NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

Seite 1 von 323
neuester Beitrag: 14.04.21 15:37
eröffnet am: 05.06.20 09:49 von: Papago65 Anzahl Beiträge: 8053
neuester Beitrag: 14.04.21 15:37 von: FX_1 Leser gesamt: 1094439
davon Heute: 3066
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
321 | 322 | 323 | 323   

05.06.20 09:49
12

1233 Postings, 4120 Tage Papago65NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

letzter Kurs vom ersten NIKOLA Handelstag 33.75 $ = 29,717 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
321 | 322 | 323 | 323   
8027 Postings ausgeblendet.

13.04.21 18:26
7

82 Postings, 39 Tage Strathan xNKLA hatte vor dem Merger

Einen Ausgabepreis von $11,50 mit Optionen für ebenfalls $11,50

Der Kuschelkurs zu GM kann man Segen und danach Fluch für NKL sehen.
Aber nüchtern betrachtet ist NKLA im Zeitplan. Wem das zu langsam ist, darf sich gerne bei Lucid, Tesla oder Gamestop seelig schreiben. Hier sind viele Beiträge schon lange nur noch peinlich.  

13.04.21 18:43
2

3 Postings, 1 Tag FX_1@Strathan x

Der 21. Mai wird interessant!

Investors in Nikola Corporation NKLA need to pay close attention to the stock based on moves in the options market lately. That is because the May 21, 2021 $7.50 Put had some of the highest implied volatility of all equity options today.

What is Implied Volatility?

Implied volatility shows how much movement the market is expecting in the future. Options with high levels of implied volatility suggest that investors in the underlying stocks are expecting a big move in one direction or the other. It could also mean there is an event coming up soon that may cause a big rally or a huge sell-off. However, implied volatility is only one piece of the puzzle when putting together an options trading strategy.

What do the Analysts Think?

Clearly, options traders are pricing in a big move for Nikola shares, but what is the fundamental picture for the company? Currently, Nikola is a Zacks Rank #3 (Hold) in the Automotive - Domestic industry that ranks in the Bottom 32% of our Zacks Industry Rank. Over the last 60 days, no analysts have increased their earnings estimates for the current quarter, while two analysts have revised their estimates downward. The net effect has widened our Zacks Consensus Estimate for the current quarter from a loss of 14 cents per share to a loss of 27 cents in that period.

Given the way analysts feel about Nikola right now, this huge implied volatility could mean there?s a trade developing. Oftentimes, options traders look for options with high levels of implied volatility to sell premium. This is a strategy many seasoned traders use because it captures decay. At expiration, the hope for these traders is that the underlying stock does not move as much as originally expected.

nasdaq.com/articles/implied-volatility-surging-for-nikola-nkla-st­ock-options-2021-04-07  

13.04.21 21:33
3

82 Postings, 39 Tage Strathan x@fx_1

Was einige ?engagierte? hier nicht verstehen: es ist u.a. mir egal, was der Kurs macht. Ich habe mein Geld verdient. Was noch läuft sind die Gewinne und eine positive Einstellung zu NKLA.

Ich mag es nicht hinnehmen, dass einige wenige Opportunisten hier ständig die Firma für Ihren eigenen kleinen Vorteil schlecht schreiben um nicht zu sagen Rufmord begehen in Verbindung mit haltlosen Unterstellungen welche u.a. die Unschuldsvermutung mit Füssen treten.

Handelt doch in welche Richtung auch immer Ihr wollt und zieht Eure Gewinne raus. Es gibt hier inzwischen nur gaaaaanz wenige, denen ich das nicht mehr gönne.  

13.04.21 21:50
1

952 Postings, 312 Tage JB_1220@Strathan

ganz genau so ist es! Es ist einfach nur lachhaft was hier von einigen Usern abgezogen wird! Die glauben tatsächlich den Kurs beeinflussen zu können, oder sie werden dafür bezahlt und trauen sich selbst nicht an einen Trade oder Investment ran. Einfach nur lachhaft!

Schön das wir jetzt zum Schluss noch die 10? zurück erobert haben! =)
Ich schrieb ja.... spart euch eure Kommentare... wir kennen ja eure Meinung und es reicht jetzt!  

13.04.21 22:04
1

76 Postings, 140 Tage hartwuaschdStrath und JB

Einfach ignorieren die Burschen...
Wenn sie glauben, mit derart Blödsinn den Kurs beeinflussen zu können,  dann lasst sie doch in dem Glauben und ihre Lebenszeit vergeuden...  

13.04.21 22:43

1626 Postings, 304 Tage ProBoyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.04.21 12:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 

13.04.21 23:07

952 Postings, 312 Tage JB_1220@Proboy

warum setzt du dich nicht in deinen klapprigen Mustang? Der Motor wird dir wohl nur ein ökel ökel ökel entgegen bringen. xD Ist wie mit deinen Investments xD wenn man bei Nikola bei 60 US$ rein ist kein Wunder...  

14.04.21 09:49

1626 Postings, 304 Tage ProBoyJB

ich war bei der "Kack Aktie" nur beim Start dabei habe mich noch geärgert weil ich schon bei 58 Euro raus bin  und die Aktie auf gut 90m ging., aber bin froh das ich nicht mehr dabei bin.
Heute unter 10 jetzt ist der weg frei zu 1 Euro, wird zu fast 100% ein Pennystock.
Abhacken und gut das selbe wird bei CCIV los sein da steige ich dann auch aus mit Gewinn

Aber Nikola ist die "Mutter" aller Abzocker Aktien ist leider so  

14.04.21 11:10

952 Postings, 312 Tage JB_1220an sich

keine schlechte Nachricht für Nikola. Sollte ja jedem klar sein, dass Bisch nicht nur an Nikola liefern wird.  

14.04.21 12:03
1

1632 Postings, 3854 Tage sonnenschein2010anschnallen Freunde! News....

Das macht Bosch sehr sehr clever:

?Möglichst alle chinesischen Fahrzeughersteller? will Bosch mit Brennstoffzellen-Systemen beliefern. Dafür hat sich das Unternehmen mit einem chinesischen Partner verbündet. Es geht um einen Milliardenmarkt.  Quelle: FAZ

?China ist der wichtigste Wachstumsmarkt für die Elektromobilität?, sagt Boschs Mobility-Chef Stefan Hartung. Quelle: FAZ

und die USA sind nicht verloren, wie das Handelsblatt schreibt:

?Beide Unternehmen planen auch in Zukunft?- und auch bei der Brennstoffzelle ? zusammenzuarbeiten?, ist der einzige Satz, der Bosch zum Stand der Dinge mit Nikola zu entlocken ist.
„Möglichst alle chinesischen Fahrzeughersteller“ will Bosch mit Brennstoffzellen-Systemen beliefern. Dafür hat sich das Unternehmen mit...
 

14.04.21 12:07
1

697 Postings, 1024 Tage BamzilloBosch Nkla

laut Wikipedia ist Bosch noch an Nkla beteiligt. Warum es eine Abkehr von Nkla sein sollte seine Produkte zu vermarkten, das bleibt der kurze Artikel leider schuldig  

14.04.21 12:19

638 Postings, 1762 Tage Der clevere Investo.Nichts für kurzfristige Zocks

Für mich hört sich das alles nach einer 50/50 Wette an. Bislang erkenne ich keine klare Richtung.

NKLA bleibt erstmal ein riskantes Investment mit Option auf hohe Renditen oder große Verluste (wie TSLA, AMZ etc. damals bei noch kleinem Market Cap).

Andererseits spricht die innovative Technologie durchaus für einen interessanten Markt mit hohen Wachstumsraten den ich mir in der Zukunft vorstellen kann.  

14.04.21 12:20

697 Postings, 1024 Tage Bamzillodie Überredungskünste der Shills

hier im Fred bestärken mich doch sehr meine Aktien zu hodln wie geplant.
:-D  

14.04.21 12:44
1

28 Postings, 296 Tage Robert1963Nikola Investors News vom 14.04.2021

Nikola, IVECO und OGE geben ihre Absicht bekannt, den Einsatz von Wasserstoffinfrastruktur- und Kraftstofflösungen zu beschleunigen
14. April 2021

Die Zusammenarbeit soll eine kostengünstige Verteilung von Wasserstoff von der Produktion zu den Speicher- und Tankstellen in Deutschland ermöglichen, um den Anforderungen der Industrie gerecht zu werden

Nikola wird die Installation von Wasserstoff-Tankstellen für alle OEM-FCEVs an Schlüsselstandorten leiten, die von den Wasserstoffversorgungssystemen von OGE unterstützt werden

Die Parteien werden zusammenarbeiten, um die Verfügbarkeit von FCEVs und die erforderliche Infrastruktur für den Betrieb von Lastkraftwagen mit Wasserstoff zu erhöhen

ULM, Deutschland - 14. April 2021 - Die Nikola Corporation (NASDAQ: NKLA), IVECO und OGE haben heute eine Absichtserklärung für eine Zusammenarbeit zum Aufbau einer Geschäftsstruktur für den Transport von Wasserstoff über ein Pipelinenetz von Produktionsquellen zu Wasserstoff bekannt gegeben Tankstellen zur Unterstützung von Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen (FCEVs). Die Zusammenarbeit wird mit der Absicht gestartet, die Rollen und Verantwortlichkeiten der Parteien sowie die erforderliche Governance für die Zusammenarbeit weiter zu definieren und zu formalisieren, damit die Umsetzung der Ziele in endgültigen Vereinbarungen festgelegt werden kann.

IVECO, eine Marke von CNH Industrial NV (NYSE: CNHI / MI: CNHI) und Pionier bei der Vermarktung und Herstellung von Fahrzeugen mit alternativen Kraftstoffen, und OGE, Eigentümer und Betreiber eines 12.000 km langen Erdgaspipeline-Infrastrukturnetzwerks in Deutschland wird zusammen mit Nikola, einem führenden Entwickler und Hersteller von schweren elektrischen Batterie-Elektrofahrzeugen, FCEVs und Energieinfrastrukturlösungen, die Wasserstoffinfrastruktur vorantreiben, um Fortschritte und Wachstum von FCEVs im Einklang mit den Anforderungen der europäischen Politik und Industrie zu ermöglichen. Das Hauptaugenmerk dieser Zusammenarbeit liegt auf der Weiterentwicklung von Wasserstoff-Kraftstofflösungen in Deutschland zur Unterstützung des europäischen gewerblichen Verkehrssystems und auf der Installation sicherer, zuverlässiger und kostengünstiger Speicher- und Tankstellen für FCEVs in Zusammenarbeit mit Industriepartnern.

Die Parteien setzen sich für die Entwicklung einer Wasserstoffwirtschaft ein und konzentrieren sich auf die Implementierung der erforderlichen Tank- und Verteilungsinfrastruktur, um Nutzfahrzeugen sicher, zuverlässig und wirtschaftlich Wasserstoff zu liefern.

"Nikola ist bestrebt, branchenführende Wasserstoffproduktion, -verteilung und -versorgung zu liefern und voranzutreiben", sagte Nikolas Präsident für Energie und Handel, Pablo Koziner. "Wir glauben, dass insbesondere diese Zusammenarbeit eine sehr überzeugende langfristige Lösung für die Verteilung von Kraftstoff darstellt, von der wir erwarten, dass sie die Akzeptanz der FCEV-Technologien in der Industrie und auf dem gesamten Markt vorantreibt."

"Das Ökosystem des Verkehrs wird sich verändern und die aktuellen Geschäftsmodelle entlang der Wertschöpfungskette werden sich mit der Einführung von Wasserstoff- und batteriebetriebenen Schwerlastkraftwagen ändern", sagte Gerrit Marx, President Commercial & Specialty Vehicles von CNH Industrial. ?Unsere Zusammenarbeit ist ein großartiger erster Schritt, um eine wachsende Plattform von Partnerschaften aufzubauen, um dies hier in Europa zu verwirklichen. Dies erfordert unternehmerisches und nichtlineares Denken über fossile Industriestrukturen hinweg.?

"OGE hat sich zum Ziel gesetzt, eine Pipeline-Infrastruktur für den Transport von Wasserstoff von Produktionsquellen zu kritischen Austrittspunkten der Verteilung aufzubauen", sagte Dr. Thomas Hüwener, Chief Technical Officer von OGE. ?Wir sind stolz darauf, durch unsere Netzwerkfähigkeiten eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung von Tankstellen zu spielen und auf die Dekarbonisierung der Wirtschaft hinzuarbeiten.?  

14.04.21 12:45

1632 Postings, 3854 Tage sonnenschein2010ist schon

eine ordentliche Breitseite gegen die Amerikaner,
aber die müsen nicht weinen, die Nummer mit Nikola / GM war und ist auch nicht nett.

Wie das Handelsblatt auf solch eine Überschrift kommt???
"Abkehr von Nikola: Bosch treibt Lkw-Brennstoffzelle in China voran"

Besser wäre:
"Amerika ist langsam, China ist schnell.
Bosch kann beides!"          

Die News zeigt, dass ein gigantischer globaler Markt wartet, das wird noch spannend

Ob Nikola wenigestens den Heimatmarkt erobert zeigt wie immer die Zukunft.
China stand ja wohl eh nie zur Debatte;-)

Und sonnenklar ist, das China sich gerne CNHI und Iveco einverleibt hätte,
die ital. Regierung das aber unbedingt verhindern will und wollte.

Italy's League party leader Matteo Salvini urged the government on Tuesday to prevent truckmaker Iveco from being sold off to a Chinese company, saying the Italian firm was a strategic asset that had to be protected.
 

14.04.21 12:46

278 Postings, 153 Tage Kater GysmoJede Firma

versucht max Kunden für sich zu gewinnen um eben auch den max. Gewinn zu erzielen, natürlich auch Bosch.
Es wurde ja auch von keiner Seite jemals die Aussage getätigt das Nikola eine alleiniges Bezugsrecht hat. Das wäre Bosch ja schön blöd.

Bosch kauft sich in China ein, und China mit vielleicht 100 Mio bei Nikola?

Vorbörslich scheinen noch mehr auf diese Möglichkeit zu kommen, denn obwohl Plug schon wieder Richtung Süd zeigt geht Nikola Richtung Nord.  

14.04.21 12:53
2

5 Postings, 100 Tage rafinadKackBoy ist wieder da.

Ich hohle Popcorn.  

14.04.21 13:15

442 Postings, 681 Tage ReztunebKackBoy

Sitzt bis heut abend auf der Strafbank. Blöd für Ihn, kann er den Kurs gar nicht mit seinen Unterstellungen beeinflussen. Und viel schlimmer der Gesichtsverlust: verliert er Kohle, gewinnen andere.  

14.04.21 13:20

76 Postings, 140 Tage hartwuaschdRezntub

Jawoll!  

14.04.21 13:20

82 Postings, 39 Tage Strathan xWo findet man

den  $7.50 Put ?  Könnt mir ja günstigst was zur Absicherung unters Kopfkissen legen.  

14.04.21 13:22
2

278 Postings, 153 Tage Kater GysmoViel schlimmer noch,

der hat gerade mitbekommen das bei seinem V8 zwei Zylinder durch die Motorhaube geschossen sind, und wie sich eine Vollbremsung wirklich anfühlt:-))))  

14.04.21 14:36

334 Postings, 594 Tage Jürgen1964@Kater

Mir war nicht bewusst, dass es den Ford Fiesta auch mit V8 gibt. Ich denke eher es ist ein alter Fiesta als ein Ford Mustang  ;-))

 

14.04.21 15:37

3 Postings, 1 Tag FX_1Short Shares Availability "0"

Laut Fintel sind keine Shorts mehr verfügbar.

fintel.io/ss/us/nkla  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
321 | 322 | 323 | 323   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln