Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 550
neuester Beitrag: 23.09.21 13:56
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 13742
neuester Beitrag: 23.09.21 13:56 von: Itburns Leser gesamt: 2481331
davon Heute: 4663
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
548 | 549 | 550 | 550   

25.11.20 12:01
54

3872 Postings, 3481 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
548 | 549 | 550 | 550   
13716 Postings ausgeblendet.

22.09.21 19:28

508 Postings, 272 Tage Denker1979Maxiwidi

Das hast du drüben gelesen. Und schau wer es reingestellt hat  

22.09.21 19:29

265 Postings, 302 Tage wolf1611#maxiwidi

Bei der Produktionskapazität von BNTX/Pfizer, die in 2022 zur Verfügung steht zzgl. Fosun und das zu bauende Werk in Afrika - was soll denn eine Lizenz bringen ?

Er kann ja gerne mal Moderna fragen, was die davon halten  

22.09.21 19:30
2

1584 Postings, 1202 Tage gdchsIn Indonesien treffen auch so langsam

größere Mengen des  "Pfizer" (wer hats erfunden ;-) ?)  - Impfstoffs ein, siehe :
https://id.usembassy.gov/...r-vaccines-to-indonesia-begins-to-arrive/

die USA haben 4,6 Millionen Dosen gespendet, und man hört das grade im medizinischen Sektor Indonesiens  der Biontech - Impfstoff beliebt ist.  

22.09.21 19:32

265 Postings, 302 Tage wolf1611#Nagartier

Habe so den Eindruck, die Amis möchten die 340 $ stabil halten  

22.09.21 19:40
2

3953 Postings, 1530 Tage NagartierDie Shortys

Citadel Advisors LLC 647.600 767.600 +18,5 %

Twin Tree Management LP 371,100 474,300 +27,8 %

Parallax Volatility Advisers LP 75.000 190.000 +153,3%

Wolverine Trading LLC 60.100 113.000 +88,0%

Goldman Sachs Group Inc. 9.700 112.500 +1.059,8%

https://www.marketbeat.com/stocks/NASDAQ/BNTX/short-interest/

Hier ein kleiner Überblick der größeren Shortpositionen.
Die Meldungen in der ersten Reihe sich 13F Meldungen aus dem Q1/2021
und in der zweiten Reihe sind die Meldungen aus Q2/2021.

Und das sind keine Kurzfristausleihungen, sondern Positionen die schon 3,6.9 oder 12 Monate bestehen.



 

22.09.21 19:42
1

186 Postings, 85 Tage maxiwidiIch hab ja auch nur von

drüben zitiert und dazu kommentiert, dass Pfizer gar keinen Impfstoff zum Lizenzieren hat. Ich mach das Lizenz-Fass bestimmt nicht auf, da es keine Lizenz-Freigabe von Comirnaty geben wird. Ebenso sicher wie klar war, dass wir die 150 übersteigen werden.  

22.09.21 19:52
5

887 Postings, 470 Tage FashTheRoad@Wolf

So in etwa sieht es aus ...... bei dem geringen Volumen können unsere Freunde den Kurs noch einfacher
kontrollieren. Wird um die 340 USD gehalten ..... damit der Kurs nicht nach oben abhaut.

Max Pain für den kommenden Freitag (24.09.2021) liegt momentan bei 350 USD !!

Was für ein Zufall aber auch !?


Stock Price:  9/22/21 7:45 PM $340.99

Max Pain:  $350

Highest Call:  $400

Highest Put:  $300


https://maximum-pain.com/options  

22.09.21 20:03
2

3953 Postings, 1530 Tage Nagartiergdchs

https://id.usembassy.gov/...r-vaccines-to-indonesia-begins-to-arrive/

Die Flagge haben die USA auf der Lieferung gelassen.

Den Aufkleber " US First " haben sie entfernt.

Immer das Verhältnis sehen.

Produktionsmenge Pfizer 2021 in den USA geschätzt 550 Mio. Dosen.

Netzwerk Biontech/Pfizer und und und  2021 in Europa geschätzt ca. 2,5 Mrd. Dosen.


 

22.09.21 20:29
3

3953 Postings, 1530 Tage NagartierBiontech

Indonesien erhält ab August Pfizer/BioNTech COVID-19-Impfstoff - Ministerium

JAKARTA, 19. Juni (Reuters) – Indonesien wird 50 Millionen Dosen des gemeinsam von Pfizer (PFE.N) und
BioNTech (22UAy.DE) hergestellten COVID-19-Impfstoffs erhalten, wobei die erste Charge im August erwartet
wird, sagte ein hochrangiger Beamter des Gesundheitsministeriums sagte am Samstag.

„Pfizer-Impfstoffe werden ab August eintreffen, mit Lieferungen von 7,5 bis 12 Millionen Dosen pro Monat“,
sagte Siti Nadia Tarmizi und fügte hinzu, dass die Lieferung das Ergebnis eines direkten
Kaufs durch die Regierung sei.

https://www.reuters.com/article/...rus-indonesia-pfizer-idUSL2N2O106C

Auf der nächsten HV den Ugur mal fragen ob auf der Lieferung die Flagge
von Deutschland oder der Türkei ist. Wichtig !!



 

22.09.21 22:04
1

661 Postings, 4815 Tage VolkswirtStatt Zalando hätten wir lieber Biotech im DAX

Börse on air: "Statt Zalando hätten wir lieber BionTech im DAX 40"

Hier wurde der MDAX um 10 Werte verkleinert. "Ich glaube nicht, dass der MDAX der Verlierer der DAX40-Umstellung ist. Eigentlich gehört BionTech in den DAX, schade, dass die in den USA an die Börsen sind."

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...-dax-40-1030806529

BNTX wird trotzdem seinen Weg weiter gehen.  

22.09.21 22:22
4

627 Postings, 592 Tage Nachdenker 2030Übertragungsrate bei Kindern am höchsten

(Quelle übersetzt und gekürzt. Bitte nicht löschen. Betrifft Biontech, Impfung mit Biontech)
22. September 2021 um 1:57 Uhr GMT

* Chief Medical Officer empfiehlt Impfstoffangebot für Kinder

* Ohne Impfung würden wahrscheinlich alle Kinder COVID bekommen, sagt CMO

* Delta-Variante führt zu einer Neubewertung der Auswirkungen auf die Übertragung

LONDON, 22. September (Reuters) - Englands Chief Medical Officer Chris Whitty sagte am Mittwoch, dass die Übertragung von COVID-19 derzeit bei den 12- bis 15-Jährigen am höchsten sei und dass sich fast alle ungeimpften Kinder irgendwann infizieren würden.

Allen 12- bis 15-Jährigen in England soll eine COVID-19-Impfung angeboten werden, nachdem Whitty und seine Kollegen letzte Woche erklärt hatten, dass die Kinder von einer geringeren Unterbrechung ihrer Ausbildung profitieren würden.

"In dieser Altersgruppe findet definitiv eine beträchtliche Übertragung statt", sagte Whitty den Gesetzgebern. "Tatsächlich ist die Altersgruppe, über die wir hier sprechen, diejenige, in der derzeit die höchste Übertragungsrate zu verzeichnen ist, soweit wir das beurteilen können".

Großbritannien meldete am Mittwoch 34.460 neue COVID-Fälle und hat seit Ende Juni durchschnittlich über 20.000 neue Fälle pro Tag gemeldet.

Whitty sagte, die Impfempfehlung habe sich ausschließlich auf den Nutzen für die Kinder konzentriert und sei nicht aus politischen Gründen oder zum Nutzen der anfälligeren Erwachsenen ausgesprochen worden.

Obwohl etwa die Hälfte der Kinder wahrscheinlich bereits an COVID-19 erkrankt sei, könne der Schutz nachlassen, und ein Impfprogramm würde die Schulen weniger stark beeinträchtigen, als wenn sich die Kinder mit COVID-19 infizieren würden.

"Die große Mehrheit der Kinder, die noch nicht mit COVID geimpft sind, wird es irgendwann bekommen", sagte er.

"Es wird nicht unbedingt in den nächsten zwei oder drei Monaten sein, aber sie werden es früher oder später bekommen, weil es unglaublich ansteckend ist und weil die Immunität nachlässt, werden wir keine Situation erleben, in der es an einem bestimmten Punkt einfach aufhört.

Whitty sagte, dass Impfstoffe das Infektionsrisiko um 50 %, möglicherweise sogar mehr, senken würden.

Die hochgradig übertragbare Delta-Variante, die jetzt in Großbritannien vorherrscht, hat die Gesundheitsbehörden in aller Welt veranlasst, den Umgang mit der Pandemie und insbesondere die Auswirkungen von Impfstoffen auf die Übertragung neu zu bewerten.?



The XM Research Desk, manned by market expert professionals, provides live daily updates on all the major events of the global markets in the form of market reviews, forex news, technical analysis, investment topics, daily outlook and daily videos.
 

23.09.21 08:09
4

186 Postings, 85 Tage maxiwidiFDA Booster

"Formell handelt es sich bei dem Schritt um eine Erweiterung der seit Dezember 2020 bestehenden Notfallzulassung für den Corona-Impfstoff der Hersteller BioNTech/Pfizer. Das Präparat selbst unter dem Namen Comirnaty hat in den USA seit Ende August allerdings auch die vollständige Zulassung. Bei beiden Impfstoffen handele es sich um dieselbe Formel, betonte die FDA."

Quelle: https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...isikogruppen-1030817726  

23.09.21 10:19
6

353 Postings, 122 Tage Meikel 1 2 3Indikatoren

neben den harten Fakten...
Lieferverträgen, Umsätzen, Gewinne, Gewinnerwartungen, etc
gilt es an der Börse auch immer Stimmungen mitzunehmen....
..so sagt man...

da ich BioNTech als Invest für die nächsten Jahre betrachte, ist mir das egal...

trotzdem interessant und lustig....
wenn Meinungen über Kursentwicklungen...."niemals...Kurs von irgendwas,..."
verstärkt auftreten und Desinteresse vermittelt wird,,,...
liegt der wahre Grund oftmals woanders....

Manipulatoren die gerne bei kurzfristigen Schwankungen "Geld machen"
probieren mit Trading Geld zu verdienen, leben von Schwankungen und Unsicherheit
manche werden auch für die Anzahl von Post´s in einem Thread provisioniert ?

ich kenne keine wirklich erfolgreichen Trader,
nur erfolgreiche Investoren!

Deshalb,
BioNTech ist ein erfolgreiches Unternehmen am Anfang einer
langen Entwicklung, der wert ist aktuel volatil...deshalb bei Tradern beliebt
langfristig wird der Kurs dem Unternehmen weiter folgen,
mit mRNA, uRNA, modRNA, saRNA, taRNA,  wird eine neue Ära in der Medizin geprägt.

Quelle: Seite 7
https://investors.biontech.de/static-files/...-4ce0-8603-7bf0e9054bdf  

23.09.21 10:24
3

353 Postings, 122 Tage Meikel 1 2 3der Impfstoff ist nur der Anfang

zu Thread #13730

muss jeder für sich entscheiden ob er dabei sein möchte
und wielange...

Buffet sagt dazu:
"meine liebste Haltedauer einer Aktie ist für immer"
da schließe ich mich bei BioNTech doch mal gerne an !
aber nur meine persönliche Meinung dazu  

23.09.21 10:32
1

186 Postings, 85 Tage maxiwidiDa hat Buffet aber

die Stars unter den Tradern - hier im Nachbarforum - nicht gefragt...  

23.09.21 10:49
1

118 Postings, 303 Tage Eidolon@Nagartier #13725 Der Link ist tot

23.09.21 10:55
3

508 Postings, 341 Tage GuthrieModerna-CEO rechnet mit Ende der Pandemie in 1 J.

https://www.sn.at/panorama/wissen/...pandemie-in-einem-jahr-109882636

Corona - Moderna-Chef rechnet mit Ende der Pandemie in einem Jahr
 

23.09.21 11:36
5

Clubmitglied, 508 Postings, 2273 Tage bugs1Moderna CEO

sieht leider nur durch die Amerika-first Brille - mag sein dass Großteile der westlichen Welt ausreichend geschützt sind, ein Lockdown und weitere wirtschaftliche Einbußen verhindert werden. Die Gefahr weiterer Varianten bleibt bestehen bis der Rest geimpft ist - oder halt die Erkrankung durchgemacht hat.
Letztlich ist es auch im Interesse der USA das Impfprogramm auf maximalen Touren laufen zu lassen - und zumindest in den eigenen Augen als Retter der Welt da zu stehen?  

23.09.21 12:05
3

3141 Postings, 7955 Tage PieterDie Pandemie wird in D-Land erst

im Frühjahr enden, so wie es Drosten und inzwischen auch Spahn und andere sagen.
Da wir ja immer noch zuviele Impfverweigerer haben, gibt es inzwischen keine Chance mehr auf eine  Herden"immunität. Das können wir getrost vergessen. Das Virus wird uns bleiben , für immer. Und daher werden wir regelmässig Auffrischimpfungen erhalten müssen. Die , wo sich bisher impfen haben lassen, werden sich die Auffrischung  abholen. Und da wird für die naechsten Jahre ein schönes sicheres Geschäft sein für die Impfstoffhersteller, allen voran Biontech.
Ja und was ist mit den Impfverweigeren oder denen die es einfach nicht ernst nehmen und zu faul sind zu einem Impfcenter oder zu einem Arzt zu gehen. Ganz einfach, die werden sich gegenseitig schön durchseuchen im kommenden Winter, allerdingst werden davon da schon eine ganze Menge nicht überleben, selber Schuld würde ich sagen.
Und der gerade beschlossene Ausschluss von staatlichen Ausfallzahlungen für Impfverweigerer im Falle einer angeordnen Quarantäne, finde ich sogar gut und hilfreich. Wenn die Betroffenen aus Angst kein Geld bei Quarantäne zu bekommen, wenn die sich dann nicht testen lassen, gut, das wird die  Inzidenz dann wieder hochtreiben und damit die Durchseuchung der ungeimpften Bevölkerung beschleunigen. Und so werden wir, wenn dann alle bis naechsten Frühling geschützt sind (endweder durch 1. Impfung oder 2. eben auch durch natürliche Durchseuchung), dann werden wir im Früjahr auch endlich die Maskenpflicht  und das Abstandsgebot und ... wieder aufheben können. Dann ist die Pandemie rum und das Virus wird dann wirklich nur noch sowas wie die alljährliche Grippesaison sein gegen die man sich jährlich wieder per Aufrischimpfung wappnen kann oder eben auch nicht, das ist dann das vom GG garantierte Wahlrecht eines jeden Bürgers.
Auf alle Fälle , die Nachfrage nach Impfstoff gegen Corona wird somit für viele Jahre gesichert sein und da steht der Stoff von Biontech ganz vorne in der Herstellerliste. Und das ist somit sehr relevant für die Marktentwicklung der Firma Biontech über die hier im Chat diskutiert wird.

Quelle : meine eigene Schlussfolgerung aus dem Geschehen der letzten 1 1/2 Jahre.  

23.09.21 12:09
4

219 Postings, 304 Tage TanteInge1953Moderna Kombi Impfung

angeblich bereits entwickelt,
soll 2023 verfügbar sein - wie geht denn das?
sind noch 15 Monate hin und keine Zulassung  vorhanden-
das ist mal wieder die rosarote Ankündigungsbrille der dortigen Vorstände,
die sich schon mal ordentlich am Aktienverkauf in die Tasche getan haben -
wie wohltuend anders das Verhalten der Deutschen Hauptaktionäre.
Es ist sehr zu wünschen, das Biontech sich mit ruhiger und seriöser Hand
zum"powerhouse für neue Medizin" entwickelt entsprechend der Vision der Gründer
meine Meinung  

23.09.21 13:07
3

648 Postings, 1088 Tage Artikel 14BioNTech

Es ist mir ein Anliegen und ich rate nochmal grundsätzlich von KO-, Turbo-, Faktor-Zertifikaten auf Biontech dringend ab. Zu viele machen dies, ohne sich mit den genauen Bedingungen, der nötigen komplexen Mathematik und insbesondere den Interessen der Herausgeber sowie den tatsächlichen Erfahrungswerten beschäftigt zu haben. Diese Instrumente sind in der Regel näher am Glücksspiel und Betrug als am Thema Investment. Außerdem schaden diese Instrumente bei einer teilweise etwas marktengen Aktie mit geringerem Freeflow wie Biontech der angemessenen fairen Entwicklung des Aktienkurses, weil manche Banken davon leben gegen steigende Kurse zu wetten, StopLoss-Aufträge abzugreifen und KO-Schwellen gezielt auszulösen. Die Biontech Aktie selbst ist bereits sehr volatil und wirkt bereits wie ein Hebel. Die Zertifikate erhöhen die Volatilität und behindern zwischen den Quartalszahlen die faire Bewertung.    

23.09.21 13:32

508 Postings, 272 Tage Denker1979Hm, schwierig

Oder auch nicht

50% Tote, da kann sich jeder die Frage selbst beantworten  

23.09.21 13:36
1

36 Postings, 841 Tage tommy1964duffyduck

rt ist ein russisches Staatsmedium. Die haben regelmäßig den Plan, BTX zu diskreditieren. Hat aber noch nie geklappt.  

23.09.21 13:56

615 Postings, 1406 Tage Itburnsinteressanter Datensatz

nach diesen Datensatz schützen Moderna und Biontech beide gleich gut. Gibt kaum Unterschiede.

https://www.humetrix.com/powerpoint-vaccine.html

Folie 11 von 17.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
548 | 549 | 550 | 550   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67, Medipiss, Harald aus Stuttgart, Weltenbummler
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln