finanzen.net

Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 35 von 39
neuester Beitrag: 18.09.20 19:23
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 955
neuester Beitrag: 18.09.20 19:23 von: philipo Leser gesamt: 179170
davon Heute: 441
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 39   

03.08.20 13:31
1

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_James@BINVEST: ''Modell tatsächlich konkurrenzfähig''?

die frage nach CLIQs wettbewerbern wurde in diesem thread schon öfters aufgegriffen

CLIQ "konzentriert sich innerhalb der Digitalen-Content-Industrie auf den Direktverkauf und Vertrieb digitaler Inhalte durch Direct Media Buying und ein qualifiziertes Verteilernetz" (geschäftsbericht 2019, S. 20)
es gibt in diesem (engeren) branchenumfeld trotz intensiven wettbewerbs keine (direkten) börsennotierten konkurrenten! CLIQ zählt im geschäftsbericht 2019 auch nicht mehr wie früher wettbewerber namentlich auf

die folgenden spezialisierten mobile-gaming-firmen sind entwickler von spielen und veröffentlichen /vermarkten diese hauptsächlich selbst:
ZYNGA INC. (anbieter von social games, die eine vielzahl von social platforms zur interaktion verwenden)
King Digital Entertainment PLC (britischer anbieter von onlinespielen, für $5.9milliarden von ACTIVISION BLIZZARD übernommen)
GLU MOBILE INC. (entwickler eines portfolio von handyspielen)
Gameloft (französischer entwickler interaktiver spiele für mobiltelefone, seit 2016 eine tochter der VIVENDI SE)

streaming-dienste:
lt. Warburg Research vom 14.07.2020, S. 2, entwickle sich CLIQ Digital "zu einem Wettbewerber von Unternehmen wie Glu und Gameloft bzw. vom Anbieter einfacher mobiler Abo-Produkte zum Anbieter modernen Streaming Entertainments" - der vergleich mit GLU MOBILE INC. und Gameloft scheint etwas hoch gegriffen

die wettbewerbsqualität der CLIQ Digital lässt sich mit Warburg Research vom 14.07.2020 so zusammenfassen: 
● Cliq arbeitet in einem sehr schnelllebigen, stark von Regulierungen und Wettbewerb geprägten Markt.
Erfolgreiche Produktlizensierung, sehr schnelle Anpassung an Markttrends, eigene Technologien, internationale Präsenz/Skalierung, diverse Zahlungsmodi und vielfältige Produkte grenzen Cliq vom Wettbewerb ab.
● Der Vorstand und das Management der Cliq können jahrelange Branchenerfahrung vorweisen.

 

03.08.20 15:28
1

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_JamesH1_2020: Media and Games Invest plc ...

... mit umsatz-und EBITDA-wachstum von 97% bzw. 68%; hebt umsatz- und ertragsprognose für 2020 an

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...ebitdaprognose/?newsID=1380443
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ue-vorjahr/?newsID=1380453

vorstandsvorsitzender Remco Westermann war gründer der CLIQ Digital

 

03.08.20 21:53
1

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_Jamesdie Media and Games Invest plc (MGI) ...

... und ihren CEO und Großaktionär Remco Westermann sollte man nicht unterschätzen, auch wenn MGI (Scale, €80mio market cap) --anders als CLIQ Digtal-- noch keinen free cash flow generiert und ein bisschen teuer erscheint  

Remco Westermann: "Unsere Vision ist es, ein deutlich größeres und sehr profitables Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde Euro aufzubauen. In 5 Jahren sollte sich dieses schon abzeichnen", https://www.nebenwerte-magazin.com/interview/item/...ynamisch-wachsen

 

04.08.20 10:10

207 Postings, 553 Tage Pleitegeier 99Bin überrascht dass es so deutlich konsolidiert

Ist ein schöner Vergleichsmaßstab mit der Media und Games Invest. Ist ja schon nochmal eine Nummer größer aber ich denke hier konnte man in ähnlichem Umfang von Corona profitieren.

Schätze mal +50% Umsatz und +100% EBITDA im ersten Halbjahr sollten drin sein. Angesichts des Wachstums sehe dann doch noch deutliches Aufwärtspotenzial, zumindest auf KUV 1 also vielleicht 15 Euro. Interessant wäre auch der Cashflow im ersten Halbjahr, schade dass man den erst im Halbjahresbericht sieht. Ich denke die 28Ct Dividende sollten schon im ersten Halbjahr reingekommen sein sodass man die Nettoschulden dann auch wieder etwas reduzieren kann im Verlauf des Jahres?  

04.08.20 15:41

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_JamesLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 04.08.20 21:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

04.08.20 15:49

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_JamesCLIQs Free Cash Flow

siehe unten, Quellen:
- Geschäftsberichte
- CLIQ im The Wall Street Journal, https://www.wsj.com/market-data/quotes/XE/XETR/...ls/annual/cash-flow
- Das Controlling-Magazin, https://controlling.net/free-cash-flow


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-08-04_at_15.png
screenshot_2020-08-04_at_15.png

04.08.20 22:55

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_James''noch viel luft nach oben''

auf der rechten seite ist der lüftungsschlitz (SMA [38]) zu sehen, der den darunter liegenden teil bei €8,52 mit frischluft versorgt bzw. die warme luft nach oben abführt

Chart: CLIQ DIGITAL AG INHABER-AKTIEN O.N. (WKN: DE000A0HHJR3, ISIN: DE000A0HHJR3)


 

08.08.20 09:41

4761 Postings, 4545 Tage simplifyKonsolidierung

Dürfte andauern bis zu den nächsten Zahlen.  

14.08.20 20:09

207 Postings, 553 Tage Pleitegeier 99Dann ist ja gut

dass man um 2 Tage nach vorne verlegt hat, Zahlen kommen jetzt am 18.8 laut Website

https://cliqdigital.com/blog/front-IR/ir-item-2/?lang=de  

17.08.20 10:52
1

4025 Postings, 3592 Tage philipoaufgestockt

habe meine kleine position weiter ausgebaut.
ich bin sehr optimistisch für die zukunft.
 

18.08.20 08:06
1

1621 Postings, 3151 Tage jensosKnaller

Super Zahlen...und weiter geht's...denke bald über 12...  

18.08.20 08:28

207 Postings, 553 Tage Pleitegeier 99Super Zahlen

Netto Ergebnis fast verdreifacht :) Schon 0,49 Euro zum Halbjahr

https://cliqdigital.ag/investors/news-events  

18.08.20 08:37

207 Postings, 553 Tage Pleitegeier 99Ach du Schande!

5,7 mio operativer Cashflow in HJ1! Soviel zu den Sorgen wegen der Nettoverschuldung. Einfach nur stark  

18.08.20 08:40
3

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_Jameshalbjahreszahlen

Beträge in EUR Mio.H1 2020H1 2019Veränderung
Bruttoumsatzerlöse47,228,267%
Nettoumsatzerlöse35,319,680%
Marketingausgaben16,39,866%
EBITDA6,31,8246%
EBIT61,4332%
Nettoergebnis vor Minderheiten4,41,5190%
Ergebnis je Aktie (unverwässert) in EUR0,490,08
Kundenbasiswert (in EUR Mio.) *3124,5
CLIQ-Faktor1,641,4

*Kunde entspricht Mitglied der Streaming-Entertainment-Dienste von CLIQ Digital



https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...rdreifacht/?newsID=1389007

 

18.08.20 09:14
1

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_Jamesfree cash flow

"CLIQ Digital konnte im ersten Halbjahr 2020 einen positiven Cashflow von EUR 4,3 Mio. erwirtschaften", https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...rdreifacht/?newsID=1389007
ich nehme an, es ist der free cash flow gemeint; meine quartalsschätzung des free cash flow: 


H2_2020(e)H1_2020H2_2019***
Free Cash Flow4mio4,3mio2,6mio

*** https://www.wsj.com/market-data/quotes/DE/XFRA/...s/quarter/cash-flow





 

18.08.20 09:54

4025 Postings, 3592 Tage philipocliq-faktor

faktor 1,64 d.h. dann wohl,das für 1? ausgaben sie 1,64 ? eingenommen haben,d.h. weiter, das unterm strich 0,64cent netto verdient wurde.
ist das richtig???

 

18.08.20 10:20

4025 Postings, 3592 Tage philipokurstechnisch

muß man wohl abwarten nach diesen super zahlen,da tut sich noch nicht viel bzw. man tretet auf der stelle,kurmäßig gesehen.
eventl. werden die kommenden wochen wir über 11 bzw. 12? landen.


nmm.  

18.08.20 10:41
2

207 Postings, 553 Tage Pleitegeier 99Halbjahresfinanzbericht

18.08.20 12:00
2

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_Jamesnochmals: free cash flow

gemäß S. 9 des Halbjahresfinanzberichts ("LIQUIDITÄTSLAGE UND CASH FLOW"), https://corp.at2010.net/reports/August2020/...esbericht_deu_final.pdf 


in Mio EURH2_2020(e)H1_2020H2_2019
Operativer Cash Flow
5,72,6
Cash Flow aus Investitionstätigkeit
-0,1-0,2
Free Cash Flow5,05,62,4
Cash Flow aus Finanzierungstätigkeit
-1,3-4,2


"Der Hauptgrund für den höheren Cashflow aus dem operativen Geschäft ist die hohe Rentabilität (CLIQ-Faktor) der Medienausgaben, die bei gleichen Marketingaufwendungen zu höheren Einnahmen führt. Einen weiteren positiven Einfluss auf den operativen Cashflow hat der steigende Anteil der Kreditkartenabrechnung, da Kreditkartenzahlungen im Vergleich zur Abrechnung über Mobilfunkanbieter schneller eingezogen werden.

Der starke Rückgang des Mittelabflusses für Finanzierungstätigkeiten ist darauf zurückzuführen, dass diese Ausgaben hauptsächlich im Zusammenhang mit Einmalzahlungen im Jahr 2019 für Akquisitionen standen."

 

18.08.20 13:39
1

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_James16% gewinnrendite

EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, https://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV

H1_2020: €6mio Ebit
2020(e): €11mio Ebit 

enterprise value (unternehmenswert):
€10,0 börsenkurs (aktuell)
x 6,1887mio aktien
= €61,9mio börsenwert (aktuell)
+ €5,3mio nettoverschuldung (30.06.2020)
= €67,2mio enterprise value

ergibt 16% gewinnrendite (11mio Ebit 2020(e)  /67mio enterprise value)

 

18.08.20 14:40

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_Jamesdie minderheitenanteile am eigenkapital ...

... betragen nur 6,3% (s. unten), ich habe sie daher in meiner berechnung des enterprise value unberücksichtigt gelassen

seite 16 des halbjahresfinanzberichts:
€50,357mio eigenkapital
€47.190mio den anteilseignern zurechenbares eigenkapital 
 €3.167mio = 6,3% minderheitenanteile am eigenkapital

**************************************************

zum vergleich: meine berechnung der gewinnrendite vor 2 1/2 jahren am 21.02.18:

EBIT 2018e / EV***   
6,0     Mio €, https://cliqdigital.com/wp-content/uploads/2018/...nt_20180216_en.pdf
/49     Mio €
=12,4%  (= ausgezeichnet)
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, http://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV):   
6,96 €  Aktienkurs
x6,189  Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €   
=43,1   Marktwert des Eigenkapitals, das auf die Aktionäre entfällt („market cap“)
 +5,5   Nettofinanzverschuldung (30.12.2017)
 +0,0   Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital
 48,6   EV
Enterprise Multiple als primäre Kennzahl: https://valuescope.blog/2017/08/14/...multiple-als-primaere-kennzahl/ 

 

18.08.20 15:38

758 Postings, 894 Tage crossoverone@Raymond

Danke für die Analyse, dass sieht ordentlich aus.  

18.08.20 16:33
1

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_Jamesvideokonferenz zu den halbjahreszahlen

Vorstand Ben Bos:

Prognose eher "konservativ". Corona sei nur zu einem geringen Teil Auslöser für die deutlich gestiegene Nachfrage nach digitalen Inhalten. Treiber seien die Investitionen in die angebotenen Inhalte und der veränderte Marketingmix, bei dem das Budget mittlerweile zu rund 60 Prozent für den direkten Mediaeinkauf verwendet wird. Dieser Weg sei zwar teurer als Affiliatemodelle, bringe am Ende aber mehr ein. So werde das Unternehmen im laufenden Jahr rund 30 Mio. Euro für Werbung einsetzen. Das sind rund 35 Prozent mehr als im Vorjahr.

https://boersengefluester.de/cliq-digital-amazing-ebitda/


 

18.08.20 17:50

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_JamesEBIT-steigerung durch skaleneffekt

nochmals mein kalkulationsbeispiel vom 30.07.2020:

durch steigerung der marketingausgaben von €22mio auf €30mio (--> steigerung der kundenzahl von 2,5mio auf 3,4mio) steigt das EBIT um €6,5mio (0,9mio mehr kunden x €7,20 bruttomarge je kunde = €6,5mio)

Kundenzahl (Mio)2,53,4
Marketingausgaben (Mio €)2230
ergibt je Kunde:

Marketingausgaben je Kunde8,8 €8,8 €
Ø Umsatz (ohne Anteile Dritter) je Kunde16,0 €16,0 €
Bruttomarge je Kunde in €7,2 €7,2 €
 

18.08.20 18:29

8266 Postings, 4034 Tage Raymond_James''Netflix deaktiviert Probemonat in Deutschland''

"Damit schließt sich Netflix dem Prinzip seiner Konkurrenten Sky Ticket und Disney+ an, auch diese Anbieter räumen ihren potenziellen Kunden seit geraumer Zeit keine kostenlose Probezeit mehr an. Allerdings ist es bei diesen Anbietern möglich, sich auch ohne Abonnement über das Angebot zu informieren, wohingegen die Netflix-Inhalte nur mit laufendem Abo eingesehen werden können." (https://www.finanzen.net/nachricht/...d-kein-probeabo-mehr-an-9204108)

 

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
GRENKE AGA161N3
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
NikolaA2P4A9
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
BYD Co. Ltd.A0M4W9