Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1592
neuester Beitrag: 21.10.21 16:43
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 39796
neuester Beitrag: 21.10.21 16:43 von: Sergio44 Leser gesamt: 5349082
davon Heute: 4656
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1590 | 1591 | 1592 | 1592   

07.09.17 11:26
38

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1590 | 1591 | 1592 | 1592   
39770 Postings ausgeblendet.

20.10.21 22:56

690 Postings, 5275 Tage ikaruzRob kommentiert wie immer Live den Earnings Call

startet in ca. 30 Minuten.

 

20.10.21 23:03
1

690 Postings, 5275 Tage ikaruzDie Charts sind schon übel

Average selling price vs. Automotive Gross Margin  
Angehängte Grafik:
fck8bi_wuamfwvi.jpeg (verkleinert auf 48%) vergrößern
fck8bi_wuamfwvi.jpeg

20.10.21 23:04
1

4131 Postings, 2446 Tage EuglenoIch müsste

da jetzt mit meinem Bilanzbuchhalter sprechen, aber das hört sich doch ganz gut an.

?In den drei Monaten bis Ende September stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 389 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,4 Mrd Euro), wie der Konzern von Starunternehmer Elon Musk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz wuchs um 57 Prozent auf den Rekordwert von 13,8 Milliarden Dollar.?

Tesla verzeichnet Rekord-Quartalsgewinn von 1,6 Milliarden Dollar https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...H1290405106_24351350/  

21.10.21 00:14
1

2759 Postings, 1312 Tage StreuenMargen

"30.5% GAAP Automotive gross margin (28.8% ex-credits) in Q3"

"Operating margin 14.6%"

"Operating cash flow less capex (free cash flow) of $1.3B in Q3"

Und das obwohl die Hälfte der Fabriken mit einer weit höheren Kapazität als die aktuellen zwei gerade im Bau sind. Man kann sich leicht ausrechnen wohin die Reise geht wenn erst mal alle vier Fabriken voll produzieren.

Und während die Fabriken gebaut werden häuft Tesla Cash an und zahlt Kredite zurück. Irgendwann kommen die ums Dividende zahlen nicht herum.  

21.10.21 08:18
2

730 Postings, 2838 Tage MondrialKennzahlen Q3-2021

Im Vergleich zu Q3-2020:

-der Umsatz steigt um ~57% auf ~$13,7Mrd.
-der Gewinn auf ~$1,6Mrd. fast verfünffacht
-das Eigenkapital steigt um ~62%
-die Eigenkapitalquote steigt von 38% auf 49%

Auch interessant, die Ausgaben für Forschung und Entwicklung bewegen sich seit 4 Quartalen auf einem konstanten Niveau(Mittelwert: ~$590Mio.). In Q3-2021 wurden bei diesem Punkt $611Mio. angegeben.

Tesla hat jetzt in 2021 bereits $3,2Mrd. an Gewinn ausgewiesen. Die Einnahmen durch "Regulatory credits" im selben Zeitraum summieren sich auf ~$1,2Mrd., es wird in 2021 wohl auch ohne Zertifikate ein Gewinn übrig bleiben.

( Quellen: https://tesla-cdn.thron.com/delivery/public/...-2021-Quarterly-Update , ir.tesla.com )  

21.10.21 09:07

938 Postings, 3804 Tage Maniko@SZ: Nicht "einfach machen" ........

.....sondern "richtig machen"

"Du schließt aus dem Blick nach hinten, dass es nach vorne nicht weiter geht."

Wenn sich Dinge nicht so entwickeln wie sie sollten schliesse ich daraus, dass Änderungen im Rahmen der Möglichkeiten erforderlich sind. Einige der wichtigsten Stellschrauben für die Energiewende findest du z.B. hier:

https://energiesysteme-zukunft.de/fileadmin/...mpuls_Energiewende.pdf

 

21.10.21 09:20

2480 Postings, 616 Tage Harald aus Stuttga.Daimler

hatte  " allein"  in Q2 :   3,7 Mrd Euro Gewinn !!

Für Tesla , die wertvollste Firma der Welt ;-)
ein sehr schlechtes Ergebnis !!

Harald  

21.10.21 09:32
1

2200 Postings, 5458 Tage K.Platteman sollte aber immer bedenken was für enorme

Zuwendungen an staaatlichen Förderungen weltweit über die ganze Produktionskette stecken.
Bei einem Model 3 Standard + sind das in D über 20% an Marge nur im Verkauf + Milliardenföderung in Grünheide. Der dt. Steuerzahler kann und will Elon einfach nicht auf dauer finanzieren...

2019"An den deutschen Fiskus gingen demnach 3,8 Millionen Euro. Aus Sicht von Tesla Germany offenbar noch zu viel. ?Die hohe Steuerquote?, schreibt das Unternehmen, ?resultiert unter anderem aus gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen sowie steuerlich anderen Nutzungsdauern?. Auf Möglichkeiten, die Steuerquote noch zu senken, habe das Unternehmen aber verzichtet."
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

21.10.21 09:58
2

2759 Postings, 1312 Tage StreuenWas für eine alte Platte

Anschubfinanzierungen für eine neue Technologie sind etwas völlig normales. Wie viele Milliarden sind denn in die Kernkraft geflossen? Wie viele Milliarden fließen immer noch in fossile Technologien.

Wie viel Subventionen haben denn die fossilen Autohersteller für Standortansiedlungen, Forschung, Infrastruktur usw. in den letzten Jahren bekommen. Wie viel wird für "Wasserstoff" ausgegeben?

Das ist eine dermaßen verlogene Argumentation, da weiß man schon aus welcher Ecke das kommt.  

21.10.21 10:46
2

1162 Postings, 3112 Tage NokiafanK.Platte

Subventionen hast du überall und helfen wie z.B. bei Airbus, Arbeitsplätze zu schaffen.

Die Kohlesubventionen früher haben Millionen Menschen in Lohn und Brot gebracht.

Jetzt werden die E-Autos gefördert, auch das schafft Arbeit.

Bei den Subventionen für das neue Werk von Tesla muss man abwarten. Hoffentlich zahlt Tesla dann auch Steuern in Deutschland.

Apple, Amazon und andere US Firmen tun das leider nicht.
Ich glaube, dass Tesla sich nicht so schäbig verhalten wird.  

21.10.21 10:56
2

690 Postings, 5275 Tage ikaruzErste Analystenanpassung

Bank of America geht von 900$ auf 1000$, Anfang des Jahres lagen die noch bei 500$.

https://www.finanznachrichten.de/...sive-bank-of-america-says-436.htm  

21.10.21 12:18

932 Postings, 820 Tage MaxlfIkaruz

Überschrift zu deinem Link:
Tesla Q3 Encouraging, but Valuation Already Aggressive, Bank of America Says

"aber Bewertung bereits aggressiv "



 

21.10.21 12:19

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunft@Maniko:Nicht "einfach machen"

Dann halt einfach machen was in dem Link steht. Einfach mal anfangen. Da gibt es doch überhaupt keinen Widerspruch. Irgendwie verstehe ich nicht worauf du hinaus willst.

In den letzten Jahren ist in Deutschland fast nichts passiert und das ist ein großes Problem. Jede Menge Arbeitsplätze in der Wind- und Solarindustrie wurden hier vernichtet. China hat sich gefreut.  

21.10.21 12:22

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunft@Maxlf: aber Bewertung bereits aggressiv

Tesla geht das Wachstum ja auch sehr aggressiv an. Das wurde auf der PK zu Q3 gerade noch mal bestätigt. Tesla steigert die Produktion so schnell wie sie nur irgendwie können.  

21.10.21 13:39

690 Postings, 5275 Tage ikaruzHatte ich verpasst, Semi wurde auf 2023 verschoben

21.10.21 13:50
1

690 Postings, 5275 Tage ikaruzGiga Berlin Online Konsultation wir wiederholt

21.10.21 14:07
1

336 Postings, 1262 Tage RainerF.@SchöneZukunft Aggressive Bewertung

Ich kenne Investierte Tesla Bullen die von einem zwanzigfachen des Börsenwertes innerhalb der Nächten 10 Jahren ausgehen. Und das ist das pessimistische Szenario!

Tesla hat neben den Willen vor allem alles zusammen um Exponentielles Wachstum der nächsten Jahre hinzubekommen. Wenn sie die ganzen neuen Technologien in der Fertigung Umsetzen, können sie Autos vermutlich 3-mal schneller Produzieren. Bedeutet schneller Return on Investment, mehr Produktionskapazität bei gleichen Fabrikkosten.

Ich denke 15-20% Anteil vom hochlaufenden Weltweiten E-Auto Markt kann sich Tesla dauerhaft sichern. Welchen Anteil sie sich vom Energiemarkt holen ist mir noch unklar. Und da steckt vermutlich das größere Umsatz und Gewinnpotenzial.

Mit zunehmenden Gewinnen kann Tesla diese Industrien immer weiter Disruptieren. Dividende werden sie erst Zahlen, wenn Tesla mit dem Geld nix mehr anfangen kann. Erst dann ist langsam Schluss mit Wachstum.
 

21.10.21 14:53

932 Postings, 820 Tage Maxlfikaruz

Wie, der Semi wird wieder verschoben?
Kommt mir irgendwie bekannt vor!
-FSD
-Robotaxis
-Roadster
-Solardächer
tbc  

21.10.21 15:10

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunft@ikaruz: Giga Berlin Online Konsultation wir wied

Wow, da wiehert der Amtsschimmel. Dritte Anhörung bis zum 22. November. Da will jemand gaaaaaanz sicher sein dass er keinen Fehler gemacht hat. Koste es was es wolle. Irre.

Immerhin, die Behörde will weiter an den Einwendungen der zweiten Anhörung arbeiten. Wie gnädig.  

21.10.21 15:11

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunft@ikaruz: Hatte ich verpasst, Semi wurde auf 2023

Das war schon bekannt.  

21.10.21 15:16

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunft@RainerF.: Aggressive Bewertung

Ja, Auto und Energiemarkt sind die sichersten Posten. Laster, Mobilitätsdienste, AI und humanoide Roboter sind danach das nächste große Ding.

Aber bei den Dividenden gehe ich von einem anderen Szenario aus. Tesla wird so viel Cash generieren dass sie schon während der massiven Wachstumsphase  gar nicht mehr alles investieren können.  

21.10.21 16:03

864 Postings, 4633 Tage andkos@Ikaruz

Du scheinst recht zu behalten, die Zahlen (vor allem die Margen) sind zu gut, dass der Kurs unten bleibt.

Ich persönlich habe aufgrund des Erreichens des ATH mit einem Rücksetzer gerechnet und mich wohl geirrt, 5er & 10er Hebel bereits am Montag verkauft;-)  

21.10.21 16:31

864 Postings, 4633 Tage andkosVerschiebung Semi

Puh, Verschiebung auf 2023 (ich dachte auch, schon mal davon gelesen zu haben) ist schon nicht gut. Jetzt nicht zwingend wegen Tesla, sondern damit endlich mal im LKW Bereich was vorwärts geht. Kurz- und Mittelstrecke tut sich ja schon einiges (Daimler, MAN, Scania, Volvo...), aber bei der Langstrecke schaut es schlecht aus. Sowohl von den Modellen als auch von der Ladeinfrastruktur.  

21.10.21 16:43

10838 Postings, 1913 Tage SchöneZukunft@andkos: die Zahlen sind zu gut

Wer glaubt dass die Zahlen gut seien, soll mal die vom nächsten Quartal abwarten. Und wer dann glaubt die seien gut, die von Q1 wenn endlich Grünheide und natürlich auch Austin produzieren. Und dann Q2 wenn die Produktion weiter hoch gefahren wird usw. usw.

Wer die Augen auf macht und unvoreingenommen auf Tesla schaut, dem war das schon lange klar.

Und Tesla liefert jetzt viel mehr Autos aus als früher. Jedes dieser Auto ist ein exzellenter Werbeträger. Und viele die jetzt einen Tesla haben und bisher keine Aktie, verstehen dass sie da etwas verpasst haben. Daher verbreitert sich die Aktionärsbasis gerade und damit ist Tesla quasi immun gegen Shortseller-Attacken und die Ignoranz der Wallstreet.

Wer immer noch keine Tesla-Aktien hat hat jetzt noch die Chance welche billig zu kaufen.  

21.10.21 16:43

408 Postings, 421 Tage Sergio44Tesla will

Tesla will chinesischen Batterieherstellern den Weg in die USA ebnen

https://www.reuters.com/business/...attery-makers-come-us-2021-10-21/  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1590 | 1591 | 1592 | 1592   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln