OTI-On Track Innovations-Zeitenwende 2018

Seite 1 von 531
neuester Beitrag: 12.08.22 12:49
eröffnet am: 30.03.18 14:31 von: Orion66 Anzahl Beiträge: 13271
neuester Beitrag: 12.08.22 12:49 von: Orion66 Leser gesamt: 1692519
davon Heute: 460
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
529 | 530 | 531 | 531   

30.03.18 14:31
9

11720 Postings, 3226 Tage Orion66OTI-On Track Innovations-Zeitenwende 2018

Hallo Leute,
mit erfolgreichem NonGaap-BreakEvan im Gesamtjahr 2017 ist bei OTI offensichtlich die Erkenntnis gereift, sich verstärkt um die Kursentwicklung und die Belange der Investoren zu bemühen. Aus diesem Grund wurde das global tätige Beratungsunternehmen MZ-Group  beauftragt. Der interessante Schriftverkehr mit MZ und schon besprochene Gründe haben mich dazu bewegt, eine neue Diskussion zu eröffnen, da ich von einer Zeitenwende in der Informationspolitik als auch bei dem Bemühen um Shareholder Value seitens OTI ausgehe.
Gleichzeitig habe ich eine neue geschlossene Gruppe gegründet, um interne Kommunikation/Boardmails zu erleichtern.
Ich hoffe, dies ist auch in Eurem Interesse!
GLTALongs
;-)))  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
529 | 530 | 531 | 531   
13245 Postings ausgeblendet.

04.08.22 19:38

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Grundsätzlich

gebe ich dir absolut recht.
Wenn OTI aber als Privatunternehmen weiter läuft, wäre ein Eigenanteil daran für mich auch interessant.
Auch an Privatunternehmen kann man Anteile halten.
Ist oftmals sogar viel rentabler,     wenn man das bei OTI überhaupt erwähnen darf.
Ich werde mir jedenfalls Zeit lassen.
Vlt. erfährt man noch etwas über die derzeitige wirtschaftliche Situation.  

04.08.22 19:43

11720 Postings, 3226 Tage Orion66hi Tender

lese ich später am PC
 

04.08.22 19:46

136 Postings, 1689 Tage Lion70Eigenanteil

Verstehe Deinen Gedanken.
Nayax kann OTI aber über interne Verrechnungspreise mit einer „schwarzen Null“ fahren: OTI liefert vermutlich nur an Nayax…  

04.08.22 19:57

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Oti nur an Nayax?

Gut, es gibt immer noch keine Einschätzung zu PS.
Die Technologie von Nayax ist eigentlich eine andere, als die von OTI.
Nayax ist ein geschlossenes System.
OTI ist Open Garden.

Ist ja nur mal ein Gedanke.  

04.08.22 20:00

11720 Postings, 3226 Tage Orion66wäre

halt eine absolute Katastrophe für mich, wenn ich zustimmen würde und in 2023 würden sie durchstarten.
Dann wäre die geopferte Lebenszeit um so ärgerlicher.  

04.08.22 20:02

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Die ganze

Zeit wurde uns erzählt, dass wir die Abstimmung verloren haben.
Es muss ka einen Grund geben, warum jeder zustimmen muss.  

04.08.22 20:44

6377 Postings, 2263 Tage KautschukWenn ich das richtig verstanden habe

geht es bei dem Anschreiben nur darum, ob du von der Quellensteuer von 25% befreit wirst.
Schickst du es nicht zurück bekommst du halt Anzahl Aktien mal 0,0599 Dollar- 25%  

04.08.22 20:49

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Das hattest

du aber anders erzählt.

:-(((

Trotzdem Danke dafür!

10%       ;-)))  

04.08.22 20:55

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Dann

warte ich mal das offizielle Anschreiben ab.

 

04.08.22 23:38

704 Postings, 1498 Tage Tender24es geht nur um ....

....die Quellensteuer. Wenn du das Formular, Kopie des Persos und das w-8 Formular (US) nicht bis 2.11.22 an deine Bank gibst, werden 25% einbehalten. Barabfindung wird wie ein Kapitalertrag behandelt. Es gibt keine Option, dass die Barabfindung nicht gewollt wird.  

07.08.22 08:11

6377 Postings, 2263 Tage KautschukInteressant

Bei der Ing Diba gibt es das W8 gar nicht dabei  

07.08.22 16:25

4662 Postings, 3682 Tage exit58Consors

Habe mir heute auch mal die von Consors geschickten Unterlagen im Detail angeschaut.
Es geht nur darum die Quellensteuer zu reduzieren. Ich werde die Unterlagen nächste
Woche an Consors schicken. Die OTI Position hatte ich eh schon abgeschrieben, da ist
Zahlung von rund 5 Cent von Nayax jetzt eine Verlustkorrektur von rund 33%. Bleibt trotzdem
ein Verlust von rund 0,7% vom Gesamtdepot.
Gibt schlimmeres aber ärgern tut einen sowas schon zumal dann wenn man beim investieren
gegen seine eigenen Richtlinien verstößt. Wenn man dann bestraft wird geschieht einem
das doppelt recht.
Zumindest sind die Sinne wieder etwas geschärft und man passt eine Zeitlang wieder
besser auf wo man seine Kohle investiert.

Auch wenn das bittere Ende nicht abgewendet wurde so bedanke ich mich doch bei Orion
und seinen Mitstreitern für ihren Einsatz und hoffe, dass sich der finanzielle und mentale
Schaden in Grenzen hält und dass sie bald einen "Kursrakete" erwischen die das OTI Debakel
zumindest teilweise ausgleicht.  

08.08.22 07:51

6377 Postings, 2263 Tage KautschukHi Exit

liegt alles Nahe bei einander. 2019 statt 60 k Euro in OTI in Plug investiert: Bäm 2 Millionen wären es geworden.

Viel Glück weiterhin bei EGR  

08.08.22 10:48

278 Postings, 4268 Tage crueInterne Gruppe

Servus, ich hab aus Versehen die Gruppe verlassen....  

08.08.22 19:57

4662 Postings, 3682 Tage exit58@kautschuk

über Aktien die ich mal hatte und die 10 oder 20-bagger wurden denke ich nicht mehr viel nach. Gott sei Dank haue ich jetzt nicht mehr alles raus was sich mal verdoppelt hat (mache nur Teilverkäufe es sei denn ich bin gar nicht mehr vom Titel überzeugt) Nach wie vor bin ich nicht auf der Jagd nach Millionen sondern nur auf eine jährliche Rendite von Inflationsrate plus 2-3%.
Die Konzentration auf Batteriemetalle war in den letzten 36 Monaten der richtige Move. Ecograf war und ist das nur ein Stein im Mosaik (war aber schon ein lukrativer). Ich habe immer noch meine "free shares" und hoffe auf 0,7-0,8 Euro. Wenn Andrew mal den Finger aus dem Allerwertesten nimmt sollte das auch klappen. Er hat ja mit Dale einen Hochkaräter ins Team geholt, der hoffentlich mal etwas Dampf unter den Eco-Kessel bringt.
Zur Zeit trade ich ab und an den Dax und Dow und habe meine Quote auf 60/40 erhöht, sodass auch bei kleinen Einsätzen jeden Monat ein erklägliches Sümmchen zusammenkommt. So kommt man auch mit einer kleinen Rente gut über die Runden.
Eventuell können wir uns demnächst ja wirklich alle mal treffe. Würde mich freuen !  

09.08.22 20:39

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Mittlerweile bin ich davon überzeugt,

dass wir einfach nur skrupellos abgezock wurden.
Eine Person aus Kautschuks NW spielte hierbei eine entscheidende Rolle:
IMI: Unser Vertreter und Verkaufsleiter in Israel: David Mahal  

09.08.22 20:47

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Aus diesem NW gab es Aussagen:

Ende 2020: Kaufe soviele du kriegen kannst!
Der Kurs wird sich in kurzer Zeit vervielfachen!

