finanzen.net

Katjuschas Real Life Depot 2010

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 14.12.15 19:00
eröffnet am: 30.12.09 17:50 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 837
neuester Beitrag: 14.12.15 19:00 von: 11fred11 Leser gesamt: 178422
davon Heute: 15
bewertet mit 125 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34   

30.12.09 17:50
125

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaKatjuschas Real Life Depot 2010

Das BKA und das Finanzamt werden sich freuen. Der gläserne Anleger ist geboren. ;)

Ich werde hier im Thread alle meine Depotpositionen und zeitnah alle Käufe und Verkäufe (sprich, ? möglichst wenige Minuten später, spätestens aber am Abend des Transaktionstages) veröffentlichen, die sich in meinem realen Depot befinden.
Als Vorbild dient der Thread bei wallstreet-online.de vom User SiebterSinn. Ob ich hier detailliert auf die Fundamentaldaten der Depotpositionen eingehen werde, weiß ich noch nicht. Ich denk, dafür sind die entsprechenden Threads zu den Aktien der bessere Weg.

Da sich mit der Abgeltungssteuer auch meine Strategie hin zu mehr Trading verschoben hat, macht auch dieser Thread etwas mehr Sinn als er vor 1-2 Jahren gemacht hätte. Schon um den Jahreswechsel 2009/10 herum dürften sich ein paar Veränderungen in meinem Depot ergeben. Die letzten Tage hab ich etwas mehr Cash aufgebaut und einen neuen Aktienwert ins Depot genommen. Ich werde auch öfter mit Derivaten, vornehmlich auf den Dax traden. Wie ich das dann hier im Thread transparent machen kann, muss ich mal schaun. Ich versuch auch da natürlich zeitnah alle Kauf/Verkaufskurse zu posten.

Wer über das Depot und die Positionen diskutieren möchte, kann das gerne tun! Es sollte aber nicht ausarten, sondern größere Besprechungen bitte in den jeweiligen Threads zur Aktie! Ich behalte mir es auch vor, User von diesem Thread auszuschließen, wenn mir überflüssige Diskussionen zu viel werden. Hoffe, das kommt nicht vor.


katjuscha  

30.12.09 17:52
25

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaOkay, das ist mein Depot zum Jahreswechsel

Eine Kurzerklärung zu einzelnen Werten erfolgt in Kürze. Zudem hab ich eine zweistellige Anzahl an Aktienwerten auf meiner Watchlist, von denen aktuell 4 Werte in der engeren Auswahl, also kurz vor einem Kauf stehen. Die nenn ich natürlich noch nicht.  
Angehängte Grafik:
real-start.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
real-start.png

30.12.09 18:00

28770 Postings, 4009 Tage flatfeeDanke für die Arbeit, die du

geleistet hast, aber auch für die zukünftige.

Mich würde, wenn du Zeit und Lust dazu hast auch interessieren, nach welchen Maßstäben du Aktien in die Watchlist nimmst und dann letztlich auch kaufst. Oder folgt dies als Begründung beim Kauf ?

Rein charttechnisch oder auch aufgrund bilanzieller Hintergründe (also wohl eher dem value-Ansatz nahestehend) ?

Dir ein erfolgreiches, gesundes aber vor Allem glückliches Neues Jahr und einen Guten Rutsch  

30.12.09 18:00
16

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaZu den Kerninvestments

Ich mach erstmal nur zu den Kernpositionen eine Kurzerklärung, sowie zu den Aktienwerten, bei denen ich vorhabe, voraussichtlich nachzukaufen.


Analytik Jena ? mittlerweile seit dem Jahr 2005 in meinem Depot zu einem durchschnittlichen Kaufkurs von 5,1 ?. Ich kann mir gut vorstellen, die Aktie weitere 4-5 Jahre zu halten, da das Unternehmen mit in der Branche ungewöhnlich niedrigem KUV von 0,55 und Ebitda-Multiple von 5 bewertet wird, zumal hohe Hebel für den Nettogewinn hat, wenn das Management seine Hausaufgaben macht, wie ich es erwarte. Analytik Jena ist im Kerngeschäft in den letzten Jahren mit 25% p.a. gewachsen. Dieses Wachstum lässt aktuell deutlich nach, und man wird sich die nächsten Quartale auf die Integration von zwei übernommenen Unternehmen konzentrieren. Mein absolutes Kerninvestment, wenn auch nicht am höchsten gewichtet.

Asian Bamboo ? klassischer Wachstumswert, der derzeit eigentlich alle Trends bedient, die es am Finanzmarkt gibt. Man wirtschaftet ausschließlich in China, dazu im Agrarbereich, man ist bilanziell äußerst solide finanziert und wächst seit Jahren mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Das Wachstum für die nächsten 2 Jahre ist zudem weitestgehend bereits durch die Pachtung neuer Anbauflächen für den Bambus gesichert, und aufgrund der Steuerbilanzierung hat man sich auch für die nächste Zeit vor hoher Steuerbelastung abgesichert. Die Nettomarge dürfte trotz der bei Asian Bamboo für China relativ hohen Löhne bei 40-45% verbleiben. Zudem zahlt man bereits eine kleine Dividende, die allerdings kaum erwähnenswert ist. Die Aktie wird mit KGV von etwa 8 und KBV von etwa 1,3 für das Jahr 2010 bewertet.

Drillisch - ich glaub, dazu muss man nicht viel sagen. Die meisten werden die Story im groben kennen. DRI ist durch den starken Kursanstieg zu meiner mit Abstand größten Position geworden, denn seit meinem Einstieg hat sich die Aktie fast ver4facht. Selbst nach 2 kleiner Teilverkäufe ist es noch meine am höchsten gewichtete Aktie. Da ich den fairen Wert des Unternehmens allerdings immer noch etwa 40% höher sehe, bleib ich voraussichtlich mit den 2000 Stück noch ne ganze Weile investiert, zumal ich wie bei den anderen beiden schon genannten Aktienwerten steuerfrei bin.

Frogster ? vielleicht die spekulativste Position, da hier kaum Substanz in Form von Eigenkapital vorhanden ist, zumindest im Vergleich zum Börsenwert. Dennoch dürfte 2010 der Überschuss durch das Erfolgsgame Runes of Magic einen starken Anstieg auf vermutlich mehr als 2 ? pro Aktie vollziehen. Zudem spekuliere ich darauf, dass der Aktienpool einen Abnehmer zu den genannten 30 ? pro Aktie finden wird. Aber wie gesagt, nichts für vorsichtige Investoren. Habe dennoch vor, meine bisher kleine Position etwas auszubauen.

Morphosys ? für mich ähnlich wie Analytik Jena ein Kerninvestment, welches ich ausbauen werde. Ist für mich gar kein klassischer Biotec, weil MOR auf vielfältige Weise so gut abgesichert ist, was leider der Aktie merkwürdigerweise eher einen Abschlag einhandelt, obwohl man eher einen Aufschlag dafür verlangen könnte, denn Morphosys ist seit Jahren in der Gewinnzone, bei ständig wachsender Partnerpipeline, sowie einer Menge liquider Mittel und Deals mit starken Kooperationspartner aus der Pharmabranche, allen voran Novartis. Ich verweise auf den informativen Thread von ecki.

UMS ? der Vorstand treibt mich zwar ab und zu zur Weisglut mit intransparenter Kommunikationspolitik und teilweiser Verfehlung von Gewinnprognosen, aber dennoch erachte ich es als relativ sicher, dass UMS nach den beiden Aktienrückkaufprogrammen ein EPS von rund 70 Cents im Jahr 2010 erzielen wird. Dazu dürfte man zum Ende des Jahres 2010 erstmals komplett schuldenfrei sein. Für die Branche ist man mit einem KGV von etwa 8 sehr günstig bewertet, und auch wenn ich es schon ziemlich lange schreibe, aber die Übernahmefantasie ist weiterhin gegeben. Irgendwann in den nächsten 2-3 Jahren wird es geschehen, und dann sicher nicht zu Kursen unter 9 ? pro Aktie. Risiken liegen in der Entwicklung des Ölpreises und des Euro/Dollar-Verhältnisses.

Vtion ? mein jüngstes Investment. Das Unternehmen dürfte zum Jahreswechsel 2009/10 vor allem durch die vorzüglichen Bilanzposten und das hohe Wachstum bestechen. Fragen ergeben sich zwar noch insofern, ob die hohe Ebit-Marge von 30% in den nächsten Jahren gehalten werden kann, aber bei einem Börsenwert von 128 Mio ? wird die Cashposition nach dem Börsengang in Deutschland wohl in den nächsten 2-3 Quartalen auf etwa 80 Mio ? anwachsen. Vtion ist für 2010 etwa mit einem KGV von 6 und einem KBV von 1,25 bewertet. Sollte man die Bedenken bezüglich der Margen ausräumen können, kann Vtion ein ähnlicher Highflyer werden, wie es Asian Bamboo im Jahr 2009 war.


Desweiteren stehen 2 Werte unmittelbar davor, ins Depot zu wandern.


katjuscha  

30.12.09 18:01
7

18637 Postings, 6487 Tage jungcheninteressant

werd mal zuschauen und wuensch dir viel erfolg.
kauf-datum, ziel (preislich und zeitliche haltedauer) und SL koennten noch interessant sein.

infos ueber stueckzahl und ?-volumen kannst du sicher weglassen. darauf reagieren manche ja doch ab und zu sehr empfindlich

guten rutsch
-----------
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.

30.12.09 18:16
5

97139 Postings, 7260 Tage Katjuschaokay danke jungchen., ich werd überlegen, wie ich

die von dir angesprochenen Dinge einarbeiten kann. Kaufdatum lässt sich schnell einfügen, wobei ich länger zurückliegende Käufe nicht mehr ganz genau angeben kann.
Ziel kann ich sicherlich angeben, aber das ändert sich ja mit den Marktgegebenheiten, auf die ich flexibel reagieren will. Insofern betrifft das auch die Haltedauer, die man letztlich nicht vorher nennen kann.
StopLoss-Order setze ich eigentlich prinzipiell nicht. Das wird eher ein Thema für die Trades mit Derivaten. Mss ich dann schaun, wie ich das transparent machen kann.

Stückzahl anzugeben find ich schon wichtig. Sonst ist das alles schwer nachvollziehbar, und gibt dann wieder blöde Anfeindungen nach dem Motto, man wäre unehrlich. Da mir das zuletzt von einem User vorgeworfen wurde, bin ich ja erst auf die Idee zu diesem Thread gekommen.  

30.12.09 18:36
2

394 Postings, 3686 Tage Graupel_gute idee

Hey, ich finde die Idee richtig klasse. Freu mich drauf!

Auch von mir ein kleiner Wunsch :-)

Die Gewichtung/Stückzahl finde ich schon recht wichtig. Bei dem Volumen reagieren einige lt. jungchen sensibel, aber das lässt sich dann leider auch ableiten.  

30.12.09 18:58

2621 Postings, 5323 Tage boersenjunkyDaumen hoch

find ich echt klasse, nicht nur dass irgendjemand sowas macht, sondern katjuscha. Immer korrekt sachlich und mit Verstand.

So ähnliches hatten wir ja schon öfter, aber meist nur gepushe und klugscheißerei.

Ich freu mich echt schon drauf.
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

30.12.09 19:06

2865 Postings, 3985 Tage ArmitageEin schönes Geschenk...

Das werde ich nahe verfolgen!

Danke!

A.  

30.12.09 19:14
2

13094 Postings, 4945 Tage gogolkat ich schließ mich an

habe es schon einmal gestartet ( siehe Datum)
http://www.ariva.de/forum/...rlichen-hier-384714?search=depot%20gogol
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

30.12.09 22:29

22182 Postings, 5362 Tage Terminator100sehr tolle sache, aber mal ne Frage

du hast 3 pos mit sehr schöner Performance.  wann verkaufst du denn diese Aktien mal ? nimmst du nicht mal paar gewinne mit ?
-----------
dies sollte jedoch nicht als Kaufempfehlung gewertet werden,
traut niemandem -  nicht mal mir !           > No Risk, No Fun <

30.12.09 22:48
8

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaBei den Bewertungen sicher nicht

Du redest ja vermutlich von Drillisch, Asian Bamboo und Analytik Jena. Letztgenannte ist eigentlich al meine Altersvorsorge gedacht. :)
Na ja, und Drillisch und Asian Bamboo sind einfach immernoch sehr günstig. Hatte dazu ja schon was in #4 geschrieben. Näheres in den sntsprechenden Threads!


@flatfee, also alle Gründe für ein Investment aufzuzählen, würde hier den Rahmen sprengen. Ist natürlich ein Zusammenspiel aus allen Faktoren, die so an der Börse denkbar sind. Beim Timing nutze ich natürlich Charttechnik der Aktie, als auch den Zeitpunkt bevorstehender News, als auch Charttechnik und Sentiment der Gesamtmärkte. Dazu kommt Beobachtung von Aktionärsstruktur, Psychologie, Managementgebahren, IR, etc.! Und das wichtigste sind natürlich die Fundamentaldaten, wo ich besonders auf geringe Verschuldung achte als auch auf möglichst wenig zweifelhafte Aktiva. Zudem sind Sonderstorys oft interessant, also wenn der Gewinn aufgrund von Sonderfaktoren einbricht und die Anleger das nicht checken, dann ist das Timing oftmals perfekt, weil die meisten Anleger nur auf den Übeschuss schaun, ohne sich mal konkret GUV, Bilanz und Cashflow anzuschaun, vom Anhang in den Finanzberichten ganz zu schweigen.
Ist jedenfalls ein weites Feld. Wie du schon sagst, werde ich sicherlich beim Kauf dann hier schreiben, wieso ich die jeweilige Aktie gekauft habe. Allerdings soll der Thread nicht zugespammt werden mit Diskussionen. Bitte geht dafür in die Threads! Hier geht es vornehmlich nur darum, das Depot darzustellen.


@gogol, wieso hast du den Thread nicht weitergeführt?  

30.12.09 23:22
2

420 Postings, 5829 Tage The BrainAuch von mir einen Glückwunsch

Wünsche viel Ausdauer und Durchhaltevermögen, aber wem sage ich das!

Alles Gute für 2010
-----------
Gruß
The Brain

31.12.09 14:15
1

3660 Postings, 5539 Tage flumi4Keine Rohstoffunternehmen im Depot Katjuscha?

Obwohl Rohstoffe 2010 den nächsten Gang einlegen werden, hast du keine Rohstoffunternehmen im Depot Katjuscha?
-----------
Das Rohstoffdepot:

http://www.ariva.de/depot_neu/private/positions.m?depot_id=432287

Letzter Trade: Kauf Matsa Resources

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Bankberater.

31.12.09 15:01
6

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaWieso sollten Rohstoffunternehmen den nächsten

Gang einlegen? Aus meiner Sicht sind eine wichtige Rohstoffmärkte, egal ob Edelmetalle oder Industriemetalle ganz ordentlich bewertet. Und mit Einzelunternehmen kenne ich mich eh nicht aus. In dem Bereich wird mir auch zu viel gepusht. Ich hab ständig von irgendwelchen Börsenbriefen E-Mails im Postfach, wo mir irgendwelche Goldexplorer-Pennystocks und sowas angedreht werden sollen. Aus dem Grund hab ich eh irgendwie eine gewisse Abneigung gegen Rohstoffaktien.
Allerdings trade ich ab und zu mit Derivaten auf einzelne Märkte, vor allem beim Öl. Wenn's hoch kommt, sind das aber 5-6 Trades pro Jahr.

Ich muss auch mal grundsätzlich sagen, dass mein Depot ohnehin sehr individuell und nicht gerade klassisch risikoarm ist, denn ich kenne ja meine Stärken und Schwächen. Man findet bei mir keine Anleihen, keine Aktien aus Südamerika oder Afrika und eben auch keine Rohstoffwerte. Möglicherweise gehört sowas eigentlich dazu. Beim Depotcheck von n-tv würde ich sicher durchfallen, da die die Markowitz-Theorie anwenden. Ist mir aber egal. Ich versuch dennoch bezüglich Branchen halbwegs gut zu streuen und achte stark auf die Bewertung und die Perspektive der einzelnen Aktien. Das muss reichen. Ab und zu trade ich auch als Depotabsicherung Shorts auf Indizes, wenn die Zeit gekommen ist.  

31.12.09 15:15
1

10118 Postings, 4166 Tage musicus1sehr mutig und meinen respekt....

analytik jena und  bambu befinden sich  auch in meinem depot, gutes erfolgreiches aktienjahr wünsche ich dir  

31.12.09 15:47
1

13094 Postings, 4945 Tage gogol@kat der Grund ist ganz einfach

da in diesem Depot keine Verk/ Ankäufe laufen und auch sonst nur der Markt den Kurs bestimmt, wollte ich ganz einfach einen Test starten um zu beweisen das es ein unterschied ist ob man als SPARER ein Depot führt
( Altersvorsorge) oder jedem Trend/ Nachricht hinter her läuft
mal sehen was rauskommt
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

31.12.09 16:41

335 Postings, 4389 Tage runningman11Bin mal gespannt

wie Deine Performance aussehen wird, insbesondere wenn Du wie angekündigt, Trades auf den Dax durchführst. Aber mit welchen KO`s oder OS und mit welchem Hebel?
Viel Glück und Guten Rutsch  

31.12.09 16:46
3

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaIch trade meist mit Hebel von 8-12 und trade dann

so 3000-4000 ?. Wenn's nicht läuft, fliegt die Posi relativ schnell wieder raus. Kommt aber auf den Sinn des Trades an. Manchmal halte ich auch länger als ne Woche.  

31.12.09 17:44
1

1 Posting, 4660 Tage Martin44Depotstruktur

Ein wenig wundert mich, dass die Bedeutung, die Du Morphosys zumisst, eigentlich nicht recht mit dem Aktienbestand zusammenpasst. Aber Du wirst wohl Gründe dafür haben. Auch ich sehe Analytik Jena und Morphosys als wichtige Säulen meines Depots an, wobei ich Morphosys (nicht zuletzt aufgrund der ausgezeichneten Ausführungen von Ecki und der regionalen Verbundenheit) eher schon zu sehr gewichte. Das half beim Börsensturz und hinderte ein wenig bei der Erholung. Auffällig finde ich, dass Du im Depot nur auf Einzelaktien setzt und z.B. gar keine  ETFs zu Regionen oder Themen einstreust. Magst Du so was gar nicht? Ein gutes und erfolgreiches neues Jahr wünsch ich jedenfalls.

 

 

31.12.09 18:23
5

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaMartin44, eigentlich sind 1600-2400 ? Standard

bei einem Kauf einer Einzelposition bei mir. Es gibt ja nur deshalb 3  Depotpositionen, die höher gewichtet sind als Morphosys, weil die so stark gelaufen sind. Ich hab eigentlich nur bei Drillisch mehr als 2400 ? vor über einem Jahr investiert und auch das nur, weil wir beim Gesamtmarkt so eine besondere Ausverkaufsposition hatten.

Aber ich hab ja in #4 schon geschrieben, dass ich Morphosys noch nachkaufen will. Bin mir aber beim Timing noch unsicher. Das gleiche trifft auch auf Frogster und Vtion zu.  

01.01.10 15:17
1

3660 Postings, 5539 Tage flumi4Katjuscha,

Wieso Rohstoffunternehmen den nächsten Gang einlegen sollten? Weil die Geldmengenausweitung in Verbindung mit der vor uns liegenden wirschaftlichen Erholung erhebliche Auswirkungen auf die Rohstoffpreise haben wird (Inflation).  
-----------
Das Rohstoffdepot:

http://www.ariva.de/depot_neu/private/positions.m?depot_id=432287

Letzter Trade: Kauf Matsa Resources

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Bankberater.

01.01.10 22:14
1

97139 Postings, 7260 Tage KatjuschaDu sprichst im Perfekt, aber nichts ist sicher.

02.01.10 19:05
1

2765 Postings, 5188 Tage derQuerdenkerIch habe für 2010 auch einen heißen

Kandidaten. Hat mit Energie zu tun, ist äuserst wirtschaftlich, tut sich mit Erfolgsnachrichten zum Unternehmen leider schwer, obwohl sich die Firma vor Aufträgen nicht retten kann.

Ich bin ja sonst eher der Zocker, aber Daldrup & Söhne könnten 2010 echt gut abgehen. Diese Firma ist ein Geothermieunternehmen welches 2 km tiefe Bohrungen in die Erde macht, um dort Wasser zu erhitzen und damit Heizungen, Gewächshäuser, Wohngebiete mit Energie zu versorgen.
-----------
Wenn Sie wollen, daß Ihre Aktien steigen, brauchen Sie sie nur zu verkaufen.

02.01.10 19:25
4

97139 Postings, 7260 Tage Katjuscha@derQuerdenker, nix für ungut

Mal abgesehen davon, dass ich Daldrup schon ziemlich gut kenne, würd ich dich (und alle anderen User) bitten, nicht diesen Thread für Aktientipps zu nutzen. Bitte in den entsprechenden Threads, oder schreib mir das per Boardmail!
Wie gesagt, der Thread hier soll als Vorbild den Thread von SiebterSinn bei w:o haben. Dort ist es ziemlich übersichtlich. Man kann sich hier gerne austauschen, aber wenn jeder seine Tipps hier reinschreibt, wird es zu unübersichtlich.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
SAP SE716460
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866