch so
Mann und Tochter nicht - nur mich - das bleibt teilweise 1-2 Monate entzündet !
Dafür mögen mich die Schnacken nicht so ;-)

Und Igel sind ein Paradis für Flöhe so zwischen den Stacheln - die Babys, die wir im Haus aufziehen sind entfloht, aber die aus dem Garten sind manchmal schon grenzwertig verfloht, allein wenn wir sie nur zum Wiegen ans Haus holen ...

Bei diesem Gartenigelchen kannst du sie mit bloßem Auge erkennen
Wir hatten ihn im Sommer gefunden und aufgeppepelt, nachdem er mit einem verstauchten Bein kaum mehr laufen konnte und schon richtig schwach war, jetzt ist er hungrig wieder aufgetaucht ;-)

 
Angehängte Grafik:
igelchen.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
igelchen.jpg

Seite: 1 | ... | 203 | 204 |
| 206 | 207 | ... | 223   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
Allianz840400
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M