finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3014
neuester Beitrag: 16.07.19 14:05
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 75336
neuester Beitrag: 16.07.19 14:05 von: Zakatemus Leser gesamt: 12158821
davon Heute: 5226
bewertet mit 159 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3012 | 3013 | 3014 | 3014   

23.06.11 21:37
159

24541 Postings, 6645 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3012 | 3013 | 3014 | 3014   
75310 Postings ausgeblendet.

16.07.19 08:29
1

16103 Postings, 2052 Tage GalearisNiemand ist ein "Troll"

nur ,weil er  nicht eurer Meinung ist.
Merk dir Das !  

16.07.19 08:30

16103 Postings, 2052 Tage GalearisHildegard

nicht nur "vielleicht".  

16.07.19 08:36
1

20617 Postings, 4859 Tage minicooperAndere meinung ist o.k,

Abervdie trolle bezwecken ganz andere dinge....ich hatte es beschrieben......feuchte höschen usw....lol
-----------
schaun mer mal

16.07.19 08:43
3

921 Postings, 595 Tage Graf YosterDer Bitcoin ist nicht dezentral

das ist nur ein Gerücht.  

16.07.19 08:51

76 Postings, 37 Tage Hildegard von Binge.Silber zieht an...............

Irgendwie auch mal schön.....Vielleicht ist Silber der bessere Litecoin.  

16.07.19 08:56
2

76 Postings, 37 Tage Hildegard von Binge.Der Bitcoin ist nicht dezentral

Vor allem wird jeder auch so kleine Kauf registriert. Ausserdem neigen die Krypto Klitschen dazu ihre Kundschaft an die Behörden zu verpfeifen. Zuerst wird das Geschäft gemacht, und dann der Kunde gemeldet.

Kann einem beim Edelmetallkauf nicht passieren.  Entweder der Händler macht das Bargeschäft , oder eben nicht!
Gold und Silber ist praktisch im Gegensatz zu Bitcoin und co. wirklich kryptisch und dezentral.
Ausserdem besitzen diese Wertaufbewahrungsmittel ein eingebautes Bankgeheimnis.
Niemand weiss wieviel man davon hat.
Da siehts z.B. bei Bitcoin.de Kunden schon anders aus.
Thats it!  

16.07.19 08:57
3

6231 Postings, 2073 Tage Zakatemus@#75312 Galearis

Mein "witzig" hast du bekommen, weil du auf meinen Kommentar mit einer völlig unzutreffenden Bermerkung geantwortet hast - eine Bemerkung, die auf mich schon gar nicht zutrifft.
Ich habe nirgendwo die These aufgestellt, dass ich Menschen als Trolle bezeichne, nur weil sie meine Meinung nicht teilen.
Da gehören noch etliche andere Kriterien dazu.
Menschen, die meine Meinung nicht teilen, sind für mich die wichtigsten Diskussionsteilnehmer.
Merke du dir das - bevor du den Quatsch wiederholst.  

16.07.19 09:03

6231 Postings, 2073 Tage Zakatemus@#75317

Das, was du da schreibst, mag auf Kleinstanleger bei Edelmetallen zumindest teilweise zutreffen.
Aber die kleinen Fische sind für die "Hüter der Gesetze" bzw. für die Überwacher nicht wirklich interessant.
Interessant sind die wirklich grossen Investoeren.
Und die Gesetze sind so gestrickt, dass das Big Money NICHT UNBEMERKT in den Edelmetallmarkt fliessen kann.
Es kann auch nicht UNBEMERKT von da wieder zurück in Fiat.
Mach dich mal schlau, unter welchen immer restriktiveren Bedingungen Tafelgeschäfte noch möglich sind und ab welchen (geringen) Summen Transaktionen von Edelmetallen in Fiat registrierpflichtig sind.
Wie gesagt: was Lieschen Müller am Goldmarkt treibt, interessiert keine Sau.
 

16.07.19 09:06

76 Postings, 37 Tage Hildegard von Binge.Du widersprichst Dir selbst

möglich sind und ab welchen (geringen) Summen Transaktionen von Edelmetallen in Fiat registrierpflichtig sind.

Denk mal über Deine Äusserung nach................

Ausserdem leiden Edelmetallhändler unter einem erheblichem Schwund des Erinnerungsvermögens.
Spreche da aus Erfahrung.
Die Datenbanken der Kryptobörsen tuen das leider nicht.............  

16.07.19 09:08
1

76 Postings, 37 Tage Hildegard von Binge.Aber du wirst sehen,

wenn beim Gold was geht, bewegt sich auch beim Bitcoin was. Die Charts ähneln sich, da kann einer sagen was er will. Wobei mir der Goldchart persönlich besser gefällt.  

16.07.19 09:17
2

1507 Postings, 494 Tage Gamsbichler@75321 Hilde...

Also ich habe gerade mal die Charts Gold und BTC verglichen, kann da null Ähnlichkeit entdecken. Könntest du mal die Charts im Vergleich hier einstellen, viell. benutzt du ja andere Daten?  

16.07.19 09:22
und was hat das mit dezentralität zu tun?
Wohl eher Privatsphäre.
@ Thunder du bist ein Troll und aufgrund meines niedrigen IQ's machst du mich auch zu einem Troll.

Ist ja fast ein Berliner Syndrom, mächtig einen auf gscheit machen oder sogar sein aber essentielle Kleinigkeiten nicht sehen oder bewusst ausblenden.
Damit meine ich die Gemeinheiten eurerseits.  

16.07.19 10:48
1

16103 Postings, 2052 Tage Galearis"Schwitzcoin" nur erfunden um von Gold abzulenken

Meinung von Hugo Salinas Price. ( Multimilliardär!)
Quelle: kingworldnews.com
Link: https://kingworldnews.com/...tract-from-a-collapsing-dollar-and-gold/  

16.07.19 10:58
1

6647 Postings, 2955 Tage ixurt@Zak #75318 vs. #75311; seid ihr mehrere User?

in #75318 verteidigst du dich:
"Ich habe nirgendwo die These aufgestellt, dass ich Menschen als Trolle bezeichne, nur weil sie meine Meinung nicht teilen."
Wie bitte?

Du schreibst doch gerade mal 7 Beiträge zuvor in #75311:
"""An alle Trolle im Forum, Bitcoin müsst ihr euch vorstellen..."""
Und meinst damit sehr wohl all die Menschen die deine Meinung nicht teilen... nur weil jemand nicht "pro Bitcoin" ist, ist er noch lange kein Troll!

Wenn du deinen Beitrag anders gemeint haben solltest,
dann empfehle ich dir an deinem Ausdrucksstil zu arbeiten.
Wir hatten ja auch schon diverse Diskussionen wo ich deinen Dogmatismus ertragen musste.
Ich bin  übrigens pro Bitcoin, bleibe dabei aber tolerant!
 

16.07.19 11:44

386 Postings, 1761 Tage John_RangoThema Stromverbrauch...

https://www.20min.ch/digital/news/story/...CO2-wie-Rumaenien-19672724

Lol... Da wurde ein weiterer Klimasünder ausfindig gemacht: Online Pornos streamen^^

..und es wird sicher nicht weniger werden beim Konsum von Pornos... Unsere Gesellschaft steht heute halt "unter Strom"...lol
Ein Fakt vor dem niemand die Augen verschliessen kann.
 

16.07.19 11:52

6231 Postings, 2073 Tage Zakatemus@John_Rango

Hahahaha
Köstlich!
 

16.07.19 11:57

6231 Postings, 2073 Tage Zakatemus@#75326 ixurt

Lies deinen eigenen Beitrag nochmal durch.
Dann wirst du hoffentlich feststellen, dass du da einen Gedankenfehler hast.

Meiner Meinung nach gibt es Trolle im Forum - das ist richtig.
Die Definition von "Troll" mache ich aber nicht daran fest, dass es sich dabei etwa um Menschen handelt, die anderer Meinung sind als ich - habe ich nirgendwo behauptet.

Ich dachte, ich hätte mich klar genug ausgedrückt.


 

16.07.19 12:33

3828 Postings, 4012 Tage Motox1982Hildegard

Btc ist nicht zentralisiert durch börsen. :)

Mining ist immer noch #1 möglichkeit um an btc zu kommen.

Btc würde auch ohne börsen funktionieren z.b. otc aber ohne mining würde btc nicht funktionieren.

 

16.07.19 12:47
1

Clubmitglied, 5238 Postings, 5342 Tage 10MioEurodie welt

hat ein anderes wichtigeres Problem als CO2 Ausstoß...
 

16.07.19 12:49

76 Postings, 37 Tage Hildegard von Binge.Ich würde sagen, Motox, dass die meisten

"Investoren" den Bitcoin wohl kaufen.  Die meisten wissen nicht mal wie mining funktioniert.  

16.07.19 13:08

276 Postings, 1014 Tage ThomasDB70@#75330: nicht dezentral wegen der großen Mining -

Dieses Tortendiagramm zeigt die Hashrate-Verteilung zwischen den größten Bitcoin-Mining-Pools - Blockchain
Pools!
Die Macht der großen Pools ist ein großes Problem.
Denn über die Pools könnten Allianzen entstehen, die dem BTC gefährlich werden.
4 der 5 größten Pools sitzen in China und haben zusammen locker 50+x.
Z.B. könnte die chinesische Regierung ein paar Pools "gleichschalten" und so dem BTC ein Ende bereiten.
Alternative für die Eigentümer: Arbeitslager wegen irgendwelcher (konstruierter) Vergehen.
Auch so standen wir wegen der Pools in der Vergangenheit schon mehrfach an der 50+x-Grenze, denn manchmal hatte ein einzelner Pool schon genug Anteil!
Ich hoffe, dass es niemals dazu kommt, aber von der Seite besteht die größte Gefahr für den Bitcoin und dezentral ist definitiv etwas anderes!
 

16.07.19 13:12
1

3828 Postings, 4012 Tage Motox1982Tjo

Btc ist aber nicht zentralisiert nur weil es börsen gibt :)

Hat eigentlich nicht sehr viel damit zu tun, ist halt nur ein industriezweig der sich rund um btc gebildet hat, macht den btc aber nicht zentral da btc keine börsen benötigt.  

16.07.19 14:05

6231 Postings, 2073 Tage ZakatemusVor ein paar Jahren wurde BTC belächelt

Und heute?
Der Finanzminister der USA hat verkündet, BTC sei eine Frage der "nationalen Sicherheit"

https://www.ariva.de/news/...bitcoin-ist-frage-der-nationalen-7705339  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3012 | 3013 | 3014 | 3014   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480