finanzen.net

Die Welt und WMIH...

Seite 3 von 96
neuester Beitrag: 06.10.19 10:58
eröffnet am: 13.02.13 11:06 von: ranger100 Anzahl Beiträge: 2376
neuester Beitrag: 06.10.19 10:58 von: union Leser gesamt: 259613
davon Heute: 51
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 96   

12.03.13 22:41
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503heute ganze vollausgewachsene 9 Leser

mit mir! TOLL!

Der Wichtigkeit halber aber dennoch von mir einen Beitrag, der überaus wichtig ist!!!!

Aber wem tippen wichtiger scheint, der soll dort bleiben. Er könnte was verpassen!

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/...energietechnologien/

nette  Grüße der charly  

13.03.13 10:08
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503heute schon 12 User auf der Seite,

Donnerwetter, wie interessant ist die WELT.

Na vielleicht wacht ja noch einer auf, jeder ist wichtig!

Hier noch ein Thema am 2ten Jahrestag von Fukushima!

http://www.politaia.org/wichtiges/kenfm-fukushima-2013/

schöne Grüße ich lebe noch!

der charly  

13.03.13 10:17
4

15338 Postings, 3320 Tage The_HopeStoppt Fracking

war ein guter Hinweis.

Da gibt es schon min.  eine Petition gegen.


Glückauf  

13.03.13 10:31
3

18676 Postings, 3241 Tage charly503schnell noch einen hinterher

im Falle jemand eine neue Investition sucht.
Und lieber The_Hope, wenn man meine Beiträge in der Vergangenheit im Hauptthread nicht vergraut hätte, wüßte man darüber schon seit längerem, denn da hatte ich das Thema bereits vor langem eingestellt! Ich werde die Folgen dessen nicht mehr erleben! Aber meine Kinder und Enkel!

Dieser Beitrag ist auch auf der  eben angesprochenen Seite.
Hier nur ein Auszug

« Dieses Verfahren bietet nicht die Vorteile der traditionellen Ölproduktion, die Quelle von ungeheurem Reichtum war, den Ausbau der Produktion sicherte oder Investitionen in anderen Bereichen ermöglichte. Nein, das Fracking verschlingt alle Ressourcen; es erfordert enorme Kreditaufnahmen, und eines Tages wird dann daraus eine Krise. Am Ende wird es sich kaum mehr als ein neues Manöver der Wall Street erweisen, um Kleinanleger in die Falle zu locken, die verzweifelt profitable Investitionen suchen.?  

13.03.13 13:14
3

15338 Postings, 3320 Tage The_Hopemich brauchste nicht überzeugen

Hatte schon letztes Jahr mit @cat darüber diskutiert,

die Amis kennen das Problem verstärkt,

Petition unterschrieben und InfoMaterial verteilt.


Zum Thema gibt es ein paar nette Beträge bei youtube

Glückauf  

14.03.13 11:58
1

18676 Postings, 3241 Tage charly503die Welt über die wir im dunkeln gehalten

werden, sieht man nicht. Man kann sie nicht sehen, weil wir im dunkeln sitzen, wenn man nicht Gelegenheit hat, andere Infos zu bekommen, oder wenn man schon aufmerksam machen will, ignoriert wird! Das macht mich traurig!

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/03/...ronald-reagan.html

Gruß ans Board
der charly  

14.03.13 12:09
3

2804 Postings, 2689 Tage DerWerbepartnercharly

diese welt ist eine welt voller verbrecher - und es sind die großen!! rumgehackt wird aber immer nur auf den kleinen...

das board hier kannst du vergessen und brauchst nix drauf geben dass das so wenige lesen! meine postings sind mal alle gelöscht worden, weil ich atomkraftbefürworter als verbrecher bezeichnet habe (was ja die wahrheit ist)! aber tatsache ist, dass die wenigsten auch nur ansatzweise genug hirn haben, um überhaupt auch nur im ansatz was zu kapieren...  

14.03.13 14:30
4

18676 Postings, 3241 Tage charly503muß mich noch einmal melden

zunächst Danke " Der Werbepartner" für Deine Worte, die mir ein Lächeln abgerungen haben.
Hat mich sehr gefreut, das mal die Notwendigkeit erachtet wird, hier darüber zu diskutieren.
Es ist nunmal so, das Menschen überhaupt andere Sachen lesen als die, welche man ihnen täglich durch die mainstream medien serviert. Fakt ist auch, das es für mich, da ich Zeit habe, mir auch niemand über die Schulter guckt, ob ich in Arbeit vertieft bin, das einfach zu wenig ist, was da rüber kommt, ob alles stimmt ist dann nicht mal mehr secundär.

Ich war lange schon, jedenfalls so lange ich bei Autoren lese, welche zum Beispiel den Pyramidenbau den Agyptern nicht zuschreiben, deren Meinung. Meine Kritiker aber sind dann der Meinung, warum ich denn auf eine andere Meinung eingehe und nicht den Standard für bares nehme. Ich kann es nicht, weil ich nicht weiß, wie die das und in welcher Epoche das so hingekriegt haben, kein Bauplan vorhanden ist, aber auf allen Wänden Märchen erzählt werden, welche wieder gedeutet werden.
Nichts also echtes, nur das Bauwerk selbst ist echt.
So kann man weiter sinnen, das wir in Funk und TV mit Sachen konfrontiert werden, welche man als wahr hinnehmen soll.
Ich spekuliere da wieder auf das nun 12 Jahre return Ereigniss, welches immer noch und auch lange nicht geklärt ist.
Mit persönlichem Eifer kann man da nichts machen, jedoch wenn tausende Leute wissen wollen was da geschehen ist, sollten doch die tausenden sehr wohl wissen was sie tun.
Zum Beispiel wird das Flugmanöver zum Penta in Frage gestellt, welches so nicht möglich sein kann.
Da stellt man sich doch automatisch die Frage, was war es denn!

Aber hier im Forum, besser im Hauptforum hat das nichts zu suchen, dem stimme ich zu.

Aber auch hier im Nebenforum ist das Interesse mehr die Kopf im Sand Logik, als das man sich mit solchen Dingen beschäftigt.
Und wenn man dann noch die Einschaltquoten der Tipper, der WMI H Fans und hier gegenüberstellt, kann man wirklich nur torsial, die dritte Dimension Kopf schütteln.
Nicht wägen ( links rechts kippen),nicken oder Kopf drehen anwenden. Dreidimesional

Wir werden denke ich absichtlich mit banalen Dingen zugeschüttet, die wichtigen Dinge machen Angst!!

So leide ich weiter!
Gruß ans Board und dem User Der Werbepartner  

15.03.13 08:24
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503sollte allen bewußt werden

Vernichtendes Urteil: JPMorgan hat bei Derivaten-Skandal alle belogen
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 15.03.13, 01:01  |  Aktualisiert: 15.03.13, 02:03  |  10 Kommentare
Der Untersuchungs-Ausschuss des US-Senats hat am Donnerstag ein vernichtendes Urteil über die Investment-Bank JPMorgan und ihren Chef Jamie Dimon gefällt: Die Bank habe vor dem Verlust von 6,2 Milliarden Dollar durch den ?Wal von London? die Öffentlichkeit und die Aufsichtsbehörden systematisch in die Irre geführt. Der Bericht wirft ein grelles Schlaglicht auf die Methoden der internationalen Banken.  

15.03.13 10:35

18676 Postings, 3241 Tage charly503nur ein Auszug bitteschön

Banken als einzige Wirtschaftsteilnehmer Geld selbst drucken dürfen
der Staat sich bei den Banken dieses selbst erzeugte/gedruckte/geklickte/erzauberte Geld leiht gegen reale Gebühren und reale Zinsen, statt es selbst so wie die Bankster ?out of thin air? zu schöpfen, womöglich zinsfrei und
sich diese Zinszahlungen aus immer wieder neuen Krediten (System Ponzi), Steuern und Gebühren der Bewohner und dem Verkauf von Tafelsilber dieses Landes speisen, solange es noch Silber gibt ? merke: Staaten tilgen nie in diesem tollen System der Gottesbankster; Staaten geben nur alles Staatseigentum im Tausch für das erzauberte Kreditgeld ?out of thin air? der Bankster und machen damit die Bewohner zu den Sklaven der Bankster

sollte man wissen!  

15.03.13 12:23
4

15338 Postings, 3320 Tage The_HopeDie können mit Geld rumwerfen

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...gebuehr-a-889076.html



"Bis zu 800 Millionen Euro - so viel Geld soll Insolvenzverwalter Michael Frege für die Abwicklung der deutschen Lehman-Brothers-Tochter erhalten. Das üppige Honorar sorgt für Empörung, die Linkspartei kritisiert die Summe als absurd. Doch Experten verteidigen die Rechnung."


Stimmt mich nachdenklich, Paraellen zu Wamu sind nicht abwegig  

16.03.13 10:50
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503endlich wacht die WELT auf

Impfstoffhersteller in Panik über drohendes weltweites Verbot von Quecksilber

der charly  

18.03.13 10:46

18676 Postings, 3241 Tage charly503sie merken nicht einmal mehr

die Damen und Herren Journalisten, das in einer Informationsseite sich zwei ach was sage ich fast alle Meldungenhier, sich regelrecht widersprechen!!

mehr zum Thema
USA erlauben ihren Bürgern und Unternehmen Hilfeleistung für syrische Opposition
US-Außenamt: Washington und Moskau um Dialog in Syrien bemüht
?Freunde Syriens? versprechen Assad-Gegnern mehr Hilfe
Syrien-Krise: Kerry plant keinen Dialog mit Assad

nur ein ganz kleiner Ausschnitt von heute  

18.03.13 11:09
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503das ist zum diskutieren wichtig

Kernkraftkatastrophen schlummern nicht

AKWs weltweit, Bild: Wiki Gemeinfrei
Fukushima schläft nicht. Selbst wenn uns das dröhnende Schweigen von Konzern- und Staatskonzernmedien diesen Eindruck vermittelt. Die sind voll damit beschäftigt das Volk mit Porno, Fußball-Wetten und Geschwätz zuzudröhnen. Dafür sind wir dankbar. Denn was in der Welt passiert, ist nur das worüber auch berichtet wird. Wird nicht berichtet gibt es auch nichts.

Lange nichts gehört von Tschernobyl? Obwohl genau die Überreste des explodierten Reaktors, in einem maroden Sarkophag, munter weiter vor sich hinstrahlen.  

18.03.13 11:19
4

18676 Postings, 3241 Tage charly503aua

11:03Peter Bofinger
Ökonom warnt vor Bildern von Bank-Run aus Zypern
Peter Bofinger hält den Zypern-Beschluss für brandgefährlich: Bilder von Menschen vor gesperrten Geldautomaten hätten psychologische Folgen ? und könnten Sparer in ganz Europa verunsichern.


Foto: DAPD
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger: Er fordert, dass die Zypern-Entscheidung zurückgenommen wird
WEITERFÜHRENDE LINKS
EU-Rettungspaket: Zyprische Sparer sollen mit Aktien entschädigt werden
Zwangsabgabe: Zyperns Banken befürchten jetzt die blanke Panik
Furcht vor Bankrun: Zypern prüft längere Schließung von Banken
Zypern-Rettung: "Kleinsparer nicht verantwortlich für Misswirtschaft"
THEMEN
Euro-Krise
Banken
Zypern - Wirtschaft
Peter Bofinger
Zypern - Wirtschaft
Der "Wirtschaftsweise" Peter Bofinger plädiert dafür, dass die Euro-Finanzminister ihre Zypern-Entscheidung zurücknehmen.

"Diese Quasi-Enteignung der Anleger würde nicht nur das Bankensystem in Zypern gefährden, sondern wäre eine Bedrohung für das Finanzsystem im gesamten Euro-Raum", sagte das Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der "Passauer Neuen Presse".

Unsere Bundeskanzlerin hingegen hält den Beschluß für ausnehmend gut!

Man sollte das Volk befragen!  

18.03.13 11:26
5

18676 Postings, 3241 Tage charly503und hier fällt mir sofort ein Beispiel ein

Zypern: Gazprom bietet Banken-Rettung gegen Gaslizenzen
BY ADMIN ? 18. MARCH 2013
VERÖFFENTLICHT IN: BANKEN, BODENSCHÄTZE, KONZERNE, WICHTIGES, WIRTSCHAFT
Dass Zypern wie auch Griechenland eigentlich im Geld schwimmen müssten, haben wir schon mehrfach auf Politaia veröffentlicht. Statt dessen werden zypriotische Bürger enteignet und Griechenlands Bürger in die Armut und den Hunger getrieben.

Das alles geschieht unter dem Deckmantel der ?Bankenrettung?. Wohin sind eigentlich die gewaltigen Geldmengen verschwunden, welche die Banken zum Kauf der toxischen Derivate verwendet haben? Sie sind nicht verschwunden, oder besser gesagt, man hat sie von der linken Tasche in die rechte Tasche verschoben. Banken und Politiker stecken unter einer Decke. Mit dem Geld in der rechten Tasche kaufen die Bankster Staatseigentum und Immobilien der unter Druck geratenen Staaten zum Spottpreis auf, was unter dem Begriff ?Privatisierung? läuft.

Wiie lief das nochmal mit der DDR 1990/1991

war da nicht Frau Breuer recht aktiv?  

18.03.13 13:01
3

18676 Postings, 3241 Tage charly503den Satz wolte ich noch einbringen

bevor man ans tippen geht!

aus Fukushimas Katastrophengebiet

Ich frage mich nur, wann endlich sich die jüngeren Menschen gegen diese Volksverarschungen erheben. Sie sind es, die noch ein hoffentlich langes Leben auf einem einigermaßen unverstrahlten Planeten zubringen wollen. Oder irre ich mich da?  

19.03.13 15:14
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503Bargeld auf der Bank ?

19.03.13 16:37
2

9142 Postings, 3262 Tage ranger100Die Werbung auf der Seite rechts

finde ich persönlich interessanter als diese merkwürdige Verschwörungsseite aus Uruguay.

Dieser irische Wasserkocher klingt interessant fürs Camping...

http://www.kopp-verlag.de/...amp;wspartnerid=402&wsdc=no&cc=y

aber die Preise...

Na ja schaun wir mal..

Beste Grüße jedenfalls

ranger100  

19.03.13 16:43
2

15338 Postings, 3320 Tage The_Hopegoiles Ding

ist was für den Trekker

der Preis, guck mal bei Amaz..... 57 Öcken

Glückauf  

19.03.13 23:33
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503hi ranger100

ich meinte Dirk Müller und keine Uruguay Geschichten.
Das war mir wichtig auch die Bemerkung des Dirk Müller
" Wenn wir der Bank Geld geben zum sparen oder zum aufheben", meint er, dann geben wir der Bank " einen Kredit"!
Ich sehe das nicht so. Und da liegt der Haken.

Wenn die von meiner Kohle was weg nehmen, ist das definitiv Diebstahl am Kunden, denn der hat das Geld ja dort auch vom Arbeitgeber / Rentenzahler usw. eingezahlt bekommen, praktisch in und zur Bewahrung gegeben!
Er hat sich weiter auch gegen eine Abgabe bei Aktienguthaben gewandt, wo er der Meinung ist, wenn das geschieht bricht ein RUN auf die Wirtschaft aus.
Die Banken verzocken untereinander das Geld, streichen am Jahresende Boni ein, das einem schlecht wird. Dann gehen sie noch vielleicht ungestraft an Konten seiner Kunden. Pervers ist das!

Gruß ans Board  

20.03.13 10:27
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503gestern Abend fiel mir

noch was ein, weil ich sehr aufmerksam seit Jahren andere Dinge lese, welche eben nicht vom Mainstream dem weniger interessiertem Volke quasi übergebügelt wird.
Das Motto, friß oder stirb' ist lange nicht vom Tisch und sitzt man erst an einem Hebel, kannst Du tun und lassen was Du willst.
Ehe Du dazu kommst, die Dinge bereinigen zu wollen, ist der Zug bereits am nächsten Bahnhof und dabei, weiter zu fahren.
Dachte immer, die Banken generieren Geld, dem ist aber etwas mehr Raum zu geben, denn, Geld generiert man auch, indem man Kunden ein "Geschenk machen will", indem man ihm einen Gutschein 5 Euro bei der nächsten Bestellung einzulösen, oder ein kleines Vermögen überläst, sagen wir 100 Euro zu einem neuen Handy aber nur bei weiterem Vertrag, dann wird die Summe gleich beim nächsten Monat gutgeschrieben, gleich abgezogen, man merkt gar nicht, das man im Hamsterrad sitzt.
Besser kann man kein Geld verdienen, als die Leute in flatrates zu locken! Das Geld ist sicher!

Was sollen eigentlich zum Zypernproblem die Unternehmer tun, welche ihre Arbeiter bezahlen müssen!

Haben die ihr Geld auch der Bank als Kredit überlassen oder in Omas Sparstrumpf?

Ich frage mich wirklich oft, ob Wirtschaft so einfach ist!
Gruß ans Board  

20.03.13 10:31
2

18676 Postings, 3241 Tage charly503der Satz eben gelesen

muß noch rein!

aus ASR

- Dann sagte er noch etwas was einem die Haare zu Berge stehen lässt. Er nannte die Bankkunden ?Gläubiger?. Worte haben eine Bedeutung und das heisst ganz klar, wer Geld einer Bank zur Aufbewahrung gibt hat einen Kredit gegeben. Das Geld hat den Eigentümer damit gewechselt. Das wissen die Leute gar nicht, denn sie meinen das Geld gehört ihnen. Denkste.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Wenn das keine Gründe sind sein Geld zu holen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/03/...tml#ixzz2O4QeDFNU  

20.03.13 12:19
5

2605 Postings, 3672 Tage Rabbit59Charly - hier Leser Nr. 10

Wenn du dein Geld  bei der Bank lagerst, dann ist das eine Art Kredit, die Bank kann mit deiner Einlage arbeiten, in Zypern kann die Bank aber nicht mehr alles auszahlen, weil sie selbst genug faule Kredite hat und nun versucht man dem Sparer etwas abzunehmen, dahinter steckt Schäuble, der Vollpfosten. Er wollte mal wieder ein Volk abstrafen, ging prompt in die Hose. Es dürfte bald einen Run auf die Konten geben...bin mal gespannt...kleine Insel große Wirkung  

20.03.13 12:36

18676 Postings, 3241 Tage charly503ja lieber Rabbit59

schön mal wieder von Dir zu lesen.

Klar können die Deinen "Kredit" insofern benutzen, um weitere Kredite zu vergeben.
Gebe Du mal von Deinen 10 000 die Du meinst zu haben 100 000 aus! Besser erklären würde das ein Sparstrumpf, da geht das nämlich nicht und ging im Prinzip auch nur bei der Bank!
Geht eigentlich nicht, aber wie es geht, frage Deine Bank, die hat die anderen Sicherheiten in Form von Deiner Bankanlage einkalkuliert.
So lief das bisher.
Darum die Angst vor einem Bankenrun.
Die spekulieren mit Deiner Sicherheit, zu glauben Dein Geld wäre sicher bei Ihnen.
Könnte nur noch " ULLRICH" rufen.
Gruß ans Board  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 96   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100