Cyan AG

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 06.05.21 21:38
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 3257
neuester Beitrag: 06.05.21 21:38 von: Saarlänna Leser gesamt: 621764
davon Heute: 71
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   

15.07.19 21:53
7

1718 Postings, 3615 Tage PurdieCyan AG

ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
3231 Postings ausgeblendet.

03.05.21 12:44

805 Postings, 4900 Tage noxxWird den Shorties der Break gelingen?

Trotz überverkaufte Situation und guter News läuft die Attacke auf die Allzeittiefs. Mal sehen wie das ausgeht. Ich würde hier glaube ich nicht auf den Break setzen. Dafür ging es jetzt zu schnell runter und der Boden hat schon öfter bei höheren Volumen gehalten.  

03.05.21 13:15

511 Postings, 4539 Tage anon99Es gibt aktuell keine meldepflichtigen Shortseller

es gibt lediglich 2 Shortseller, die cyan jemals geshortet haben. Und einer davon ist der ehemalige Arbeitgeber von Michael Sieghart (Petrus Advisers):
 
Angehängte Grafik:
cyan.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
cyan.jpg

03.05.21 16:25

1718 Postings, 3615 Tage PurdieA1

claro und A1 waren 2 Adressen, die von Saarlänna und mir schon sehr lange als potenzielle cyan Partner gehandelt wurden, beim Telco Giganten claro sitzt cyan seit heute im Boot mit dem Chile deal. Chile gilt ja auch als Muster- und Vorzeigeland in LatAm, auch beim Impfen ist man schon sehr weit.

Ebenfalls zu der América Móvil Gruppe gehört A1 Telekom Austria. Die cyan secutity passt wie maßgeschneidert zu A1. Mit Aufhebung der Exklusivität von T-Mobile in Österreich in 2019 halte ich hier einen Deal schon lange für sehr plausibel.

Mir gefällt die aktuelle Entwicklung sehr gut. Die Telcos erkennen zunehmend ihre Chance im Bereich security, jeder Deal von cyan und auch Allot wird diesen Trend verstärken diese cashflowstarke und serviceträchtige security anzubieten.

https://www.a1.group/de/group/ueber-uns
 

04.05.21 09:50

17 Postings, 64 Tage HiskoorHabe mir mal die Mühe gemacht

und mir mal durchgelesen was unser Spezi alles von sich gegeben hat. Eine einzige Kampagne gegen Sieghart teilweise Schütz. Klare message ich werde keine Ruhe geben so lange der mit an Bord ist. Letzte Woche hätte er sich auch mit einer Bimmel hinstellen können um den Shortsell einzuleuten, wäre kaum weniger aufgefallen. Ob das schon öfter so gelaufen ist hab ich noch nicht gescheckt. Turnaround läuft darum wohl der letze Versuch vor der HV nochmal voll Stimmung gegen Sieghart zu machen. Persönliche Eitelkeiten oder Rachegelüste ausgetragen auf dem Rücken von Kleinanlegern? Gehts noch? Denke auch das ist nicht gerade angenehm wenn sowas raus kommt. Auch Kleinanleger darf man nicht unterschätzen wenn sie jemand um ihr hart verdientes Geld bringen will das müsste eigentlich inzwischen jedem klar sein.  

04.05.21 10:10

1718 Postings, 3615 Tage Purdieclaro

wer die Aussage von von Seth genau liest kann erkennen, dass der Auftrag in Chile war erst der Anfang bei der América Móvil Gruppe ist. Des Weiteren konnte cyan bei einem Telco Giganten wieder einmal mit seiner einmaligen, fürhrenden seamless security Produktpalette punkten, alles aus einer Hand.

Frank von Seth, CEO der cyan AG: "Wir sind sehr stolz nun auch Claro Chile als erste Landesgesellschaft der América Móvil Gruppe zu unseren Kunden zu zählen und zuversichtlich, dass weitere folgen werden. Wie schon in anderen Fällen haben wir insbesondere durch unsere Seamless Security-Lösung gepunktet, die es dem Mobilfunker erlaubt, sowohl netzwerkintegrierte als auch Endpoint-basierte Produkte aus einer Hand anzubieten und so deren Kunden auf ideale Weise gegen Gefahren im Internet zu schützen."

Positiv ist auch, dass cyan bereits ein Office in Chile hat. So dürfe die Implementierung recht schnell und reibungslos klappen, evtl. mit kleiner Vertstärkung aus dem Team Bogota.

cyan Chile:

Los Militares 4611, Oficina 1303
7560968, Santiago, D.C.
Chile  

04.05.21 10:18

511 Postings, 4539 Tage anon99@Hiskoor

Lass mal dein Gehirn untersuchen. Deine Verschwörungstheorien sind nicht mehr zu ertragen, für deine Verluste bist nur du selbst verantwortlich, wir haben hier schon öfters gewarnt. Aber du willst ja nur die Meinung der Pusher hier hören, die alles durch die rosa-rote Brille sehen.  

04.05.21 12:03

1544 Postings, 1416 Tage SaarlännaCTO Cserna

Interessante Ergänzung zu seinem kürzlich veröffentlichten Interview:
https://youtu.be/7XzBXvVtmH8

Meine Meinung zur vorausgehenden Diskussion: Man sollte den Einfluss eines Forums oder einzelner Mitwirkender nicht überbewerten, denn hier werden mit Sicherheit keine Kurse gemacht.  

04.05.21 12:25

48 Postings, 318 Tage StarInvestor111Hier wird teilweise wunschgeträumt...

Fakt: 2018 Geschäfsbericht: "Für das Geschäftsjahr 2019 plant der Vorstand für die CYAN AG einen Jahresumsatz von EUR 35 Mio. mit einem EBITDA von EUR 20 Mio."
Fakt: 2019 "Cyan steigert Umsatzerwartung für 2021 von 60 Millionen auf 75 Millionen."
Fakt: 2020 Umsatz EUR 25 Mio. und EBITDA von EUR -5 Mio.

Wie man hier den CFO, der maßgeblich für die Prognose verantwortlich ist, fristlos und sofort feuern kann, ist absolut unverständlich und zeigt die Naivität, Unerfahrenheit und Inkompetenz aller Verantwortlichen.

Fakt Stand heute: Cyan ist ein start-up mit Produkten, die gerade im Markt gegen Bezahlung getestet werden. Faire Bewertung maximal EUR 6 pro Aktie. Alles andere ist Wunschdenken, was nicht dadurch besser wird, dass man es jeden Tag wiederholt.



 

04.05.21 12:26

48 Postings, 318 Tage StarInvestor111ich meinte natürlich "NICHT feuern kann"...

04.05.21 12:34

1718 Postings, 3615 Tage Purdie@Saarlänna

die Kurse werden hier mit Sicherheit nicht gemacht. Am Donnerstag wurde aber gezielt versucht, den Ausblick und auch das Unternehmen cyan in ein schlechtes Licht zu rücken, um eine Gegenwehr zu vermeiden.  

Das Fazit war ganz klar: "cyan hat wieder enttäuscht, keine Fortschritte usw."

Ich kann schon verstehen, dass einige da sauer sind. Für mich als langfristigen Unternehmensinvestor ist das alles recht uninteressant. Ich habe eine ganz andere Einschätzung zum Ausblick von cyan sowie vom Unternehmen selbst. Ich nutze diese Kurse, die der Unternehmensentwicklung überhaupt entsprechen, gerne zum Nachkaufen. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Mittelfristig wird nur die operative Entwicklung den Kurs bestimmen und somit cyan selbst. Da hat kein Shortie, kein Forum, kein Börsembrief oder sonst wer Einfluss drauf.

Man soll Investments zwar nicht vergleichen, aber bei meinem Einstieg bei secunet in 2011 zu 11 ? standen längst nicht alle Ampeln auf Grün, die Position war lange im Minus. Aber ich habe die Chance dieser einzigartigen SINA Technologie seinerzeit erkannt, die sich in den Folgejahren dann schlagartig durchgesetzt hat. In etwa die Ausgangslage von cyan heute, wobei mir bei cyan die Skalierbarkeit und Internationalisierung noch deutlich besser gefällt.
 

04.05.21 15:57

1544 Postings, 1416 Tage SaarlännaAnalysten

Bis jetzt hat nur Kepler Cheuvreux ein Update nach den Zahlen vorgenommen. Das Kursziel von 20 Euro impliziert auf aktuellem Kursniveau ein Potenzial von 110 %.  Sollten Stifel und Berenberg auch annähernd bei ihren Kurszielen bleiben (50 bzw. 60 % Potenzial), dann könnten die möglicherweise von Halten auf Kaufen hochstufen.

 
Angehängte Grafik:
analysten.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
analysten.jpg

04.05.21 19:11

247 Postings, 2672 Tage stelukLocker bleiben,

denn aufregen nützt nix. Okay, um keine Magengeschwüre zu bekommen, darf man auch mal Dampf ablassen. Bei Cyan trennen sich die Geister. Aber ist das nicht bei vielen Aktien so? Cyan war bei allen Prognosen bisher viel zu optimistisch. Aber warum konnte man den Markt nicht besser einschätzen? Ich kann nur mutmaßen und denke, dass man die "Langsamkeit" völlig unterschätzt hat. Anscheinend brauchen die Projekte viel mehr Zeit als gedacht. Der Orange Deal ist ein gutes Beispiel für diese Langsamkeit. Wenn aber viele Projekte in der Pipeline sind, dann ist es wirklich nur eine Frage der Zeit. Spekulanten sind in der Regel an schnellem Gewinn interessiert und halten die Positionen kurz- bis mittelfristig.
Jeder Anleger muss sich selber fragen, ob er mehr Spekulant oder Investor ist. Die meisten Anleger ( mich eingeschlossen ) glauben zwar, dass sie investieren, sind aber idR an schnellen Gewinnen interessiert und verkaufen ihre Bestände entsprechend frühzeitig. Bei Cyan ging diese Rechnung aber bislang nicht auf, weshalb ich den Unmut vieler auch verstehe. Ich selber habe bei Cyan bislang hohe Verluste und könnte gefrustet aussteigen. Aber als Anleger, der von den Produkten weiterhin überzeugt ist, und der dem Management eine dritte Chance gibt, habe ich meine Strategie überdacht und heute nochmal nachgekauft und würde bei 6 Euro weiter nachkaufen.  

04.05.21 21:02

73 Postings, 1003 Tage Intelligentinvestorsame here

werde nochmal nachlegen da ich langfristig an das Unternehmen glaube.  

04.05.21 21:31
1

1718 Postings, 3615 Tage Purdiesteluk

vor dem Orange Start war cyan mit Sicherheit als äußerst spekulativ einzustufen, obwohl secure64 und auch Skitto schöne Lichtblicke waren.

Mit dem Orange Start kommt hier Fundament ins Investment, Spanien und Polen dürften wohl auch noch dieses Jahr installiert werden. Magenta Launch noch in Q2, dass sind alles sehr gute wiederkehrende Umsätze für 2022 ff. Die claro Meldung war definitiv die zweitbeste Meldung seit dem IPO, wir reden hier von einem Netzwerk Deal in der  América Móvil Gruppe. Auch diese Umsätze werden wir in den Zahlen 2022 sehen.

Die Pipeline ist randvoll ... es läuft aktuell richtig gut. In 2022 gilt es natürlich den cashflow in den break even zu bringen, sollte evtl. im 2. Halbjahr möglich sein. Und auch richtig, eine KE wird cyan noch brauchen, um diese dann bei einem ausgeglichenen cashflow voll ins Wachstum zu investieren. Dafür gilt es natürlich weiter zu liefern, dass die KE über 20 ? stattfindet.

Dies mal als grober Fahrplan ... so wie von Seth aktuell liefert dürfte es sogar noch die eine oder andere Überraschung geben, die keiner von uns auf dem Schirm hat ... ich rechne weiterhin mit einem starken newsflow ....  "much more to come this year"  

05.05.21 12:43
1

1544 Postings, 1416 Tage SaarlännaOrange

"...at French B2B clients subscribing to mobile plans within the Pro range..."
Nur mal als Hinweis, da man ja grundsätzlich alles hinterfragen sollte, was ohne Beleg gepostet wird.

Orange announced the availability of Cyberfiltre, a new cyber security service aimed at French B2B clients subscribing to mobile plans within the Pro range. The operator is offering two service tiers, priced EUR 2 and EUR 5 per month for each mobile line (excluding VAT). The lower-tier add-on aims to protect mobile devices by detecting malicious websites, alerting users via a dedicated portal where all the lines linked to the same account can be monitored. The service is automatically delivered via the Orange network, without the need to install any software on the device.

Orange kündigte die Verfügbarkeit von Cyberfiltre an, einem neuen Cyber-Sicherheitsdienst für französische B2B-Kunden, die mobile Tarife innerhalb der Pro-Reihe abonnieren. Der Betreiber bietet zwei Serviceebenen zum Preis von 2 EUR und 5 EUR pro Monat für jede Mobilfunkleitung (ohne MwSt.) An. Das Add-On der unteren Ebene zielt darauf ab, mobile Geräte zu schützen, indem schädliche Websites erkannt und Benutzer über ein spezielles Portal benachrichtigt werden, über das alle mit demselben Konto verknüpften Leitungen überwacht werden können. Der Dienst wird automatisch über das Orange-Netzwerk bereitgestellt, ohne dass Software auf dem Gerät installiert werden muss.

https://www.telecompaper.com/news/...-cyber-security-add-ons--1378958  

05.05.21 16:48
1

247 Postings, 2672 Tage stelukSicherheit gibt es nicht zum Nulltarif

Hackerangriffe, Whats App geknackt oder Kontodatenphishing hören wir zwar täglich, aber unsere Sorglosigkeit scheint grenzenlos. "Das kann mir nicht passieren, weil ich schon aufpasse." So oder ähnlich sind häufig die stereotypen Antworten, wenn es um das Thema Security geht. Remmers in Löningen war ein Ziel und der Betrieb über Wochen lahm gelegt. Der Handwerker konnte keine Farbe bestellen, weil die manuelle Auftragsbearbeitung nicht mehr möglich ist. Ein täglicher Schaden von 5 Mio Euro wurde kolportiert. Das sind die spektakulären Angriffe, aber über die täglichen Smartphone-Desaster wird nicht wirklich berichtet. Geiz ist geil wird auf Dauer nicht funktionieren und die Telcos werden aus meiner Sicht zukünftig Security mit im Paket haben. Der Kunde ist leider zu doof oder zu geizig, um den Mehrwert zu begreifen. Langfristig sollte sich dieses Modell durchsetzen, denn auch der Staat hat ein massives Interesse daran. Versicherungen sind daran interessiert und irgendwann ist das selbstverständlich. Wer auf dieses Szenario setzt, könnte bei Cyan goldrichtig liegen. Geduld  

05.05.21 18:26
1

1544 Postings, 1416 Tage Saarlännacyan + Claro

https://omnisperience.com/2021/05/04/...cyan-for-its-new-ccaps-offer/

Claro Chile, a subsidiary of América Móvil, is set to offer a connected customer assurance & protection solution (CCAPS ) to its 6.4 million B2B and B2C customers based on technology supplied by Cyan Digital Security.

Cyan supplies mobile, fixed network, broadband and MVNO customers with white labelled cybersecurity solutions they can use as an integral part of their CCAPS offerings to end customers. The company has around 50 customers (including Orange and Magenta Telekom), which together support approximately 50 million end customers.

Cyan will supply Claro Chile with its OnNet Security, OnDevice Security and Child Protection solution. Frank von Seth, CEO Cyan commented that his company was very proud to have won the deal. ?As in other cases, we have scored particularly well with our Seamless Security approach, which allows the mobile operator to offer network-integrated as well as endpoint-based products from a single source and thus ideally protect their customers against dangers on the Internet,? he said.

Claro Chile has 6.4 million mobile and fixed broadband subscribers and is part of the América Móvil Group, which offers customers a portfolio of value-added services and communications solutions in 25 countries in Latin America, the US and Central and Eastern Europe.

Omnisperience?s View
This deal with Claro Chile shows that CCAPS is an important value-adding solution for CSPs across the globe and is not limited to just Europe and North America. As developing markets are connected to the Internet and embrace the potential of services such as streaming media and IoT their vulnerability to threats increases as does their requirement for an easy-to-use, seamless and affordable solution to protect their homes, activities and their loved ones. This type of value-adding service has huge potential in LATAM to generate revenue for service providers and differentiate their offer from rivals, while at the same time assuring customers? digital experience and digital confidence.  

06.05.21 07:11

89 Postings, 643 Tage Kreisel888Umsatzanstieg

@Purdie & Saarlänna: Wann rechnet ihr mit einem signifikanten Umsatzanstieg/Gewinn? Schon Q4 2021 oder eher Q1/Q2 2022?  

06.05.21 09:36
1

1544 Postings, 1416 Tage SaarlännaInteressante Frage

und für mich nicht einfach zu beantworten.

Virgin Mobile hatte auf der Umsatzseite wohl deutlich mehr als 60 % der Umsätze 2020 ausgemacht (Q1 + Lizenzdeal). Dies soll in 2021 insbesondere durch wiederkehrende Umsätze aus dem Cybersecurity-Segment kompensiert werden (wiederkehrende Umsätze > 70 %).

Für die beiden ersten Quartale habe ich mal keine Hinweise, dass sich etwas auf der Umsatzseite etwas Wesentliches getan hat. Skitto/Grameenphone dürfte hier wohl etwas mehr zum Umsatz beitragen.

Wer oder was die Treiber sind, dass dennoch der Umsatz des Vorjahres prognostiziert wird, da bin ich mir noch nicht sicher. Aber es ist zumindest naheliegend, dass sich die Erlöse ab dem 2. Halbjahr - und insbesondere im 4. Quartal - deutlich erhöhen werden.

Fazit: Deutlicher Umsatzanstieg in Q4 meines Erachtens möglich. Ob in dem Quartal bereits ein Gewinn oder positiver cashflow ausgewiesen werden könnte, ist schwer zu sagen; es soll ja auch noch Einiges in die Zukunft investiert werden.  

06.05.21 10:51

1718 Postings, 3615 Tage PurdieZahlen

wir werden bei cyan ab Q3 einen nachhaltigen Anstieg der wichtigen und entscheidenden wiederkehrenden Umsätze sehen, insbesondere durch Magenta und Orange. Da die Prognose der wiederkehrenden umsätze über meinem Plan von 8-10 Mio. ? liegt, glaube ich dass der Orange Start sehr gut anläuft.

Dann nehme ich on top natürlich auch gerne neue Lizenzdeals im MVNO Bereich mit, die ja neben Datenoptimierung oft auch die securtity enthalten.  

06.05.21 11:49
1

1718 Postings, 3615 Tage PurdieBSS/OSS

zu den MVNO Umsätzen gilt es noch zu ergänzen, dass dies ebenfalls sehr hochwertige, skalierbare Umsätze über eine cloudnative Plattform sind. Auch diese Plattformumsätze werden bei Investoren hoch geschätzt. Sehr wichtig für mich dabei, dass cyan der einzige BSS/OSS Anbieter ist, der den Kunden on top Datenoptimierung und security anbieten kann. Alles bereits in der Cloud installiert, ganz wichtige service tools für die Betreiber.

Für die Skalirierung ist es nun wichtig, dass cyan viele neue Kunden akquiriert, aktuell 5 x "final stage". Erst dann können die Vorteile so einer Plattformlösung ausgespielt werden. Positiv ist natürlich, dass die drei wichtigsten Kunden von cyan (ACN, Virgin und Skitto) selber sehr stark wachsen.  

06.05.21 16:12

1718 Postings, 3615 Tage PurdieShorties

die HF verstehen ihr Handwerk (leider) sehr gut. Ich bin heilfroh, dass Sieghart diese sehr gute KE mit  garantiertem Wandel Mindestpreis von 10,47 ? platziert hat. Somit kann cyan bis ca. Jahresende mit EK arbeiten, sehr wichtig. Bis dahin sollten sowohl lfd. Projekte gut generieren und weitere deals hinzu kommen.

An solchen Dingen erkennt man die "wirkliche" Qualität eines CFO's, wobei ich nicht die Fehler der Vorjahre schön reden möchte.

 

06.05.21 16:56

1544 Postings, 1416 Tage SaarlännaDer CEO

ist seit seinem Kauf vor 5 Wochen nun fast mit 30 % in den Miesen.
Der muss echten Wert von cyan völlig falsch eingeschätzt haben zum Zeitpunkt seiner Investition. Ok, er ist vielleicht nicht nah genug dran... ;-)  

06.05.21 18:52

26 Postings, 196 Tage Spitzaufknopfdein Humor in Ehren

aber solche Short Attacken sind echt nichts für schwache Nerven. Bin jetzt auch durch Nachkäufe viel dicker drin als geplant.  

06.05.21 21:38

1544 Postings, 1416 Tage SaarlännaWollte damit nur zum Ausdruck bringen

dass FvS wahrscheinlich genau so über diesen Rücksetzer staunt wie wir. Der lange ersehnte Orange-Start, der erste Versicherer und der nächste MNO hätten normalerweise eher einen Anstieg des Kurses hervorgerufen.
Es soll ja noch viel mehr kommen in diesem Jahr, was ja bedeutet, dass cyan liefern wird. Daher werden ihm diese Kursspielereien meiner Einschätzung nach nicht aus der Ruhe bringen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln