Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1508 von 1591
neuester Beitrag: 28.10.21 08:55
eröffnet am: 23.03.20 09:20 von: etoche Anzahl Beiträge: 39754
neuester Beitrag: 28.10.21 08:55 von: dispair.eu Leser gesamt: 8151141
davon Heute: 5423
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 1506 | 1507 |
| 1509 | 1510 | ... | 1591   

23.09.21 08:32

2413 Postings, 3457 Tage MedipissLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 11:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

23.09.21 09:54
1

2413 Postings, 3457 Tage MedipissLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

23.09.21 11:24

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67überall spricht man mittlerweile vom Ende

der Pandemie. Immer mehr Einschränkungen werden aufgehoben, in manchen Ländern gibt es schon gar keine Einschränkungen mehr.....spricht nicht gerade für ein fortlaufendes lohnendes Geschäft für BioNtech.  Es ist halt so, je mehr man eingetrichtert bekommt, dass das Ende der Pandemie naht, um so mehr Menschen denken dann natürlich auch(ob logisch oder nicht logisch steht auf einem anderen Blatt): "warum soll ich mich dann noch impfen lassen?"

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...e16-83d1-52cbb8dca83e.

....und bevor die produzieren Dosen ihr Verfallsdatum erreichen, werden diese dann lieber zum Selbstkostenpreis an arme Länder "verschenkt"

https://finanzmarktwelt.de/...ch-500-millionen-impfstoffdosen-211927/

Hmm ist mir unerklärlich, wie man hier noch von 4-stelligen Kursen ausgehen kann

Nur meine Meinung - keine Handelsempfehlung  

23.09.21 12:00
2

3167 Postings, 7990 Tage PieterDie Pandemie wird in D-Land erst

im Frühjahr enden, so wie es Dristen und inzwischen auch Spahn und andere sagen.
Da wir ja immer noch zuviele Impfverweigerer haben, gibt es inzwischen keine Chance mehr auf eine  Herden"immunität. Das können wir getrost vergessen. Das Virus wird uns bleiben , für immer. Und daher werden wir regelmässig Auffrischimpfungen erhalten müssen. Die , wo sich bisher impfen haben lassen, werden sich die Auffrischung  abholen. Und da wird für die naechsten Jahre ein schönes sicheres Geschäft sein für die Impfstoffhersteller, allen voran Biontech.
Ja und was ist mit den Impfverweigeren oder denen die es einfach nicht ernst nehmen und zu faul sind zu einem Impfcenter oder zu einem Arzt zu gehen. Ganz einfach, die werden sich gegenseitig schön durchseuchen im kommenden Winter, allerdingst werden davon da schon eine ganze Menge nicht überleben, selber Schuld würde ich sagen.
Und der gerade beschlossene Ausschluss von staatlichen Ausfallzahlungen für Impfverweigerer im Falle einer angeordnen Quarantäne, finde ich sogar gut und hilfreich. Wenn die Betroffenen aus Angst kein Geld bei Quarantäne zu bekommen, wenn die sich dann nicht testen lassen, gut, das wird die  Inzidenz dann wieder hochtreiben und damit die Durchseuchung der ungeimpften Bevölkerung beschleunigen. Und so werden wir, wenn dann alle bis naechsten Frühling geschützt sind (endweder durch 1. Impfung oder 2. eben auch durch natürliche Durchseuchung), dann werden wir im Früjahr auch endlich die Maskenpflicht  und das Abstandsgebot und ... wieder aufheben können. Dann ist die Pandemie rum und das Virus wird dann wirklich nur noch sowas wie die alljährliche Grippesaison sein gegen die man sich jährlich wiedre per Aufrischimpfung wapnen kann oder eben auch nicht, das ist dann das vom GG garantierte Wahlrecht eines jeden Bürgers.
Auf alle Fälle , die Nachfrage nach Impfstoff gegen Corona wird somit für viele Jahre gesichert sein und dasteht der Stoff von Biontech ganz vorne in der Herstellerliste. Und das ist somit sehr relevant für die Marktentwicklung der Firma Biontech über die hier im Chat diskutiert wird.

Quelle : meine eigene Schlussfolgerung aus dem Geschehen der letzten 1 1/2 Jahre.  

23.09.21 12:45
6

1179 Postings, 2189 Tage JohnnyWalkerMir ist unverständlich

.. wie man als offenbar arbeitsloser hier jeden Tag quasi alle paar Minuten Beiträge absetzen kann, die nahezu Ausschließlich den Hintergrund haben, wie beschissen der Wert ist.
Darüber kann man echt nur den Kopf schütteln. Da verbringen manche ernsthaft ihre Tage/Wochen/Monate damit, sich negativ über eine Aktie zu äußern. Was soll das? Ein Wert, den ich uninteressant finde, bewerte ich nicht, dazu schreibe ich nichts und auch sonst ist mir der egal.

Was also bringt Menschen dazu, einen Großteil ihrer Zeit einer einzigen Aktie zu widmen, und dann noch negativ? Weiterziehen und gut ist.
Oder steht dazu, dass Ihr leer verkaufen wollt. Aber alles andere ist einfach nur absurd und niemand, der bis drei zählen kann, nimmt diese Beiträge noch für voll.
 

23.09.21 12:47
7

1179 Postings, 2189 Tage JohnnyWalkerSelbstgespräche

Abgesehen davon besteht dieser Thread zu 90% aus den Selbstgesprächen der drei von der Tankstelle. Auch das sagt viel aus. Erinnert mich an die Schmuddelkinder, mit denen niemand spielen wollte.  

23.09.21 13:30
1

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67wenn man sich hier wieder mehr mit anderen

Usern beschäftigt, als mit seinem eigenen Invest ist es ein deutliches Zeichen der Unzufriedenheit über seine Anlageentscheidung!
....aber wie soll man auch zufrieden sein wenn man vor einem halben Jahr zu den Q3 Zahlen einen Aktienkurs von 600,-? versprochen hat???
Aber nun ja, ist noch ein paar Tage hin bis Q3 und was sind schon runde 100% die die Aktie noch zulegen müsste....wird schon
Geduld, Geduld, Geduld
oder
genießen und laufen lassen, oder.....

Ach ja, und wenn man am Montag nicht mein Post hätte löschen lassen als ich Valneva zum Kauf bei 10,90? empfohlen hatte wüsstest du auch, warum ich nicht mehr arbeiten brauche....übrigens seit 2010 nicht mehr...als daytrader lebt es sich gemütlicher und besser. Lohnt sich natürlich nur, wenn man auch die richtigen Summen dabei investiert.
Einfach herrlich den ganzen Sommer im Garten zu sitzen und Aktien hin und herzuschieben (ich brauche noch nicht einmal mehr meine Hecken selber zu schneiden, da hat man jetzt seine Leute für.
in dieser Zeit trinke ich dann nen GUTEN Whisky und keinen vom discounter  

23.09.21 14:16
1

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67...und noch etwas, ich brauche hier gar nichts

schlecht reden. Mir ist es eigentlich total egal, ob die Aktie bei 100,-? oder 300,-? oder 600,-? steht.
Ich spiele den täglichen spread....da ist der Kurs für mich nicht relevant. Und in den seltensten Fällen halte ich mal ein Invest über Nacht.....dafür müsste der Trade schon ins Minus gerutscht sein, und dann wird nach Bauchgefühl oder Cash entschieden eine 2. Posi aufzubauen oder halt den Verlust zu realisieren (ist ja auch  nicht so, dass ich TÄGLICH einen Gewinn rausziehe)
....aber Deutschland ist und bleibt halt die Nation der Neider
....ist mir auch egal, ihr könnt über mich schreiben was ihr wollt....im Stillen grinse ich in mich hinein
 

23.09.21 14:42
2

236 Postings, 339 Tage TanteInge1953Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 18:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.09.21 14:54
3

80 Postings, 772 Tage brahsil@Eintracht

Naja, es ist kein Neid, sondern ich sehe keinen Mehrwert durch deine Beiträge für dieses Forum. Ein Forum hat ja den Sinn im Diskurs und neuen Beiträgen, die die Foristen weiterbringen sollen. Du wiederholst dich permanent und bei dir steht Quantität vor Qualität. Aber seit deinem letzten Post verstehe ich deine Motivation etwas mehr. Du hast niemanden zum Unterhalten und daher schreibst Du dauernd irgendwelche Sachen hier rein, da Du offensichtlich sehr alleine bist.  

23.09.21 15:02

6033 Postings, 581 Tage 0815trader33Astra und MRNA

die BiG Player springen alle drauf auf....... lassen sich ungern die Butter vom Brot von kleinen Neuen nehmen.............  

23.09.21 15:36
2

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67@ tante

ja, aber ich habe doch geschrieben dass ich auch Verluste realisiere, oder?
...und ich glaube die 330,-? wurden danach sogar noch 2-3 x touchiert.....aber ich habe tiefer verkauft, auch das gehört dazu....ich mache nicht nur Gewinn, das habe ich auch erwähnt. Aber durch diesen Verkauf war dann genug Cash frei um danach zig mal in der Range von 270-300 zu spielen....da konnte man ja fast täglich einen spread von 5-10 Euro erzielen....und der reicht mir.

