Magforce die neue/alte Nano-Perle

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 09.04.21 00:21
eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 2728
neuester Beitrag: 09.04.21 00:21 von: HOrderBelief. Leser gesamt: 754566
davon Heute: 119
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   

11.11.13 11:58
10

5361 Postings, 5523 Tage BozkaschiMagforce die neue/alte Nano-Perle

Mit dem 5 Jahresziel von 100-150 Mil. Jahresumsatz und der hervorragenden Therapie (NanoTherm®) und dem fähigen Management sollte es Magforce gelingen nachhaltige Wertsteigerungen im Aktienkurs zu erreichen !
Ich schätze den Shareholder-Value als sehr hoch ein.

"MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief
08:35 08.11.13

MagForce AG / MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief . Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre der MagForce AG,

sehr gerne informiere ich Sie darüber, dass wir auf dem besten Weg sind, unsere Ziele für 2013 zu erreichen:

Gehirntumortherapie: Unser Hauptziel für 2013 ist der Beginn unserer neuen Glioblastom-Studie bei Patienten mit rezidivem Glioblastom durch die Installierung von NanoAktivatoren in drei weltweit anerkannten Kliniken in Deutschland. Während der Monate September und Oktober haben wir unseren zweiten NanoActivator® im Universitätsklinikum Münster installiert. Wir rechnen damit, den dritten NanoActivator® bis Jahresende und den vierten Anfang 2014 in Betrieb zu nehmen. Die Initiierung der neuen klinischen Glioblastom-Studie wird 2013 planmäßig erfolgen. Darüber hinaus bereiten wir die Registrierung in den USA vor. In der nahen Zukunft wollen wir uns auf rezidive Glioblastoma Multiforme (GBM) in Deutschland, in der EU und in den USA konzentrieren, auf die ca. 30% der jährlich diagnostizierten rund 133.000 neuen GBM-Fälle entfallen. Parallel zur Durchführung der Studie erwarten wir zudem bereits 2014 Patienten auch kommerziell behandeln zu können, da nicht jeder Patient mit GBM die Einschlusskriterien der Studie erfüllt, aber dennoch schon heute von unserem Ansatz profitieren kann. Die Gesundheitsausgaben weltweit für GBM-Behandlungen werden auf über 2 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.

Prostatakrebstherapie: Mit Blick auf die Anwendung der NanoTherm® Therapie (NTT) der MagForce AG zur Behandlung von Prostatakrebs wird unsere einzigartige Technologie als sehr vielversprechende Ergänzung zu den derzeitigen Prostatakrebsbehandlungen gesehen. Kurzfristig besteht unsere Aufgabe darin, die optimale Behandlung mit unserer NanoTherm® Therapie sowie den Kommerzialisierungsweg zu definieren. Wie bereits in meinem Brief im Juli erwähnt, planen wir, die Definition dieser Aspekte bis Ende des 4. Quartals 2013 abgeschlossen zu haben, um dann mit der Umsetzung zu beginnen. Wir sind auf dem besten Weg, auch dieses Ziel für 2013 zu erreichen. Von den jährlich 900.000 neu mit Prostatakrebs diagnostizierten Fällen werden ca. 57% allein in den Regionen USA, Deutschland und der EU diagnostiziert. Die Gesundheitsausgaben zur Behandlung von Prostatakrebs in diesen Regionen werden zusemmengenommen auf über 10 Milliarden Euro geschätzt.

Finanzen: Unsere Ausgaben verlaufen nach Plan. Wie ich bereits in meinem Brief an Sie im Rahmen der Halbjahresergebnisse angedeutet hatte, rechnen wir jedoch damit, dass der Nettoverlust aus laufender Geschäftstätigkeit höher ausfallen wird als im Jahr 2012. Dies ist insbesondere auf den Beginn der neuen klinischen Glioblastom-Studie und die Vorbereitungen für den Markteintritt in anderen Ländern zurückzuführen.

Investor Relations: Während wir unsere Unternehmensziele sowie den Fahrplan zu deren Erreichung festlegen, möchte ich darauf hinweisen, dass wir, wie bereits in der Vergangenheit, aktiv auf Konferenzen präsent sein werden. Unsere erste Präsentation findet am Dienstag, den 12. November, auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt statt. Investoren, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, sind herzlich dazu eingeladen sich meine Präsentation anzusehen. Auf das persönliche Gespräch mit Ihnen freue ich mich sehr.

Personal: Gern wiederhole ich an dieser Stelle, dass wir ein Management-Team und Mitarbeiter haben, die hochmotiviert und sehr talentiert sind. Daher bin ich besonders erfreut, dass der Aufsichtsrat der MagForce AG die Ausgabe von MagForce-Aktienoptionen an jeden Mitarbeiter genehmigt hat! Im Einzelnen haben wir 1.790.499 Optionen im Rahmen des Plans 2013 ausgegeben. Die Laufzeit beträgt 6 Jahre, wobei die Option frühestens nach 4 Jahren ausgeübt werden kann. Damit sorgen wir dafür, dass alle Mitarbeiter vollständig im Einklang mit den Interessen unserer Aktionäre handeln und sich auf eine nachhaltige Wertschöpfung konzentrieren.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir einen anspruchsvollen Weg vor uns haben, um unsere NanoTherm® Therapie zu einer angesehenen Therapie für die Behandlung von GBM und Prostatakrebs weiter zu entwickeln und unser 5-Jahres-Finanzziel von 100-150 Millionen Euro Jahresumsatz zu erreichen. Mit großem Enthusiasmus nähern wir uns Schritt für Schritt unserem Ziel. Ich möchte Ihnen noch einmal für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der MagForce AG danken."
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
2702 Postings ausgeblendet.

10.03.21 15:14
1

134 Postings, 309 Tage nanonixDer Börsengang an die Nasdaq

im 1. Halbjahr 2021 wurde bei Börse Online und in der Euro am Sonntag genannt. Offiziell von Magforce bestätigt wurde das meines Wissens nicht, dann stünde der Kurs auch ganz woanders. Die offizielle Ankündigung dürfte schon reichen, um den Kurs in die Höhe zu treiben. Die Umsetzung ist dann nochmal eine zweite Sache.

Mit den Vorbereitungen kann man m. E. sofort, also auch ohne finales Studienergebnis beginnen, damit spart man eine Menge Zeit und kann dann auch gleich ganz anders loslegen... ohne Zulassung wäre eh alles nichts...




 

10.03.21 20:36
1

128 Postings, 1639 Tage tom4475Börsengang

... dieses Gerücht wurde erstmals von Herrn Georg Pröbstl in den Raum gestellt.Das war am 03.12.2020 in der Euro am Sonntag und der Titel lautete: US Börsengang bietet Fantasie.Er schrieb, dass er diese Information aus gut informierten Kreisen erhalten hat.

Dieser Autor schreibt einmal pro Woche für die Euro am Sonntag und er hat zusätzlich einen recht erfolgreichen Börsenbrief.

https://value-depesche.ch/content/impress  

10.03.21 22:20

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559da Apeiron nochmal gefragt ist,

gibt es wohl erst mal kein Listing an der US Börse.

Saurer Apfel, doch zumindest ist der Wandlungspreis mit 4€ nicht niedriger als bei der letzten Kapitalerhöhung.

Es wird langsam Zeit für die Prostata Zulassung.

 

11.03.21 06:43

430 Postings, 4515 Tage anon99@fbo

würde mich nicht wundern, warum sollten die an die Nasdaq gehen, bevor die US-Zulassung da ist? So ein Vorgehen würde den Investoren in den USA sicher nicht schmecken, da der Risikoabschlag sehr hoch wäre.  

11.03.21 08:11

352 Postings, 763 Tage HOrderBeliefsEigentlich ein gutes Zeichen wenn...

... Apeiron/Angermayer nochmals nachlegt.  

11.03.21 11:05

134 Postings, 309 Tage nanonixWeichenstellung

Von der EIB noch 22 Mio.€, von Yorkville noch 12,5 Mio.€, kürzlich KE über 4,7 Mio.€ und jetzt nochmal 2,5 Mio.€ - da steht jetzt eine ganze Menge Geld zur Verfügung. Dafür gibt es doch einen Grund...?

 

11.03.21 12:49

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559EIB Darlehen

könnte schon teilweise aufgebraucht sein. Vereinbarung ist von 2017 - Abruf der Tranchen nach dem Erreichen von "Zielen" innerhalb 3 Jahren, Rückzahlung innerhalb 5 Jahre nach Inanspruchnahme.

Mal abwarten, was der Geschäftsbericht uns sagen wird. Wenn jedoch vom EIB Kredit im Moment noch was abzurufen wäre, dann hätte man sicher aktuell nicht woanders Geld geholt.

Das heißt natürlich nicht, daß eventuell noch Ziele anstehen, nach denen wietere EIB Gelder kommen könnten.

 

11.03.21 12:56

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559nachgerechnet

falls die Ziele für das EIB Darlehen erreicht wurden, flossen Magforce seit Ende 2017 41,7 mio zu.

Wieviel wurde in der Zeit wohl verbraucht?

Bin kein BWLer, doch was 2018 und 2019 verbraucht wurde kann man sicher in den Geschäftsberichten bereits nachlesen.

Welche Menge ist wohl noch übrig? Um 10 mio?

 

11.03.21 13:00

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559sorry, EIB Darlehen

war 35 mio, also sind die möglichen abrufbaren Mittel um 15 mio mehr.

 

11.03.21 13:37

134 Postings, 309 Tage nanonixDie Zahlen

basieren auf den letzten Berichten/Veröffentlichungen. Danach hat man jetzt 41,7 Mio. Euro zur Verfügung. Entweder US-Börsengang oder mehr Nano-Container für Europa oder Prostata-Activatoren für die USA oder alles zusammen - irgendetwas muss man mit dem Geld ja machen. Auf der hohen Kante macht es keinen Sinn. Ich denke schon, dass man recht kurzfristig in die Offensive zu gehen wird. Die jetzige Anleihe soll komplett schon bis spätestens Ende April gezogen werden.

 

11.03.21 14:18

50 Postings, 6297 Tage manni08börsengang

"Dass der deutsche Investor Christian Angermayer einen Spac plant, wurde schon im vergangenen Monat bekannt. Mitte Februar reichte er dafür die entsprechenden Unterlagen bei der US-Börsenaufsicht SEC ein. Am heutigen Donnerstag geht der Firmenmantel an die New Yorker Börse.

Seinen Spac namens Frontier Acquisition Corp hat Angermayer gemeinsam mit dem US-Wagniskapitalgeber Falcon Edge gestartet. Mit der leeren Börsenhülle will Angermayer ein Unternehmen aus dem Biotech-Bereich aufkaufen und so zu einem schnellen Börsengang verhelfen. Im Aufsichtsrat des Vehikels soll unter anderem der Harvard-Professor David A. Sinclair sitzen."

angermayers spac

najaaaa..., könnte doch sein...

 

11.03.21 15:39
2

134 Postings, 309 Tage nanonixOb nun

Turbobörsengang SPAC oder klassischer IPO - Magforce USA wird auf die eine oder andere Weise an die Nasdaq gebracht, das steht für mich außer Frage. Angermayer und Thiel haben Lunte, also Geld, gerochen und sind nicht gerade als Zauderer bekannt. Ich hoffe nur, wir bekommen dann auch alle ordentlich etwas ab.laugthing

 

11.03.21 18:26

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559@nano

können die 20 mio der EIB wirklich gezogen werden? Voraussetzungen erfüllt?

link zur Veröffentlichung?

 

16.03.21 13:57
1

134 Postings, 309 Tage nanonix@FBO

Es gibt da keine Veröffentlichungspflichten. Im HJ-Bericht wird lediglich darauf hingewiesen, dass das Geld von der EIB ohne Zinsen bereitgestellt wird und es anbgenommen werden kann, aber nicht abgenommen werden muss.

 

16.03.21 21:04

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559Liquidit

Dies hier

Die frei verfügbare Liquidität lag am Ende der Berichtsperiode  bei TEUR 1.680 (31. Dezember 2019: TEUR 167). Dies ist auf den Abruf der  zweiten Tranche des EIB-Darlehens sowie auf die Ausgabe von  Wandelanleihen zurückzuführen.

steht im Halbjahresbericht.

 https://www.magforce.com/news/?article=339

link wird so leider nicht funktionieren doch www.magforce.com/news/ hiermit kommt man zur bersicht.

Wenn Du Nano irgend eine Quelle hqst, bei der zu sehen ist, daß wirklich das komplette EIB Darlehen freigegeben ist - dann her damit.

Wenn Du noch eine Quelle hast, wieviel des Geldes noch nicht verbraucht ist, dann auch her damit.

Aber bitte nicht ständig unbelegte Zahlen aufzeigen. Das ist nicht nett den anderen Anlegern gegenüber.

 

 

16.03.21 21:07

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559zu Liquidit

dies war ein Auszug aus dem Halbjahresbericht von Oktober 2020.

 

16.03.21 23:11

134 Postings, 309 Tage nanonixDie von mir genannten Zahlen

kann jeder, der etwas davon versteht, nachlesen und nachvollziehen.

Bereitgestellte Mittel werden natürlich erst dann zu Liquidität, wenn sie abgerufen werden. Meine Güte, auf welchem Niveau diskutieren wir hier eigentlch?

 

17.03.21 11:10

836 Postings, 2490 Tage fbo|228743559vielleicht reicht mein Verstand nicht

auf jeden Fall finde ich keine Info, daß die Voraussetzungen für die Inanspruchname des kompletten EIB Kredits erfüllt sind.

Daher warte ich schon lanhge darauf, daß Du einen link dazu postest. Verstehst Du das?

 

19.03.21 12:20
1

29700 Postings, 5885 Tage BackhandSmashProstatakrebsstudie

mal wieder was anderes außer CORONA......
sollte ja auch noch miniimal beachtet werden.

In H120 startete MagForce die nächste Phase seiner zentralen Prostatakrebsstudie, die von der US-amerikanischen FDA für die Zulassung seiner thermischen Ablationsbehandlung NanoTherm verlangt wurde. Stadium 2a der Studie ist nun abgeschlossen und wie erwartet wurden mit dem optimierten Protokoll minimale behandlungsbedingte Nebenwirkungen bestätigt. Phase 2b soll im frühen Q221 eingeleitet werden, um die Wirksamkeit bei 120 Patienten festzustellen, und MagForce plant, gleichzeitig mit kommerziellen Vorbereitungen zu beginnen, bevor eine mögliche Zulassung und Einführung in H221 möglich ist. Die US-Chance beträgt ~ 70% unserer Bewertung. MagForce schloss im Dezember eine Brutto-Aktienplatzierung in Höhe von 4,7 Mio. EUR ab, die die Bilanz stärkte, und wird weiterhin die europäische Einführung von NanoTherm zur Behandlung von Hirntumoren und die Vorbereitungen für die Einführung in den USA finanzieren. Wir bewerten MagForce mit 273,1 Mio. ? oder 9,3 ? / Aktie.

Quelle: https://www.ariva.de/news/...on-track-for-us-approval-in-2021-9279681
-----------
The trend ist your friend

01.04.21 11:51
2

352 Postings, 763 Tage HOrderBeliefsDas 2. Quartal ist da....

...und nun soll ja bald die finale Stufe der US Prostata-Studie losgehen. Bin gespannt, wann die Meldung kommt!  

08.04.21 13:04
1

47 Postings, 140 Tage WaldvehWährend man bei Magforce

weiter schnarcht, werden in Heidelberg Fakten geschaffen. Dort werden in der Uniklinik mit Chorin E6 Prostatakarzinome gezielt behandelt, die zum Absterben der Tumorzellen führen. Damit hat die Klinik weltweit ein Alleinstellungsmerkmal. Wen es interessiert:
www.prostata-therapie.de
Das behauptet Magforce mit der Nanotherapie richtigerweise  auch, aber die Umsetzung kommt nicht vom Fleck.  

08.04.21 13:05

47 Postings, 140 Tage WaldvehChlorin E6 muss es heißen

09.04.21 00:15

352 Postings, 763 Tage HOrderBeliefsAch Waldveh, geh mir...

... weg mit Nanoknife. Das hebt schon seit ganz langem nicht ab & wird auch nix mehr. Gähn!

Mein Urologo dazu: ?Die machen Menschenversuche!?  

09.04.21 00:21
2

352 Postings, 763 Tage HOrderBeliefs@Waldveh: Und zu dem E6 schreiben die selbst:

? Die Klinik für Prostata-Therapie in Heidelberg hat mit der Prostata-Krebsbehandlung mittels PDT und Chlorin E6 bislang weltweit ein Alleinstellungsmerkmal. Langjährige Studien über den langzeitlichen Verlauf einer Krebserkrankung nach einer PDT der Prostata liegen aber noch nicht vor. Daher eignet sich das neue Verfahren vor allem für Patienten, die im schulmedizinischen Sinne als ?austherapiert? gelten oder für Patienten, die herkömmlichen Therapien ablehnen.?

Hmm - das soll also die tolle Konkurrenz zu Magforce sein?

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 1ALPHA, Brennstoffzellenfan

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln