NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1651
neuester Beitrag: 29.06.22 11:46
eröffnet am: 12.05.19 18:48 von: Andrej.683 Anzahl Beiträge: 41271
neuester Beitrag: 29.06.22 11:46 von: EKN1995 Leser gesamt: 13408741
davon Heute: 4520
bewertet mit 91 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1649 | 1650 | 1651 | 1651   

01.05.19 10:58
91

9506 Postings, 1590 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1649 | 1650 | 1651 | 1651   
41245 Postings ausgeblendet.

24.06.22 19:41

9506 Postings, 1590 Tage na_sowasWasserstoff droht die große

verpasste Chance der Energiewende zu sein!

Forbes

https://www.forbes.com/sites/sverrealvik/2022/06/.../?sh=5ac07975e8a1  

25.06.22 11:24
1

4161 Postings, 1846 Tage franzelsepNKLA hat Druck auf dem Kessel

Sollte die Zustimmung nicht durchgehen, kommt das Startup ins Wanken. Die Dynamik solcher Posts in den letzten Wochen, nimmt deutlich zu bei NKLA. Auch ein persönlicher Appell per Video an die Shareholders. Da ist mal richtig Druck auf'm Kessel. Wie bereits von mir hier schon einmal erwähnt, geht die Abstimmung schief, wird es hier auch starke Bewegungen geben.

"Als Antwort auf Investorenfragen zu ausstehenden Aktien verfügt Nikola über 600 Mio. genehmigte Stammaktien und rund 495 Mio. vollständig verwässerte Aktien, darunter 433 Mio. ausstehende Aktien und 62 Mio. an Optionen, RSUs und Warrants. Nikola hat auch rund 71 Mio. an reservierten / nicht ausgegebenen Aktien aus unseren ELOC- und Wandelschuldverschreibungen. Die Kombination dieser Aktien bedeutet, dass Nikola zum 8. Juni 2022 über rund 567 Mio. vollständig verwässerte und reservierte/nicht ausgegebene Aktien verfügt. Damit bleiben uns rund 33 Millionen Aktien. Deshalb brauchen wir Ihre Stimme FÜR Vorschlag 2 - der es NKLA ermöglicht, die Anzahl der autorisierten Stammaktien auf 800 Millionen zu erhöhen, was Flexibilität bietet, um das Wachstum unseres Geschäfts zu unterstützen ..."

https://www.linkedin.com/posts/...nkedin_share&utm_medium=ios_app

Persönlicher Appell vom Chairman Steve Girsky: https://www.linkedin.com/posts/...nkedin_share&utm_medium=ios_app

Geht es schief, läuft Nel deutlich unter 10NOK | 1? - jedoch denke ich, die Vernunft wird überwiegen. Ohne weitere Verwässerung ist der Ofen bald aus,  

25.06.22 13:15
6

47 Postings, 721 Tage DASZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.06.22 20:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

26.06.22 17:06
1

3 Postings, 3 Tage Zapzarap1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.06.22 11:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

26.06.22 19:28
3

576 Postings, 617 Tage Nutriazapzarap1

Bist du sicher im richtigen Forum zu sein?  

26.06.22 21:12

3 Postings, 3 Tage Zapzarap1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.06.22 11:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

26.06.22 21:12
1

3 Postings, 3 Tage Zapzarap1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.06.22 11:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

26.06.22 21:53
1

206 Postings, 594 Tage WassertopfNel

Unglaublich, welch ein St.....  ? ?  

26.06.22 22:00
1

1 Posting, 3 Tage DrYesDon't do

@Zapzaprap1 ... Deine vollkommen wirren Texte scheinen selbst bei Dir für Verrirrung zu sorgen. Gorch Fock, heißt das Segelschulschiff welches Du meinst, und zu allem anderen... nun ja, lass uns dieses Forum nicht mit Belanglosem vollmüllen und Infos zu NEL suchen.  

26.06.22 22:17
1

206 Postings, 594 Tage WassertopfDrYes

Dankeschön  

26.06.22 22:33
1

745 Postings, 960 Tage Neo_oneschon wieder

Erstellt am 26.06.22 - mehr muss man nicht sagen - Zu dem kommt einem das getippsel bekannt vor ... Pa..ka ? der zweite mit ählichem Text. (ein Schelm, wer Böses dabei denkt)

Schauen wir uns mal den Preisverlauf in einem Monat an - Na was fällt auf?
https://www.finanzen.net/rohstoffe/oelpreis
https://www.finanzen.net/rohstoffe/erdgas-preis-natural-gas

Die Angst vor einer Rezession lässt die Preise für Rohstoffe fallen, heißt nichts anderes, dass die Werbung für Öl/Gas sinnlos ist.

Wasserstoff wird kommen, die Frage ist viel mehr wie schnell und wie weit eine Rezession dem ganzen im Wege stehen wird.
Der Bärenmarkt dürfte noch eine Weile laufen (vermutlich) - inwieweit Nel bzw die Wasserstoffbranche sich entwickelt, kann man da nicht sagen. Fakt ist, Nel hält sich noch ganz gut - kritsiche Marken sind noch nicht nach unten durchbrochen worden. Volatil bleibt es aber vorerst. (Vix Index ist in den letzten Tagen stark gesunken)
 

27.06.22 06:28

244 Postings, 324 Tage SersnBei Daimler truck wirds konkret

27.06.22 23:40

1280 Postings, 338 Tage Walther Sparbier 2Woher kommt der ganze wasserstoff demnächst?

Übersteigt die nachfrage das angebot? Brennstoffzellen und akkus gibts mitlerweile reichlich. Da bauchs keine multis mehr. Dezentale erzeugung und verbrauch. Klar das sowas bei den bestehenden energiestrukturen auf widerstand stösst. Gleichzeitig sollen die das ganze noch anschubfinanzieren. Quasi per gesetz. Oder per subvention.

Die erzeugung von wasserstoff hingt hinterher.  

28.06.22 08:23

2798 Postings, 5529 Tage borntoflyjüngste News ?General Meeting?

?ausschließlich für weitere Anreizsysteme in Form von Aktiengeschenken. Wenn der Vorstand in Zeiten wie diesen, einmal mehr vorrangig um sich selbst kümmert, dann sagt das wirklich viel aus?und es bedeutet nichts Gutes. Abgesehen davon, dass es in der Vergangenheit bloße Geschenke waren fernab von irgendwelchen leistungsbezogenen Parametern.
Derartiges Geschäftsgebaren und deren Wirkung hab ich zu oft gesehen, als, dass ich hier noch Vertrauen haben könnte. Und das Schlimme ist, dass es schon das Geschäftsgebaren des ?Neuen? ist, also es auch langfristig keine Aussichten auf Besserung gibt.

 

28.06.22 09:30

71 Postings, 884 Tage Guyinkognito89@borntofly

Wo hast du das gelesen, gibt es dazu einen link?

Liebe Grüße guy  

28.06.22 09:43

892 Postings, 939 Tage Green_DealHier die Ankündigung von heute

28.06.22 10:54
1

513 Postings, 267 Tage TheCatHoffentlich driftet Nel nicht aufs Abstellgleis ab

Es kommen zwar laufend Nachrichten rund um Wasserstoff, aber von Nel selber relativ wenig. Eigentlich erwartet man, dass ein Technologieführer deutlich mehr auftrumpft. Gegen Anreize für die Geschäftsführung ist an sich nichts zu sagen, wenn gleichzeitig die Power des Unternehmens und ein starkes Wachstum sichtbar ist. Man sollte nur nicht versuchen, sich auf Kosten der Anleger die Taschen zu füllen, oder denken man könnte endlos Aktien auf den Markt werfen. Das könnte deutlich abgestraft werden (ein gutes Beispiel wie schlecht eine KE ankommen kann sieht man bei Tui, mit Kursverlust von ca. 40% ).

Für eine Zukunft mit Wasserstoff ist die aktuelle Situation so günstig wie noch nie. Man hat einiges an Aufträgen und in der Pipeline, vorläuft auch genug Kapital, die politischen Perspektiven sind positiv. Wenn man in dieser Situation nicht in die Vollen geht, driftet man ganz schnell aufs Nebengleis ab und wird überholt. Von der neuen Nel-Führung möchte man erstmal Leistung sehen, dann sind auch Boni ok!

Trotzdem sehe ich Nels Zukunft positiv, schätze aber, dass viele Anleger genau und kritisch beobachten was die Führung tut.

N.m.M.  

28.06.22 11:14

9506 Postings, 1590 Tage na_sowasEverfuel beginnt Phase 2 in Friederica

20 MW hat NEL schon geliefert.....nun wird bis 300 MW erweitert!

*******

EFUEL: LANGFRISTIGE VEREINBARUNG MIT CROSSBRIDGE ENERGY UNTERZEICHNET

Oslo (Infront TDN Direct): Everfuel und Crossbridge Energy haben eine langfristige Vereinbarung unterzeichnet, in der die Bedingungen für die Wasserstofflieferung aus der ersten Stufe der HySynergy Phase II PtX-Anlage von Everfuel festgelegt sind, die sich in Bearbeitung befindet Entwicklung in Fredericia, Dänemark . Die Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt bei der Realisierung der geplanten 300-MW-Elektrolyseuranlage.

Das geht aus einer Nachricht vom Montagabend hervor.

Die beiden Projektpartner haben sich auf die kommerziellen Bedingungen für die Anfangsstufen der Anlage geeinigt, die in drei Stufen (A, B und C) mit einer Leistung von jeweils 100 MW entwickelt wird.

Stufe A wird eine Produktionskapazität von bis zu 40 Tonnen grünen Wasserstoff pro Tag haben, der für eine nachhaltigere Kraftstoffproduktion in der angrenzenden Raffinerie von Crossbridge Energy verwendet wird.

- Die langfristige Vereinbarung zu kommerziellen Bedingungen mit Crossbridge Energy ist eine wichtige Voraussetzung für das Entwicklungsprojekt HySynergy Phase II, sagt Jacob Krogsgaard, CEO von Everfuel.

Die erste Phase von HySynergy, die aus einem 20-MW-Elektrolyseur besteht, befindet sich derzeit neben der Crossbridge Energy-Raffinerie im Bau und soll bis Ende 2022 den ersten grünen Wasserstoff produzieren.  

28.06.22 11:53

513 Postings, 267 Tage TheCatNel-Wasserstoff-Beteiligung erhält Unterstützung

(Falls noch nicht gepostet wurde)

Länder mit vielen erneuerbaren Energie, sind im Vorteil. So plant Glomfjord Hydrogen in Glomfjord (Gemeinde Meløy, Norwegen) eine 20-Megawatt-Wasserstoff-Anlage für Kunden aus dem maritimen Bereich. Nel (WKN: A0B733) hält 23 % an dem Projekt. Weitere Anteile entfallen auf Greenstat ASA, die Kommune Meløy und Troms Kraft ASA.

Nun wurde bekannt, dass Glomfjord Hydrogen, als eines von fünf maritimen Wasserstoffzentren entlang der norwegischen Küste eine Finanzierung von bis zu 150 Mio. NOK (etwa 14,46 Mio. Euro) erhält.

?Dies ist eine großartige Nachricht für Glomfjord Hydrogen und Nel. Die Finanzierung durch Enova ist für die Projektrealisierung von entscheidender Bedeutung. Die 20-Megawatt-Wasserstoff-Anlage in Glomfjord wird, wenn sie fertiggestellt ist, die gleiche Größe haben wie die derzeit größte Wasserstoff-Anlage Europas?, so Nels CEO Jon André Løkke.

Enova ist ein norwegisches Staatsunternehmen, das für weitere 519 Mio. NOK (50,03 Mio. Euro) vier weitere Wasserstoffzentren in Rørvik, Hitra, Florø und Kristiansand fördert. Es unterstützt darüber hinaus den Bau von sieben Schiffen mit Wasserstoff- und Ammoniak-Antrieb.

https://www.fool.de/2022/06/28/...oom-energy-aktie/?rss_use_excerpt=1  

28.06.22 15:27

8402 Postings, 1953 Tage gelberbaronjaja

is nix mit Bulls Eye......die Grünen wollen nicht den Verbrenner.....

Trittin unkt er kann in den 30 Jahren gar nicht so viel hören wie
wir uns "angeblich" de - industralisiert hätten.....

aber irgend wann schaffen es die Grünen Pappnasen dann doch noch.....  

28.06.22 15:54

576 Postings, 617 Tage Nutria@borntofly

da bin ich voll bei Dir. Wir sind doch kein Selbstbedienungsladen! Da geht man Jahrelang durch Dick und Duenn und kaum kommt ein Neuer, soll es Einstandsgeschenke geben.

Erst Liefern, dann Kassieren!  

28.06.22 17:12

9506 Postings, 1590 Tage na_sowasNächstes Projekt von NEL (40-50 MW) das

offensichtliche Unterstützung erhält!


Enova unterstützt die Verwendung von Wasserstoff bei der Herstellung von Bewehrungsstahl mit 121,4 Mio. NOK


Das Unternehmen Celsa Armierungsstahl erhält von Enova Unterstützung beim Bau eines neuen Walzofens in der Produktionsstätte in Mo i Rana.

https://presse.enova.no/pressreleases/...214-millioner-kroner-3191897

Lokke/NEL und Statkraft hatte schon vor 2 Jahren öffentliche Mittel für dieses Projekt gefordert:

https://e24.no/boers-og-finans/i/QmmjLq/...ering-til-hydrogenprosjekt

Man sieht.....die Dinge bewegen sich in die richtige Richtung und Aufträge stehen vor der Tür.  

28.06.22 17:13

9506 Postings, 1590 Tage na_sowasNicht offensichtlich sondern öffentliche

29.06.22 08:18
1

513 Postings, 267 Tage TheCatNel: Kursziel von 23 NOK - Kauf

Bei Nel ASA sehen Analysten über 50% Kurspotenzial.

Zukunftsperspektiven im Wasserstoffsektor sind gigantisch

Mit einer Marktkapitalisierung von rund 2 Mrd. EUR ist Nel ASA sicher kein Schnäppchen. Doch die Zukunftsperspektiven im Wasserstoffsektor sind gigantisch. Diese Meinung wird von Jefferies geteilt. Die Analysten empfehlen die Nel-Aktie mit einem Kursziel von 23 NOK zum Kauf (Kurs in NOK derzeit bei 13,3). Es werde zwar zunehmenden Wettbewerb aus China und Indien geben, aber gerade in Europa verfüge Nel über eine starke Position und dort erwarten die Analysten eine sehr positive Angebots-Nachfrage-Dynamik. Dazu passend: In Norwegen fördert das staatliche Unternehmen Enova fünf Wasserstoff-Initiativen mit insgesamt rund 64,4 Mio. EUR. Aus dem Fördertopf fließen rund 14,4 Mio. EUR an Glomfjord Hydrogen. An diesem Unternehmen ist Nel mit 23% beteiligt. Glomfjord Hydrogen plant die Errichtung einer 20-MW-Wasserstoffanlage zur Produktion von grünem Wasserstoff.

https://www.inv3st.de/kommentare/...lando-aspermont-im-analystencheck  

29.06.22 11:46

74 Postings, 1155 Tage EKN1995Eine Frage

Weiß einer, wo die 92 T unserer Fracht hingehen? Gehen die zu dem Werk von Nikola oder wo anders hin?
Ich schaue mir ab und zu deren Videos zum Fabrikbau an und frage mich, müssten die Bauteile nicht langsam vor Ort sein?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1649 | 1650 | 1651 | 1651   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Anonym123, Chalifmann3, Fjord, Schmid41, Vestland
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln