Xiaomi - Hightech aus dem Reich der Mitte - Teil 2

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 29.07.21 21:50
eröffnet am: 26.11.20 12:43 von: Connorml Anzahl Beiträge: 306
neuester Beitrag: 29.07.21 21:50 von: Loonija Leser gesamt: 102380
davon Heute: 56
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   

26.11.20 12:43
5

73 Postings, 247 Tage ConnormlXiaomi - Hightech aus dem Reich der Mitte - Teil 2

Hallo liebe Forenteilnehmer,

da im anderen Thread einige Foren-mitglieder insbesondere eine Person erheblich nervt, dachte ich mir, es ist an der Zeit einen neuen Thread zu dem Thema zu eröffnen.

Im alten Thread ist die Theaderstellerin ja nicht mehr anwesend und kann somit den Thread auch nicht von echten Nervenbolden befreien.

Versuch macht klug.

Wer möchte kann hier gerne vernünftige AUCH kritische Statements abgeben, und wer das oberhalb der Gürtellinie schafft kann hier evtl. Stressfreier diskutieren.

Wenns nicht klappt, bleibt ja weiterhin der alte Thread.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
280 Postings ausgeblendet.

08.07.21 18:31

556 Postings, 2280 Tage west263@david007b...

man muß bei chin. Aktien auch mal über den Tellerrand des einzelnen Unternehmen hinaus schauen.
Aktuell sind es die Ansagen der chin. Regierung, die die Kurse machen.  

08.07.21 19:11

496 Postings, 409 Tage david007bondDanke Euch allen für Eure

Einschätzung! Ich bleibe long investiert, an dem positiven Ausblick sollte sich ja nichts ändern.  

14.07.21 12:06
1

1361 Postings, 403 Tage slim_nesbitKurzinfo zur Risikoeinschätzung

Maßgeblich für den Risikoabschlag ist die Bewertung des Einflusses durch chinesischen Regulierungsbehörden.
Im Allgemeinen rechnet man ? 15 ? 20%; Ansonsten mit Grenzen bei den Multiples. So kann es kommen, dass Fintechs deutlich unter dem 10x KGV teilweise nur mit dem halben Cashflow notieren.
Aktuell liegt die Gefahr in der Regulierung bezüglich Verbraucher- und Datenschutz. Über die Umsetzung einer Datenschutzverordnung sind wirklich kaum Fragmente (eigentlich nur Spurenelemente) bekannt und die Gesellschaften, von denen wir Langnasen Aktien halten, sind da auch nicht besonders auskunftswillig.

Maßgeblich wird sein, ob die Möglichkeit besteht, dass Daten ins Ausland gelangen können. Also ob bspw. Gesellschafter Zugriff auf Daten haben können, die im Zusammenhang mit dem Abschlusses eines Ratenkredites oder einer Elektronikversicherung, oder eines Webdienstes ? Werbung, oder Bewegungsdaten etc. stehen,  und ob über eine solche Eigentümerstruktur die Daten ins Ausland gelangen können.
Das ist eine ziemlich schwierig einzuschätzende Gefahr insbesondere für den Unternehmensteil, in dem Xiaomi die größeren Margen erzielt. Brutal könnte man es auch so ausdrücken, dass Xiaomis grundsätzliches Geschäftsmodell von den Regulierungsbehörden unter Druck gesetzt oder vorübergehend auf Eis gelegt werden kann.
Solange man keinen vernünftigen Zugriff auf Informationen zu diesem Thema (Regulierung und Datenschutz) bekommt, ist es nicht mit einem simplen, prozentualen Abschlag getan.

Unabhängig davon entwickelt sich Xiaomi operativ einigermaßen nach Plan.  

16.07.21 07:31

672 Postings, 506 Tage Loonijaheute mächtig auftrieb

Wahnsinn was hier immer los ist  

16.07.21 14:42
2

1361 Postings, 403 Tage slim_nesbitExpansion und Anleihe

Sie haben 2 Zinscoupons (2,8 und 4%) für 1200 Mio USD ausgegeben und sind angeblich seit gestern zweitgrößter Handyhersteller. Das Zeichen an die Aktionäre könnte heißen: keine Angst vor Regulierung und das sind vielleicht die ersten 10% von der Summe, die wir in den BEV Sektor stecken wollen.
Bleibt der Kurs weiterhin an den Durchschnittslinien und nicht drunter, kann die Rückeroberung evtl. schon der Vorbote für den Herbst sein.
 

21.07.21 21:24

957 Postings, 1967 Tage andanteEinstieg

Mir gefällt die diversifizierte Produktpalette und die Strategie. Ich denke hier wird es bald wieder mächtig aufwärts gehen. Erste Ziel 3,60. Später (deutlich) mehr.  

22.07.21 11:03

957 Postings, 1967 Tage andanteSprungbrett?

GD 38 und GD 200 sind aktuell praktisch kongruent und der Kurs setzt mit 2,94 gerade noch mal exakt auf- das könnte ein schönes Sprungbrett werden. Wenn nicht, sollte der Kurs kaum noch unter 2,80 sinken. Das Aufwärtspotenzial ist groß, mittelfristig dürften neue Allzeithochs winken. Sehr attraktives CRV.  
Angehängte Grafik:
xiaomi.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
xiaomi.png

22.07.21 13:49

955 Postings, 880 Tage TiberianSunWarum soll hier was steigen?

eine MK von über 600 Milliarden, da muss man erst mal reinwachsen.  

22.07.21 14:02
1

7 Postings, 354 Tage Goletitout600 Mrd.

Sprichst Du von HKD? In EUR ists ja weit weniger.

Viele Grüße an alle Investierten! Ich war letztes Jahr schon mal investiert, damals mit 5.000 Stück (war eigentlich zu groß für eine gute Diversifikation eines Kleinanlegers) und habe mich leider Anfang des Jahres durch die Aktien von Donald Trump rausdrängen lassen (nach Teilabsturz, aber immer noch mit gutem Gewinn). Habs immer irgendwie bereut, weil ich an den Erfolg von Xiaomi glaube. Jetzt bin ich letztens wieder mit einer 1.000er-Position (Kurs: 2,89) rein. Eher kleiner diesmal und ist auch gut so, mein Portfolio soll nicht mehr von Xiaomi dominiert werden...aber endlich wieder dabei :).  

22.07.21 14:03

264 Postings, 5042 Tage Schmidti68aha

600 Millarden... Unsinn.
vielleicht in HKD annähernd.

Bewertung ist fair bis leicht ausbaufähig auf 12Monate.

Langfristig besteht deutliches Potenzial.  

22.07.21 14:05

7 Postings, 354 Tage Goletitout...

Meinte natürlich "Aktion" von Donald Trump, nicht Aktien...  

22.07.21 14:14

957 Postings, 1967 Tage andanteTiberian

Warum? Siehe meinen kurzen Beitrag vom 21.07.. Jeder macht sich natürlich sein eigenes Bild.
Gegenfrage: Warum sollte der Kurs/ die MK nicht wieder steigen?
In Euro liegt die MK übrigens bei nur gut 70 Mrd., die halte ich für ausbaufähig.

Schaum mal die Peergroup
https://www.deraktionaer.de/aktien/peergroup/...eergroup=us40432g2075
 

22.07.21 14:25
1

955 Postings, 880 Tage TiberianSunAndante...

Ja in HK Dollar bzw. die gut 70 Mrd. in Euro sind ja auch nicht ohne, da die latente Gefahr des Huawei Schicksals über dem Kurs hängt.
Google kann von heute auf morgen die Dienste aufkündigen und dann war's das.
Für mich ein immenses Risiko, gerade wenn man an US Werten wie Apple vorbeizieht.  

22.07.21 14:29

955 Postings, 880 Tage TiberianSunDazu das China Regime...

das immer wieder hart durchgreift. Bei der Größe die Xiaomi erreicht hat, durchaus eine hohe Gefahr.
Und nicht zu verachten, dass Xiaomi jederzeit wieder auf einer US Blacklist landen kann.

Das lastet alles über dem Kurs und die Bewertung ist nicht niedrig.
Deswegen überzeugt mich das nicht.  

23.07.21 14:03

957 Postings, 1967 Tage andanteDie Risiken

wie oben beschrieben sind m.E. ausreichend eingepreist. Bei 2,70 ? würde ich nochmal nachlegen
So long :)  

23.07.21 15:45

529 Postings, 5620 Tage sulleyalso mMn ist xiami

mindetens 8? pro Aktie wert. ist aber nur meine Meinung
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

25.07.21 11:13

23 Postings, 9 Tage Bauchgefuehlnicht geringes Restrisiko, dennoch long

Jedem muss ein erhöhtes Restrisiko (für politisch bedingtes) worst-case-szenario bewusst sein.
Dieses Risiko gehe ich ein. Aufgrund des aktuellen Kurses und der guten wirtschaftlichen Aussichten für Xiaomi werde ich nächste Woche vermutlich eine gehebelte long-Position ins wikifolio "PythonRisk Bauchgefuehl 01" aufnehmen.

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfpyribg01  

26.07.21 11:44

955 Postings, 880 Tage TiberianSunSchon lustig wie blauäugig hier argumentiert wird.

Aber sei's drum... Das Risiko sollte man hier nicht unterschätzen und irgendwelche Fantasiebewertungen raushauen, die überhaupt nicht fundemental unterlegt werden können.  

26.07.21 12:06

957 Postings, 1967 Tage andanteTiberian

Deine Skepsis bezüglich des China Regimes erweise sich heute als berechtigt, wenn es auch andere Unternehmen betrifft. Panik bei Unternehmen aus dem Bildungsbereich.
Off- topic: Was hältst Du von Meituan?  

26.07.21 14:43

955 Postings, 880 Tage TiberianSunJa im Moment ist es echt kritisch...

... das kann auch erst mal nachhaltig das Vertrauen in China-Werte erschüttern.
Dass das Regime erst mein, haben Sie oft genug gezeigt.

Deswegen kann man Xiaomi im Moment leider nur als Risikoinvestment deklarieren.
Nach normalen Kriterien wären wir hier bei einer fairen Bewertung...aber die Risiken gewichten eben mit.

Dazu kommt das immer schlimmer werden Verhältnis zur USA. Ich mein wenn die wieder anfangen mit Black-List und Investitionsstop und Gelder abziehen kann es eben noch deutlich nach unten krachen.

Klar sollte sich das ganze in Wohlgefallen auflösen könnte man hohe Gewinne erzielen, aber im Moment ist einfach das Risiko meiner Meinung nach zu hoch....außer man sieht das Invest als Zock.

P.S.:Meituan ist genauso abhängig vom Regime...grad Essenlieferdienste stehen aufgrund Mindestlöhne etc. grad im Visier der chin. Behörden...auch extrem risikoreich ein Invest.  

26.07.21 15:12

955 Postings, 880 Tage TiberianSunChina Werte

Eben sogar eine Abstufung von Alibaba auf VERKAUFEN
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=154775

Das alles aufgrund der Eingriffe....
Schon krass... ich habe mich aus allen China-Werten erst einmal zurückgezogen.
Mir ist das im Moment zu heiß...leider.  

27.07.21 09:17

26 Postings, 745 Tage BlitssSchwierig nachvollziehbar...

Ich verstehe die krassen Kursabschläge nicht.
Die meisten Maßnahmen der CN-Regierung sind gerade nach westlichen Wertemaßstäbe inhaltlich absolut nachvollziehbar.
Inwieweit da von einer neuen Regulierungswut gesprochen werden kann oder das Wort Nachholbedarf wohl passender wäre, darüber kann verschiedene Meinungen haben.
Ob die Entscheidung gut moderiert waren, kann man natürlich hinterfragen.

Aber warum sehen einige (auch Agenturen) einen so substanziellen Wertverlust?
Sorry aber da muss ein deutlich getrübter Ausblick hinsichtlich US-CN wesentlicher Faktor sein, keine CN-NGO Regelungen....

 

27.07.21 09:42

955 Postings, 880 Tage TiberianSunVielleicht auch eine Kaufchance für Mutige...

Politische Börsen haben meist kurze Beine.
Ich mein die Abschläge sind mittlerweile schon heftig. Geht in viele viele Milliarden.
Mal sehen, wann es dreht.  

27.07.21 10:42
2

957 Postings, 1967 Tage andantebei allen berechtigten Bedenken...

"Die Gewinne chinesischer Industrieunternehmen lagen im Juni um 20,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat, wie die chinesische Statistikbehörde am Morgen mitgeteilt hat. Im Mai hatten die Gewinne um 36,4 Prozent höher gelegen als ein Jahr zuvor."

Wird natürlich nicht alle Unternehmen gleichermaßen betreffen, aber der Trend ist klar, zumal ja auch der Juni 2020 in China schon wieder gut lief

Quelle: Godmode Trader, Newsflash 27.07.21  

29.07.21 21:50

672 Postings, 506 Tage LoonijaZukunft wird weiter gebaatelt

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0234724.html?feed=ariva

Für die EV 500 Leute. Und sie suchen noch weiter.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln