finanzen.net

Katjuschas Real Life Depot 2010

Seite 2 von 34
neuester Beitrag: 14.12.15 19:00
eröffnet am: 30.12.09 17:50 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 837
neuester Beitrag: 14.12.15 19:00 von: 11fred11 Leser gesamt: 178313
davon Heute: 12
bewertet mit 125 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34   

02.01.10 19:53

535 Postings, 4964 Tage griga@15

gebe dir absolut recht, es muss nicht alles abgedeckt werden um erfolg zu haben. der tag der wahrheit ueber deine strategie ist der 31.12. eines jahres und selbst dieser tag  ist nur secundaer!

viel erfolg 

griga

 

03.01.10 14:42

40 Postings, 3675 Tage wirsindboerseDepot2010

Sehr interessant dein Depot für 2010!

3 Werte habe ich auch !! Analytik Jena, Advance Inflight und Frogster!!
Bei Asian bamboo bin ich leider nicht dabei gewesen und jetzt steige ich auch nicht mehr auf den Zug!!
Vielleicht habe ich Unrecht bei Asian bamboo aber ich bleibe draussen vor!

Caatoose ist ein spannender Wert  und auch VTion aber ich da noch sehr unsicher kein Mumm

UMS und Morphosys sind mir zuwenig Momentum! Ich könnte auch sagen etwas langweilig! ich erwarte mir bei den Werten nicht viel 10 bis 15% plus aber nicht mehr  

03.01.10 15:26

1488 Postings, 7284 Tage cubiak@Katjuscha

Ich habe Vtion auch auf der Watchlist, ein wie ich finde sehr spannendes Unternehmen.

Was ist dein Gefühl: Kann man hier langsam einsteigen, oder lieber noch warten?

Wenn ich die Chart-Konstellation sehe kann es jederzeit zügig gen Norden gehen...Es ist aber natürlich schwierig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Es kann auch noch zügig bis 7 oder 6 Euro gehen...

Gruss
-cubiak  

03.01.10 15:56
1

4360 Postings, 4473 Tage RalfusSehr couragiert von Dir + RESPEKT !

Bin mir aber auch sicher,das bei Dir sowieso viele wieder auf Zusendung Deiner Aktivitäten im Trader-Börsenspiel schalten werden.
Ich persönlich denke, daß für das Jahr 2010 die Volativitäten wieder anspringen werden.So daß sich für Trader und mittelfristige Investoren ausgezeichnete Chancen ergeben werden.
Drücke intensiv die Daumen.
-----------
Ich war jung und brauchte das Geld.
short term index tracking high frequenz trader

03.01.10 17:56

40 Postings, 3675 Tage wirsindboerseFehlen noch 3 Aktien

Drillisch ist schon gut gelaufen genauso wie Go Yellow Media! Ich schätze die Luft ist raus
Da würde ich eher auf Aixtron, Dialog oder Convisual(sehr interessant) setzen

Bei Silicon Sensor würde ich eher auf Augusta setzen !aUch eine Daniel Hopp Beteiligung!

Und heliad ist sehr interessant genauso wie KST und GCi Management aber nur für mutige Anleger  

04.01.10 12:21

1488 Postings, 7284 Tage cubiakBei VTION...

bin ich jetzt mal eingestiegen. 1000 Stück zu 8,27?.

Mag zu früh gewesen sein, aber ich habe bei dieser Aktie ein gutes Gefühl...

Gruss
-cubiak

 

04.01.10 13:21
3

5692 Postings, 5194 Tage FredoTorpedoist sicher ein faires Geschäft, dein reales Depot

hier rein zu stellen.

Deine Recherchen und Analysen verfolge ich über einen recht grossen Zeitraum und sie waren in der Regel erfolgreicher  als die der meisten anderen "Hobby"-Analysten hier in den Threads und erst recht besser als die der "Profi"-Bankanalysten. Zudem hast du oft Werte im Radar, bevor diese in den einschlägigen Publikationen auftauchen.
Somit kann man nicht sehr viel falsch machen, wenn man sich bei dem einen oder anderen Wert anschließt. Und wenn man schaut, wievile Aufrufe dieser Threrad in der kurzen Zeit seiner Existens bereits hatte, so kann man davon ausgehen, dass etlich dein Depot nachbilden werden.

Damit hast du denn auch deinen Teil des Ertages am Geschäft - deine Werte werden nach unten abgesichert - wahrscheinlich sogar einige Prozente nach oben gedrückt. Und wenn das dann vielleicht sogar dazu führt, dass Spezies des Aktionärs oder anderer Börsenzeitungen / -briefe aufmerksam werden, so könnten hin und wieder richtige Renner prdouziert werden.

Auch wenn's vielleicht nicht ganz so extrem sein wird wie beim MF, so glaube ich doch, dass du durch diesen Thread meist 5 bis 10% Zusatzperformance für den Depot genieren können wirst. (Beim Musterdepot des Aktionär sind's bei marktengen Papieren oft schon am Tage der Empfehlung  5 bis 10%).

Dann also auf ein gemeinsames Pushen deiner (und ggf auch unserer) Depotwerte.

Gruß
FredoTorpedo  

04.01.10 13:23
4

5692 Postings, 5194 Tage FredoTorpedoich gehe davon aus, dass ihr alle

wißt, wer MF ist. Als ich den Namen ausschreiben wollte, erhielt ich die Meldung von Ariva:

"Fehler
Aufgrund eines laufenden gerichtlichen Verfahrens lassen wir Postings zum Thema "M..... F...." derzeit nur im Thread "M..... F....: Der Nachfolgethread 2.0" zu. "  

04.01.10 13:53
7

97105 Postings, 7254 Tage Katjuschaey, bitte keine Kraftausdrücke wie MotherFucker

in meinem Thread. ;)
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

04.01.10 14:22
2

5692 Postings, 5194 Tage FredoTorpedook, werde mich zukünftig zurückhalten -

damit es kein weiteres gerichtliches Verfahren gibt.

Gruß
FredoTorpedo  

05.01.10 16:22

3659 Postings, 5533 Tage flumi4Katjuscha

denkst du die Notenbanken werden rechtzeitig die Liquidität abziehen können? Rohstoffe bleiben für mich 2010 erste Wahl.  
-----------
Das Rohstoffdepot:

http://www.ariva.de/depot_neu/private/positions.m?depot_id=432287

Letzter Trade: Kauf Matsa Resources

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Bankberater.

05.01.10 16:29
1

97105 Postings, 7254 Tage KatjuschaWenn es nur eine Frage der Liquidität wäre

würden auch alle anderen Assetklassen steigen.

Ich find einfach, die Bewertungen bei Edelmetallen haben viel eingepreist. Bei klassischen Rohstoffen und Industriemetallen hängt es letztlich an der Konjunktur. Und wer kann schon sagen, ob die Rohstoffpreise zu hoch oder zu niedrig sind bzw. ob was vorweggenommen wurde, für die Lage der Konkunktur und deren Aussichten? Ölpreis von 80 Dollar find ich für die noch unsichere Konjunkturlage ziemlich hoch, aber ich kann mich auch irren. Genauso siehts bei einigen Industriemetallen aus.

Deshalb orientiere ich mich auch nicht pauschal an einzelnen Anlageklassen, sondern suche unterbewertete Unternehmen. Aktien pauschal würd ich niemals empfehlen, jetzt sowieso nicht mehr. Und trotzdem sind 2 Drittel meines Depots Aktien. Das mag sich widersprüchlich anhören. Ist es aber für mich nicht, zumal ich absichern werde. Nur das Timing ist noch nicht ganz klar.
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

05.01.10 17:38

2142 Postings, 4094 Tage zertifix@frredo torpedo - deine Überlegungen treffen zu

aber es ist in der Tat auch so, dass @Katjuscha wohl ein recht gutes Händchen hat. Jedenfalls gibt ihm der Erfolg recht. Die Begleiterscheinungen des Erfolgreichen - das Adaptieren des Depots und/oder von Einzeltiteln, wie von Dir @ Fredo Torpedo beschrieben, bleibt nicht aus. Ich komme zwar aus einer anderen Strategie-Ecke, dennoch lese ich @Katjuscha´s Kommentare stets sehr aufmerksam.
-----------
An der Börse geht es zu wie im Dschungel - - nur die Beute zählt.

05.01.10 19:59
1

3890 Postings, 3793 Tage velmacrotgefällt sehr, Katjuscha

Ich stimme auch zu, dass Diversifikation durch Streuung in verschiedene Anlageklassen nicht das Wichtigste ist bei der Geldanlage, sondern die Suche nach Unterbewertetem und das kann natürlich in verschiedenen Zeiten Verschiedenes sein. Die derzeitige Möglichkeit einer (vielleicht sogar Hyper-)Inflation macht mich persönlich schon auch zuversichtlich, was Rohstoffe betrifft. Wobei, wie du schon mal erwähnt hast, Aktien allgemein auch eine sehr gute Option in einem solchen Szenario wären. Ausserdem ist ja Bambus ein Rohstoff, also bist du irgendwie auch da dabei.
Am meisten freue ich mich schon auf die Put-Absicherungen, hab's selber schon 2-3 mal zum Teil erfolgreich versucht über 3-4Handelstage, bin aber nie sicher bei der Auswahl der Produkte, und neben dem Timing ist ja das wohl das Wichtigste bei denen.

Ansonsten wünsch ich viel Glück und Geschick und danke für deine Mühen.  

06.01.10 12:55

13072 Postings, 4759 Tage noideaKatjuscha, Du wolltest doch 2 neue Aktien

in Dein Depot aufnehmen ! Hast ja  noch reichlich cash !
Denke, nun wäre ein guter Zeitpunkt dafür, da ich davon ausgehe, dass der Januar nochmal steigende Kurse bringen wird. Also bitte nicht zulange warten mit den Neuaufnahmen :-)  (sitze auch noch auf etwas Geld, welches noch auf eine interessante Aktie wartet)  

06.01.10 13:04
1

97105 Postings, 7254 Tage KatjuschaIs ja leider kein Wunschkonzert

Meine Kauflimits haben bisher nicht gegriffen. Und hinterher rennen muss man Aktien zum jetzigen Zeitpunkt nicht unbedingt.
Bei einer der beiden Aktien bin ich mir eh nicht mehr so sicher, ob die wirklich schon im 1.Halbjahr 2010 ins Depot muss.

Hab allerdings eine neue Aktie im Visier, die ich gerade analysiere. Mal sehn, ob ich da zuschlage. In jedem Fall wird es langsam bei den Aktienindizes interessanter. Noch ein knappes Prozent im Dow Jones und ich werd mir wohl die erste kleine Shortposition zulegen.
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

06.01.10 13:24

13072 Postings, 4759 Tage noideaJetzt schon short ?!

der Januar ist eigentlich ein eher guter Monat für steigende Kurse !!  

06.01.10 13:46
2

97105 Postings, 7254 Tage KatjuschaDu meinst so wie 2008 und 2009? ;)

Januar 2008 DAX startet bei knapp 8000 Punkten und steht Ende Januar bei etwa 6850 Punkten
Januar 2009 Dax startet bei knapp 4850 Punkten und steht Ende Januar bei etwa 4350 Punkten


Muss natürlich nichts heißen, aber man sollte Börsenmonate nicht so wichtig nehmen. Viele sagen ja auch, der September wäre total mies. Wenn man aber mal die 3 Herbstcrashs der letzten 25 Jahre rausrechnet, ist der Sepember so normal wie alle anderen Monate auch.

Aber um zum eigentlich Punkt zu kommen. Ich habe bereits seit 3 Monaten in den Threads, die sich mit Trading am Gesamtmarkt beschäftigen, angeküdnigt, dass ich im Bereich um die 6100 Punkte im Dax short gehen werde. Wann das genau passiert, kann man vorher nie sagen. Wäre natürlich eine antiyzyklische Spekulation, die man entsprechend absichern muss. Prozyklisch spricht eigentlich noch alles für long. Langsam wird die Luft jedoch dünner.

Möglicherweise haben wir eine ähnliche Situation wie Anfang 2004.
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)
Angehängte Grafik:
chart_free_dax.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_dax.png

06.01.10 13:57

13072 Postings, 4759 Tage noideafür einzelne Aktien bestimmt !

Das neue Jahr hat begonnen, und viele werden sich neu positionieren. Und sehr viele, werden in Werte gehen die zuletzt schlecht gelaufen sind.
Vossloh, Heidelbergcement, Münchner Rück, Allianz......
We will see :-)  

06.01.10 14:01
1

97105 Postings, 7254 Tage Katjuschaist immer eine Bewertungsfrage

Ich halte nicht viel von der Theorie, dass Aktien am Anfang des neuen Jahres gut laufen, weil sie im Vorjahr schlecht gelaufen sind. Mag im Einzelfall stimmen, aber so einen richtigen Grund seh ich für die Theorie nicht.
Im Gegenzug könnte man ja auch sagen, die Aktie, die 2009 gut gelaufen sind, fallen jetzt erstmal. Wenn ich mir Dialog so anschaue, ...
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

06.01.10 14:08
2

13072 Postings, 4759 Tage noideaEs ist die Gier, die einem veranläßt in einen

Wert zu inverstieren, der am Boden liegt und die Höhen die er erklimmen könnte.
Aktien die schon oben stehen, verleihen einem nicht solche Fantasien :-)  sind eher langweilig.

Was eigentlich nicht logisch ist, aber dieBörse ist nun mal halt nicht immer logisch.  

06.01.10 14:27
3

5692 Postings, 5194 Tage FredoTorpedodas schwierige ist (zumindest bei mir), sich von

heute von Werten zu trennen, die man noch Ende 2008 günstig erwerben konnte und von denen man mit Blich auf Ende 2010 weitere Steigerungen erwartet.

Man muß dann abschätzen, ob ein jetziger Ausstieg und späterer Rückkauf zum niedrigeren Preis besser ist, als das Aussitzen von Kurstälern bei Erhaltung der Steuerfreiheit.

Mit den Werten, die man erst nach 2008 ins Depot genommen hat, wird es wesentlich einfacher.

Geht das manchen von euch ebenso oder habe nur ich diese Verkaufshemmschwelle ?

Gruß
FredoTorpüedo  

06.01.10 14:54
3

97105 Postings, 7254 Tage Katjuschageht mir genauso Fredo, aber immerhin haben

wir dieses Problem ja schon erkannt. Ist der erste Weg, die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Da muss man die Emotionen beiseite lassen und sich das genau durchrechnen, inklusive bestimmter Szenarien am Gesamtmarkt. Zudem kann man ja durchaus mit dem Mittel des Teilverkaufs arbeiten, wie ich es Ende 2009 bei Drillisch ja schon getan habe.

Bleiben wir mal bei Drillisch als Beispiel. Wenn ich jetzt die 2000 Stück bei 4,85 ? verkaufen würde, und zumindest diese 4,85 ? auch Ende 2010 erwarte (ich erwarte mehr, aber tut jetzt nichts zur Sache), dann müsste der Kurs schon auf knapp 3,5 ? fallen und ich die 2000 Stück da zurückkaufen, um den Steuervorteil auszugleichen. Und mt 3,5 ? rechne ich eigentlich nur im äußersten Crashfall am Gesamtmarkt. Insofern macht ein Verkauf von DRI derzeit keinen Sinn. Zumal ich mein Depot ja wie schon erwähnt, eh absichern will.
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

06.01.10 15:09
1

381 Postings, 4424 Tage pantarheidie Drillisch sind bereits steuerfrei.

In dem geschilderten Szenario mit Schlusskurs = dem aktuellen Kurs fährt man bei Verkauf und Nachkauf auf ermäßigtem Niveau immer besser.

Entscheidend sind die Szenarien, welche zukünften Kursgewinne ich noch steuerfrei vereinnahmen könnte.  

06.01.10 15:15
1

1481 Postings, 7010 Tage Börsenmonsterkorrekt pantarhei

Man fährt mit dem Verkauf besser, solange der Unterschied zwischen Verkauf und günstiegeren Nachkauf größer ist als die zu zahlende Steuer auf den Gewinn nach Nachkauf.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
PowerCell Sweden ABA14TK6
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11