Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 616
neuester Beitrag: 13.04.24 08:02
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 15380
neuester Beitrag: 13.04.24 08:02 von: FraserMcCru. Leser gesamt: 5806754
davon Heute: 138
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
614 | 615 | 616 | 616   

30.09.09 10:05
31

2645 Postings, 7547 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
614 | 615 | 616 | 616   
15354 Postings ausgeblendet.

19.03.24 17:45
1

8918 Postings, 6674 Tage 2teSpitzeDie deutschen

Autobauer werden sich bald nur noch die Augen reiben. Schade für den Industriestandort D und für die Mitarbeiter.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.

19.03.24 18:19

96 Postings, 2448 Tage azulonselber schuld

in d wird leider vieles verschlafen  

20.03.24 13:00

3369 Postings, 1392 Tage slim_nesbitLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.03.24 15:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

25.03.24 18:57
1

254 Postings, 2709 Tage MaryJoTesla Reduziert in China - BYD übernimmt

https://finanzmarktwelt.de/...-mangels-nachfrage-aktie-faellt-305255/

Besser kann es natürlich nicht laufen für BYD.. Wenn morgen jetzt die Zahlen der Erwartungen entsprechen und der Ausblick passt wird die 200 Tage Linie das nächste Ziel. Ich gebe hier kein Stück aus der Hand..  

26.03.24 16:42
6

311 Postings, 1041 Tage DK57BYD 2023 Rekordgewinn

Chinesischer E-Autobauer BYD verzeichnete 2023 Rekordgewinn

26.03.2024 16:27 (Akt. 26.03.2024 16:27)

Der mittlerweile weltgrößte E-Autobauer BYD aus China hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn verzeichnet. Das Unternehmen aus Shenzen meldete am Dienstag einen um 81 Prozent explodierten Nettogewinn von 30,04 Mrd. Yuan (3,83 Mrd. Euro). Der Gewinnzuwachs ist über die Quartale im Vorjahr allerdings stetig zurückgegangen - auf nur mehr 15 Prozent im letzten Vierteljahr. Der Umsatz lag 2023 bei 602,3 Milliarden Yuan - 42 Prozent über dem Vorjahreswert....................................................­.!!

https://www.vol.at/...auer-byd-verzeichnete-2023-rekordgewinn/8645302  

27.03.24 10:38

20136 Postings, 985 Tage Highländer49BYD

Kann auch der Star unter den chinesischen Autoherstellern die Erwartungen der Analysten nicht mehr erfüllen?
https://www.finanznachrichten.de/...lt-der-naechste-auto-star-486.htm  

27.03.24 11:47

25 Postings, 2848 Tage peeweemindSo ein Bullshit...

Lächerlich...In der Vergangenheit übererfüllt BYD die Erwartungen und es passiert nichts!
Nun steigt der Gewinn nicht mehr so schnell und die Aktie rauscht um 6% runter? Naja, die 6 % Schwankungen hatte wir zwar zu Kurszeiten von 6 Euro gehabt, aber ich verstehe diese Bewegungen  nicht wirklich.    

27.03.24 12:43
1

3369 Postings, 1392 Tage slim_nesbitnatürlich gibt es dafür auch Gründe

Januar und Februar sind grundsätzlich schwache Absatzmonate, aber so stark wie dieses Jahr sind die Verkäufe noch nie abgerauscht.
Internetportale und Handelsplattformen für Gebrauchtwagen melden mehr traffic als in den letzten Jahren.
Das Erobern von asiatischen und südamerikanischen Märkte bedingt auch erst einmal hohe Anlaufkosten.
Mehr ist nicht passiert, reicht ja auch.

 

27.03.24 12:48
1

238 Postings, 1620 Tage KönigReichNichts für Zitterige

Diese Aktie ist in den Händen "gut ausgerüsteter, nahezu krimineller " Investoren mit ihren Algorhythmus-Kauf/Verkaufaktionen, Spielball der Restbestände von Warren Buffet und der ängste-schürenden China-Gegnern/Kritikern. Zugegeben kann BYD unvorstellbar erfolgreich werden und wegen der wirtschaftspolitischen Lage trotzdem einknicken. Wer weiß schon, was Xi so alles auf dem Zettel hat - und vor allem: wann. Fest steht auch, dass BYD regelmäßig "abgemolken" wird, wenn es sich erholt hat, damit, und mit dem hohen Grundrisiko müssen wir leben.  

27.03.24 14:04

96 Postings, 2448 Tage azuloneigentlich gut zum Nachkaufen

27.03.24 17:08
1

2984 Postings, 3800 Tage warren64Der Kursverlauf von BYD

ist schon ziemlich bitter, wenn man sich vor Augen hält, dass BYD das einzige Auto-Unternehmen ist, das aktuell seine Marke noch steigern kann.
Aber der Kursverlauf meiner anderen chinesischen Investments ist nicht besser, also ist das nichts BYD spezifisches.
Das Warten wird nun zumindest mit der Dividende etwas versüßt, wobei ich es besser fände, wenn sie dafür Aktien zurückkaufen würden.  

27.03.24 18:16

238 Postings, 1620 Tage KönigReichMinus

Oh, weh, wie schlecht!? Wahrscheinlich machen die nächstes Jahr sogar Minus.
Wenn ich mir die Zahlen so ansehe, sollte man alle Verantwortlichen entlassen! (Ironie aus! Börse beschreibt ja bekanntlich die Zukunft)  

02.04.24 13:58

20136 Postings, 985 Tage Highländer49BYD

Verkäufe brechen ein – Schnappt Tesla sich jetzt wieder die Krone?
Chinas größter Hersteller von Elektrofahrzeugen hat für das erste Quartal einen Absatzrückgang von 43 Prozent gemeldet.
BYD hat demnach im ersten Quartal dieses Jahres 300.114 E-Fahrzeuge verkauft, wie das Unternehmen am späten Montag in einer Mitteilung an die Börse in Shenzhen mitteilte. Dies entspricht einem Rückgang von 43 Prozent gegenüber dem Rekordquartal von 526.409 verkauften Einheiten im vierten Quartal 2023. Die Verkäufe im ersten Quartal 2014 lagen um 13,4 Prozent höher als vor einem Jahr.

Tesla könnte sich nun die Krone zurückerobern. Marktteilnehmer gehen im Schnitt davon aus, dass Tesla bis zum 31. März einen Rekordabsatz von 458.500 Fahrzeugen verzeichnet hat. Die Schätzungen liegen um mehr als fünf Prozent unter der der vorangegangenen drei Monate, was auf die schwächere Gesamtnachfrage und die Verlangsamung auf dem chinesischen Markt zurückzuführen ist.
BYD verkaufte im ersten Quartal 626.263 Einheiten aller Fahrzeugtypen, ein Plus von 13,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, aber ein Minus von 33,7 Prozent gegenüber dem Rekordhoch von 944.779 Fahrzeugen im vierten Quartal, wie aus den Börsenunterlagen hervorgeht.

Im März wurden 302.459 Fahrzeuge verkauft, ein Anstieg von 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr und der zweithöchste monatliche Verkaufswert. Im Dezember hatte BYD mit 341.043 Fahrzeugen einen neuen Höchststand erreicht.

Die Verkäufe seiner reinen Elektromodelle erreichten im März 139.902, was einem Anstieg von 36,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, während die Verkäufe von Plug-in-Hybriden um 56,4 Prozent auf 161.729 Einheiten stiegen. Tesla hat im März 89.064 in China hergestellte Fahrzeuge verkauft, 0,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie Daten der China Passenger Car Association am Dienstag zeigten.

BYD hat seit Februar auf den Preiskrieg reagiert, den Tesla Anfang letzten Jahres in China begonnen hat. Demzufolge hat BYD die Preise für die neuesten Versionen seiner Modellreihe um 5-20 Prozent gegenüber früheren Versionen gesenkt.

Quelle: wallstreetONLINE Redaktion


https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...en-schnappt-tesla-krone





 

04.04.24 18:35

311 Postings, 1041 Tage DK57Neue Perspektive auf die Elektrofahrzeuglandschaft

Lemonade Economics: Eine neue Perspektive auf die ElektrofahrzeuglandschaftLemonade Economics: A Fresh Perspective on the EV Landscape
Eine sachliche Erklärung, wie sich BYD und Tesla schlagenA no-nonsense explanation of how BYD and Tesla stack up

TAYLOR OGANTAYLOR OGAN
04. APRIL 2024APR 04, 2024

Es ist jetzt klar, dass China den Übergang zu einer Zukunft mit Elektrofahrzeugen dominiert, und Beobachter außerhalb Chinas haben Schwierigkeiten, den Markt zu verstehen. Die Welt profitiert nicht davon, Makroveränderungen herunterzuspielen und misszuverstehen, und die Menschen erfahren davon hauptsächlich aus den Medien. In der Art und Weise, wie westliche Medien über den chinesischen Elektroauto-Umstieg berichten, klafft eine immer größere Lücke, und das wird eine beunruhigende Anzahl von Menschen überraschen, da dieser Übergang massive wirtschaftliche Auswirkungen hat. Besorgniserregend ist, dass selbst die renommiertesten Wirtschaftsmedien mit Fehlern berichten, die von der unzureichenden Berichterstattung über die Verkäufe von Elektrofahrzeugen bis hin zur Fehlinterpretation der Saisonalität des chinesischen Automobilmarkts reichen. Es ist sogar so weit gekommen, dass Persönlichkeiten wie Elon Musk It is now clear that China is dominating the transition to an electric vehicle future, and observers outside of China are struggling to understand the market. The world does not benefit from downplaying and misunderstanding macro changes, and people learn about these mostly from the media. There is an increasingly gaping hole in the way Western media covers the Chinese EV transition, and that’s going to blindside a disturbing number of people as this transition has massive economic implications. Alarmingly, even the most reputable business media outlets are publishing with errors ranging from underreporting EV sales to misinterpreting the Chinese auto market’s seasonality. It’s even reached the point where figures like diese ungenauen Berichte zitieren Elon Musk are quoting. these inaccurate reports...........................................


https://taylorogan.substack.com/p/...direct=true&utm_medium=email


 

04.04.24 22:44

311 Postings, 1041 Tage DK57BYD jetzt auch in Katar

Mannai eröffnet seinen ersten BYD Showroom in Doha, Katar
Am 04. April 2024 um 20:32 Uhr

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...m-in-Doha-Katar-46366196/

Mannai hat die Eröffnung des neuen BYD-Showrooms in Doha, Katar, bekannt gegeben und damit einen wichtigen Meilenstein im Automobilsektor des Landes gesetzt. Mannai hat sein Engagement für die Automobiltechnologie durch die Partnerschaft mit BYD Auto bekräftigt. Auf der Veranstaltung wurden die fünf Modelle BYD BYD HAN, BYD ATTO3, BYD SEAL, BYD SONG Plus DM-i und BYD Qin Plus DM-i (reine Elektroautos und Plug-in-Hybride) vorgestellt, was Mannais Engagement unterstreicht, Katar den neuesten Stand der Automobiltechnologie anzubieten. BYD ist eine beeindruckende Kraft in der Automobilwelt und hat das Jahr 2023 mit einem Absatz von mehr als 3 Millionen Fahrzeugen abgeschlossen und ist zum ersten Mal unter den Top-10 der weltweiten Autoverkäufe gelistet. Die Präsenz der Marke in über 70 Ländern auf sechs Kontinenten unterstreicht ihre globale Anziehungskraft und die wachsende Nachfrage nach Elektroautos weltweit. Mannais Entscheidung, eine Partnerschaft mit BYD einzugehen, spiegelt seinen anspruchsvollen Ansatz bei der Zusammenarbeit mit Marken wider, bei denen Qualität, Zuverlässigkeit und technologische Innovation im Vordergrund stehen. Mannai hat die sich schnell entwickelnden Bedürfnisse von Katar und seinen Bürgern und Einwohnern erkannt und ist nun in der Lage, BYDs technologisches Können und sein Engagement für die Weiterentwicklung der EV-Technologie auf dem katarischen Markt einzuführen. Mit BYD bietet Mannai einen Namen an, der in seiner Fähigkeit, den Fortschritt in der Elektroautoindustrie voranzutreiben, außerordentlich erfolgreich war und den "grünen Traum" in eine greifbare Realität für Millionen von Kunden weltweit verwandelt hat. Die Batterien sind ein entscheidender Bestandteil eines Elektrofahrzeugs. BYDs Blade Battery, die für ihre bahnbrechende Sicherheit, Langlebigkeit und Leistung bekannt ist, unterstreicht das Engagement des Unternehmens, die Grenzen der EV-Technologie zu erweitern. In Verbindung mit der außergewöhnlichen Kompetenz von BYD in der elektrischen Antriebstechnologie trägt sie zu einer optimalen Leistung und einem verbesserten Fahrerlebnis bei. Ein weiterer Qualitätsfaktor ist die Tatsache, dass BYD die gesamte vertikale Versorgungskette für eine nahtlose Integration und die vollständige Kontrolle über die Produktion besitzt. BYD ist außerdem das erste und einzige Unternehmen der Welt, das neue Energiefahrzeuglösungen für den gesamten Markt anbietet.  

05.04.24 08:21

5199 Postings, 1403 Tage Micha01war mir so nicht bewusst

"Neue Regeln fürs Kreditgeschäft
So erlaubt nun die Zentralbank der Volksrepublik den Kreditgebern, die Obergrenze für ihre Darlehen beim privaten Autokauf selbst festzulegen. Bisher galt ein Limit von 85 Prozent für den Preis von NEV sowie von 80 Prozent für Autos mit Otto- oder Dieselmotor. "

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...ftig-an/ar-BB1l08We

hilft sicherlich, beim Absatz. Nur ob man sich da ggf. absehbar - In Sachen Kredite sind die Chinesen nur nicht wirklich gut unterwegs... kann funktionieren oder halt in nem weiteren schwarzen Loch enden, siehe Immos.  

05.04.24 10:28

20136 Postings, 985 Tage Highländer49BYD

Seit Monaten kommt die BYD-Aktie nicht mehr in die Gänge. Werden die neuesten Absatzzahlen dem chinesischen Elektroautoriesen neuen Schwung verleihen?
https://www.finanznachrichten.de/...-zieht-sie-jetzt-um-70-an-486.htm  

05.04.24 13:37

3369 Postings, 1392 Tage slim_nesbit@Micha01 die Autofonanzierer

die Richtlinien für Kreditgeber inkl. der Fintechs wurden in den letzten zweieinhalb Jahren deutlich reguliert. Das hat bei einigen fast zum Erliegen des gesamten Geschäftsmodells geführt. Bei einigen hänge ich im Verteiler und bin zum Teil mit den IRs über Jahre in regem, konkreten Kontakt gewesen. Die Restriktionen lösen sich nun in moderatem Stil. Über diesen Weg bin ich auch an die Absatzzahlen der Tier 1 - 3 Autohändler gelangt und diese Zahlen stehen im völligen Spannungsfeld zu dem was hier vom dem chinesischen Repetiergewehr gepostet wurde.
Was im Augenblick aus dem Schattendasein heraustritt, sind die Wachstumszahlen im Gebrauchtwagenmarkt.
Hier ist der Lagerumschlag bei den Großhändlern/ größeren Autohäusern deutlich besser geworden, sie können damit die Marktsättigung bei den Neuwagen und ihrer mittlerweile zusammengebrochenen Provision/ Marge kompensieren.

Die KfZ-Portale sind mittlerweile mindestens genauso gut und bieten mindestens denselben Support wie die Scouts oder Mobileplattformen.

Von der Fahrzeugverfügbarkeit, der Anlieferung, der Finanzierung, der Versicherung und dem Werkstattsupport kann man alles über btb oder noch besser btc abwickeln.




 

12.04.24 11:34

8918 Postings, 6674 Tage 2teSpitzeHabe mein

Engagement erheblich verringert. Die EU will Strafzölle auf chinesische Eautos verhängen. Das wird dem Kurs nicht gut tun.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.

12.04.24 14:02
3

1264 Postings, 2610 Tage floxi1BYD wird weltweit massiv wachsen

und Europa kann sich Protektionismus nur in geringem Ausmaß leisten.
Wo ich ins Grübeln kommen werden ist, wenn Toyota mit der Feststoffbatterie zurückkommt, aber das dauert noch Jahre. Bis dahin steigt BYD Richtung 100.  

12.04.24 14:12
2

20136 Postings, 985 Tage Highländer49BYD

Vieles spricht dafür, dass der Hersteller aus dem in der E-Auto-Branche vorherrschenden Preiskrieg gestärkt hervorgehen wird. Obendrein kassieren Aktionäre eine Dividende, mit der kaum ein anderes Wachstums-Unternehmen mithalten kann.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ie-dividende-massstaebe  

12.04.24 14:31

8918 Postings, 6674 Tage 2teSpitzeAußerdem wollte

ich mein Chinarisiko etwas abmildern.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.

13.04.24 08:02

132 Postings, 1844 Tage FraserMcCrumProtektionismus

Es dürfte zu bezweifeln sein, ob der Protektionismus zu Erfolg führen wird, wenn BYD sich bereits für eine Fabrik in der EU entschieden hat.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
614 | 615 | 616 | 616   
   Antwort einfügen - nach oben