Ende 2021: Die Produktionsvorschau für 2022 liegt bei über 400000 Einheiten!

Und vieles weitere mehr in Monatsabschnitten!

Es gab also einen Ausblick auf den Umsatz 2022ff von jeweils deutlich über 50 Mio!!!

Und plötzlich die Pleite!
Gut, IMI macht nun die Geschäfte mit Nayax!

Ich war leider zu gutgläubig und musste dafür entsprechend löhnen.

Leider hatte ich die kritischen Stimmen vor lauter Euphorie ausgesperrt.
Sorry dafür!
 

09.08.22 21:12

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Da er als Vertreter der Produktionsfirma

diesen enormen Auftragsbestand bestätigte, hatte ich keinerlei Zweifel an dessen Richtigkeit!

Leider nur "Heisse Luft"....mit Absicht???  

09.08.22 21:47
1

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Klar,

bin ich mein eigener Idiot!!!
Ich hatte allerdings vermutlich noch einige hier auf Grund meiner Erkenntnisse aus diesem Netzwerk zum Kauf von OTI-Aktien bewegt.
Dafür bitte ich um Entschuldigung!
Jeder ist zwar offiziell seines eigenen Glückes Schmied und somit eigentverantwortlich für sein Handeln!!!,
aber, was wir Euch in den letzten Monaten als """Insiderinformationen""" präsentierten und damit wohl Entscheidungen geprägt hatten, waren einfach nur Falschinformationen von Insidern.
Bewusst oder unbewusst von denen.....wobei Letzteres bei der klaren Aufforderung auszuschliessen ist!!!  

09.08.22 21:54

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Damit will ich es belassen.

An einem zukünftigen Treffen, wie von einigen erwähnt, habe ich keinerlei Interesse!
Trotzdem war es eine geile Zeit.
Wirklich eine super Truppe, die man hier zusammengebracht hat!!!

LG
Orion  

10.08.22 22:41

6377 Postings, 2263 Tage KautschukDie verarsche geht auch irgendwie weiter

Consors schreibt fast täglich. Ausweis nicht lesbar, es fehlen noch Informationen ohne zu sagen welche.
Alles Infos die Consors selbst betreffen. Adresse Swift Code etc.  Die wollen auch unbedingt die 25% noch einbehalten.  

11.08.22 09:00

1164 Postings, 6962 Tage Googlehupfdu hast se nicht mehr alle

11.08.22 21:02

11720 Postings, 3226 Tage Orion66Mit Ruhe und Gelassenheit

geht vieles besser!

Vlt. hilft diese Aussage meiner Bank auch anderen:

""Gerne haben wir Ihnen die Dokumente in die PostBox eingestellt. Das W8 BEN oder W9 benötigen wir nur dann, wenn Sie kein deutscher Staatbürger sind oder wenn Sie im Ausland leben.""

""Senden Sie uns die ausgefüllten Formulare und eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises oder Reisepasses gerne per E-Mail mit Anhang im Format PDF""
 

12.08.22 12:00

6377 Postings, 2263 Tage KautschukGoogle wieder sehr wertvoll. Danke

Also diejenigen die bei Consors sind können es sicher bestätigen.

Consors hat alles geschickt was es gibt. W8Ben, W9, ein eigenes Formular
das Unterschrieben werden muss, dann ein weiteres dreiseitiges in Englisch
Dazu 5 Seiten in Englisch als Ausfüllhilfe usw.  

12.08.22 12:49

11720 Postings, 3226 Tage Orion66consors

Klar, einfach alles raushauen!
Da spart sich der Bankangestellte Arbeit und Verantwortung.
Soll sich doch der Kunde kümmern.....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
529 | 530 | 531 | 531   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln