Neu (Ham)Borner - 15?

Seite 7 von 11
neuester Beitrag: 24.11.20 10:25
eröffnet am: 03.06.11 19:39 von: Pollyanna Anzahl Beiträge: 253
neuester Beitrag: 24.11.20 10:25 von: Roggi60 Leser gesamt: 110522
davon Heute: 79
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 11   

18.03.18 11:07
1

347 Postings, 1314 Tage SMARTDRAGON21.03.2018 kommen Zahlen...

bin hier eingestiegen, erscheint mir unter den Immobilienaktien noch recht günstig und deutlich unter Buchwert.

Eine 10 Euro sollte vor Dividende wieder drin sein. Die Dividende und deren Steigerung ist auch ok.

Läuft ähnlich gut wie die DIC Asset, beide haben auch eine vergleichsweise kleine Marktkapitalisierung.

Reit´s haben ja eine besonders hohe Ausschüttungsquote und steuerliche Behandlung derselben.

Die neuesten Jahreszahlen kommen am Mittwoch 21.03.  

21.03.18 14:58

52778 Postings, 5404 Tage Radelfan#151 Steuerliche Behandlung der REITs

ist doch für den Anleger, der die Ausschüttung erhält, völlig gleich mit den Ausschüttungen "normaler" AGs.

Oder siehst du da für den Anteilseigner irgendwelche steuerlichen Vorteile???
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

24.04.18 18:20
1

778 Postings, 2496 Tage buzzlerSo....

Morgen also die Zahlen von Hamborn Reit, anschließend die Hauptversammlung und der Ex-Tag.

Wenn alles ordentlich läuft, sollten die Zahlen den Erwartungen entsprechen, das Unternehmen sich verhalten positiv (Stichwort Zinsen!) auf der der HV äußern, der Ex-Tag einen Rücksetzer auf knapp über 9€ herbeiführen und dann?

Dann erwarte ich, dass der Aufwärtstrend anhält und der Keil nach oben aufgelöst wird. Hat irgendwer eine Meinung hierzu?

Bin am überlegen, ob ich dann nämlich vielleicht doch eine kleine Positionserhöhung vornehmen soll. Nach der HV ist für mich sinnvoller, weil ich mir dann die Steuern in 2018 spare.  

26.04.18 16:25
1

347 Postings, 1314 Tage SMARTDRAGONheute 26.04.18 noch kaufen

und am 2.5.2018 kassieren...
ex Dividende ab 27.04.18
                    §
0,45 EUR
                              §
Hauptversammlung 26.04.18

Quelle Handelsblatt  

26.04.18 18:19

778 Postings, 2496 Tage buzzlerHV

War jemand auf der HV und mag berichten?
 

26.04.18 18:38
1

52778 Postings, 5404 Tage Radelfan@SMART: Gibt es noch Erläuterungen

zu deiner These in deinem #152:

>>>Reit´s haben ja eine besonders hohe Ausschüttungsquote und steuerliche Behandlung derselben.<<<

Mir ist nämlich nicht klar, wo der steuerliche Vorteil für uns Anleger liegt!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

27.04.18 15:49
4

347 Postings, 1314 Tage SMARTDRAGONhi radelfan...

- das Besondere am REIT ist die per Status-Definition garantiere recht Hohe und vom Vorstand nicht mehr so willkürlich gestaltbare Ausschüttungsquote von mindestens 90% der Erträge sowie die Befreiung von Körperschaftssteuer in den Reits selbst, was wiederum die Ausschüttungssumme stark erhöht.

(Andere Gesellschaften wie bspw. Patrizia bspw. schütten dieses Jahr nur 40% des Gewinns an die shareholder aus und können diesen Satz per VV Beschluss frei definieren)

- REITS selbst zahlen selbst viel weniger Steuern (um mehr auszuschütten), die Einkünfte unterliegen der normalen Kapitalertrags-Besteuerung bei Privatpersonen.

Der Gesetzgeber wollte so nationale ! Investitionen seitens der REITS und für hohe Ausschüttungen bei Privatanlegern sorgen.

ALSO: Die Gesellschaft hat gewisse deutsche Auflagen, die muss sie einhalten um steuerlich bevorzugt zu werden, und sie muss das auch an den privaten Anleger weitergeben.

https://www.smartsteuer.de/online/lexikon/r/reit-aktiengesellschaften-lexikon-des-steuerrechts/

REITs zeichnen sich danach dadurch aus, dass nicht die Gewinne auf Gesellschaftsebene besteuert werden, sondern die Gewinnausschüttungen beim Anleger. Der REIT-Status und die damit verbundene Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuerpflicht werden nur dann gewährt, wenn der REIT umfangreiche und hohe Anforderungen erfüllt. Insbesondere muss er hohe Ausschüttungen von mindestens 90 % der Erträge vornehmen, mindestens 75 % der Einkünfte aus Immobilien erzielen (mit einem Schwerpunkt auf der passiven Immobilienbewirtschaftung ? die Möglichkeit des Verkaufs von Immobilien wird begrenzt, um so einen reinen Immobilienhandel auszuschließen) und mindestens 75 % seines Vermögens in Immobilien anlegen. Es wird also durch Vorgaben zum Unternehmensgegenstand, zum Grundkapital, zur Börsennotierung, zum Streubesitz und zur Mindesthöhe der Ausschüttung ein Sondertypus der Aktiengesellschaft in Form einer Immobiliengesellschaft geschaffen, die es verfassungsrechtlich zulässt, diese REIT-Aktiengesellschaft von der Körperschaftsteuer zu befreien und die ausgeschütteten Gewinne bei den Aktionären ohne Halbeinkünfteverfahren voll zu versteuern.

auch lesenswert: https://www.erfolgreich-sparen.com/2013/01/...state-investment-trust/

Steuerliche Betrachtung von REITs und Quellensteuer

Die Gewinn der Real Estate Investment Trusts werden im Normalfall nicht auf Unternehmensseite besteuert sondern nur auf Anlegerseite. Das heißt für Anleger, dass diese die Dividenden als Einkommen aus Kapitalerträgen deklarieren und in Deutschland entsprechend mit 25 Prozent Abgeltungssteuer plus Soli versteuern müssen.

Klassische Unternehmen versteuern ihre Gewinne hingegen zuerst mit der Körperschaftssteuer, bevor sie an ihre Anteilseigner ausschütten können, was die Dividende schmälert. Früher wurde diese Situation durch das Halbeinkünfte-Verfahren regelt, dass allerdings seit 2009 durch die Abgeltungssteuer ersetzt wurde.

Fazit: Hamborner ist für mich eine gute Ergänzung im Imoportfolio, ungefähr immer 1 Euro günstiger als bspw. die Dic-Asset, bei annähernd gleicher regulärer ! Dividende.

Es fehlt etwas die Übernahme- und Tradingfantasie, die bei Dic sehr gross ist, und bei Reits im Allgemeinen durch Handelsbeschränkung limitiert wird, sonst würden sie den Status verlieren. Aber die Hamborner wächst sehr kontinuierlich und schüttet sehr gut aus. Sehr solide und mit Kurschancen also, gerade bei den wohl noch auf lange Sicht niedrigen Zinsen.



 

27.04.18 19:31

778 Postings, 2496 Tage buzzlerTop Erklärung

Vielen Dank.

Bleibt noch zu erwähnen, dass in Deutschland Wohnimmobilien weitgehend für eine REIT tabu sind. Zudem muss bei uns eine REIT immer eine Aktiengesellschaft sein.

Kurs fällt, mein Nachlegeszenario könnte aufgehen!  

30.04.18 11:36
1

52778 Postings, 5404 Tage Radelfan@buzzler #15: Der Kurs fällt, weil am 27.4.

eben die Aktie exDiv gehandelt wird!  
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

30.04.18 15:41

778 Postings, 2496 Tage buzzlerschon klar

Es geht mir auch eher um die Dividendenjäger, die jetzt noch raus gehen...  

02.05.18 18:05
1

2778 Postings, 1850 Tage Vaiozgut

@SMARTDRAGON mit deinem Fazit triffst du den Nagel auf den Kopf

Auch gut: https://capstigma.de/2018/04/hamborner-reit-dividende-als-zinsersatz/

 

05.06.18 00:20
1

778 Postings, 2496 Tage buzzlerfool.de

hat die Hamborn Reit als Empfehlung für den Juni drausen:

https://www.fool.de/2018/06/01/top-aktien-fuer-juni-2/

Seit dem geht der Kurs jeden Tag ein paar Cent hoch...

 

27.06.18 11:29
1

52778 Postings, 5404 Tage RadelfanBei 9,09 ist offenbar großer Widerstand!

Seit Tagen schon...
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

10.07.18 11:12
1

13311 Postings, 1510 Tage Zoppo TrumpKursentwicklung

also....mal über 10, das wird hier auch nicht so richtig wirklich mal was.  

10.07.18 11:56
1

52778 Postings, 5404 Tage Radelfan#164 Aber doch schon mal ein kleiner Lichtblick,

wenn sie heute plötzlich von 9,07 auf (aktuell) 9,22 hüpft!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

10.07.18 12:00
1

13311 Postings, 1510 Tage Zoppo TrumpRadelfan

ja....wäre natürlich schön mal über 10, aber ist okay.
Bißchen ähnlich wie bei der DIC irgendwie.
 

10.07.18 14:55

52778 Postings, 5404 Tage RadelfanUnd die Umsätze bis heute Mittag

auch schon recht erfreulich. RT 9,24

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

16.07.18 23:14
2

778 Postings, 2496 Tage buzzlerVollvermietung

Unsere kleine Perle hat ein Büroprojekt nun vollständig vermietet. Durchschnittliche Vertraugslaufzeit in diesem Objekt ist über 11 Jahre. Also hervorragende News mal wieder, und was macht der Kurs? Gegen den Markt weiter ins Minus.
Hoffen wir mal, dass die 9€ wieder beständig halten. Vielleicht erkennt der Markt dann den Wert des Unternehmens.

Aus dem langfristigen Aufwärtstrend sind wir nun leider zur Seite hin ausgebrochen, so dass wir unter dem Trend liegen. Die beiden Abwärtstrends sind leider noch in Takt. Am 9.08.2018 gibt es dann die Halbjahreszahlen.
Der NAV lag ja zulezt bei etwas über 10€. Somit notiert die Aktie immer noch 10% unter ihrem NAV.
Bei Pessimismus und der Annahme, dass die Dividende nur konstant gehalten wird für 2018, so gäbe dies bei einem Kauf bei 9€ satte 5% Dividendenrendite.  

23.07.18 23:44
2

94 Postings, 1110 Tage Tenbagger.wiki@buzzler...

Volle Zustimmung. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum der Markt bei der Hamborner 10 % unter NAV für angemessen hält. Gerade die Einkaufszentren und Baumärkte sind langfristige Immobilien mit Top Mietern.

Weiteres Potential nach unten kann ich mir auch nur noch begrenzt vorstellen. Also, aus meiner Sicht gutes Chancen / Risiko Verhältnis von 80:20. warzen wir den 9.8. ab. Meine Prognose, die guten Zahlen und der Trend aus Q1 wird sich in Q2 fortsetzen...  

09.08.18 08:08

52778 Postings, 5404 Tage RadelfanDas sind ja gut Hj-Zahlen. Der Kurs reagiert schon

RT 9,24
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

19.08.18 14:54

778 Postings, 2496 Tage buzzlerNachgelegt...

Anfang des Monats habe ich sogar leicht unter dem Einkaufspreis meiner ersten Position, die Anzahl meiner Aktien verdoppelt.
Ich halte Hamborn Reit für grundsolide und das Bild fügt sich immer mehr zusammen, dass auch in den nächsten Jahren solide gewirtschaftet werden wird.
Die hohe Ausschüttung mach ebenfalls Spaß, so dass ich den Titel gerne im Portfolie habe, auch wenn der Kurs nun schon ewig seitwärts driftet.  

21.08.18 14:16

52778 Postings, 5404 Tage RadelfanSo langsam pirschen wir uns an DIC heran!

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

21.08.18 23:42

778 Postings, 2496 Tage buzzlerSauspannend...

Wir sind direkt unter der 200-Tagelinie und könnten dies nun nach oben durchstoßen.

Der kurzfristige Abwärtstrend ist gebrochen und wir sind zurück auf dem langfristigen Aufwärtstrend... spannend!

Die 10€ sollten wir jetzt endlich mal langfristig hinter und lassen und Werte oberhalb besetzen. Dann hätten wir auch den Abwärtstrend der letzten Zeit endlich gebrochen.  
Angehängte Grafik:
hamborn.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
hamborn.png

27.08.18 18:56

723 Postings, 1064 Tage HE1050HSDGAP-DD

1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in
enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name

    Titel:
    Vorname:        Cathrin
    Nachname(n):    Winter-Linssen

2. Grund der Meldung

a) Position / Status

    Person steht in enger Beziehung zu:
    Titel:                                 Dr.
    Vorname:                               Helmut
    Nachname(n):                           Linssen
    Position:                              Aufsichtsrat

auch auf dem Niveau wird von Insidern gekauft.  

27.08.18 19:05
1

52778 Postings, 5404 Tage Radelfan#174 Die Dame fährt dann aber zweispurig!

Denn auch bei HAMBORNER REIT hat sie 1.000 Stück für 9,42 gekauft!

https://www.finanznachrichten.de/...hamborner-reit-ag-deutsch-016.htm
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln