finanzen.net

Quo Vadis Dax 2009

Seite 6 von 3526
neuester Beitrag: 05.07.13 23:05
eröffnet am: 05.01.09 13:03 von: camalco Anzahl Beiträge: 88131
neuester Beitrag: 05.07.13 23:05 von: blau1234 Leser gesamt: 6961837
davon Heute: 43
bewertet mit 213 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 3526   

06.01.09 17:01

1433 Postings, 4145 Tage powermanDax 30er

MA-ID & VLX haben gehalten, Trendlinie ist durch ... spannend. 5044 res, 5024/5004 sup  
Angehängte Grafik:
dax01063.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
dax01063.png

06.01.09 17:05

6916 Postings, 4180 Tage camalconicht mehr

 
Angehängte Grafik:
dax.gif (verkleinert auf 70%) vergrößern
dax.gif

06.01.09 17:14

18637 Postings, 6353 Tage jungchenhmm

spx hat das eroeffnungsgap zugemacht und dax hat die 5000 zu fassen. hier koennt es wieder hochdrehen
-----------
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.

06.01.09 17:30
3

1901 Postings, 3953 Tage Caymandax 15 min

behauptet der dax die 5000er marke kann man den scharfen rücksetzer intraday als normale konsoldierung abtun.
wenn nicht wären die marke 4950 sowie auch die 4911 zwei korrekturziele mit denen man sich morgen anfreunden muss.
widerstände nun 5035, 5084 und 5112  
Angehängte Grafik:
dax_026.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
dax_026.png

06.01.09 18:38
2

240 Postings, 3946 Tage loco_coyoteUpdate DAX Daily ..

Cool anzuschauen -- wenn der Dow noch mitspielt geht's in Richtung blaue Pfeile weiter, ansonsten roter Verlauf.
Hübsch Hübsch.

loco  
Angehängte Grafik:
dxdy060109.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
dxdy060109.jpg

06.01.09 18:41
6

1981 Postings, 4222 Tage Suche_Namennach meiner analyse..

..stünde das ende des keiles bald bevor
allerdings traut man sich schon fast nicht mehr bärische aussagen zu machen ;)  
Angehängte Grafik:
06.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
06.png

06.01.09 18:48
1

3655 Postings, 3911 Tage melbacherDoppeltop möglich

Dankbar ist auch ein Doppeltop was fast schon ein Dreifachtop wäre.
-----------
Die besten Börsenbriefe:
www.ariva.de/Boersenbriefe_t360882?page=0#jump5245522

06.01.09 19:02
4

809 Postings, 3906 Tage oldboy59oldboy neu hier

Hallo,

wollte nur bekanntgeben, daß ich meinen ersten nick auf Ariva (neu_hier) abschaffe, da er doch etwas unglücklich gewählt und manchmal mißverständlich war. Also weiter auf gute Zusammenarbeit und fruchtbaren Meinungsaustausch!

Gruß
Oldboy  

06.01.09 19:33
2

13150 Postings, 4199 Tage orient expressist ja noch einigermaßen

gut gelaufen für mich als shortie heute, konnte dem treiben nicht zuschauen um 16 uhr dax bei 5100 schon der hammer,dank vw ...von der logik her muss der dax runter wer kauft da wie ein irrer ,der dow bewegt sich kaum vom fleck zumindest haben die banken die 5100 knocks gegrillt, nach elliot wave müsste es nach 5100 wieder runter aber ich glaube ja selber nicht an sowas...mal schauen  

06.01.09 19:58
2

298 Postings, 4113 Tage rolli401Shortie

@oe

Hi orient,
ich bin ja auch wie Du der Meinung, dass im Dax eine Korrektur nach Süden überfällig wäre. Wenn man sich überlegt, im November 4000 und Weltuntergang, Leute haben von Lebensmittellager und Schusswaffen gesprochen, und nun sechs Wochen weiter 1100 Punkte höher. Ist schon irrational.  

06.01.09 20:09
1

13150 Postings, 4199 Tage orient expressrolli

an der börse hat man nie ausgelernt,werde jetzt aber trotzdem nicht zum bullen mutieren....ich glaube nicht an bad news und ewig steigende börsen  

06.01.09 20:55
6

1901 Postings, 3953 Tage CaymanGD8, GD20

man kann sich für die grobe richtung u.a. ganz gut auch an diesen durchschnitten orientieren.
kommt es zum kontakt mit dem GD8 sollte man die longpositionen schließen.
befindet sich der GD8 über dem GD20 ist die richtung bullisch, verläuft der GD8 unter dem GD20 ist die richtung bärisch.
der GD8 verläuft derzeit an der wichtigen 4850 unterstützung
solange der GD8 nicht berührt wird dürfte der dax weiter nach oben tendieren.
zielpunkte oben sind erstmal die highs der erholungsbewegungen aus okt/nov 08  
Angehängte Grafik:
dax_gds.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
dax_gds.png

06.01.09 21:11
5

809 Postings, 3906 Tage oldboy59DAX Einschätzung

Auf Basis der DAX Schlusskurse würde ich eigentlich sagen, daß alles nach einer weiteren Korrektur aussieht, sowohl auf Basisi des hourly als auch des daily. Im Stundenchart hatten wir mit der 17 Uhr candle einen Ausbruch nach unten und die Momentumindikatoren drehen nach unten ab.
Im daily haben wir 3 Tage hintereinander das obere BB angerissen, was äußerst selten vorkommt und fast immer eine Korrektur nach sich zieht. Die heutige daily candle mit der langen oberen Lunte ist auch eher ein Schwächezeichen.
So, und jetzt sind wir nachbörslich im Gefolge der Amis schon wieder an 5070 heranmarschiert.
Mal sehen, was sich bis morgen durchsetzt. Ich bin momentan noch eher geneigt, an kurzfristige shorts zu denken.  
Angehängte Grafik:
dax20090106.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
dax20090106.jpg

06.01.09 21:18
4

10098 Postings, 4032 Tage musicus1leute, reality......

die kurse werden kurzfristig für die nächsten wochen weiter steigen,also,passt auf mit dem kurzfristigen shorten.... killervirus ist im anmarsch.......  

06.01.09 21:32
5

1433 Postings, 4145 Tage powermanFDax Daily

Dito Oldboy, habe mir auch gerade mal den Daily vorgenommen. Er steht an einer Entscheidung, Aufwärtstrend & Abwärtstrend sowie 3x BB-Crossing oben. MACD Momentum läuft divergent. Aber im RSI haben wir noch gut 200-300 Punkte Platz.

Es kann folgendes passieren: der FDax läuft bis max 4940/4880 zurück (Indikatoren abbauen) und startet dann eine neue Rallye. Ich denke musicus hat recht mit dem Killervirus.

Wenn Short, dann entweder enger SL (FDax ca. 5200), oder langlaufende OS (ich habe zB DB70QA ). Spätestens bei den Q1 Zahlen werden wir den Knall erleben.  
Angehängte Grafik:
fdax01065.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
fdax01065.png

06.01.09 21:37
3

10098 Postings, 4032 Tage musicus1und in dem bin ich DB95UR

06.01.09 21:37
6

1433 Postings, 4145 Tage powermanAber manchmal,

wollen 'die' genau diese Gedanken erzwingen... wenn selbst Orient zum Bulle wird, dann gehts runter ;)  

06.01.09 21:41
3

10098 Postings, 4032 Tage musicus1power,nee....

jetzt  wird es hoichgehen.... es sind einfach zuu viele short...wir sind  ca 40 proz gefallen.....und  eine erholung g findet nur mit den banken  statt, bin sp500 long  dax long  und die währungen........ heute gek. citi, bank of amerika , ubs , gepostet  bereits im bärenthread...  

06.01.09 21:42
3

13150 Postings, 4199 Tage orient expressgenau so denke ich auch powerman

wie gesagt ,werde ab ca  5170 longs zum abhedgen ins depot tun morgen wenn nötig  

06.01.09 21:44
8

229 Postings, 3974 Tage TankardNaja mit steigenden

Kursen ist das so eine Sache. Bin jetzt zum wiederholten Male über 9000 short gegangen. Hat bisher immer prima funktioniert. Kann natürlich auch in die Hose gehen. Wenn ich die Threads überfliege muss ich feststellen das fast nur noch Bullen unterwegs sind. Jeder geht von steigenden Kursen aus. Naja diese Woche stehen noch reichlich Konjukturdaten auf dem Programm. Kontinuierlich schlechte News und steigende Kurse funktioniert auch nur eine gewisse Zeit. Die Realität kehrt irgentwann zurück.  

06.01.09 21:49
8

10098 Postings, 4032 Tage musicus1tank...allles kurzfrist ........

übergeordnet short...  je weiter wir jetzt hochlaufen........desto stärker der absturz.......dann sehen wir den totalen ausverkauf......da warte ich eigentlich noch drauf.....  

06.01.09 21:55
7

2052 Postings, 6391 Tage TradingmanSteigende Kurse sind momentan

weitestgehend kurzfristige Shortsquezzes, kein neuer Longtrend. Klar, immer in die Spitzen verkaufen, aber immer auch die Welle erst auslaufen lassen. Leichter gesagt als getan.....  

06.01.09 21:59
9

6741 Postings, 3974 Tage MarlboromannKurse steigen, wenn es mehr Idioten als Aktien gib

gibt. Die Stimmung bei den Kleinanlegern und bei den Institutionellen ist aufgehellt, aber es hält sich fast die Wage mit den Pessimisten. Der Sentix könnte schon eine Bodenbildung anzeigen, ebenso wie die Stimmung der Kleinanleger.
Aber es gibt auch solche die noch gegen die aktuellen Kursstände heulen.

Vielleicht begreifen einige bald mal, dass Herr Obama alleine nur in die Infrastruktur 1,6 Billionen Dollar pumpen könnte, um das marode Infrastrukturnetz der USA zu modernisieren. Die USA sind mit der Infrastruktur nur auf Platz 15 im Ländervergleich und 1,6 Billionen müssten die USA aufbringen um sich dem Durchschnitt anzupassen. Bis zu Platz 1 ist noch mehr Luft. Also immer Geld in die Märkte. Feuer Frei.

Sie machen ja auch schon den Anfang. Sie bauen, mal wieder, Kriegsgeräte. Vor kuren wurde ein Militärauftrag zum bau mehrer U-Boote erteilt und damit wieder ein paar Milliarden in den Markt gepumpt. Außerdem kann man jetzt schön Rüstungsgüter nach Israel verkaufen. Es klingt makaber, aber den Amis tut das Geballer im Gazastreifen gut.

Nächste Woche bekommen die Bullen Unterstützung von mehreren Konjunkturprogrammen. Vielleicht senkt die EZB diese Woche schon die Zinsen. Immerhin wird darüber schon spekuliert. Ihr brauch euch nur die Devisenmärkte anzugucken. Die Santaclaus-Rally war auch positiv.

Machts gut. Marlobormann  

06.01.09 22:01
2

2110 Postings, 4164 Tage nopanicnach 25% anstieg

steigen auch die zweifel obs wieder runtergeht,ist ganz normal.alles ist so schön ruhig,kein run auf die banken und die rettungspakete werden gezündet.wir hatten diese phase schon ein paar mal letztes jahr.und dann gings ganz schnell.ich werde keine calls kaufen.warum?,weil die amis mit ihren konjunkturpaketen alles noch schlimmer machen.darüber werden wir aber und die presse erst später schreiben.  

06.01.09 22:07

229 Postings, 3974 Tage Tankard@Marlboro

Die Konjunkturprogramme sind meiner Meinung nach aber schon in den Kursen eingepreist. Kann mich aber  auch täuschen.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 3526   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
11:18 Uhr
ZEW-Index erholt sich im September deutlich
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
Lufthansa AG823212