"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 13112
neuester Beitrag: 25.07.24 09:30
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 327776
neuester Beitrag: 25.07.24 09:30 von: Robbi11 Leser gesamt: 43434721
davon Heute: 11481
bewertet mit 378 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13110 | 13111 | 13112 | 13112   

02.12.08 19:00
378

5878 Postings, 6098 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13110 | 13111 | 13112 | 13112   
327750 Postings ausgeblendet.

16.07.24 20:08
2

11661 Postings, 6285 Tage 1ALPHA#327735 Gold + Silber steigen,

weil Präsident Trump die Arbeitsplätze mit Krediten finanzieren muß. Er will ja sogar zusätzlich die Steuern senken. Die anderen Rohstoffe - z.B. Öl+Gas - kann man anders sehen, da Trump den Ukraine Krieg beenden will, um sich auf China zu konzentrieren - und dann würden wieder Rohstoffe aus Rußland fließen, mit entsprechender Wirkung auf die Preise. Gut, das ist nur eine Absicht von Trump und gilt dann auch nur für die USA. Vielleicht geht der Krieg mit Rußland von hier ja auch weiter, wenn z.B. Deutschland die Lücke der USA füllt.
Ist ja alles möglich, obwohl ich bisher niemanden kenne, der bereit ist, im Krieg mit Rußland zu sterben, nicht mal bei den Grünen, der FDP oder im Scholz Lager.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt

 

18.07.24 22:40
7

351 Postings, 301 Tage enrgAktuell ist saure-Gurken-Zeit

sogar die Kriegstreiber sind in Urlaub.

Die EU wird immer krimineller, nach Lagarde mit vdLeyen eine weitere Kriminelle am Ruder.
Sagt viel über die Wertigkeit der Justiz. Habe davon gehört, dass GEZ-Verweigerer hinter Gitter kommen, wer aber Milliarden für abgelaufene Impfdosen versenkt, und damit ganz Europa zwangsimpfen will, während man die Nebenwirkungen in den Verträgen schwärzt und der Pharmaind. einen Haftungsfreibrief gibt, ist okay.

nach den letzten beiden Handelstagen scheint immer klarer eine Rezession im Anmarsch zu sein. Rohstoffe braucht man nicht mehr, nicht mal KI zieht noch, im Gegenteil kann man drauf warten, dass die erste Bank das Wort KI-Blase in den Mund nimmt.... wenn sie ihre entsprechenden Aktienbestände verkauft haben, d.h. wenn es zu spät ist für die Anleger. Börse ist nun mal wie die Reise nach Jerusalem, nur umgekehrt, so dass den letzten die Hunde beissen.

Gold naja. Der Bidenfaktor könnte ja bald weg sein.  

19.07.24 12:32
3

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Ob sich

in der Burg van der Leyen Gold befindet ?    Soll die angeheiratete doch glücklich werden.
Dß aber eine Mehrzahl   Der Abgeordneten eine Dame wählt, welche zur Offenlegung von 70 Milliarden
Geschäften gerichtlich gezwungen werden muss, läßt  fragen, welchen Charakter diese Abgeordneten haben.    Pfui !  

19.07.24 15:04
2

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Chemnitz

Ist eine Stadt in einem Land , dessen Einwohner besonders nicht verstehen, daß der  17.Juni kein Feiertag wurde.  Dafür verstehen sie wohl besser, was die Stunde geschlagen hat, wenn Polizisten eine Dame zwingen, in aller Öffentlichkeit   Ihr T- Shirt auszuziehen. weil kaum sichtbar ein C  in einem kleinen Kreis zu sehen war. " Die  Würde des Menschen ist unantastbar "    ist nur ein Spruch   , wie bei Frau Honnecker, Eichmann,  ?    Aber komischerweise haben wir ein Grundgesetz, es ist mit Gold und  Milch aufzuwiegen.  Es bleibt zu fragen, welchem Verein wir zu verdanken haben,  mit solch häßlichen Erinnerungen konfrontiert zu werden.   Damals blieb den meisten im besten Fall ein Goldstück.  

19.07.24 20:01
2

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Ergänzung

zu häßlichen Erinnerung.  :  in Diktaturen werden Gerichte ,Büprokratie und Polizei  von einer Partei unterwandert.  Hallo !
Wie sieht es bei uns aus ?     Schwefelgrün
 

20.07.24 14:23
2

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Kubikki

:"Frau Fäser ist eine Gefahr für die Demokratie "    Redet da das Gold oder die Welt "
Jedenfalls hat er die Ampel noch nicht verlassen.  Deshalb vermute ich, daß da Gold redet.
Die Römer haben jedenfalls Gold gegeben, damit die Welt still ist. Da die deutschen verarmen, dürfte , könnte Frau Fäser mehr sein, als eine Gefahr für die Demokratie.
Man sieht es hier    Daß sich scheinbar jeder  diszipliniert, um nur nicht aufzufallen mit einem Kommentar. Oder ?   Die meinigen schwingen sich aus einem Ärmel, der an dem Arm hängt,der sich aus dem Grabe  hervorreckt.
Schönen Sonntag  

21.07.24 11:37

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Gold

Ist als materieller Wert zu behalten , denn  unter anderem auch : Tand, Tand ist das Gebilde vom Fäserland    

21.07.24 15:16

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11754

Frei nach A. Gryphius :" Tand,Tand ist das Gebilde von Menschenhand "  

23.07.24 11:12
2

351 Postings, 301 Tage enrgGold hat wirklich eine Sonderstellung

denn alle anderen Rohstoffe, auch Silber, vor allem Kupfer korrigieren. Kupfer ist vom Top im Mai um 20% gefallen!
Die anderen Industrierohstoffe hatten seit dem Peak in 2021/2022 nur minimale Erholungsphasen und notieren vielfach tiefer als 2020, Erdgas ebenso.
Das gleiche gilt für Nahrungsmittel wie Weizen oder Soja, ein finanzielles Desaster für die Bauern, die die aktuelle Ernte vermutlich mit Verlusten verkaufen müssen.
DAS ist kein Wachstum, sondern pure gobale REZESSION und DEFLATION. Das angebliche Wachstum ist noch von der Kriegsinflation und den Lohnanpassungen getrieben, und damit nicht organisch.
BRICS kann ich nicht beurteilen, aber der Westen, also die G7 sind im Rückwärtsgang, Stagflation.  

23.07.24 13:07

5903 Postings, 3685 Tage BrennstoffzellenfanGrosse Goldies mit Q2 Zahlen demnächst

Die grossen Top-Goldproduzenten (Newmont & Barrick) veröffentlichen demnächst die Q2-Zahlen.

Das renommierte Anlegermagazin Barrons prophezeit stark steigende Gewinne:

https://www.barrons.com/articles/...rrick-gold-42095eb7?siteid=yhoof2  

23.07.24 20:29
2

351 Postings, 301 Tage enrgDer Antrieb hinter der Goldrally

ist in erster Linie der Vertrauensverlust in die USA, nicht in den Dollar, trotz der US-Schulden, sondern wegen der Konfiszierung des russischen Dollarvermögens iHv 300Mrd. Denn: Diese Willkür kann morgen jedes andere Land treffen, das den US-Boys nicht mehr gefällt.
Deshalb will vor allem der Nahe Osten nicht mehr in Dollar handeln, um nicht mehr im Dollarraum investieren zu müssen.
Hier erklärt ein alter Bekannter diesen Mechanismus, der zum Untergang des Dollarimperiums führen wird und Gold zum Leuchten bringt.
https://www.youtube.com/watch?v=t3LzZmotcfc  

24.07.24 15:50

5903 Postings, 3685 Tage BrennstoffzellenfanGrosse Goldies mit anstehenden Earnings

https://www.miningweekly.com/article/...rs-newmont-barrick-2024-07-24

Der weltgrösste Goldproduzent Newmont (NEM) bringt heute Mittwoch, 24. Juli 2024 nach Börsenschluss die Q2-Zahlen. Morgen Donnerstag, 25. Juli 2024 Conference-Call mit Ausblick und Question&Answer:

https://www.newmont.com/investors/news-release/...e-Call/default.aspx

Durchschnittliches Analysten-Kursziel für Newmont (NEM) steht aktuell bei $64 US-Dollar (dürfte m.E. bald hochgestuft werden):

https://finance.yahoo.com/quote/NEM/  

24.07.24 17:31
1

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Den letzten

beißen die Hunde "   Jede übermäßige Verschuldung wurde bisher immer weginflationiert. Auch Betr.Usa  muss das so geschehen, damit das Vertrauen in den Dollar nicht einbricht., muss das langsam gehen.   Die Staatsanleihen müssen von der ganzen Welt bezahlt werden.  Wenn das nicht gelingt , auf Wiedersehen  !
Die Zinsen bleiben deswegen auch mindestens stabil.  Gold wegen Inflation wohl mit Schwankungen weiter fest.    Bitte melden,wenn das Unsinn ist.    
Die Bricsstaaten installieren ein eigenes Bezahlsystem. Das ist eine Grundlage,  dem Dollar Vertrauen zu entziehen. Hier sehe ich eine Schere.  Mal sehen, ob bald welche Schnitzel fallen. Wo das meiste Wachstum ist, dürfte sowieso jedem klar sein.  
" wir wollen  D auslöschen" ( Churchill )  ist als Axiom längst überholt, es sei denn, sie wagen 3.WK.  

25.07.24 01:51
1

4077 Postings, 1635 Tage ScheinwerfererMehr Angst vor dem Silverstandard

Das Geld vom Edelmann. Er war einer vom Bürgertum. Da der Plebs immer im Feuer malochen durfte haben sie ihre eigenen Fähigkeiten nie erweitert und zur Geltung gebracht. Sie hatten alles vergessen was  eine elektronisch gesteuerte Maschinerie in einem Schneeballsystem lostreten kann. Der Crash ist im Prinzip bei den Aktien überfällig. König Gold hält sich gut. Ihr Schild wirkt schwer und für mich ist sie nicht mehr sichtbar. Warum kommt sie selbst nicht mit denn der Weg ist äußerst steil. Ein wenig Unterstützung wäre hier beim güldenen Anstieg angemessen gewesen.  

25.07.24 09:30

8356 Postings, 3753 Tage Robbi11Zu 764 letzter Satz

Sicherlich werden da einige protestieren , wenn Merkel und die Grünen als Fortsetzung angesehen werden.
Goldabsturz parallel zu  Aktien ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13110 | 13111 | 13112 | 13112   
   Antwort einfügen - nach oben