...und wenn du dich erinnerst, habe ich auch geschrieben, dass es zwischen Q1 und Q2 ehrlicherweise besser für mich gelaufen wäre einfach long zu sein und zu halten, als das tägliche Traden. In den 3 Monaten habe ich einiges liegengelassen, ja!
Aber seit Q 2 ist ja wohl das Traden nachweislich lukrativer, als von 397,-? aus zuzusehen, wie die eventuell möglich gewordenen Gewinne wegschmelzen.
 

23.09.21 15:37
4

236 Postings, 339 Tage TanteInge1953Meinung : AstraZeneca und mRNA

da muss Astra aber ganz gut strampeln, um den Moderna, CureVac, BioNTech Forschungs- und Wissensvorprung aufzuholen, selbst Sanofi ist da weiter mit der Übernahme von Translate Bio
aber klar, auch im letzten Waggon kann man Zug fahren, aber wie so häufig im Leben
wer zuerst kommt, mahlt zuerst..., und mit ca. 10-20 Mrd Gewinn in 2021/22 fährt BioNTech
sehr komfortabel in der ersten Klasse, und alle Lieferanten und Partner stehen bereit, zu helfen
generell :  ich begrüße es sehr, das Astra jetzt auch dieses Forschungsfeld entdeckt
Krankheiten gibt es genug, die zu kurieren sind.
meine bescheidene MEINUNG - mit Verlaub  

23.09.21 15:41

6033 Postings, 581 Tage 0815trader33na dann wieder sell on good news später

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von BioNTech/Pfizer für ältere Menschen und Risikogruppen genehmigt. 23.09.2021

23.09.2021 15:34
BioNTech- und Pfizer-Aktien steigen: FDA erlaubt Corona-Auffrischungsimpfung für Risikogruppen  

23.09.21 15:42
1

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67@ brashil

...es hat seinen Grund warum ich das mache.
Wenn man seit mehr als anderthalb Jahren (ich habe BNTX schon vor Corona getradet) hier fast täglich angefeindet wird....weil die bösen, bösen Trader (manche kennen den Unterschied nicht zu Shorter.... 2 grundverschiedene Dinge), dann zahle ich das auf meine Art und Weise zurück....und es macht sogar Spaß zu sehen, wie da einige drauf anspringen.

Im Grunde bin ich für BioNTech positiv gestimmt, habe auf einem Zweitdepot auch schon ewig eine Posi (welche ich damals aber leider zu klein ausgestattet habe) die ich einfach laufen lasse.

 

23.09.21 15:57
5

311 Postings, 169 Tage TechandRenewableNiemand

hat etwas gegen Trader und traden. Zusätzlich zur Long Position macht es sicherlich Sinn und auch Spaß etwas zu traden.
Was nur nervt ist das Gebashe um offensichtlich den Kurs irgendwie zu beeinflussen. Als ob irgendeiner hier im Forum auch nur ansatzweise genügend Spielgeld hätte. Der Kurs wird in den USA gemacht.
Was alle im Übrigen gut finden würden wären eher Tips und Tricks oder geglückte Deals. Gern auch Negativ Infos zu Biontech. Muss man ja auch wissen. Nur nicht dieses Gehässige gegenüber den Longies. In solchen Seitwärtsphasen macht es ja auch für diese Sinn etwas zu traden. Also von mir aus gern ein Friedensangebot und keine Long-Prognosen von 1000+  

23.09.21 15:59

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67und hopp drüber.....jetzt mal die 300,-? halten

23.09.21 16:37
2

3625 Postings, 2828 Tage eintracht67sehr eigenartige Einstufungen mit Kursziel

Goldman: Neutral mit Kursziel 433,-$ Hääh neutral? Noch 80,-$ entfernt!
UBS: Neutral mit Kursziel  300,-$  Hääh neutral?  Wenn jetzt schon 50,-$ über Kursziel?

https://www.finanznachrichten.de/...tuft-biontech-auf-neutral-322.htm
https://www.finanznachrichten.de/...tuft-biontech-auf-neutral-322.htm
 

23.09.21 16:49
2

6033 Postings, 581 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 18:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.09.21 17:11
2

236 Postings, 339 Tage TanteInge1953Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 17:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.09.21 17:25
3

257 Postings, 120 Tage maxiwidiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 17:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - wiederholte Beschäftigung mit Usern

 

 

23.09.21 17:25

2413 Postings, 3457 Tage MedipissLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 17:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

23.09.21 17:32
1

748 Postings, 627 Tage Nachdenker 2030Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.21 17:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Seite: 1 | ... | 1506 | 1507 |
| 1509 | 1510 | ... | 1591   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln