finanzen.net

Daytrading 19.01.2006!

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 20.01.06 19:08
eröffnet am: 19.01.06 07:47 von: TTTrader Anzahl Beiträge: 236
neuester Beitrag: 20.01.06 19:08 von: Boxenbauer Leser gesamt: 11674
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

19.01.06 07:47
10

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderDaytrading 19.01.2006!

Einen wunderschönen guten morgen :-)

Wie erwartet hat sich der Nikkei erholt und für die LS Pappnasen wird der LS77T1 für die Schweinstaxen wohl ein teures verlustgeschäft...von 0,98-1,00 haben sie bereits wieder auf 1,19-1,21 hochgetaxt..naja das haben sie davon :-)

Da der ? auch nicht nach oben ausbrach und gleichzeitig der Dowfut die wave 2 overnight abschloß, sieht es nach einem grünen Tag aus.

Die wave 3 würde den Dowfut auf 10940 als Ziel führen, was im Dax Kurse um die 5451-5463 bedeuten sollte.

Tradingrange im Moment 5391-5425, wünsche allen einen erfolgreichen Tag :-)

Good trades!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
210 Postings ausgeblendet.

19.01.06 20:27
1

5444 Postings, 7343 Tage icemanGuten Abend Traderz:

@pit: bei cc im realtimechartmodul ist der adx mit drin!

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

19.01.06 20:27

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderOho...dann lieber 7500 :-) o. T.

19.01.06 20:28

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderWelcome back Ice :-) o. T.

19.01.06 20:29

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderJetzt sollte er aber schleunigst nach oben..3 Minu

ten für 10935 im fut...  

19.01.06 20:30

743875 Postings, 5766 Tage moyaDas hört sich schon besser an

19.01.06 20:32

5444 Postings, 7343 Tage icemanIhr seid ja betimmt noch

ein bisschen hier, moechte schnell "schillerstrasse" schauen!
CU later

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

19.01.06 20:34

743875 Postings, 5766 Tage moyaEuro Bund Future Wende nach Süden?

Bei dem Future-Kontrakt auf die fiktive 10-jährigen Staatsanleihen der Bundesrepublik Deutschland (Symbol: FGBL), der an der Eurex gehandelt wird, könnte sich eine mögliche Wende nach Süden anbahnen.

Nach dem Erreichen eines neuen All Time High bei über 124 Punkten ging es für den umsatzstarken Euro Bund Future erst einmal in tiefere Kursregionen. Dabei sollten wahrscheinlich die heiß gelaufenen Gemüter des Futures und seiner Kurstreiber gekühlt werden, was angesichts des zurückgelegten Gewaltmarsches akzeptiert werden sollte. Dass dabei allerdings auch der schwarz eingezeichnete Trendkanal im zweiten Anlauf nach unten durchbrochen wurde, könnte eventuell auch längerfristige Wirkung zeigen. Mittlerweile konnte sich der Future wieder an die untere Linie des besagten Kanals heranarbeiten und erreichte das 61,8 Prozent Korrekturpotenzial nach Fibonacci gleich an zwei Handelstagen seit Anfang Januar.

Diese beiden Linien sind nun zu Widerstandsmarken geworden, an denen sich der Bund Future beweisen muss. Zwar scheinen die Bullen wieder die Oberhand zu gewinnen, doch es gibt auch Zeichen für eine mögliche Trendwende. Zunächst wäre da das Zusammentreffen der Trendkanallinie und des 61,8 Prozent Fibonacci Retracements, wie oben geschildert. Außerdem konnte der Wert bis Mitte Januar eine Art Doppeltop oberhalb von 122,60 bilden, welches allerdings von einer negativen Divergenz im RSI-Indikator begleitet wird. Eine Short-Position könnte auf aktuellem Kursniveau eröffnet werden bzw. bei Unterschreiten des letzten kleinen Bewegungstiefs. Das Abwärtspotenzial dieser angedachten Position könnte sich dabei auf einen breiten Rahmen zwischen den entsprechenden Retracements stützen, wobei es auf Höhe von circa 121 Einheiten auf eine Unterstützungsmarke treffen würde. Sollte sich hingegen das längerfristige Szenario einer weiterreichenden Konsolidierung durchsetzen, wären auch deutlich tiefere Notierungen im Bereich des Möglichen. Kämen die Bullen hingegen wieder an den Zepter der Macht, könnte eine Long-Position beim Erreichen eines neuen Bewegungshochs im Zuge des Aufwärtstrends eröffnet werden. Über mögliche und praktikable Stopp- und Zielmarken kann jedoch anhand des aktuellen Chartbildes keine Aussage getroffen werden, da sich das gegenwärtige Bild noch nicht entsprechend auflösen lässt.

Augenblicklich könnten die Zeichen eher zugunsten der Bären stehen, doch die weiteren Handelssitzungen werden helfen, helles Licht über den Euro Bund Future zu werfen. Entsprechende Positionierungen oder neutrales Verhalten könnten dann die Folge für den individuellen Marktteilnehmer sein.

wallstreet-online.de

Gruß Moya 

 

19.01.06 20:37

743875 Postings, 5766 Tage moya US-Börsen wieder auf Kurs, AMD +10%

Die vorbörslich veröffentlichten Konjunkturdaten fielen gemischt aus. So fiel die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche um 36.000 auf 271.000, während Volkswirte sogar einen Zuwachs auf 315.000 Erstanträge prognostiziert hatten. Somit handelt es sich hier um den geringsten Stand seit April 2000. Demgegenüber standen schwache Zahlen zu den Wohnbaubeginnen, die um 8,9 Prozent auf 1,933 Millionen Baubeginne zurückgingen. Volkswirte hatten nur mit einem Rückgang auf 2,035 Millionen gerechnet.

Auch der am Mittag veröffentlichte Philadelphia Fed-Index fiel nicht gut aus. Der an den US-Finanzmärkten viel beachtete Index der Fed-Regional Notenbank von Philadelphia ist im Monat Januar wieder gesunken. Demnach ist der Index im Januar von 10,9 Punkten im Vormonat Dezember auf 3,3 Punkte gesunken. Volkswirte haben dagegen im Vorfeld einen Anstieg auf 12,9 Punkte erwartet.

Der Dow Jones gewinnt trotz der gemischten Wirtschafts-Zah! len über 0,3 Prozent auf 10.889 Zähler, die NASDAQ verbucht ein Plus von 1,15 Prozent auf 2.305 Zähler.

Im Fokus der Anleger steht der Chip-Konzern AMD, der am Vorabend starke Geschäftszahlen präsentierte und dessen Aktien in der Folge kurz nach Handelsstart schon rund 13 Prozent nach oben preschen. Auch die Abstufung seitens Goldman Sachs von "in-line" auf "underperform" tut der starken Entwicklung keinen Abbruch.

Papiere von Apple starteten hingegen etwas schwächer in den Tag. Der Computerkonzern gewährte ebenfalls einen Blick in seine Bücher und konnte auch ein starkes Ergebnis präsentieren, der Ausblick enttäuschte die Marktteilnehmer aber etwas. Aktuell verliert die Aktie über 2,6 Prozent.

Das Internet-Auktionshaus eBay veröffentlichte ebenfalls Zahlen, die die Erwartungen schlagen konnten, gab zugleich aber einen konservativen Ausblick auf das laufende Quartal. Dennoch gewinnen Aktien des Unternehmens derzeit rund 4 Prozent.

Um mehr als 3 Prozent verbessern sich zudem Anteilsscheine von Pfizer, nachdem der Pharmakonzern im let zten Quartal zwar einen Gewinnrückgang verbuchte, aber dennoch positiv überraschen konnte. Wie der Konzern heute bekannt gab, lag der Konzernumsatz im Berichtszeitraum bei 13,59 Mrd. Dollar, nach 14,92 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum. Aufgrund von Sonderbelastungen in Zusammenhang mit Restrukturierungen sowie Fusionskosten lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 2,73 Mrd. Dollar bzw. 37 Cents je Aktie, nach 2,83 Mrd. Dollar bzw. 38 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Ohne die Berücksichtigung der Einmaleffekte lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 3,77 Mrd. Dollar bzw. 51 Cents je Aktie.

Die amerikanische Investmentbank Merrill Lynch & Co. Inc. (ISIN US5901881087/ WKN 852935) verbuchte im vierten Quartal aufgrund der starken Entwicklung im Investmentbanking, höherer Gebühreneinnahmen sowie der starken Entwicklung im Bereich M&A einen Gewinnanstieg. Wie die Investmentbank heute bekannt gab, lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 1,5 Mrd. Dollar bzw. 1,51 Dollar je Aktie, nach 1,19 Mrd. Dollar bzw. 1,19 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum. Der Konzernumsatz im Schlussquartal lag bei 6,78 Mrd. Dollar nach 5,91 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten zuvor ein EPS von 1,30 Dollar sowie einen Umsatz von 6,67 Mrd. Dollar erwartet. Für das laufende Quartal erwarten Analysten ein EPS von 1,42 Dollar sowie einen Umsatz von 7,02 Mrd. Dollar.

Der Medien- und Entertainment-Konzern Walt Disney Co. (ISIN US2546871060/ WKN 855686) befindet sich nach Angaben des "Wall Street Journal" in ernsthaften Gesprächen über eine Akquisition der Pixar Inc. (ISIN US7258111035/ WKN 898293). Wie die Zeitung heute berichtet, steht bezüglich des Kaufpreises die Zahlung einer geringen Prämie auf den derzeitigen Marktwert von Pixar in Höhe von 6,7 Mrd. Dollar im Raum. Die Transaktion würde über einen Aktientausch erfolgen und den Pixar-CEO Steve Jobs zum größten Einzelaktionär des Disney-Konzern machen, hieß es. Die Verhandlungen befänden sich! jedoch in einer kritischen Phase und andere Optionen seien möglich, darunter ein Abkommen, nach dem Disney künftig Kinofilme des Animationsstudios vertreiben kann.

Gruß Moya 

 

19.01.06 20:38

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderThanks moya..jep Ice! o. T.

19.01.06 21:18

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderVK 0,105 KK 0,07 DB3071 o. T.

19.01.06 21:20
1

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderLS90T6 KK 0,53.. o. T.

19.01.06 21:21
1

1200 Postings, 5498 Tage dreamer hallo an die spätschicht! congrats, Nori! o. T.

19.01.06 21:21
1

49850 Postings, 5833 Tage SAKUSodele...

Congrats @ TTTrader (ach ja - sorg mal dafür, dass sich die Nasen anmelden oder eben nicht oder zumindest ne Richtung angeben (häää???), sonst kriegt sportie noch nen Herzkasper *g*)

Ich mach jetzt noch meinen Kamilletee -hmmmmm lecker- *würg* leer und dann ab in die Heia... will ja am Sa wieder fit sein ;o)

Tschö Rasselbande, mecht et juu-huuut ;o)



__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

19.01.06 21:22

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderThanks dreamer und Saku, war aber nicht

perfekt...egal ;-)

Tschö Rassler :-)  

19.01.06 21:25

1200 Postings, 5498 Tage dreamerciao, SAKU! grüner (tee) ist besser! o. T.

19.01.06 21:30

49850 Postings, 5833 Tage SAKU@dreamer: echt?

OK - morgen wieder... Von Tee hab ich heute die Schnauze voll... Jetzt noch nen Hot Whiskey und die (Schwitz)Nacht kann kommen...



__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

19.01.06 21:35
1

3259 Postings, 5941 Tage pitbull@saku, dann schlaf mal gut

du musst mehr vitamin c trinken!  

19.01.06 21:39

49850 Postings, 5833 Tage SAKU@Schnuckelhase:

Paddys, Zucker, ne Zitronenscheibe (Vitamin C!!!), und drei Nelken mit heißem Wasser aufgießen und genießen...

Du schwitzt danach wie'd Sau - dann gleich unter die Decke und Gesundschlafen - Hausrezepte sind die besten (in diesem Fall nen Irisches *g*)




__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

19.01.06 21:45

49850 Postings, 5833 Tage SAKUSo, N8...




__________________________________________________

VIVA ARIVA!  

19.01.06 21:53

3259 Postings, 5941 Tage pitbullgute nacht saku, aber mit dem schmarn

kannst du nicht gesund werden. ich sag dir eins, dir geht es morgen noch schlechter ;-)  

19.01.06 22:07

2629 Postings, 5061 Tage TTTraderSoderle, heute geh ich auch pünktlich..

Schlaf nachholen :-)

Machts gut und N8!  

19.01.06 22:29

1200 Postings, 5498 Tage dreamerN8 @all! o. T.

19.01.06 22:39
1

3393 Postings, 6979 Tage BoxenbauerNabend Jungs,

da hab ich ja heute offensichtlich mit dem LS77T8 voll ins Schwarze getroffen und mit 1,35 den fast perfekten Ausstieg hingelegt.
Morgen werden ich erstmal Beton machen müssen, aber ab nachmittags dürfte ich wieder dabei sein.
Bin noch ein bißchen am rätseln, ob nicht ein kleiner Short das richtige Betthupferl für die Nacht ist ;-) Ja, wenn es läuft, dann läufts und man sollte doch die erfolgreichste Woche meiner Börsenzeit gebührend beenden.

Gute Nacht und Fussball- Grüße

Boxenbauer  

19.01.06 23:03

3393 Postings, 6979 Tage BoxenbauerMit den Shorts über Nacht,

dat wird nichts. Gibt keinen interessanten Schein von L&S der in Frankfurt einigermaßen gehandelt wird. Deshalb ist ne SL Harakiri und ich kann den Markt morgen früh ja nicht verfolgen.

Deshalb tue ich mal so als ob und kaufe den LS88T8 virtuell für 1,17. Ziel 1,40

Fussball- Grüße

Boxenbauer  

20.01.06 19:08

3393 Postings, 6979 Tage BoxenbauerIch brech ins Essen,

wie kann ich den Tag verpassen? Da kaufe ich nur virtuell, weil ich den ganzen Tag nicht am Platz bin und dann tritt der Wahnsinn ein. Das wären fast 100% mit nem etwas weitere Schein gewesen. Mist.

Fussball- Grüße

Boxenbauer  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
LEONI AG540888
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747