finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1232
neuester Beitrag: 20.02.20 02:57
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 30779
neuester Beitrag: 20.02.20 02:57 von: ducki2812 Leser gesamt: 3493653
davon Heute: 372
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1230 | 1231 | 1232 | 1232   

21.05.14 21:51
45

15483 Postings, 3821 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1230 | 1231 | 1232 | 1232   
30753 Postings ausgeblendet.

18.02.20 10:14
1

1216 Postings, 66 Tage Onkel LuiDas wars Jungs

Bin draußen

Viel Glück noch  

18.02.20 10:51
3

Clubmitglied, 11864 Postings, 7351 Tage Lalapowhy not

von Gewinnmitnahmen und SL Absicherungen wird man nicht arm bei Goldeselaktien:-))

Sollte es eine größere Korrektur nach unten geben werden ehe die Kralls,Black Mambas , Weltis etc sofort wieder auftauchen und uns erzählen das Sie ja doch ---eigentlich ---alles richtig gemacht haben und die die auf Long gesetzt haben ja ---eigentlich--- nur durch Zufall- Dummheit -Glück und Unvermögen den Jackpot gehoben haben ...---natürlich --wurden Shorts die Tage ( egal wann ) gekauft ...die --natürlich --schon weit im Geld liegen ....--natürlich --viel höher als damals als man auf short um 7-8 gegangen ist...--natürlich --nur Taschengeld ...

Natürlich ...

Ohne Spiegel und Blick ins Depot kein Problem ...

:-))  

18.02.20 12:52
1

4391 Postings, 2967 Tage FD2012Unsinn, aus den USA kommts ...

die sagen US-Darling Deutsche Bank - und sehen auch die nachhaltlige Verbesserung durch die Fed.

MASTERLE: Stimmt, Verkaufspanik ist nicht angebracht. Eher was für Zocker nach meiner Meinung.
Habe einen Teil der Bestände bei  9,57 Euro verkauft; gerade mal 1/6 und schaue nun gelassen,
wie es mit Dt. Bank weiter geht.                                                                FD2012
 

18.02.20 14:44
1

425 Postings, 767 Tage ducki2812Oh mein Gott, Gewinnmitnahmen!

Ab (genau!!!) heute wird alles ganz ganz schlimm. Vermutlich wird die Aktie innerhalb kürzester Zeit unter ihren Stand von Anfang Dezember (oder am besten gleich auf Null) sinken. Und unabhängig davon wird uns wahrscheinlich auch bald der Himmel auf den Kopf fallen. Beim Teutates!!!
Aber jetzt mal im Ernst:
Jeder wusste, dass es irgendwann zu Gewinnmitnahmen kommen wird. Und eigentlich hatte ich schon viel früher damit gerechnet. Aber das aktuelle Ausmaß ist nun wirklich überschaubar. Und im übrigen haben wir heute einen insgesamt fallenden Markt, weil jetzt doch offensichtlich die Einsicht eingekehrt ist, dass das Corona-Virus nicht morgen oder übermorgen erledigt sein wird.
Fundamental hat sich bei der Deutschen Bank nichts geändert. Schlechte Nachrichten gab es aktuell keine. Die Bilanz wird weiter aufgeräumt und die Hausaufgaben gemacht. Und es ist vielmehr in nächster Zeit mit positiven Nachrichten zu rechnen, etwa einem weiteren Verkauf von risikogewichteten Aktiva und in Folge davon einer weiteren Absenkung der Kapitalanforderungen seitens der EZB.
Wie immer: Nur meine Meinung  

18.02.20 15:56
1

Clubmitglied, 11864 Postings, 7351 Tage Lalapoducki2812

so ist es ....also genauso ..wie kürzlich noch bei 7,XX ...

Wohl dem der die Zukunft richtig lesen kann bzw. konnte ..:-))  

18.02.20 17:39

4391 Postings, 2967 Tage FD2012Ja, 1/7 ist schon mal verkauft

DUCKI2812: Eben, auf positive Nachrichten aus dem Hause der Dt.Bank warte ich ebenso.
Auch das, ist nur eine Frage der Zeit (sagen wir mal bis April/Mai).

Den Bestand sichern, meine Devise. Ach, es wurden ja nur  1/7 (nicht 1/6 - falsch gerechnet)
Aktien von Dt. Bank zwischenzeitlich von mir verkauft / 3.000 Stück.

Warten "auf bessere Zeiten", kann ich da nur raten.

Alles unverbindlich, weder Kauf- noch Verkaufempfehlung meinerseits!      Bis bald, FD2012    

18.02.20 19:50
2

331 Postings, 948 Tage chrzentraleHabe 20 % rausgenommen und den Turbo verkauft

... habe kürzlich das jahrelange Sorgenkind Monte DEI Paschi aufgestockt...mit der rechnet niemand :-)  

18.02.20 19:57

331 Postings, 948 Tage chrzentrale74% Minus

Müssen wieder zurückgespult werden!
 

19.02.20 09:09
1

425 Postings, 767 Tage ducki2812Harter Kampf um die 10!

Sieht aber gut aus... Auf geht's zu neuen bzw. alten Höhen!
Wie immer: Nur meine Meinung  

19.02.20 09:27

995 Postings, 814 Tage Graf Yosterchrzentrale: Monte auch

Popo -- BANCA POPOLARE DI SONDRIO -- haben eine überraschende Aufwärtsbewegung hingelegt. Gibt es da einen Zusammenhang mit der Deutschen?  

19.02.20 11:23
1

5263 Postings, 1093 Tage gelberbarondie Schlechtredner

machen die deutsche Wirtschaft völlig kaputt und rammen die Aktien
in Grund und Boden,

Thyssen Klöckner und Salzgitter sind ja schon mit K&S totgeweiht
ich frage mich was wir für Staatsbürger sind?

Hass Häme Verunglimpfung Spaß am Ruin......

das ist echt zum kotzen wenn alles verreckt würden gerade Diejenigen
Verunglimpfer Trolle von Funk Medien und Foren auf die Schnauze fallen

daran denken Einfältige Tore natürlich nicht!  

19.02.20 11:25

5263 Postings, 1093 Tage gelberbaronjeder denkt er

könne seinen Job behalten und es trifft nur andere...deswegen ruhig
immer weiter den Weltuntergang herbeirufen bis er wirklich kommt  

19.02.20 12:05

3 Postings, 1 Tag GanzNettDie Tatsache...

...dass der gelbsüchtige Baron hier long ist sollte jedem der seine Beiträge liest zu denken geben.
Ich wünsche gute Genesung und gute Trades!  

19.02.20 12:43

516 Postings, 196 Tage KK2019@GanzNett

bitte aufhören mit dem Schlechtreden der deutschen Wirtschaft. Du bist Schuld am Niedergang, sagt der GelbeBaron. Nicht die EZB, nicht die Banken und schon garnicht unsere kompetenten Politiker. Nur Leute wie du Ganznett sind die Ursache dafür, dass die DB  Berg ab geht.

Ich höre seit heute meine Puten wieder etwas gubbeln.  

19.02.20 13:05

617 Postings, 1547 Tage emerawDeutsche Bank

Naja, die leichte Konsolidierung ist doch sowas von normal und auch gerechtfertigt. Der Dampf von Capital Group ist wieder verflogen; nicht aber die EK-Stärkung um ca. 1 Mrd..Die entspr. Anleihe haben die Amerikaner geschluckt.
Ich persönlich warte auf eine Kurs von ca. 8 Euro, dann werde ich nochmals mittelmässig einsteigen(ca. 2000 Stück).
Bin überzeugt: Banken werden wieder attraktiv, insbesondere die DeuBa.
Vor kurzem las ich, daß der US-Investor KKR in Deutschland bald groß investieren wird. Warum soll da die DeuBA nicht dabei sein ?
(Jetzt wird halt bald die Boni-Diskussion wieder losgehen!)
 

19.02.20 13:32

32 Postings, 176 Tage kalle70HSBC

600Mio Rückstellungen wegen China,da könnte die schöne Milliarde der DB auch dafür draufgehen,Chinageschäft bei DB ist nicht zu vernachlässigen.
Im Moment erfolgt ein Switch in defensive Titel,Telekom,RWE;EON,Vonovia.
 

19.02.20 13:47

425 Postings, 767 Tage ducki2812Springt heute ziemlich heftig das Ding!

Nun ja, bei der derzeitigen Anlegersituation zwischen Gewinnmitnahmen und möglicherweise abgefahrenem Zug ist das eben so. Und dann kommt am Freitag noch der kleine Verfallstag dazu.
Jedenfalls nichts für zittrige Hände. Aber egal, ich bleib drin. Nach den Zahlen Q4 bin ich vom Gelingen des Umbaus überzeugt. Und dann darf nicht vergessen werden, dass ja schließlich die Kriegskasse hierfür ordentlich gefüllt ist. Und ich gehe fest davon aus, dass die EZB in nächster Zeit hier auch noch einen "Schnaps? obendrauf geben und die EK-Anforderungen für Banken (oder zumindest für unter anderem die DeuBa) senken wird.
@emeraw:  Deinen Wunsch für die erwähnte Nachkaufsituation kann ich natürlich verstehen, hoffe aber aus sicherlich ebenso verständlichen Gründen nicht, dass diese in nächster Zeit eintritt...
Wie immer: Nur meine Meinung  

19.02.20 14:30

101 Postings, 31 Tage poet83Krisenzeiten?

Ist jetzt wieder Krisenstimmung und pleite?  Gehts wieder runter auf 8, obgleich sich nix verändert hat bzw Ausblick gut ist,?  

19.02.20 16:41

425 Postings, 767 Tage ducki2812Sieht doch wieder freundlicher aus...

Und jetzt hoffen wir mal, dass sich die Gewinnmitnehmer und Leerverkäufer nun "ausgetobt" haben und bei den "normalen? Anlegern die Einsicht einkehrt, dass das Ding nicht (mehr) weiter nach unten geht und das KBV auch bei um die 10 immer noch ein Schnäppchen ist!
Wie immer: ...  

19.02.20 17:52

995 Postings, 814 Tage Graf YosterDie Banken müssen auch was verdienen

solche kleinen Dips sind ja kein Verbrechen. Die bisschen Gebühren, wenn die Gewinnmitnehmer wieder einsteigen müssen, das ist ja nicht die Welt.    

19.02.20 20:19

51 Postings, 409 Tage carpediem99Ducki

Kannst du mir zu kbv etwas sagen.

Wieviel ist der buchwert der db?

Weiss das jemand?  

19.02.20 21:17
3

3 Postings, 1 Tag LakeSideAber echt

Die DB ist ein lausiger Übernahmekandidat. Vermutlich wird sich eine Bank aus China diese Fiasko-Bank krallen. Aber nicht zur Rettung, sondern wegen der weit offen Tür nach Europa. Die Gehälter der Verlierer im Vorstand übersteigen seit Jahren deren Können und Wissen. Die DB ist nur für Abzocker mit Illusionen attraktiv. Es gibt nur Versager in der Führung
Wird so bleiben. Finger weg von der DB  

19.02.20 21:39

22 Postings, 286 Tage QuerdenkereckeBei ca. 30,00 Euto

19.02.20 21:43

1517 Postings, 632 Tage telev1@LakeSide

na hauptsache dein wissen u. können übersteigt nicht dein gehalt. da habe ich aber keine bedenken ;)  

20.02.20 02:57

425 Postings, 767 Tage ducki2812@carpediem

Müsste ich für eine exakte Antwort nachlesen, aber soweit ich weiß, hat Querdenkerecke mit seinem ca.-Buchwert recht und liegt das KBV bei rd. 0,3. Ergo: Wir wolln den Buchwert sehen, wir wolln den Buchwert sehen, wir wolln den Buchwert sehen...
So, jetzt aber wieder in die Heia! Genug präsenile Bettflucht für heute... ;o)))
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1230 | 1231 | 1232 | 1232   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
ITM Power plcA0B57L