Magforce die neue/alte Nano-Perle

Seite 1 von 114
neuester Beitrag: 31.07.21 08:34
eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 2835
neuester Beitrag: 31.07.21 08:34 von: HOrderBelief. Leser gesamt: 828352
davon Heute: 284
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114   

11.11.13 11:58
10

6399 Postings, 5633 Tage BozkaschiMagforce die neue/alte Nano-Perle

Mit dem 5 Jahresziel von 100-150 Mil. Jahresumsatz und der hervorragenden Therapie (NanoTherm®) und dem fähigen Management sollte es Magforce gelingen nachhaltige Wertsteigerungen im Aktienkurs zu erreichen !
Ich schätze den Shareholder-Value als sehr hoch ein.

"MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief
08:35 08.11.13

MagForce AG / MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief . Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre der MagForce AG,

sehr gerne informiere ich Sie darüber, dass wir auf dem besten Weg sind, unsere Ziele für 2013 zu erreichen:

Gehirntumortherapie: Unser Hauptziel für 2013 ist der Beginn unserer neuen Glioblastom-Studie bei Patienten mit rezidivem Glioblastom durch die Installierung von NanoAktivatoren in drei weltweit anerkannten Kliniken in Deutschland. Während der Monate September und Oktober haben wir unseren zweiten NanoActivator® im Universitätsklinikum Münster installiert. Wir rechnen damit, den dritten NanoActivator® bis Jahresende und den vierten Anfang 2014 in Betrieb zu nehmen. Die Initiierung der neuen klinischen Glioblastom-Studie wird 2013 planmäßig erfolgen. Darüber hinaus bereiten wir die Registrierung in den USA vor. In der nahen Zukunft wollen wir uns auf rezidive Glioblastoma Multiforme (GBM) in Deutschland, in der EU und in den USA konzentrieren, auf die ca. 30% der jährlich diagnostizierten rund 133.000 neuen GBM-Fälle entfallen. Parallel zur Durchführung der Studie erwarten wir zudem bereits 2014 Patienten auch kommerziell behandeln zu können, da nicht jeder Patient mit GBM die Einschlusskriterien der Studie erfüllt, aber dennoch schon heute von unserem Ansatz profitieren kann. Die Gesundheitsausgaben weltweit für GBM-Behandlungen werden auf über 2 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.

Prostatakrebstherapie: Mit Blick auf die Anwendung der NanoTherm® Therapie (NTT) der MagForce AG zur Behandlung von Prostatakrebs wird unsere einzigartige Technologie als sehr vielversprechende Ergänzung zu den derzeitigen Prostatakrebsbehandlungen gesehen. Kurzfristig besteht unsere Aufgabe darin, die optimale Behandlung mit unserer NanoTherm® Therapie sowie den Kommerzialisierungsweg zu definieren. Wie bereits in meinem Brief im Juli erwähnt, planen wir, die Definition dieser Aspekte bis Ende des 4. Quartals 2013 abgeschlossen zu haben, um dann mit der Umsetzung zu beginnen. Wir sind auf dem besten Weg, auch dieses Ziel für 2013 zu erreichen. Von den jährlich 900.000 neu mit Prostatakrebs diagnostizierten Fällen werden ca. 57% allein in den Regionen USA, Deutschland und der EU diagnostiziert. Die Gesundheitsausgaben zur Behandlung von Prostatakrebs in diesen Regionen werden zusemmengenommen auf über 10 Milliarden Euro geschätzt.

Finanzen: Unsere Ausgaben verlaufen nach Plan. Wie ich bereits in meinem Brief an Sie im Rahmen der Halbjahresergebnisse angedeutet hatte, rechnen wir jedoch damit, dass der Nettoverlust aus laufender Geschäftstätigkeit höher ausfallen wird als im Jahr 2012. Dies ist insbesondere auf den Beginn der neuen klinischen Glioblastom-Studie und die Vorbereitungen für den Markteintritt in anderen Ländern zurückzuführen.

Investor Relations: Während wir unsere Unternehmensziele sowie den Fahrplan zu deren Erreichung festlegen, möchte ich darauf hinweisen, dass wir, wie bereits in der Vergangenheit, aktiv auf Konferenzen präsent sein werden. Unsere erste Präsentation findet am Dienstag, den 12. November, auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt statt. Investoren, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, sind herzlich dazu eingeladen sich meine Präsentation anzusehen. Auf das persönliche Gespräch mit Ihnen freue ich mich sehr.

Personal: Gern wiederhole ich an dieser Stelle, dass wir ein Management-Team und Mitarbeiter haben, die hochmotiviert und sehr talentiert sind. Daher bin ich besonders erfreut, dass der Aufsichtsrat der MagForce AG die Ausgabe von MagForce-Aktienoptionen an jeden Mitarbeiter genehmigt hat! Im Einzelnen haben wir 1.790.499 Optionen im Rahmen des Plans 2013 ausgegeben. Die Laufzeit beträgt 6 Jahre, wobei die Option frühestens nach 4 Jahren ausgeübt werden kann. Damit sorgen wir dafür, dass alle Mitarbeiter vollständig im Einklang mit den Interessen unserer Aktionäre handeln und sich auf eine nachhaltige Wertschöpfung konzentrieren.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir einen anspruchsvollen Weg vor uns haben, um unsere NanoTherm® Therapie zu einer angesehenen Therapie für die Behandlung von GBM und Prostatakrebs weiter zu entwickeln und unser 5-Jahres-Finanzziel von 100-150 Millionen Euro Jahresumsatz zu erreichen. Mit großem Enthusiasmus nähern wir uns Schritt für Schritt unserem Ziel. Ich möchte Ihnen noch einmal für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der MagForce AG danken."
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114   
2809 Postings ausgeblendet.

14.07.21 12:10

41 Postings, 518 Tage viennagirl66Zeit, Wachstumspotenziale zu nutzen...


https://www.edisongroup.com/publication/...-on-growth-potential/29714

Noch eines zum ZAP-X Gerät: Es ist zur Behandlung von Gliomen (Glioblastomen) gar nicht geeignet!

Es wurde konzipiert für Behandlung vom Metastasen, wie z.B Lungenkrebs Metastasen, etc. (ich finde, es ist nicht ohne weiteres sinvoll, da der Lungen-CA fast überall metastasiert, Leber, Bauchfell, und was habe ich davon, wenn ich das Hirn "befreie), abet der ganzen Bauchraum voll mit Metastasen. Nur mal so nebenbei.

Das MF-Verfahren ist für Primär Gehirntumoren (Hauptsächlich für Glioblstomen) geeignet und wirksam! Also nicht alles vermischen und gleich in Panik fallen.

MF Investoren brauchen noch Geduld, aber es wird schon!  

14.07.21 16:02
1

143 Postings, 419 Tage nanonixInvestor übernimmt Coreo-Anteile

14.07.21 18:44

52 Postings, 1660 Tage SvOvDann kann der Kurs ja endlich steigen

15.07.21 12:25

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefsDa 1,45 Mio Aktien über 5% der MagForce sind...

... werden wir ja bald erfahren, wer da gekauft hat, da das doch wohl meldepflichtig ist.

Bin gespannt, wer da mit mehr als 5% einsteigt!  

16.07.21 10:52

143 Postings, 419 Tage nanonixNanostart,

also die heutige Coreo AG, hat mal über 75% an Magforce gehalten. Jetzt sind sie auf null und es besteht nicht mehr die Gefahr, dass die letzten Prozente kursdrückend über den Markt verkauft werden.

Natürlich haben die Anteilsreduzierungen über die Jahre auch nicht gerade positiv auf die Kursentwicklung gewirkt. Aber das ist ja nun vorbei...

 

16.07.21 12:36

982 Postings, 2600 Tage fbo|228743559vorbei ist das erst,

wenn klar ist, wer der neue Anteilseigner ist und was der mit den Magforce Anteilen vor hat.

Da es ja wohl eher eine Immobilienfirma ist, werden die auch irgwndwann abstossen wollen. Allerdings ist möglich, daß die eine bessere Kapitalbasis haben und eben erst bei höheren Kursen verkaufen wollen.

Natürlich alles erst mal pure Spekulation.

Weder Coreo noch der neue Anteilseigner sollten jedoch im Moment kursrelevant sein.

 

16.07.21 17:10

143 Postings, 419 Tage nanonixDer neue Aktionär

muss nicht genannt werden. Und was jemand mit seinen Aktien vor hat, geht keinen was an - einfach nur Blödsinn, solche Informationen zu erwarten.

 

16.07.21 21:16

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefs@nanonix: und was ist mit Paragraph 33

Wertpapierhandelsgesetz - gilt das nicht mehr?  

16.07.21 22:10

982 Postings, 2600 Tage fbo|228743559wird jedoch noch dauern

der Deal ist sicher noch nicht rechtlich abgeschlossen. Daher haben die Aktien noch nicht endgültig den Besitzer gewechselt und es kommt noch keine Meldung.

@Nano es geht niemand was an, wenn der neue Besitzer nicht über die Meldepflicht kommt. Miir ist auch egal, wer der neue Besitzer ist. Jedoch hat sich eben nichts daran geändert, daß die Aktien eventuell in Händen sind oder sein werden, die damit nichts anfangen können, weil sie nicht in das Geschäftsmodell passen.

Ob die Aktien bei Coreo oder bei einem unbekannten anderen Eigner liegen ändert nichts an der eventuell dadurch vorhandenen Unsicherheit.

 

16.07.21 22:17

982 Postings, 2600 Tage fbo|228743559@nano

Natürlich hast Du recht, sobald die Aktien dem neuen Besitzer rechtlich gehören, besteht nicht mehr die Gefahr, daß Coreo die letzten Aktien kursdrückend auf den Markt bringt.

nicht Coreo und keine Aktien, die Coreo dann besitzt, da Coreo ja dann keine mehr hat.

Doch die hat dann ja jemand anderes. Warten wir ab, was der damit macht. Ich hoffe, die Adresse braucht erst mal kein Geld und will hier mit viel Profit raus gehen.

 

20.07.21 18:18

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefsWenn MagForce 2022 wirklich..

...wie in dieser Studie erwartet knapp 20 Mio Umsatz macht, dann geht hier aber die Post ab!!  

21.07.21 11:43

567 Postings, 2322 Tage RV10Beruhig dich! Werden sie nicht machen

21.07.21 12:24

1870 Postings, 1281 Tage timtom101120 Millionen Umsatz

Lächerlich dachte bei 200 bis 300 Millionen Euro Umsatz freuen  wir uns erst  

21.07.21 12:47

1870 Postings, 1281 Tage timtom1011Bin schon lange dabei

Gefühlte 100 jahre  

22.07.21 11:16

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefsEinladung zur HV

22.07.21 14:37

36 Postings, 302 Tage NoMoney2burnEinladung zur HV

@2826 ....wie kommst du zu dem Schluss, dass expandiert werden soll?  

22.07.21 16:01

143 Postings, 419 Tage nanonix@HORDER

§33 WpHG findet im Scale-Segment keine Anwendung.

 

22.07.21 22:54

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefs@nanonix: das stimmt nicht, lies doch mal

§40 WpHG. Absatz 1 dieses Paragraphen sagt, dass das alle (1) Inlandsemmitenten betrifft:

"Ein Inlandsemittent hat Informationen nach § 33 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 und § 38 Absatz 1 Satz 1 sowie § 39 Absatz 1 Satz 1 oder nach entsprechenden Vorschriften anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum unverzüglich, spätestens drei Handelstage nach Zugang der Mitteilung zu veröffentlichen; er übermittelt sie außerdem unverzüglich, jedoch nicht vor ihrer Veröffentlichung dem Unternehmensregister im Sinne des § 8b des Handelsgesetzbuchs zur Speicherung. Erreicht, überschreitet oder unterschreitet ein Inlandsemittent in Bezug auf eigene Aktien entweder selbst, über ein Tochterunternehmen oder über eine in eigenem Namen, aber für Rechnung dieses Emittenten handelnde Person die Schwellen von 5 Prozent oder 10 Prozent durch Erwerb, Veräußerung oder auf sonstige Weise, gilt Satz 1 entsprechend mit der Maßgabe, dass abweichend von Satz 1 eine Erklärung zu veröffentlichen ist, deren Inhalt sich nach § 33 Absatz 1 Satz 1, auch in Verbindung mit einer Rechtsverordnung nach § 33 Absatz 5 bestimmt, und die Veröffentlichung spätestens vier Handelstage nach Erreichen, Überschreiten oder Unterschreiten der genannten Schwellen zu erfolgen hat; wenn für den Emittenten die Bundesrepublik Deutschland der Herkunftsstaat ist, ist außerdem die Schwelle von 3 Prozent maßgeblich."
 

26.07.21 11:01

41 Postings, 518 Tage viennagirl66MagForce_Zulassung_zur_Prostatabehandlung_steht...

26.07.21 13:22

143 Postings, 419 Tage nanonix@HORDER

Leider gilt das Werpapierhandelsgesetz im Freiverkehr aber nicht - da kannst Du soviel daraus zitieren, wie du willst.

 

27.07.21 10:18

41 Postings, 518 Tage viennagirl66MF6

MAGFORCE ? MIT NANOTHERM GEGEN HIRNTUMORE
Anders als Defence Therapeutics hat das deutsche Unternehmen MagForce (WKN: A0HGQF ISIN: DE000A0HGQF5 Ticker: MF6) eine auf Nanotechnologie basierende Therapie zur Behandlung von Hirntumoren entwickelt. Genannt wird diese NanoTherm und ist in der EU bereits zugelassen. In den USofA läuft derzeit auch eine entsprechende Zulassungsstudie aber zur Behandlung von Prostatakrebs. Bei der für die europäische Zulassung entscheidenden Studie hatten sich über 100 Patienten mit dem NanoTherm-Therapiesystem behandeln lassen. Bis Anfang 2020 lief auch die Behandlung mit NanoTherm sehr gut an und bereits bis Februar 2020 konnten mehr Patienten behandelt werden als im gesamten Jahr 2019.

Doch durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Belastungen des Gesundheitssystems wurden auch viele Behandlungen von Hirntumoren ausgesetzt und verschoben. Doch diese Zeit nutzten MagForce, um die Standorte zu internationalisieren. Neben den deutschen Standorten an Kliniken in Zwickau und Mühlhausen wurden Installationen für die von NanoTherm benötigten NanoActivator Geräte im Ausland vorgenommen bzw. angestoßen. Bis zum vierten Quartal 2021 soll ein Standort in Spanien betriebsbereit sein und bis 2022 sollen insgesamt acht Behandlungsstandorte in Europa, u.a. auch in Italien, Österreich und Polen aufgebaut sein. Das unabhängige Research-Unternehmen GBC AG sieht die Aktie bis 31.12.2022 bei 11 EUR. Das wäre ein potentieller Anstieg von aktuell 4 EUR um 175% in eineinhalb Jahren.  

28.07.21 18:55
1

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefsCoreo Deal

Äußerst interessant: Apeiron ist bei der Coreo AG zu einem guten Stück ausgestiegen, in etwa Zeitgleich wie Coreo das Magforce Paket (gegen Immobilien) veräußert hat (zu einem Preis oberhalb des Xetra Aktienkurses).

Würde mich nicht wundern wenn es Apeiron war, die die Magforce Anteile übernommen haben. Apeiron sitzt ja auch im Aufsichtsrat von Magforce.  

30.07.21 17:20
1

2110 Postings, 1783 Tage 2much4u...

Tolle News in der aktuellen Börse Online 30/2021... ich tipp die Kurznews mal ab:

MAGFORCE
Überraschung ist nicht ausgeschlossen

Medizintechniker Magforce befindet sich auf einem Marathon und könnte jetzt vielleicht auf die Zielgerade einschwenken. Bei der Behandlung von Hirntumoren in Europa gibt es zum einen klare Fortschritte bei den Installationen und Behandlungen, allerdings ausgehend von niedriger Basis. Überraschen könnte hingegen der Zulassungsprozess in den USA in der Indikation Prostatakrebs. Nachdem der neue Studienansatz eine gute Verträglichkeit zeigte, ist nur noch eine Studie notwendig. Wird die, was möglich erscheint, noch 2021 abgeschlossen, könnte die Therapie, die geringere Nebenwirkungen aufweisen soll, im kommenden Jahr in einigen Zentren angeboten werden. Wegen des hohen Umsatzpotentials wäre dann eine Neubewertung der Aktie fällig.  

31.07.21 08:34

389 Postings, 873 Tage HOrderBeliefsFragerecht: Am12.8. ist die HV & als Aktionär hat

man da ein Fragerecht.

Was sind die dringensten Fragen (die auch beantwortet werden können)?



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln