Powerbags AG + Bremen Trust Warburg Fond

Seite 11 von 43
neuester Beitrag: 18.06.08 15:43
eröffnet am: 31.03.08 09:38 von: Spätmerker Anzahl Beiträge: 1066
neuester Beitrag: 18.06.08 15:43 von: nagual Leser gesamt: 72282
davon Heute: 32
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 43   

11.04.08 13:10

155 Postings, 4851 Tage 0815 StudentNachricht

Ich habe Powerbags bezüglich der Kunststoffmodule und dem Anklam Start angeschrieben.

Hier ist die Antwort:

Sehr geehrter Herr ......,
vielen Dank für Ihre guten Wünsche.
Um das Kunststoffmodul zur Serienreife zu bringen benötigen wir eine nutzfähige Produktionshalle. Da sämtliche Beschlüsse von der HV 2007 durch Widersprüche gehemmt sind konnten wir u.a. den Standort nicht nach Schönebeck verlegen. Da an die Gewährung, bereits schon an die Anträge, von Fördermittel der Standort Schönebeck zwingend gebunden ist, konnten wir die Halle nicht fertig stellen. d.h. unser Standort ist nach wie vor Hamburg. In Berlin haben wir "nur" unser Büro. In Hamburg gibt es keine Maßnahmen zur Förderung von Solarunternehmen. Dort haben wir auch nicht unsere Halle. Diese steht in Schönebeck. Um die Fördermaßnahmen nutzen zu können muss unser Standort in Schönebeck sein. Bevor Förderanträge gestellt werden, darf das zu fördernde Objekt nicht fertig gestellt sein.
Sie merken, hier beisst sich die Katze in den eigenen Schwanz.

Zurück zum Kunststoffmodul. Um dieses, wie schon o.g. gesagt, zur Serienreife zu bringen ist die Werkhalle in Schönebeck nötig. Wenn mal das ganze Widerspruchsprocedere hinter uns liegt, die Halle dann endlich fertig gestellt ist, greifen wir dieses Projekt wieder auf.
Bis dahin "verwerten" wir das gerade erreichte TÜV Zertifikat und vermarkten unsere, in China hergestellten, Module. Wir meinen das ist "nahrhafter" als sich mit den Besitzern der einen Aktie vor nicht enden wollenden Gerichtsterminen zu balgen. Das alles hilft uns nicht, und Ihnen als Aktionär noch viel weniger. Die Gegenseite wird nicht aufhören zu klagen und ist nur darauf aus, eine irgendwie geartete "Abfindung", natürlich außergerichtlich zu erlangen. Dies scheidet unsererseits aus.

Wir sind sehr froh vor geraumer Zeit den Weg beschritten zu haben, weg von den -gerichtsbedingt fernen- Zielen, die einen funktionierenden, nutzbaren Standort Schönebeck voraussetzen, sondern hin zu einem qualitativ hochwertigen und zertifiziertem Produkt. Es war ein langer, manchmal auch beschwerlicher, Weg bis zur Meldung am 4.4. Insbesondere auch, weil nichts nach außen dringen durfte um dieses Vorhaben nicht zu gefährden.  

Wir können Sie bezüglich Anklam beruhigen. Dieses Projekt geben wir nicht auf. Im Gegenteil, wir haben nach den beiden ersten Versuchsmovern, die in Schönebeck stehen, vor einigen Wochen einen nächsten, optimierten Mover gebaut. Dieser ist bereits fertig. Die nächsten Mover, nach Vorlage des optimierten, sind bei einem Stahlbauer in der Fertigung.
Dort, in Anklam, wird es auch bald zu sehen sein, daß wir die Arbeit, trotz gehemmter Beschlüsse von der HV 07, nicht in den Schoß gelegt haben.
Wir hoffen Ihnen mit unseren gedient zu haben.
Besten Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, und beste Grüße,
Powerbags AG
Investor Relation

 

Ich hoffe Onur du kannst uns auch bald was schönes berichten.

 

Schönes WE an alle 

 

11.04.08 15:18

171 Postings, 7840 Tage onur@0815

Danke ! Ist schon mal was, was große Hoffnungen auf ein happyend macht. Lassen wir uns zum positiven Überraschen. Ein schönes WE allen investierten...  

11.04.08 15:33

21365 Postings, 5092 Tage Chalifmann3VW "Space UP" blue mit Kunststoffsolarmodul

15.11.2007

Vor einigen Wochen hat VW den Space Up! präsentiert und nun legen die Wolfsburger auf der Los Angeles Autoshow mit der Studie space up! blue nach - ein kompakter Zero-Emission-Van! VW zeigt die weltweit erste Hochtemperatur-Brennstoffzelle und ein Verbund aus zwölf Lithium-Ionen-Batterien, damit wird der Elektromotor (45 kW / 61 PS) des space up! blue allein per Batterie betrieben und damit sind Reichweiten von 100 Kilometern möglich. Für innerstädtische Strecken ist es also vollkommen ausreichend. Der viersitzige Volkswagen wird also das Gefährt für alle, die völlig emissionsfrei zur Arbeit, zum Sport, zur Schule und Universität oder einfach nur zum Shopping fahren wollen. Energie „nachgetankt" wird entweder an der Steckdose oder über die Volkswagen Hochtemperatur-Brennstoffzelle. In diesem Fall erweitert sich die Reichweite um zusätzliche 250 Kilometer.

Unabhängig davon nutzt der Microvan eine weitere Energiequelle: die Sonne. Und zwar mit einem großen Solarpanel auf dem Dach. Es liefert bis zu 150 Watt, die ebenfalls in die Batterie eingespeist werden.

Kursziel Powabagsch: 1000€

 

11.04.08 15:46

400 Postings, 5475 Tage Aktienneulingzu 253: Hier noch ein kleiner Nachtrag ...

Das Kunststoffsolarmodul im Showcar!

Entwickelt für den Volkswagen space up! blue
Proof Design and Innovation Management, bekannt für seinen Slogan ,Proof drives innovation? hat von Volkswagen die Aufgabe bekommen, ein zukunftsweisendes Solardach-Konzept für das space up! blue Show-car, präsentiert auf der Los Angeles Auto Show 2007, zu entwickeln und herzustellen.
Die bekannt hohen Ansprüche von Volkswagen an Design und Engineering wurden durch speziell gefertigte, Laser geschnittene Solarzellen sehr zufrieden stellend erfüllt.
Eingebettet in zwei verformte Polycarbonatscheiben von Bayer MaterialScience liegen die speziell farbangepassten High End Solarzellen mit unsichtbar verlegten Leitungen von Sunovation in einem Gel-Sandwich.

Die klassischen Samba-Bus Fenster umrahmen das weltweit erste und zusätzlich größte Polykarbonat Solardach-Modul, das jemals für ein Fahrzeug eines Großserienherstellers konzeptionell gestaltet und entwickelt wurde. Dieses innovative Produkt unterstreicht die Notwendigkeit der neu implementierten und etablierten Abteilung Proof Polytronik in der Burg Hemmersbach in Kerpen.

Für Informationen zum Thema Solar senden Sie uns einfach eine Email:

contact@proof-management.net

Informationen über das Solarmodul und den Volkswagen space up! blue finden Sie u.a. auf folgenden Seiten:

cardesignnews.com + welt.de + handelsblatt.com + diepresse.com + autobild.de + motorzeitung.de + focus.de autokiste.de + xymara.com

Impressum
Copyright © 2007 Proof Design and Innovation Management GmbH. All Rights Reserved

Quelle: http://www.proof-drives-innovation.com/Proof/News_LA.html
 

11.04.08 16:27
1

21365 Postings, 5092 Tage Chalifmann3Schade

Musst du denn alles verraten,aktienneuling ?!?

Die longs sollte doch glauben,dass Powabagsch der Hersteller für die VW-solardächer sein könnte,damit mein kursziel von 1000? einigermassen realistisch rüberkam.Aber jetzt,wo es raus ist,muss das kursziel selbstverständlich von 1000? auf 0,85? gesenkt werden,leider ...  

11.04.08 18:16

65210 Postings, 4919 Tage Volasteh immer noch auf dem schlauch

warum hype ausm nix??? keine news, bin ich zu blöd?  ob man mal was in den safe haven packt? und der chalif plaudert schon wieder was von 0,85. brrrrrrrr, über 2 ? iset viel schöner.  

12.04.08 11:46

341 Postings, 4834 Tage hofmeisterbogenhey kalif

ich bin hier, wenn ich hier sein möchte und wenn ich zeit dazu habe. nur zur info. wie dann zu dem zeitpunkt der kurs ist, tja , darauf habe ich leider keinen einfluss.
du bist doch nur hier, zum drücken. von dir kam doch seit voriger woche als es den tüv stempel gab, gar nix mehr!!! oller drücker und schwätzer  

12.04.08 12:26

155 Postings, 4851 Tage 0815 StudentSolarzellen auf dem Auto?

Naja ist das jetzt nicht ein wenig übertrieben. Was sind schon 150 Watt. Die kompensieren ja wahrscheinlich nicht einmal das zusätzliche Gewicht des Panels. Da muss der Wirkungsgrad aber noch um einiges steigen damit man so etwas auch nur annähernd wirtschaftlich durchführen kann. Momentan haben PV-Anlagen eine Amotisationszeit von 10-15 Jahren. So lange fährt das Auto wahrscheinlich gar nicht.  

12.04.08 22:58

21365 Postings, 5092 Tage Chalifmann3Wo sonst?

Ich bin hin und weg von dem TÜV Stempel,und das meine ich genauso wie ich es sage,hoffi !

Du wirst lachen,0815,aber autodächer sind offenbar die einzig (zu ergoogelnde) Anwendung für Kunststoffsolarmodule! Habe nix anderes gefunden! Was kann man mit den dingern sonst auch machen ???

?  

13.04.08 01:34

21365 Postings, 5092 Tage Chalifmann3TÜV-stemel=CE-Zertifizierung?

13.04.08 03:13

341 Postings, 4834 Tage hofmeisterbogenhey kalif

bleibe bitte bei deinen schachfreunden und an deinem stammtisch.
der ständige erklärungsbedarf nervt ...so langsam.
du magst ja auch noch vom shorten ne ahnung haben.
aber, ...wenn´s technisch wird dann solltest du dich zurückhalten.
...kunststoffmodule nur fürs autodach ????
...nöööh. kalle.
tüv stempel ist nicht gleich ce-zertifizierung! ! !
das ist wieder was anderes...soviel verrate ich dir noch.

ruf doch mal an beim tüv in kölle
... da hat´s nette mädchen, die erklären dir das ganz genau.  

13.04.08 09:57
1

67 Postings, 4755 Tage Der Müllmann@ALL

SEHT HIER NUN DASS HIER KEINE SUBSTANZ DA IST, DER KURS ZEIGTS SCHON AN. ES GEHT WIEDER RUNTER.

TROTZ TÜV ZERTIFIZIERUNG IST DOCH NOCH GAR NIX VERKAUFT WORDEN BISHER????

OPERATIV ALSO BISHER EIN FLOPP, DAS GANZE MODELL HIER BASIERT DOCH NUR AUF HOFFEN UND ENTÄUSCHT WERDEN.

 

13.04.08 10:45

1204 Postings, 5148 Tage nagualkaum entsperrt

und schon wieder im gleichen ton weiter. das signal das du uns damit lieferst: an powerbags muss wohl mehr dran sein als dir recht ist. wer so simpel basht wird dafür vielleicht bezahlt - und dann wohl schlecht - oder eine entsprechende gesinnung steht dahinter.
müllmann, nimm dir einfach noch mal eine auszeit und denk drüber nach, wie du hier mit uns sprichst und welche wirkung dein auftritt hast. oder leiste dir einen blick ins örtliche telefonbuch, dort findest du bestimmt einen berater, den du fragen kannst, der sich damit auskennt.  

13.04.08 11:22

400 Postings, 5475 Tage Aktienneuling@259: anderes Anwendungsbeispiel:

"Als technische Innovation ist die Alstersonne zu erwähnen, seit 2000 im Einsatz. Dies ist ein Zweirumpfkatamaran mit Fotovoltaikelementen. Das 25,53 m lange Schiff verfügt über 6 Tonnen schwere Gel-Akkumulatoren, die einen Betrieb mit Elekromotoren mit einer Geschwindigkeit von rund 5 Knoten für 110 Passagiere erlauben. die 78 Kunststoffsolarmodule erzeugen einen Strom von bis zu 5 kW. Gebaut wurde das Schiff von den Firmen KOPF AG und SUNOVATION GmbH."

Auszug aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Alsterdampfer

Es gibt also doch noch andere Anwendungsbeispiele. Aber viel interessanter ist die Tatsache, dass einige Firmen, die über Leichtbauhallen verfügen, diese derzeit noch nicht mit Solarmodulen bestücken können. Und hier ist einiges an Potenzial vorhanden. Vorrausgesetzt die Rechnung geht nach 10-15 Jahren auf - egal ob durch EEG oder erhöhte Wirkungsgrade.
-----------
Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt.
(Wilhelm Busch)

13.04.08 11:33

234 Postings, 4825 Tage Astat@ müllmann

es ist Schweinegeil Deine Hilf- und Ahnungslosigkeit zu sehen.  

13.04.08 13:11

341 Postings, 4834 Tage hofmeisterbogenAstat, lass den mülli mal machen....

der mülli und auch der kalli, versucht halt seinen short zu covern.

...ich...wünsche ihnen gutes gelingen...wünsche denen aber auch, daß ihnen das nicht leicht gemacht wird.

schwer fallen, die shorts zu covern, wird ihnen das . . . ganz sicher

die pb´ler machen doch keine tüv-arie, monatelang daran arbeiten, ohne dass irgendetwas raus kommt ... und schmeissen dann zu zwo-fuffzich ihre stücke weg...das...hätten die pb´ler auch schon mal einfacher haben können
denen ist "kurs" egal. die haben das "bissel" Kohle was sie hatten in "greifbares", sprich in Projekte gesteckt. da hatten sie halt nix mehr für die stütze...  

13.04.08 13:19
1

58056 Postings, 4924 Tage jocyxTÜV

Ein TÜV in Deutschland ist ja ganz schön, nur hat er mit einer Produktion in China leider gar nichts zu tun. Die Praxis zeigt dies leider allzu oft.  

13.04.08 13:45
1

1204 Postings, 5148 Tage nagualnochmals tüv

hier zur erinnerung, aus der meldung:

 

Die Prüfungen der Powerbags Module, im Hause des TÜV RHEINLAND, umfassten das Testen der mechanischen Festigkeitseigenschaften, elektrische Leistungstests und insbesondere Lebensdauerprüfungen verbunden mit ständiger Prüfung des elektrischen Leistungserhaltes.  

Die Zertifizierung der Powerbags Module durch den TÜV RHEINLAND, umfasst die Bauartenzertifizierung nach der IEC 61215 zur Bestätigung der angegebenen elektrischen Leistungsdaten und zur Bestimmung möglicher Alterungseinflüsse sowie der Prüfung nach der IEC 61730 Teil 1, auf vorgeschriebene Konstruktionsmerkmale und verwendete Materialien. Teil 2 der IEC 61730 dient zur Definition der elektrischen Anwendungsklasse des Solarmoduls.  

Des Weiteren wurde die Prüfung der Produktionsstätte und auch des Produktionspersonals im Herstellerwerk in China durch den TÜV RHEINLAND  ergänzt. Insbesondere wurden die Qualitätssicherungsmaßnahmen in der  Vorortproduktion fixiert.

Zur Absicherung einer nachhaltigen Qualität der Solarmodule beinhaltet dieses Zertifikat, dass der TÜV RHEINLAND in unregelmäßigen Abständen unangemeldete Prüfungen der Produktion und der Produktionsqualität durchführt.

 

13.04.08 13:56

1735 Postings, 5643 Tage calimera266

...ich...wünsche ihnen gutes gelingen...

 

Ist doch wohl nicht dein Ernst ?

 

13.04.08 14:47

67 Postings, 4755 Tage Der MüllmannKZ 0

ES GIBT HIER KEIN LOCK UP. PRODUZIERT WURDE NOCH NIE WAS. WARUM SOLLTE MAN BITTESCHÖN DIESE AKTIE KAUFEN.

ZUR AUFFRISCHUNG

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_226174  

13.04.08 15:09

341 Postings, 4834 Tage hofmeisterbogencalimera, so wirklich mein Ernst

    war das sicherlich nicht.

 

der mülli und der kalli und wie se alle heißen haben doch alles Mögliche probiert um an Stücke zu kommen.

...schau doch nur 1-er, 7-er, 10-er auch 50-iger Ordes waren dabei....täglich...und morgen ganz sicher auch wieder

was hat´s genutzt? Die haben doch mehr Stücke verballert als das se´reinbekommen hätten, behaupte ich einfach mal.
Die haben doch drauf spekuliert, weil se die Größten sind, daß der Kurs noch weiter -weit unter 1 Euro- geht. Die müssen ihren Short noch covern. Die "Chance" daß sie den Kurs weit unter 1 kriegen hamse verpasst. Jetzt sind se halt am dummen Zeug reden, von wegen "TÜV sei in China wohl nix wert". Die Betonung liegt auf "wohl" - um Unsicherheit zu verstreuen.

Der TÜV hatte sich diese "Drecksbude" in "Zentralasien" schon prüfend angeschaut, und wird dies weiter tun. ...und wird darauf achten, daß mit dem Kölle-Siegel kein Schindluder getrieben wird. Das ist ja schließlich keine Raubkopie.

"Gutes Gelingen" war gemünzt darauf, daß die Jungs in Shorts sich halt für die größten halten (sollen).

...und wieviele Seitenlinienläufer haben auf ein positives Signal von Powerbags gewartet und sind eingestiegen?

...und wieviele wollen noch, sich das aus der Nähe anschauen...wenn weitere Signale -endlich mal- kommen, daß Powerbags mehr ist als ne "Pommesbude", jetzt halt mit TÜV.

sind halt nicht alle so "hardcore-zocker" wie Du oder ich, die einen Abstieg so weit mitmachen, nur weil se den Glauben nicht verloren haben.

 

siehste, gerade kommt der Mülli und stellt uraltes Zeug ein, was er möglicherweise damals selber verfasst hat...
...die sind noch tief im Loss mit ihren short-stücken. das wird noch ein Fest werden -darauf war gutes Gelingen gemünzt....

 

13.04.08 16:05

234 Postings, 4825 Tage AstatMüllguatscher

du scheinst tatsächlich ahnungslos zu sein. Um so schöner wird es, in Zukunft, Deine Hilflosen Attacken zu verfolgen.

CU  

13.04.08 16:05

67 Postings, 4755 Tage Der Müllmannhofmeister

DEINE PUSHEREI WAR AUCH SCHON MAL FUNDIERTER, DIE ALTE TÜV NUMMER ZIEHT NICHT MEHR

WANN VERMELDET POWERBAGS ENDLICH MAL AUFTRÄGE?
WANN WIRD DIE HALLE FERTIG GESTELLT?
WIRD DIE KE NOCH DUCHGEFÜHRT? ZU 4 EURO WILL DOCH KEINER MEHR DIE TEUREN STÜCKE.
WAS IST MIT DER VERFLECHTUNG ZU LI6, GTL, USW ZU SAGEN.
WIEVIEL AKTIEN HABEN DIE MACHER BEREITS VERKAUFT?

FRAGEN ÜBER FRAGEN

SOLANGE HIERFÜR KEINE ANTWORTEN KOMMEN IST DIE AKTIE ZU MEIDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

13.04.08 16:08

1204 Postings, 5148 Tage nagualgutes gelingen

das wird schon werden. man merkt, wie hilflos der mülli ist, wenn er seine behauptungen hier bringt. klar wird produziert - nur weiß er nicht wo - was bitte hätte sonst der tüv prüfen sollen. einfach nochmals die meldung lesen:

Des Weiteren wurde die Prüfung der Produktionsstätte und auch des Produktionspersonals im Herstellerwerk in China durch den TÜV RHEINLAND  ergänzt. Insbesondere wurden die Qualitätssicherungsmaßnahmen in der  Vorortproduktion fixiert.

warum man diese aktie kaufen sollte? müssen tut keiner, aber wer etwas über den tellerrand blickt und fakten von bloßen behauptungen unterscheiden kann, der macht sich sein bild von der sachlage und weiß wie er entscheidet. da braucht er glücklicherweise keinen wie mülli. warum er andere "bekehren" will ist offensichtlich.  

13.04.08 16:53

341 Postings, 4834 Tage hofmeisterbogen@nagual ; @astat

immer    bleiben . . .

 

.....dann werden se schon brennen . . . . die shorties

 

@mülli  . . . pushen, . . . tue ich nicht und habe das auch nicht nötig

 . . .weil, die "alte" TÜV Nummer zieht ja nich mehr. Dass ich net lach. . . das ist jetzt grade mal paar Tage alt.
Da  ist der TÜV Stempel noch lange nicht vergilbt. Schwätzer halt.
mach´s gut . . . weiterhin . . . und beim covern Deiner Shorts, mach´s besser.

 

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 43   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln