finanzen.net

Daimler am Anfang oder am Ende ? 58 oder 90 ?

Seite 8 von 150
neuester Beitrag: 15.12.15 23:40
eröffnet am: 03.07.07 11:04 von: semico Anzahl Beiträge: 3731
neuester Beitrag: 15.12.15 23:40 von: youmake222 Leser gesamt: 668833
davon Heute: 15
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 150   

29.08.07 15:42

382 Postings, 4541 Tage The_BestplayerWo kann man die Videokonferenz verfolgen/Bitte ein Link

realtime 2% in plus  

29.08.07 15:42

7914 Postings, 5659 Tage semicoHammer

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 15:45

7914 Postings, 5659 Tage semicoWas ist passiert

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 15:56

268 Postings, 4953 Tage admiral_rDaimler geht up

Daimler hat soeben angekündigt Aktien zurückzukaufen.  

29.08.07 16:13

7702 Postings, 4686 Tage Tykoschön

endlich mal was grünes im Depot.
KZ: 79,-?
 

29.08.07 16:20
1

7914 Postings, 5659 Tage semicoAktienrückkaufprogramm

29.08.2007 15:56
DaimlerChrysler kündigt milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm an
Der Autokonzern DaimlerChrysler  (Nachrichten/Aktienkurs) startet ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm. Vorstand und Aufsichtsrat hätten entschieden, knapp 10 Prozent der ausstehenden Aktien im Gegenwert von bis zu 7,5 Milliarden Euro zu erwerben, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mit. Bis Ende dieses Jahres will das Unternehmen Aktien im Wert von rund 3,5 Milliarden Euro kaufen. Bis Ende August 2008 ist dann der Kauf weiterer Aktien im Wert von bis zu vier Milliarden Euro vorgesehen. DaimlerChrysler begründete dies mit der "hohen Nettoliquidität im Industriegeschäft" sowie "guten Ergebnis- sowie cash-flow-Perspektiven in allen Geschäftsfeldern". Das Aktienrückkaufprogramm soll über die Börse abgewickelt werden./mf/js

ISIN DE0007100000

AXC0166 2007-08-29/15:55

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 16:23

25951 Postings, 6686 Tage Pichelsiehste, Semico, abwarten :-)

bin raus aus long

_____________________________

Gruß Pichel

Die Aktienbörse ist heute eine gigantische Spekulation. Alle spielen, wenige verstehen das Spiel und noch weniger ziehen daraus Nutzen. (E.Burke, 1729-97)

 

29.08.07 16:26

7914 Postings, 5659 Tage semicona da bleib ich drin man beachte den Satz

Das Aktienrückkaufprogramm soll über die Börse abgewickelt werden




...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 16:26

3656 Postings, 4470 Tage CasaubonHilfe,

was haben die Emis mit meinem Schein gemacht? Die haben das Spread von 0,01 auf 0,02 verdoppelt!

Hoffe jetzt nur, dass das Teil weiter steigt. Werde gleich SL setzen.  

29.08.07 16:27

3656 Postings, 4470 Tage CasaubonAch ja

der Schein: GS3SA3  

29.08.07 16:31
1

25951 Postings, 6686 Tage Pichelmag sein, Semi, aber für mich wars ein kurzer zock

bin am überlegen meinen put (KK Mitte Aug, jetzt 0auf0 zu geben (bei einmaligem Gewinnmitnahme und Rückkauf))...



_____________________________

Gruß Pichel

Die Aktienbörse ist heute eine gigantische Spekulation. Alle spielen, wenige verstehen das Spiel und noch weniger ziehen daraus Nutzen. (E.Burke, 1729-97)

 

29.08.07 16:53
2

25951 Postings, 6686 Tage Pichelneeee, ich habs anders gemacht

Put (OS) nachgekauft ;-)


_____________________________

Gruß Pichel

Die Aktienbörse ist heute eine gigantische Spekulation. Alle spielen, wenige verstehen das Spiel und noch weniger ziehen daraus Nutzen. (E.Burke, 1729-97)

 

29.08.07 17:01

7914 Postings, 5659 Tage semicodann schauen wir mal was besser läuft habe

TB0RZH ins depot


...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 17:11
1

7914 Postings, 5659 Tage semicound noch dax bruch 7443 das war nicht alles was

Daimler macht und das noch ohne rückkauf

wir sehen bald die 70 wieder

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 17:12

7914 Postings, 5659 Tage semicodaimler hat grad mal 1,6 % +

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 17:38
1

3656 Postings, 4470 Tage CasaubonSo ist's schon besser

So gefällt's mir schon besser. Vor allem der letzte Abschnitt des Artikels, wo von Kurshochstufungen die Rede geht. Also halte ich meinen Schein noch:


STUTTGART (dpa-AFX) - Der Autobauer DaimlerChrysler   hat nach der Trennung von
seiner schwächelnden US-Tochter Chrysler eine kräftige Ergebnissteigerung im
Visier und startet ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm. In der neuen
Konzernstruktur soll das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in diesem Jahr
deutlich auf 8,5 Milliarden Euro steigen (2006: 5,0 Mrd Euro), sagte
Vorstandschef Dieter Zetsche am Mittwoch in Stuttgart. Mit Milliardenbelastungen
rechnet die Autoschmiede dagegen beim Nettogewinn: Die Scheidung der
neunjährigen transatlantischen Autoehe wird die künftige Daimler AG mit 2,5
Milliarden Euro im Gesamtjahr 2007 belasten. Eine Jahresprognose für den
Konzerngewinn wurde nicht abgegeben.

Im zweiten Quartal verbuchte der Stuttgarter Autokonzern Ergebnis- und
Umsatzrückgänge. Hintergrund war auch ein positiver Sondereffekt im
Vorjahreszeitraum. Das EBIT ging um rund 10 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro
zurück. Die Erlöse sanken um drei Prozent auf 23,8 Milliarden Euro. Der
Konzerngewinn lag bei 1,8 Milliarden nach 2,1 Milliarden Euro im zweiten Quartal
des Vorjahres. Der Gesamtabsatz verringerte sich von 536 600 auf 516 400
Fahrzeuge. Als Prognose für 2007 kündigte Finanzchef Bodo Uebber an, das
Unternehmen peile einen Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres von 99 Milliarden
Euro an. Beim Konzernabsatz rechnet das Stuttgarter Unternehmen ebenfalls mit
einer Stagnation (2006: 2,1 Mio Fahrzeuge).



Der Autobauer hatte sich im August endgültig von seiner US-Tochter getrennt.
Nach der Trennung entsprechen die Zahlen für das zweite Quartal bereits der
neuen Konzernstruktur und sind den Angaben zufolge entsprechend angepasst. Der
Finanzinvestor Cerberus hatte 80,1 Prozent der Anteile an Chrysler übernommen
und zahlt dafür 5,4 Milliarden Euro. Dabei hatte sich Cerberus auch
verpflichtet, die Pensions- und Gesundheitskosten für die Mitarbeiter des US-
Unternehmens zu übernehmen. Die restlichen knapp 20 Prozent von Chrysler bleiben
in Stuttgarter Hand. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 4. Oktober
sollen die Aktionäre der DaimlerChrysler AG dann der Umbenennung des
Unternehmens in Daimler AG zustimmen.

AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMM

Der Konzern kündigte ferner den Start eines milliardenschweres
Aktienrückkaufprogramms an. Knapp 10 Prozent der ausstehenden Aktien im
Gegenwert von bis zu 7,5 Milliarden Euro sollen erworben werden. Bis Ende dieses
Jahres will das Unternehmen Wertpapiere im Wert von rund 3,5 Milliarden Euro
kaufen. Bis Ende August 2008 ist dann der Kauf weiterer Aktien im Wert von bis
zu vier Milliarden Euro vorgesehen. DaimlerChrysler begründete dies mit der
hohen Nettoliquidität im Industriegeschäft sowie guten Ergebnisperspektiven in
allen Geschäftsfeldern. Das Aktienrückkaufprogramm soll über die Börse
abgewickelt werden.

Der Überschuss in der Kasse war unter anderem entstanden, weil der Konzern nach
dem Chrysler-Verkauf nicht mehr für die milliardenschweren Gesundheitskosten und
Pensionsverpflichtungen für die Mitarbeiter des US-Autobauers verantwortlich
ist. Die Börse reagierte erfreut auf das Aktienrückkaufprogramm. Die Papiere des
Automobilkonzerns stiegen bis zum späten Nachmittag um zwei Prozent auf 63,96
Euro. Zuvor hatte die Präsentation der Quartalszahlen noch für einen
Abwärtstrend des Aktienkurses gesorgt.

AKTIE

Die Aktien von DaimlerChrysler drehten Mittag nach der Ankündigung des
Aktienrückkaufprogramms ins Plus. Gegen 16.35 Uhr standen die Titel 1,69 Prozent
im Plus bei 63,73 Euro. Der Schritt sei zwar positiv zu werten, aber keine
Überraschung, sagte ein Händler. Den Aktienrückkauf sähen die Börsianer als
zweitbeste Lösung neben der ebenfalls möglich gewesenen Sonderausschüttung an,
hieß es. Aus diesem Grund sei der Aktienkurs zuletzt wieder etwas
zurückgegangen.

Andere Börsianer äußerten sich etwas optimistischer. 'Wir hatten mit einem viel
geringeren Rückkaufwert gerechnet', meinte ein Marktteilnehmer. Vor diesem
Hintergrund sei in den nächsten Tagen mit Hochstufungen der
DaimlerChrysler-Aktie durch diverse Analysehäuser zu rechnen, was den Kurs
weiter antreiben sollte./gl/gö/DP/la/mf/  

29.08.07 17:45

7914 Postings, 5659 Tage semicoder dax durch die decke kein neues Tief

läßt daraus folgern es geht weiter hoch

Hochstufung ja die Analysen sind schon bei 90 sollen die jetzt auf über 100 ?



...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 17:47
1

3656 Postings, 4470 Tage CasaubonSemico: Hochstufung auf über 100

Mir soll's Recht sein ;?)

Hauptsache da tut sich was gen Norden


Casaubon  

29.08.07 17:51
1

1070 Postings, 4671 Tage Enterprise.Aktienrückkaufprogramm

Der hohe Cash-Bestand bei DaimlerChrysler infolge des Verkaufs der US-Sparte Chrysler soll auch den Aktionären zu Gute kommen.
Der Vorstand habe ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 7,5 Milliarden Euro innerhalb eines Jahres beschlossen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. In Anbetracht der hohen Nettoliquidität im Industriegeschäft sowie der guten Ergebnis- sowie cash-flow-Perspektiven in allen Geschäftsfeldern sei dies ein logischer Schritt, hieß es.Das Aktienrückkaufprogramm soll über die Börse abgewickelt werden. In Ausübung der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 4. April 2007 plant das Unternehmen, knapp 10% der ausstehenden Aktien zu erwerben. Damit soll das von der Hauptversammlung gesetzte Volumen voll ausgeschöpft werden. Dabei sollen bis Ende dieses Jahres eigene Aktien im Wert von rund 3,5 Milliarden Euro erworben werden. Bis Ende August 2008 sei der Erwerb weiterer Aktien im Gegenwert von bis zu ca. 4 Milliarden Euro vorgesehen, soweit die Ergebnissituation den Erwartungen für das Jahr 2007 entspricht. Der Erwerb erfolgt zum Zweck der späteren Einziehung der Aktien ohne Herabsetzung des Grundkapitals. - (© BörseGo GmbH 2007, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/) Quelle: BoerseGo
Artikel drucken


 

29.08.07 18:12
1

7914 Postings, 5659 Tage semicoich glaube vielen ist das noch gar nicht bewusst

was es heißt 10 % der Aktien zurückzukaufen über die Börse

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 18:58

245706 Postings, 5167 Tage buranna gut dass ich drüber stolper

war doch letztes Jahr in einer Sparkassenfilale und habe mir mit geschwollener Brust meinen S-broker abgeholt ,meinte doch die Göttin hinterm Schalter dass Daimler momentan sehr gut stünde und was ich davon halte.Ich meinte nur nein Danke.Gut dass ich den Schrott nicht genommen habe,denn es nützt doch nicht wenn es schon gut steht und sehr gut läuft.Da muss man den Krempel doch schon wieder abstossen und nicht ordern.Sah aber trotzdem schnieke aus dieses holde Weib.

Wollte mich nicht grossartig einmischen ,solch S-broker ,sei noch gesagt ,ist etwas umständlich in der Handhabung ,wegen dem TAN-Ordern.
MfG buran  

29.08.07 19:57

245706 Postings, 5167 Tage buranmeinte

wert hier sein Geld investiert hat ,hat sicher angelegt.Eben risikobewuß  

29.08.07 21:40
2

1 Posting, 4434 Tage weidnermit dem stern geht es immer aufwärts

jetzt da sie sich auf das wesentliche konzentrieren wird es dem stern auch wieder besser gehen  

29.08.07 22:01

7914 Postings, 5659 Tage semicomorgen 66 für den Anfang

...Greats @allSemi ☺    

29.08.07 22:25
1

251 Postings, 5027 Tage SilvermoonWerde kein Stück aus der Hand geben....

Bei Daimler stehen die Weichen für die Zukunft meiner Meinung nach gut.

Endlich fokussiert sich Daimler darauf was Sie können und verzetteln sich nicht mit verschiedenen Beteiligungen etc.

Hoffen wir alle (Investierten) das Beste.

 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 150   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100