finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2786 von 2798
neuester Beitrag: 29.03.20 18:08
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 69939
neuester Beitrag: 29.03.20 18:08 von: Harald aus S. Leser gesamt: 8570192
davon Heute: 400
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | ... | 2784 | 2785 |
| 2787 | 2788 | ... | 2798   

25.02.20 22:38
2

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1Schön + gesund, dass ich keinen Tesla fahre

NTSB Vice Chairman Bruce Landsberg called Tesla's Autosteer "completely inadequate," while NTSB Chair Robert Sumwalt stated that Tesla has ignored safety recommendations by the agency unlike other automakers.

Bruce Landsberg, stellvertretender Vorsitzender von NTSB, bezeichnete Teslas Autosteer als "völlig unzureichend", während Robert Sumwalt, Vorsitzender von NTSB, erklärte, Tesla habe die Sicherheitsempfehlungen der Agentur im Gegensatz zu anderen Autoherstellern ignoriert.

https://www.ntsb.gov/news/press-releases/Pages/NR20200224b.aspx


 
Angehängte Grafik:
accident_tesla_1.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
accident_tesla_1.jpg

26.02.20 08:22
3

3202 Postings, 1637 Tage fränki1Also ich muss gestehen,

das wohl mit der Rodung von 90 ha Kiefern Plantage noch nie so ein Rummel gemacht wurde, wie auf dem Industriegebiet in Grünheide. Und ja, alle Akteure waren auf ihrem Gebiet große Klasse, im Positiven wie im Negativen. Ja und Tesla, unter deren Name das Ganze lief, war eigentlich an dieser Maßnahme gar nicht aktiv beteiligt. Im positiven Sinn war und ist aus meiner Sicht der oder die Forstdienstleister zu nennen, die die Arbeiten selbst ausführen. Schnell, strukturiert und in hoher Qualität, Hut ab ! Als Dankeschön bekommen sie natürlich kostenlos die perfekte Werbung. Aber auch der Fanclub und die Gegner haben jeweils ihr bestes gegeben. Ja und so mancher stiller Beobachter hat auch etwas über Naturschutz und Forstarbeit gelernt. Auch juristisch hat sicher der Eine oder Andere etwas für ihn neues erfahren. Übrigens Geld musste sicher keiner in die Hand nehmen für die Maßnahme, denn eine solche Kiefern Plantage hat einen Ertrag von mindestens 250 Festmeter Stammholz pro ha. Der Festmeter kostet zwischen 40 und 60 ?. Die Gesamtkosten der forstwirtschaftlichen Dienstleistungen dürften, mal so aus der Ferne betrachtet, sicher unter 2 Mill ? liegen. Da ist also jede Menge Luft nach oben.  

26.02.20 09:03
2

891 Postings, 2776 Tage iDonkRechnung

90x250x60= 1.350.000?
minus 2.000.000
= -650.000?
-Kosten für die Rodung, arbeiten tut niemand kostenlos  

26.02.20 10:16
2

3202 Postings, 1637 Tage fränki1Oh, da wer mein Bauch

wohl doch etwas großzügig. Also mal eine etwas genauere Maximalbetrachtung.
15 Harvester      a 60 Stunden mit 160 ? pro h     150 T?
 5 Rückzüge       a 60 Stunden  mit 160 ? pro  h     50 T?
 5 Rodebagger a 120 Stunden mit 160 ? pro h   100 T?
 Schredder                                                                           75 T?
 Lkw Transport                                                                   75 T?
Damit würden wir bei 450 T? Maximalkosten landen.
Genauere Schätzungen wären sicher interessant. Wir haben uns übrigens für den Solarbau (Großanlagen)
manchmal Rückzüge oder Harvester für schweres Gelände geborgt. Natürlich mit Fahrer. Da lag die Stunde immer unter 100 ?.  Es dürfte also auch hier noch genug Luft in der Kalkulation sein.
In den Videos haben die Teile ja manchmal 4 Kiefern in der Minute "gefressen".

 

26.02.20 10:54

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1Rodungen in Grünheide

Die Rodungen in Grünheide dürften sicher mit viel Interesse und Freude von Brasiliens demokratischem Präsidenten Bolsonaro verfolgt worden sein.

Ich denke, er wird den verantwortlichen Rodungsmanager zu sich ins Team holen, um den Amazonas-Regenwald schnell von Bäumen zu befreien und so für wirtschaftlichen Fortschritt und eine schöne Zukunft Brasiliens zu sorgen. Dann wird sich jeder Brasilianer einen Tesla leisten können LOL

 

26.02.20 11:31
1

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1Aufschwung d. Elektromobilität kommt zum Erliegen

STUTTGART (dpa-AFX) - Schwächelnde Neuzulassungen in den USA und China haben den weltweiten Aufschwung der Elektromobilität beinahe zum Erliegen gebracht. 2,3 Millionen Neuzulassungen von Elektroautos sowie Plug-in-Hybriden im vergangenen Jahr sind nur 4 Prozent mehr als im Jahr davor...
2018 waren die Neuzulassungen von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen mit diesen Antriebstechnologien noch um satte 74 Prozent gewachsen.  

26.02.20 11:36
3

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1Wenn sich die E-Mobilität nicht durchsetzt

Zu teuer, Ladezeitenproblem, Reichweitenproblem... wird das auch Tesla merken und Grünheide neu mit Bäumen bepflanzen müssen. Dieser Rückbau sollte dann jedoch nicht mit Kiefern sondern der deutschen Eiche erfolgen.      

26.02.20 11:51
2

4691 Postings, 3996 Tage UliTs@börsianer1

Nun übertreibe mal nicht mit Deinem schwarzen Humor.  

26.02.20 11:57

2243 Postings, 1591 Tage Winti Elite Bbörsianer1: Wenn sich die E-Mobilität nicht durch

Lebst du auf dem Mond ? Die E- Mobilität wird sich durchsetzen da besteht gar kein Zweifel.
Ober glaubst du etwa noch an Wasserstoff, Diesel oder an den Nikolaus ?  

26.02.20 12:07
1

2081 Postings, 422 Tage Neutralinskyinternationale Presseschau

TESLA, PANASONIC to End Solar-Roof Partnership at U.S. Plant
Tesla Inc. and Panasonic Corp. plan to end their partnership in producing solar cells for rooftops at a facility in Buffalo, New York, according to people familiar with the matter.
Panasonic is withdrawing from the venture as part of the company's broader recent move to curtail money-losing businesses, one of the people said, asking not to be named because the decision isn't public. The move comes after the two companies have struggled to ramp up production at the facility, known as Gigafactory New York, said the people. They will continue to produce car batteries together at the original Gigafactory in Nevada.
Tesla and the Japanese company have had a tumultuous relationship since they unveiled an agreement in 2014 for Panasonic to make the batteries that power the American company's electric vehicles.
. . . The factory has been slow to ramp up since output began in late 2017, with just one production line running a year later. . . .
(Quelle: https://www.bloomberg.com/news/articles/...tion-at-a-u-s-plant-nikkei )
!
interessannt...

Apropos, warum wurde denn von ElonMusk seine typisch großspurige Ankündigung:
". . . bis Ende 2019 Solardächer 1T/Woche . . ."
wieder Mal, n i c h t auch nur annähern derfüllt ?

PS: Der Gerichts-Prozess zu der damaligen sehr teuren SolarCity-Übernahme beginnt im März.  

26.02.20 12:44
1

7308 Postings, 1662 Tage ubsb55WintiElite

"Lebst du auf dem Mond ? Die E- Mobilität wird sich durchsetzen da besteht gar kein Zweifel."

Bei dir vielleicht. Stadt und Pendlerverkehr ja, aber nur als Zweitwagen. 20% könnten es werden, mehr nicht. Wenn das " durchsetzen" ist, also OK.  

26.02.20 13:28
2

21951 Postings, 915 Tage damir25 ArTesla

Das Auto ist das ungeeignetste Produkt für Stromantrieb! Hausheizung, Züge....
wäre 100 x sinnvoller!!! Es geht nur um Volksvermögenzerstörung!!!!
 

26.02.20 14:01

21951 Postings, 915 Tage damir25 ArDAI

Der Mensch macht 6 Km/h. Mit Auto geht es schneller. Wenn an aber die Stehzeit
beim Bäume fällen und Halle bauen und Produktion des Autos abzieht....
Steht man wieder bei 6 Km/h oder sogar noch weniger!!!!
 

26.02.20 14:06

2081 Postings, 422 Tage NeutralinskyTSLA, in gleicher Liga... schwächer !

Z u l a s s u n g e n Oberklasse (Limousine+CUV vs. SUV) 3-Länder:
https://twitter.com/Bang4ABuck/status/1232637184068521985/photo/1  

26.02.20 14:09
2

7308 Postings, 1662 Tage ubsb55damir25 Ar

"Der Mensch macht 6 Km/h. Mit Auto geht es schneller. Wenn an aber die Stehzeit
beim Bäume fällen und Halle bauen und Produktion des Autos abzieht....
Steht man wieder bei 6 Km/h oder sogar noch weniger!!!!"

Aber der Mensch steht in der gesparten Zeit nicht herum, sondern übt eine Tätigkeit aus. Sonst könnte man die 30KM zur Arbeit ja zu Fuss laufen, dem Chef kurz einen schönen Tag wünschen und wieder nach hause gehen. Logische Konsequenz, man könnte gleich zu hause bleiben.  

26.02.20 14:20

21951 Postings, 915 Tage damir25 ArTesla

"Zu Hause bleiben" wäre aber das Beste!!!;))
Golf1 hat sich bis Golf8 entwickelt. Auf keinem Fall ist 8 besser als 1
Nur der Preis ist von 7000 DM auf 35.000 Euro gestiegen! Eine reine
Beschäftigungstherapie für D und die Welt!  

26.02.20 14:28

21951 Postings, 915 Tage damir25 ArTesla

Wisst ihr was der ADAC Mann zu mir sagt? Sie haben eine Start/Stop Automatik..........
So eine (teure) Batterie hab ich nicht dabei. Machen sie doch mal 100 Autobahn-Kilometer!
Was???? Wie sinnlos kann den so ein Unsinn noch sein, ohne das die Bevölkerung sich
wehrt????
 

26.02.20 14:41

21951 Postings, 915 Tage damir25 ArTesla

Das Lade E-Auto verbrennt gleich doppelt Geld. Ist also die teuerste mögliche Lösung.
1. Beim Auto
2. Ladestation
Ginge ein Schiff mit E-Autos unter, wäre der (GAU) größte CO2 Schaden schon entstanden.
Im Produkt (Auto) ist das CO2 schon, was ein Verbrenner ""vielleicht"" mal produziert.
Die Alu Karosserie braucht auch weniger (weniger Gewicht)zu Stahl, ist trotzdem
schlechter oder viel schlechter für die Umwelt!
 

26.02.20 14:50
5

3202 Postings, 1637 Tage fränki1Na also

Nun hat man es in Buffalo in der GF 2 endlich auch gemerkt und die Solarzellenfertigung eingestellt. Da sind andere doch längst weiter. Außerdem werden für solche Fertigungen ganz andere Stückzahlen benötigt. Zu allem Übel kommt noch dazu, das Tesla entgegen der Vereinbarungen wohl ganz andere Zellen auf seine glücklosen Solarziegel montiert. https://electrek.co/2020/02/26/...-deal-gigafactory-new-york-battery/
Übrigens stellt sich hier mittelfristig noch eine ganz andere Frage. Warum soll eigentlich ein modernes Solardach aussehen, wie ein Ziegel - oder Schieferdach vor 100 Jahren. Hier wird es in absehbarer Zeit ganz andere Lösungen geben.
Was die Speicherzellen betrifft, hat ja nun Tesla für seine Fertigung in China (GF 3) quasi die LIFePO4 Technik für sich entdeckt. Allerdings wird diese Technik von anderen wie z.B. BYD seit mehr als 10 Jahren eingesetzt. Wenn es hier gelungen ist, in der Energiedichte und beim Preis zu den Lithium Kobaltzellen von Panasonic aufzuschließen, dann wird auch da die Luft schnell sehr dünn werden. Für Speicher mit höheren Zyklenbelastung, wie bei der Netzstabilisierung bring das natürlich große Vorteile. Aber auch als Speicher im LKW ist diese Technik sehr interessant. Ja, und wenn man dann schon die Geschichte vom großen Vorsprung am Leben erhalten will, dann sehe ich diesen höchstens beim Wettbewerb.  

26.02.20 15:08
1

7308 Postings, 1662 Tage ubsb55damir25 Ar

"Golf1 hat sich bis Golf8 entwickelt. Auf keinem Fall ist 8 besser als 1 "  

Ich hatte einen der ersten 1000 Golf, 1,5 ltr, 70 PS Langhuber. Deine Behauptung kann ich keinesfalls bestätigen.  

26.02.20 15:23
1

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1@winti

Lebst du auf dem Mond ?

Nein, ich teile mir mit Elon ein Wochendhäuschen auf dem Mars und lebe von den Einnahmen meiner fahrerlosen Tesla Robotaxis die auf der Erde für mich umsonst schuften müssen. LOL

 

26.02.20 15:27
1

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1@UliT

Niemand ist lustiger als Tollpatsch Musk.  

26.02.20 15:36

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1@fränki

Ich habe mich schon immer gefragt, warum Musk aufs altmodische Schindeldesign setzt, statt auf das angesagte hippe Reetdesign. Mit Reetdesign wäre SolarCity längst die Nummer eins.  

26.02.20 15:42

303 Postings, 46 Tage Harald aus Stuttga.fränki

https://electrek.co/2020/02/26/...-deal-gigafactory-new-york-battery/

Schönes Bild auch , Die Belegschaft ( die Sklaven Elon's ) fahren nicht wirklich Tesla !  
Verdienen Sie zu wenig oder sind Sie von Ihrem Produkt nicht überzeugt welches Sie zusammenbasteln ;-)
Schaut euch mal den Parkplatz an , Viele 5 Liter Maschin'chen stehen da ja auch ..Lecker für Shell und die UMWELT !

So sieht Nachhaltigkeit " made in Amerika " aus.

Harald  

26.02.20 15:49

15519 Postings, 2641 Tage börsianer1@damir

Das Auto ist das ungeeignetste Produkt für Stromantrieb! Hausheizung, Züge....
wäre 100 x sinnvoller!!! Es geht nur um Volksvermögenzerstörung!!!!

Freiheit heißt auch immer: Freiheit, um Blödsinn zu machen. Erst wenn die Schäden, die durch die Freiheit der Einzelnen entstehen, der Allgemeinheit schaden, kommt Strafe und Begrenzung der Freiheit ins Spiel. Der Klimawandel ist ein gutes Beispiel. 

Leider lassen sich mit BEVs im Allgemeinen und Tesla im Besonderen, die bereits aufgelaufenen und zukünftigen Schäden nicht mehr verhindern oder reparieren. Selbst ein wünschenswerter Verzicht auf Teslas wird ja nicht akzeptiert sondern sogar per Bäumefällen konterkariert.

 

Seite: 1 | ... | 2784 | 2785 |
| 2787 | 2788 | ... | 2798   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001