1. Deutsche Annington Immobilien SE

Seite 5 von 7
neuester Beitrag: 23.09.15 15:55
eröffnet am: 24.06.13 10:20 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 167
neuester Beitrag: 23.09.15 15:55 von: duftpapst2 Leser gesamt: 64794
davon Heute: 4
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7  

08.06.15 18:13

283 Postings, 4426 Tage Martin85Chart

Die Unterstützung für die übergeordneten Aufwärtsbewegung liegt bei ca. 25 €.
Den Bereich von 25 € könnte wir also noch durchaus sehen! Ab 26 € werde ich eine Großteil meiner Aktien verkaufen und in schwach gehebelte Optionsscheine investieren. Allerdings ist eine Kapitalerhöhung jederzeit möglich, insofern kann das mit den 25 € auch sehr schnell gehen ;-)...  

08.06.15 20:27

3301 Postings, 2219 Tage immo2014annington ist selber schuld

fahren gerade gagfah an die wand wobei annington ja 99% von gagfah hat
ein witz  

09.06.15 21:40

283 Postings, 4426 Tage Martin85?

@immo: Könntest du das bitte näher erläutern!?

 

09.06.15 23:29

3301 Postings, 2219 Tage immo2014bitte

annington hat ja 99% von Gagfah gekauft für ca. ?18

Gagfah wird mit dem Delisting und "wir sagen nix was passiert" an die Wand gefahren = kurs 13

klar das dann annington schlecht da steht

sollten den gagfah kurs eher pushen aber sind halt idioten  

10.06.15 07:17

12 Postings, 2133 Tage Rene0212Einschätzung

Was bedeutet das für den weiteren Kursverlauf? Gestern hat sich der Kurs ja etwas erholt?  

15.06.15 00:07

8857 Postings, 6210 Tage WalesharkAD-HOC : Kapitalerhöhung !

DGAP-Adhoc: Deutsche Annington Immobilien SE gibt den Kauf der SÜDEWO Gruppe mit rund 19.800 vorwiegend in Baden-Württemberg belegenen Wohnungen sowie eine vollständig übernommene Bezugsrechtskapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit erwarteten Bruttoemissionserlösen von EUR 2.247,6 Mio. bekannt (deutsch)
So, 14.06.15 22:11


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Bochum, 15. Juni 2015 - Die Deutsche Annington Immobilien SE ("Deutsche
Annington") hat heute die Akquisition der SÜDEWO Gruppe, die etwa 19.800
von mit der PATRIZIA Immobilien AG verbundenen Unternehmen verwaltete
Wohnungen vorwiegend im Bundesland Baden-Württemberg hält ("SÜDEWO
Gruppe"), beschlossen. In diesem Zusammenhang hat die Deutsche Annington
heute einen Anteilskaufvertrag mit einer Investorengruppe, welche die
Anteile an der SÜDEWO Gruppe hält, abgeschlossen, nach dem die Deutsche
Annington (unmittelbar oder mittelbar) bis zu 94.9% der Anteile an den
Gesellschaften der SÜDEWO Gruppe erwerben wird (die "SÜDEWO Akquisition").
Der Vollzug der SÜDEWO Akquisition ist für den 7. Juli 2015 geplant, steht
jedoch noch unter dem Vorbehalt einer Freigabe durch die Kartellbehörden.

Das insgesamte Transaktionsvolumen der SÜDEWO Akquisition von rund EUR 1,9
Mrd. besteht aus einem Kaufpreis von etwa EUR 1,1 Mrd. zuzüglich einer
Übernahme bestimmter Finanzverbindlichkeiten in einem Gesamtbetrag von etwa
EUR 0,8 Mrd.

Zur Finanzierung der SÜDEWO Akquisition hat der Vorstand der Deutsche
Annington heute, mit vorab erfolgter Zustimmung des Aufsichtsrats der
Deutsche Annington vom 12. Juni 2015, die Vornahme eines vollständig
übernommenen Bezugsrechtsangebots mit einer Kapitalerhöhung gegen
Bareinlagen unter Gewährung von Bezugsrechten für die Aktionäre der
Deutsche Annington beschlossen. Hierzu soll das Grundkapital der Deutsche
Annington von EUR 358.462.018,00 um EUR 107.538.606,00 auf EUR
466.000.624,00 durch Ausgabe von 107.538.606 neuen, auf den Namen lautenden
Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je EUR 1,00
und mit Gewinnanteilsberechtigung ab dem 1. Januar 2015 unter teilweiser
Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2015 erhöht werden.

Die neuen Aktien sollen den Aktionären der Gesellschaft unter Gewährung
eines mittelbaren Bezugsrechts im Verhältnis von 10:3 (dies bedeutet, dass
10 bestehende Aktien der Gesellschaft ihren Eigentümer zum Bezug von 3
neuen Aktien berechtigen) und zu einem Bezugspreis von EUR 20,90 zum Bezug
angeboten werden. Die Bezugsfrist soll, vorbehaltlich der Billigung des
Prospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und der Veröffentlichung des gebilligten Prospekts, am 17. Juni 2015
beginnen und voraussichtlich am 30. Juni 2015 enden. Unmittelbar nach
Ablauf der Bezugsfrist sollen nicht bezogene Aktien im Rahmen einer
Privatplatzierung zu einem Preis, der mindestens dem Bezugspreis
entspricht, platziert werden.

Die Bezugsrechte (ISIN DE000A161NC9 / WKN A161NC) auf die neuen Aktien
sollen, vorbehaltlich der Billigung und Veröffentlichung des Prospekts,
während des Zeitraums vom 17. Juni 2015 bis einschließlich zum 26. Juni
2015 (bis etwa 12 Uhr Mittag MESZ) auf dem Regulierten Markt (Xetra und
Xetra Frankfurt Spezialist) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt
werden. An den deutschen Börsen, an denen die bestehenden Aktien der
Gesellschaft ex Bezugsrecht notiert werden, soll diese Notierung am 17.
Juni 2015 beginnen.

Das Angebot erfolgt auf Grundlage eines heute zwischen der Gesellschaft und
J.P. Morgan Securities plc sowie weiteren Konsortialbanken unterzeichneten
Aktienübernahmevertrages, der eine feste Zusage zur Übernahme aller neuen
Aktien vorsieht. Die Deutsche Annington erwartet, Bruttoerlöse durch das
Bezugsrechtsangebot in Höhe von EUR 2.247,6 Mio. zu erzielen und plant
Nettoerlöse von rund EUR 1,9 Mrd. zur Finanzierung der SÜDEWO Akquisition
und den Restbetrag von rund EUR 0,3 Mrd. zur Refinanzierung besicherter
Darlehen und zur Deckung von Transaktionskosten zu verwenden.

Es wird erwartet, dass die Durchführung der Kapitalerhöhung bis zum 3. Juli
2015 in das Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf eingetragen werden
wird und die Bekanntgabe der Zulassung der neuen Aktien zum Handel im
regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger
Zulassung zu dem Teilbereich des Regulierten Markts mit weiteren
Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) sowie zum Handel im regulierten
Markt an der Luxemburger Wertpapierbörse (Bourse de Luxembourg) jeweils
ebenfalls am 3. Juli 2015 erfolgen werden wird. Der Vollzug der
Bezugsrechtskapitalerhöhung wird am oder um den 7. Juli 2015 erwartet.

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt
ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden
Wertpapierprospektes. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich
angebotenen Wertpapiere der Deutsche Annington sollte nur auf der Grundlage
des zu veröffentlichenden Wertpapierprospekts erfolgen. Der zu
veröffentlichende Wertpapierprospekt wird unverzüglich nach Billigung durch
die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) veröffentlicht
werden und spätestens einen Werktag vor Beginn der Angebotsfrist bei der
Deutsche Annington Immobilien SE ("Deutsche Annington"), Philippstraße 3,
44803 Bochum, Deutschland, oder auf der Website der Deutsche Annington
unter www.deutsche-annington.com ("Investor Relations") kostenfrei
erhältlich sein.


 

17.06.15 14:46
1

283 Postings, 4426 Tage Martin85Meine Einschätzung

Leider sind meine Befürchtungen (siehe letzten Kommentar) alle eingetroffen. Die Unterkante der Aufwärtsbewegung seit Dezember 2013 liegt bei ca. 24,50 €. Sollte auch diese fallen, was ich mir inzwischen sehr gut vorstellen kann, sehe ich nach unten keine Grenze mehr. Zumal sich das Börsenumfeld mit einem Grexit nochmals kurzfristig deutlich verschlechtern wird, danach sollte es nach obengehen. Meine Empfehlung:  KEIN ANNINGTON AKTIEN KAUFEN!!!  

17.06.15 16:24
3

16706 Postings, 3836 Tage duftpapst2als Vermieter eine Zumutung

die Aktie eine Zocker-Bude !
Die lassen sich Ihre Expansion von den Aktionären bezahlen.
Wenn überhaupt, dann nur als kleine Beimischung sobald das jahrestief erreicht ist.  

17.06.15 17:23

12 Postings, 2133 Tage Rene0212Bezugsrecht

Nun ja, ich bin investiert, und bin eingestiegen bei einem relativ hohen Aktienkurs. Die Summe der Investition ist nicht zu hoch, aber schön anzusehen sind die Verluste leider nicht. Dennoch habe ich ohnehin eher langfristig gedacht.

Nun stecke ich in einer Zwickmühle. Weitere Aktien zum Bezugspreis in Höhe von 20,90€ kaufen oder zusehen, dass ich das Papier irgendwann wieder abgebe und die Finger davon lassen?

Bin aktuell der Meinung, dass der Kurs nicht unter 20,90€ kommen kann, da sich ja event. bald schon positive Nachrichten einstellen könnten. Dax, hohe Gewinne, Wachstum ...
Was denkt ihr?  

17.06.15 17:34

104 Postings, 2658 Tage ttmanich bin auch investiert,

17.06.15 17:38

104 Postings, 2658 Tage ttmanich bin auch investiert,

zu einem Kurs von 30 eingestiegen. Bleibe drin und werde wohl das Bezugsrecht wahrnehmen. Sehe keinen Grund wieso Immobilienaktien nicht weiter gut laufen sollten. Den deutlichen Kursrückgang akzeptiere ich als techn Korrektur.Dividendenrendite ist ok. Ist ein Langzeitinvest.

Wie läuft das mit den Bezugsrechten für die Aktien für 20,90. Kriegt man da per Post Bescheid, oder was muss man da machen um die vergünstigten Aktien zu zeichnen  

17.06.15 17:49

16 Postings, 5498 Tage Efficiencybezugsrechte

Die Bezugrechte sind ab heute im Depot verbucht. Es besteht die Möglichkeit sie für 20,90 ausführen zu lassen oder sie zu verkaufen. Bis zum 26.06 kann man sich entscheiden  

17.06.15 18:17

104 Postings, 2658 Tage ttmanhab grad nachgeschaut,

die Bezugsrechte sind drin. Um sie also für 20,9 ausführen zu lassen muss ich also gar nix tun bis zum 26.6. dann wird mir automatisch im Verhältnis bestehender Aktien/3 zugeteilt und entsprechend abgebucht, hab ich das richtig verstanden?
Sorry, meine erste Kapitalerhöhung als Aktionär:)  

17.06.15 19:32

19 Postings, 2371 Tage erhuebenttman

Nein, man muß seiner Bank eine Weisung erteilen, sonst werden die Bezugsrechte verkauft oder verwertet.
Erteile Deiner Bank bis zum 26.06.2015 eine Weisung, zu einem Kurs von 20,90 ? Aktien im Verhältnis von 1/3 zu kaufen.
 

17.06.15 20:10

28 Postings, 2042 Tage Trader17Bezugsrechte

Habe die Bezugsrechte seit heute auch drin. Ist auch meine erste Kapitalerhöhung.
Kann mir jemand sagen, warum die Bezugsrechte zum Kurs 1,285€ die Aktie drin sind?  

17.06.15 21:13

16706 Postings, 3836 Tage duftpapst2die Wert der BR

richtet sich nach dem Aktienwert.
Fällt der Aktienwert ist bei einem VK ach das BR weniger wert.
Bei Ausübung ist es egal.

Aktuell werden wohl bis September die Aktien wie auf der Achterbahn zucken.  

18.06.15 10:19

22 Postings, 3507 Tage ParsteinDeutsche Annington - Vorsicht ist geboten

Ich habe eine interessante Doku über DE000A161NC9 gefunden.
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/...akteannington100.html  

19.06.15 12:21

13 Postings, 3001 Tage Harald_K.2013Wann fließt die KE ein?

Hallo,

ich bin nicht investiert überlege mir aber gerade hier einzusteigen, wir sind 30% vom Hoch entfernt!

Bin ich richtig in der Annahme das die KE dann am 29.06. in den Kurs einfließt und den Kurs drückt?

Das könnte dann der Einstiegstag werden :-) am besten bei 22€.  

19.06.15 18:01

10 Postings, 2289 Tage JoshuSchon eingepreist.

Die Kapitalerhöhung ist schon berücksichtigt.  

22.06.15 11:14
1

3155 Postings, 2549 Tage kuras15Die Privatbank Berenberg

hat das Kursziel für Deutsche Annington von 32,50 auf 30,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Er habe die Annahmen für die Kapitalkosten im Bewertungsmodell angepasst, schrieb Analyst Kai Klose. Angesichts der guten Fundamentaldaten des Portfolios der Immobiliengesellschaft, einer sich schrittweise verbessernden Bilanz und der Rendite auf die wichtige Kennziffer FFO blieben die Papiere ein Kauf.  

26.06.15 11:35

8857 Postings, 6210 Tage WalesharkFalls K+S tatsächlich übernommen wird...

und dann aus dem DAX ausscheidet, wäre die D. Annington wohl der erste Aufstiegskandidat ! Der Kurs gewinnt in den letzten Tagen auch gegen den Markt. Ein gutes Zeichen ! Ich habe auch meine Bezugsrechte wahrgenommen. Auch die  Börsenmedien sehen für die D. Annington  gute Zukunftsperspektiven.  

26.06.15 12:07
1

1971 Postings, 4672 Tage Zockermaus#121

genau Waleshark, man sieht es am Kurs. Auch ich bin voll dabei. und schau mal, was für eine Perle Anni für die KE sich gesichert hat. Das ist super:

ich zitiere:

Für 1,9 Mrd. Euro übernimmt der MDAX-Konzern die Südewo von Patrizia Immobilien. 20.000 weitere Wohnungen werden dem 350.000 Wohnungen umfassenden Portfolio hinzugefügt.

aus:http://www.finanztrends-newsletter.de/2015/06/...leibt-im-jagd-modus/

Schönes Wochende und auf weitere gute Kurse

LG Maus

-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

27.06.15 11:07

1971 Postings, 4672 Tage Zockermaus#123

Danke Waleshark,

BM an Dich!

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

28.06.15 12:24

3 Postings, 2031 Tage mcbommelsBezugsrechte automatisch verkauft

Hallo, ich bin noch sehr "frisch" am Markt - auch ist dies meine erste KE als Aktionär. Leider ist derweil die Bezugsfrist verstrichen, meine Bezugsrechte wurde zu einem Fixwert automatisch veräußert.

Kann mir jemand verständlich erklären, welche Folgen sich hieraus ergeben?

Ich habe die Aktien weiterhin im Portfolio - welche Möglichkeiten ergeben sich und was empfiehlt sich?

Danke vorab  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln