finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11250
neuester Beitrag: 05.06.20 18:52
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281244
neuester Beitrag: 05.06.20 18:52 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 20360231
davon Heute: 7938
bewertet mit 350 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11248 | 11249 | 11250 | 11250   

02.12.08 19:00
350

5866 Postings, 4587 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11248 | 11249 | 11250 | 11250   
281218 Postings ausgeblendet.

05.06.20 11:09

18782 Postings, 2377 Tage Galeariswie passt

eine angebliche Impflicht mit möglichen Schäden usw u nd möglicher Bevölkerungsreduktion
mit
einer sich abzeichnenden Massenarbeitslosigkeit und Depression zusammen ?
Wenn ich weniger Menschen habe, dann ist  noch weniger Nachfrage und Wachstum möglich, die Depression dauert dann  noch länger.
Oder sind die übrigen Menschen dann nur noch Personen , die a la  "Soylent Green " von "Staats -Manna " durchgefüttert werden ?  

05.06.20 11:30
2

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelNun mache

ich mich mal unbeliebt bei den Goldsuchern und Sammlern:
Gold unterm Kopfkissen oder vergaben, aber dann:
Ein Goldverbot oder sogar Beschlagnahme des Goldes beendet goldige Träume,
selbst ein Handelsverbot mit Gold ( kräftige Strafen beim Erwischen mit Schwarzhandel)  verdirbt die gute Laune.
Dass die USA ihr Geld bald in der Pfeife rauchen werden, ebenso die dank EZB verbratenen Milliarden den Euro den Rest geben werden, dürfte wohl sicher sein.
Zur Einführung einer neuen Währung wird man auf die Sicherheit von Gold zurückgreifen und das holt man sich von seinen Bürgern. Die USA sind in dieser Hinsicht ja bereits bestens erfahren.

Wer seine Goldtaler gesammelt hat und mit Glück nicht abgeben muss, kann sie dann mit ins Grab nehmen. Übrigens:  Pharaonen haben das ja auch schon gemacht.


 

05.06.20 11:32

32 Postings, 44 Tage ohnenutzen#....217

charly503 was soll dieser Hinweis. Ich warte nur drauf, dass Sie den KGB zitieren :-(, :-(  

05.06.20 11:39

10 Postings, 0 Tage AnneliticaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 05.06.20 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

05.06.20 11:50

3478 Postings, 1072 Tage ResieLümmel

Verbieten kann ein totalitärer Räuberstaat vieles - den Edelmetallbesitz , das Essen wie auch das Atmen . Einige obrigkeitshörige Dodln mögen sich ja dran halten - aber nur kurz . Dann schauen sie sich die Erdäpferl von unten an . Nicht schad - wieder a paar Depate weniger .  

05.06.20 12:13

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelzu #224

Die Nichtgoldbesitzer werden in die Hände klatschen, wenn die Goldbesitzer zur Kasse gebeten werden, glaube es mir.
Wer länger lebt und sich (noch) nicht die Erdäpfel von unten anschauen muss?
Wenn Du, liebe Resie, noch im jugendlichen Alter wärst, hättest Du noch große Chancen, den kommenden Kollaps zu überleben.
Mit 66 Jahren ( fängt das Leben erst an) hat mal einer gesungen, mit 66 Jahren fängt sie Schei.... bald an.
Die märchenhaften Geldvermehrungen der EZB ( Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes wird auch schon in der Pfeife geraucht) geben nochmal so richtig Gas, den Euro zu verbrennen.
Euro verbrannt und Gold kommt, aber nicht für den Bürger.

Merkel gibt sich ja optimistisch, dass die nächste Generation auch gerade stehen muss für die wundersame Geldvermehrung. Da fällt mir als alter Sack ein Stein vom Herzen, dass die Nachfolgenden  hauptsächlich die Dummen sein werden.  

05.06.20 12:24
1

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelzur MWST Steuer

3% runter wird der Verbraucher nicht merken, weil die meisten Preise für ihn ( außer Großanschaffungen) nicht reduziert werden.
Die letzten Händler vor dem Verbraucher werden die 3% einfach für sich einsacken.

Bei den vorgeschalteten Zuliefern läuft es aber anders. Bei denen wird der Großabnehmer ( der Letzte vor dem Verbraucher ) seine Marktmacht ausüben und auf eine Reduzierung des Einkaufspreises um 3% drängen!

Reduzierung um 3% ist eine Schnapsidee. Der pfeifenlümmel hofft aber immer noch, dass sein Johnny Walker billiger wird, aber die Hoffnung wird wohl eine Schnapshoffnung sein.

 

05.06.20 12:26

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelzu #222

Pass mir gut auf den charly auf, der kommt aus dem Osten und kennt sich gut mit Rechts- und Linksgewinden für Holzköpfe aus.  

05.06.20 12:33
2

18782 Postings, 2377 Tage Galearisgenau deswegen

ist Gold ein politisches Metall. Besser kann man es  nicht beweisen. Ihr habt es selber erklärt.
Marc Faber sagte: "Es ist gefährlich richtig zu liegen, ( Gold ) wenn die ReGIERung falsch liegt. "  

05.06.20 12:40
3

18782 Postings, 2377 Tage Galearisdie beste Währung ist daher

keine, sondern ein Posten als hoher Funktionär, der sich immer in ausreichender Höhe bedient, egal welche "Währung "  grad da ist.  

05.06.20 12:46

3959 Postings, 2320 Tage dafiskosEs gibt kein ..

... materielles und Vermögens- Invest, mit dem man sich mehr mitten in dasMacht- und  Kräftespiel der Staaten begibt, als Gold.
Gold ist die Synthese aus Sein und Haben.
Wem das Angst macht, der hat Angst vor der ganzen weiten Spanne des Lebens.

Verstehen tue ich das (diese Angst) durchaus. Nur was ist die Konsequenz dann ?

Was kann, aus materieller Sicht, von einem Staat (oder auch anderen)  NICHT gernommen werden ?

 

05.06.20 13:01
1

18782 Postings, 2377 Tage Galearisdie Frage muss anders lauten

warum lassen es Leute überhaupt zu, dass Ihnen irgendwas weggenommen werden soll.  

05.06.20 13:18
1

5247 Postings, 2242 Tage Robbi11Bei einem Schiffsuntergang

was  bleibt dann von mir ?
"evver nackisch simmer alle gleich "  
 

05.06.20 13:18
1

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelzu #230

"Was kann, aus materieller Sicht, von einem Staat (oder auch anderen)  NICHT gernommen werden ?"
------------------
Vor der neuen Währung kommt die Inflation.
Aus Erzählungen meiner Eltern, deren Eltern die Inflation voll mitgemacht hatten, lief das folgendermaßen ab:
Die Löhne wurden täglich gezahlt, früher gabs Bares auf die Hand, damit lief man schnell zum Bäcker, um noch Brot kaufen zu können, der Brotpreis erhöhte sich stündlich.
Die Schaufenster der meisten Geschäfte waren leer, keine Schuhe, keine Haushaltsgegenstände, nichts zu kaufen.
Mit der Einführung, wie durch ein Wunder, waren die Läden plötzlich wieder voll und man konnte alles kaufen ( wenn man das Geld dafür hatte).
 
 

05.06.20 14:51

18782 Postings, 2377 Tage GalearisGoldpreisdrücker am Werk

Preis fällt .........(etwas)  

05.06.20 14:54

2947 Postings, 5615 Tage bradettiNaja, wegen der

US-Arbeitsmarktdaten...  

05.06.20 15:13
1

21987 Postings, 3472 Tage charly503richtig, lieber dafiskos,

der Staat kann Dir selbst die Intelligenz verwässern denn, steter Berieselung durch die öffentlichen Medien hält so gut wie Niemand, gegen geistiger Abhängigkeit, stand. Zu gut auch hier zu beobachten.
Da schreibt doch einer tatsächlich, ob ich eventuell noch vom KGB Einträge bringen werde, sinngemäss. Wer also glaubt, ein General auch a.d. oder so ist oder war nicht 105% mit dem Geheimdienst verbandelt, der muß wirklich noch mal paar Klassen nachholen. Da fehlt was und zwar ganz gewaltig!  

05.06.20 15:17
1

21987 Postings, 3472 Tage charly503übrigens Danke dem Löschauftragsgeber

gelesen muss er es ja haben, aber mit dem verstehen ist das so eine Sache. Der war übrigens klar und deutlich zu verstehen da er übersetzt wurde. Schade eigentlich, aber hoffentlich gibt ein Mod. den Auftrag wegen Nichtigkeit zurück. Zu wünschen wäre es! Der Beitrag war zu nutzen also zur Bildung eingestellt, nicht also, ohnenutzen!!  

05.06.20 16:03
2

5853 Postings, 3281 Tage SilverhairWenn nochmal jemand behauptet

Kommunisten würden schönfärben, dann schaueman in die USA.
Richtiger wäre: Diktaturen rechnen sich die Realität zurecht.
Der DAX stieg die Woche über 10%.
Bei steigender Arbeitlosigkeit und weniger Absatz ein "völlig logisches"Ergebnis.
Und in den USA finden 2,5 Mio neue Arbeitsplätze (1 bezahlte Stunde / Woche reicht!  Oder bei Erfüllung EINES Kriteriums der 5-8  verschiedenen Weisen der Arbeitslosigkeit)  Beachtung.
Die 1,8 Mio neuen Arbeitslosen verschwinden merkwürdigerweise  ???
Trump braucht Erfolge !  
Wie ist wurscht. Irgendwann wird dann wieder "korrigiert".
Wer kann das kontollieren? Wer darf das kontrollieren? Wer will das überhaupt?
 

05.06.20 16:33
1

2947 Postings, 5615 Tage bradettiHi silverhair

in der Tat kann jeder mit gesundem Menschenverstand nur den Kopf schütteln über das was die US heute an Arbeitsmarktdaten rausgehauen haben...  

05.06.20 16:59

10 Postings, 0 Tage SexyAnnetcamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi, pls  💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

05.06.20 17:20
1

3478 Postings, 1072 Tage ResieLeute ...

kennt jetzt schon jemand einen Fall , wo jemand an Corona nachweislich schwerer erkrankt ist , so wie es bei der jährlichen Influenza-Grippewelle der Fall ist ? Ich bin mit vielen Menschen in Toitschland & Österarm vernetzt - NIEMAND kennt einen Erkrankten . Auch keinen Influenza , welcher komischerweis heuer zum 1. mal wie von Geisterhand verschwunden ist . Das ganze Theater ist eine gigantische Psycho-Operation . Diese wirkt schon , denn in den Medien wird schon dauernd gebracht dass 2/3 der Vollkoffer sich sofort impfen lassen würden , wenn ein Impfstoff auf den Mart kommt . Aber des passt schon so - diejenigen mit Gehirrnschiss gehören eh zwangssterilisiert . Bei den Impftests in Indien und Afrika hat´s gut funktioniert - ein Teil davon hat sogar die Welt verlassen dürfen - ins Jenseits . Steht alles auf den Georgia Guidestones eingemeiselt , dass die Menschheit auf 500 Millionen zurückgeführt werden soll - im Einklang mit der Natur . Mit dem geplanten Weltkrieg scheint es nicht so zu klappen , wie diese Satanisten es gerne wollen . Also muss geimpft werden sowie Bürgerkriege inszeniert werden . Das Resettlement-Programm der UN-Vabrächa-Organisation ist dazu geschaffen worden . Die Kabale ist mehrseitig unterwegs und überlassen nix dem Zufall !    

05.06.20 17:46

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelzu #241

In meinem entfernteren Bekanntenkreis schon. Beatmungsgeräte brachten nichts mehr, direkte Sauerstoffversorgung des Blutes wurde notwendig, lag mehrere Wochen daneben, kommt aber durch.
Das Virus soll man nicht unterschätzen, einige bemerken offenbar die Infektion überhaupt nicht, bei anderen geht es um Leben und Tod.  

05.06.20 18:24
1

21987 Postings, 3472 Tage charly503ich meine, lieb' Resel,

einen Impfstoff zu entwickeln ist die eine Seite, aber, er muss auch bissl was getestet werden.
Es gibt genug Beweise in der Medizin speziell bei Medikamenten und Impfstoffen, welche dann klammheimlich vom Markt verschwanden, die Opfer falscher "Arznei"aber ein Leben lang gezeichnet denn, das Zeugs bekommst nicht mehr raus. Und wenn wie geschildert bis zum September ein Impfstoff zu entwickeln ist, wann ist dann wenigstens ein einigermassen sicherer Testbefund zu erwarten, ob es denn auch wirken könnte? Und wenn dann noch der Virus in eine andere Richtung mutiert und gar nicht mehr auf den Impfstoff anspricht? Auch letztendlich die Antipathie gegen alternative Medizin erschreckt mich wirklich denn, auch da gilt doch ein Menschenwunsch gesund zu machen und auch gesund zu werden, oder? Kürzlich las ich, das gegen Antibiotika schon viele Menschen fast immun sind und es Forschung bedarf, wie dem zu begegnen ist.
Warum also alternative Medizin verbieten? Die haben auch getestet und sicher mit Erfolg nicht nur Knöchelchen geworfen. Bislang ein anerkannter Heilberuf, nen alten Dreiteiler Bilz, habe ich auch noch zu stehen von 1900 und nen Platen, den kann man noch im Antiquariat kaufen. War das alles Humbug?  

05.06.20 18:52

15142 Postings, 5666 Tage pfeifenlümmelAlternative Medizin

"Warum also alternative Medizin verbieten?"
-------------
Alternative Medizin ist der Konkurrent der Chemiebomben, die Nebenwirkungenerzeugen und wieder neue Chemiebomben verlangen.
Die Akupunktur wurde vor einigen Jahren ja auch belächelt, inzwischen piksen die früher eingefleischten Gegner nun um die Wette!
Also charly, die Begründung ist einfach: Futterneid der Pharmaindustrie.
Eie starke Lobby hat sie in dieser Regierung, die einen Spahn im Auge hat,  auch noch.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11248 | 11249 | 11250 | 11250   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Marktberichte
18:30 Uhr
Dow Jones dreht auf
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M