finanzen.net

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 119
neuester Beitrag: 18.07.19 23:27
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 2957
neuester Beitrag: 18.07.19 23:27 von: coinero Leser gesamt: 388846
davon Heute: 97
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
117 | 118 | 119 | 119   

12.10.17 17:08
3

1784 Postings, 5042 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
117 | 118 | 119 | 119   
2931 Postings ausgeblendet.

15.07.19 20:52

6654 Postings, 2958 Tage ixurtLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 16.07.19 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

15.07.19 21:47

2816 Postings, 2968 Tage Der BankerLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 16.07.19 11:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.07.19 14:00

1948 Postings, 1125 Tage Kap HoornLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.07.19 22:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 

16.07.19 19:14

468 Postings, 584 Tage Chris T IanCoins

Tja,

da bleibt aktuell leider wenig vom Ethereum Zugewinn übrig.  Nur noch 200$ der Kurs und Bitcoin unter 10.000$,  charttechnisch mit lower highs und lower lows,  schaut erstmal nicht so rosig aus.

 

16.07.19 19:41

1948 Postings, 1125 Tage Kap HoornEs sah schon ...

... vor dem neuerlichen Krypto-Desaster nicht gut aus mit Hive ...  

16.07.19 20:23

468 Postings, 584 Tage Chris T IanKurs

Jetzt wie vorhergesagt und bei entsprechender Bewertung.

Sehr gespannt was bei den Zahlen bis Ende des Monats präsentiert wird. Vielleicht doch noch Kaufgelegenheiten bei 0,2€ ?  

16.07.19 21:44

996 Postings, 603 Tage Maridl81Nwachkauf

Bei 0,2X ich bin da dabei :-)  

16.07.19 21:44

996 Postings, 603 Tage Maridl81Nachkauf

16.07.19 21:51

6654 Postings, 2958 Tage ixurtWie gehabt, HIVE folgt dem BTC-Kurs,

leider nur nach unten!

Übrigens, nur noch 6 Tage, dann will die Kryptoplattform Bakkt am 22. Juli an den Start gehen.

Somit schätze ich, dass den Bashern und Shortern nicht mehr viel Zeit bleibt,
um den BTC-Kurs vermutlich ein allerletztes mal im 4stelligen Bereich nach unten zu prügeln.

HIVE hat demnach, lt. dem die Tage hier veröffentlichten Kalender, noch sieben Tage  Zeit ihre Zahlen bis spätestens am July-29-19 zu veröffentlichen.

Ist nicht mehr lange! ;-)

 

16.07.19 22:00

468 Postings, 584 Tage Chris T Ian...

Dann startet der BAKKT beta Test.  Kein go live, ergo ein non-event denke ich.  

16.07.19 22:15

6654 Postings, 2958 Tage ixurtNYSE-Mutter steht hinter Bakkt

""" Vom Start des Bakkt-Projektes erwarten viele Experten einen weiteren Schub für den gesamten Kryptomarkt.

Schließlich steht hinter der Plattform die Intercontinental Exchange (ICE), ein führendender Anbieter im Handel von Optionen und Futures.

Die ICE ist zudem Mutterkonzern der New York Stock Exchange, der größten Wertpapierbörse der Welt.

... ... ...

Adam White, seines Zeichens Chief Operating Officer, vergleich den Start von Bakkt mit der ersten Mondladung.

... ... ...

Passend zum Start von Bakkt könnte auch Bakkt-Pay, eine eigene Wallet der Plattform an den Start gehen.

https://kryptoszene.de/...en-starten-eigenes-wallet-namens-bakkt-pay/

 

16.07.19 22:19

468 Postings, 584 Tage Chris T Ian...

Du solltest besser den ersten Absatz zitieren: beta Test zweier Kontrakte. Wann BAKKT wirklich live geht noch unklar und abhängig vom Test.    22.07. Daher non-event  

17.07.19 00:31
1

6654 Postings, 2958 Tage ixurtdass der Beta-Test

dieses Bitcoin-Futures von Bakkt keinen massiven BTC-Bullen-Run auslösen wird könnte sein,
aber eben nicht weil es ein Beta-Start ist, sondern weil dieser vielmehr im aktuellen Bitcoin-Preis schon eingepreist sein könnte.

Da Bakkt allerdings auch den ICE Futures US-Start von Margined Futures für Bitcoin unterstützen wird, dürfte es ab dem 22.Juli dennoch interessant werden, weil dann halt die neue Wirklichkeit Realität wird und so nach und nach die Produkte wirklich live in den Markt geschaltet werden.

Ob Bakkt das Rennen macht oder nicht ist mir als HIVE- Langzeitaktionär aber letztendlich eigentlich auch egal...
wirklich wichtig für mich ist, dass
- Kryptowährungen und damit auch Bitcoin immer stärker in den Focus der Öffentlichkeit geraten ...
- vor Bekanntgabe vom Schwedenstopp sich der HIVEkurs im April auf ca. 60 eurocent belief.
Wobei Bitcoin- und Etherpreise im April ca. 50% weniger wert waren als heute.
Wir sollten uns von den Kursdrückern nicht verrückt machen lassen!

Viel mehr als auf die Bekanntgabe der mindestens um drei Monate überholten Finanzzahlen aus dem Frühjahr bin ich allerdings auf dem Ausblick von HIVE gespannt.
Dass die Zahlen von vor 3-6 Monaten nicht allzu rosig aussehen werden,
davon gehe ich wegen den grottenschlechten Kryptopreisen in dieser Zeit natürlich aus.

Dass sehen aber gewiss nicht nur wir so, weshalb ich davon ausgehe, dass die Zahlen bereits eingepreist sind!

Momentan reagiert HIVE offensichtlich ausschließlich auf Negativ-News.
Positive News wie die Wiederinbetriebnahme der riesigen Schwedenanlagen haben momentan auf den Kurs interessanterweise keinen Einfluss (?)...
Wir dürfen aber relativ sicher sein, dass das sich bald nach Bekanntgabe der ersten Produktivergebnisse ändern wird. Da bin ich überzeugt davon.

Was ich mir neben den Zahlen erhoffe, ist ein News-Update,
so z.B. ob der Aktientausch mit Argo erfolgreich war
oder
ein wenig Erleuchtung was HIVE unter ihrer erweiterten Geschäftsausrichtung HIVE 2.0 versteht?
Gibt es beispielsweise fortgeschrittene Grob-Planungen für das KOLOS-Projekt?  

17.07.19 08:26

468 Postings, 584 Tage Chris T Ian...

Das war dann doch jetzt eher viel "heiße Luft",  ohne sich wirklich einzugestehen dass man hier bewusst die Leute mit einem non-event heiß macht.

(Zartes Zurückruder ja zu erkennen,  bestimmt schon eingepreist,  aber Gründe werden dann woanders gesucht...).

Vielleicht war/ist ja die Libra Anhörung gestern im Senat der Grund für den Einbruch?


"die neue Wirklichkeit wird Realität"...        


Lieber ixurt,

Ich hoffe wirklich, dass du dich persönlich hier mit deinem Invest nicht übernommen hast und es für dich auch nur "Spielgeld" ist.

 

17.07.19 11:55

6654 Postings, 2958 Tage ixurt...

Lach und lol lieber Chris T lan, seid wann bin ich denn dein "lieber"? ;-))

zu HIVE:
Eigentlich dürfte dir bekannt sein, dass mein Interesse hier bei HIVE als Langzeit-Investierter an kurzen Zocks gegen Null tendiert.
Darüber hinaus solltest du wissen, sind mir als bekennender Nichtzocker mit meinem long-ansatz von 3-5 Jahren kurzfristige volatile Kursbewegungen völlig schnuppe.

Ergo,
dürften das Interesse mit kurzfristigen non-events Leute heiß machen zu wollen,
ohne sich wirklich einzugestehen dass man hier bewusst die Leute mit einem non-event heiß macht, wohl eher in der entgegengesetzten Richtung zu suchen sein.

Meinem persönlichen Risikomanagement entsprechend, bin ich zudem in HIVE mittlerweile voll investiert.
Übrigens, dass zum großen Teil zu 0,18 Euro, brauchst dich also nicht zu sorgen "lieber Chris t lan"...  ;-))

Wer hier allerdings mal ein paar Seiten zurückscrollt, wird schnell lesen und feststellen können,
wer nicht müde werdend auf Chancen von hoffentlich immer tieferen Einstiegskursen hinweist.
Das warum ist zumindest mir klar und hinterfrage ich auch nicht mehr. Will ja nichts unterstellen. ;-)

Stellt sich allerdings die Sinnfrage,
wieso man in HIVE die Chance eines preiswerteren Einstiegs sucht,
wenn man andere glauben macht,
dass man sich mit einem Invest in HIVE gefährden könnte?

@Chris T lan,
hast du nicht gerade vor ein paar Seiten geschrieben, dass auch du in HIVE investiert bist?  

17.07.19 12:43
1

6654 Postings, 2958 Tage ixurtBTC- Halving, 9-12 Monate zuvor zog der Kurs an

Noch ca. 50.000 Bitcoin-Blöcke müssen gemined werden, bevor die Belohnung für das Schürfen pro Block voraussichtlich im Mai 2020 halbiert wird.

""" Historische Daten zeigen, dass es im Vorfeld der beiden vorangegangenen Halvings jeweils rund 9 bis 12 Monate zuvor zu langfristigen Rallys des Bitcoin-Preises kam. """

Der momentane vermutlich sehr kurze Kryptopreis-Einbruch dürfte,
wie zuvor schon von mir beschrieben,
ein letztes Aufbäumen sein um den Bitcoinpreis im vierstelligen Bereich zu halten.

Die HIVE-Verkäufe zu Dumpingpreisen finden in Kanada und USA übrigens noch immer nur bei gemäßigt durchschnittlichen Tagesumsätzen statt.
Ca. 1,2 Mio Tagesumsatz von ca. 300 Mio Aktien.  Panik sähe anders aus!
Es gilt also wie an der Heimatbörse auch, besonnen zu bleiben und die HIVE-Aktien in festen Händen zu halten.

https://www.dasinvestment.com/...blase-anleger-hoffen-auf-kraeftigen/  

17.07.19 13:30
1

468 Postings, 584 Tage Chris T Ian...

Wahnsinn,...

"Wer hier allerdings mal ein paar Seiten zurückscrollt, wird schnell lesen und feststellen können,
wer nicht müde werdend auf Chancen von hoffentlich immer tieferen Einstiegskursen hinweist."

... und dass sogar fundamental begründet woher diese Kurse kommen sollten, und jetzt sind sie da. Zauberei oder?


Also gute Möglichkeit das Tradingdepot nochmal zu füllen, aber derzeit der Kurs noch für mich etwas zu hoch und die Ungewissheit bzgl. dem tatsächlichen Zahlenwerk zu groß.
Der Longteil ist zum Glück nicht so riesig, als dass ein Totalverlust weh tun würde - denn auch diese Gefahr besteht bei einer Aktie wie HIVE nach wie vor.

Es war übrigens eine ganz ernst gemeinte Frage/Hoffnung, denn es wirkte etwas als würdest du dich an manche News-Bagatelle Klammern (und das nicht erst seit der Bakkt News), wo doch die fundamentalen Daten gerade etwas anders für Hive stehen.  Wenn jeder Anleger (gerade Übersee, wo die Kurse gemacht werden), so ultra-bullish wäre wie du, dann stände der Kurs auch ganz woanders.
Ist offenbar also nicht so.


Die Erwartung seitens Frank Holmes einen Ausblick auf Hive 2.0 oder Kolos Grobplanung haben wir hier schon seit einigen Quartalsberichten. Erfüllt wurden sie jedesmal mit den gleichen, nichtssagenden Floskeln seitens FH. Wird vermutlich dieses mal nicht anders sein.

Schauen wir mal, wie die Zahlen so aussehen werden und auf welches Sentiment diese bezüglich der Kryptopreise treffen werden.  

17.07.19 15:10
1

682 Postings, 621 Tage Ghosttrader1Hive

Ohne mich genauer mit den Zahlen beschäftigt zu haben, finde ich das Geschäftsmodell von Hive nicht sonderlich attraktiv.

Aktuell ist man nur als Miner unterwegs. Man plant zwar später auch irgendwas im Bereich Software zu machen, aber wo soll das herkommen?
So weit ich weiß, hat Hive weder Kapazitäten noch Erfahrung in dem Bereich Software-Entwicklung. Der Markt ist dünn, Software- und Blockchain-Entwickler werden händeringend gesucht. Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, wäre eine teure Übernahme, um sich Kapazitäten in dem Bereich aufzubauen.

 

17.07.19 15:47

1948 Postings, 1125 Tage Kap HoornLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.07.19 22:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.07.19 23:33

6654 Postings, 2958 Tage ixurt@Ghost #2950

Dass HIVE aktuell nur als Miner unterwegs ist, scheint auf dem ersten Blick zwar richtig,
lässt aber das Geschäftsziel,
dass HIVE mit HIVE II in die Evolutionsphase eines Ethereumproxy zu transformieren gedenkt,
völlig außer Acht.

Chris T lan hat dir m.E. in #2905 sehr plastisch und schön beschrieben, welche Aufgaben HIVE als ETH-Blockchain- Netzbetreiber wahrzunehmen gedenkt.

Falls noch nicht geschehen, empfehle ich dir dich diesbezüglich in das Thema "Proof of Work (PoW) vs. Proof of Stake (PoS) einzulesen, zum Beispiel:  
https://www.coinkurier.de/ethereum-eth-proof-of-stake/

Als PoS-Staker benötigst du übrigens keine Software-Kenntnisse.

HIVE ist aus Kostengründen übrigens bewusst schlank aufgebaut.
HIVE setzt auf Management und Expertensupport.
Den operativen Part, sprich Engineering, Planung, Bau und Betriebsführung hatte man bisher Genesis übertragen.

Vermutlich wird der operative Bereich demnächst so nach und nach von Argo übernommen.
Hierzu fehlt aber noch die entsprechende Aussage vom HIVE-MM.

 

18.07.19 01:19
1

6654 Postings, 2958 Tage ixurt...

@Chris T lan, ich gönne dir dein Glück. Mehr war es aber auch nicht!

""".
"Wer hier allerdings mal ein paar Seiten zurückscrollt, wird schnell lesen und feststellen können,
wer nicht müde werdend auf Chancen von hoffentlich immer tieferen Einstiegskursen hinweist."
... und dass sogar fundamental begründet woher diese Kurse kommen sollten, und jetzt sind sie da. Zauberei oder?"""

Deine Begründungen haben mit den momentan tieferen Einstiegskursen nix, aber auch garnichts zu tun Chris T lan. Die Geschäfts-Zahlen stehen nämlich noch nach wie vor aus!

@Chris T lan, du hast dieses mal einfach nur Glück, dass der Bitcoinpreis momentan stark eingebrochen ist und HIVE sich wegen dem vergangenen Schwedenstopp noch immer in einer Art Ausnahme-Baisse-Schockstarre befindet.
Nur deshalb hat der HIVE-Kurs neuerlich nachgegeben.

Denn... bekanntlich ist der psychologische Effekt nicht unbedeutend.
Wenn die Kurse einbrechen, wird die Stimmung wie wir wissen nämlich immer schlechter.
Die Mehrheit greift dabei in der Regel nur noch ?Angst-Themen? auf, um damit dann weitere  Kursverluste zu prognostizieren.
"Die Baisse nährt die Baisse!"
Gegenüber positive News ist man in diesen Phasen leider resistent.

Und so lassen negative Nachrichten den Kurs immer weiter einbrechen,
positive News werden hingegen nahezu ignoriert.

So erklärt sich auch,
dass der Aufschwung der Kryptopreise an HIVE nahezu vorbei ging,
negative News wie auch der momentane Kryptopreiseinbruch
werden hingegen voll negativ mitgenommen!

@Chris T lan, nicht dass du mich missverstehst, ich schätze deinen Sachverstand.
Ich gönne dir auch durchaus, dass du deinen Tradingdepot vielleicht doch noch günstiger füllst,
warum auch nicht?
Unsere unterschiedlichen Interessen resultieren nunmal daher, weil du ein Trader bist und ich nunmal ein Langzeitinvestierter!
Dass derzeit der Kurs für dich noch immer etwas zu hoch ist, kann ich aus Sicht eines Traders dennoch gut nachvollziehen. Schließlich will man als Trader ja ein Maximum an Gewinn...

Da allerdings auch du über einen kleinen Longteil verfügst, solltest du, falls das Zockerherz nicht zu groß, eigentlich durchaus in der Lage sein, meine völlig anders ausgerichtete Long-Mentalität ebenfalls nachvollziehen zu können.

Bedenkst du meine Langzeitorientierung von 3-5 Jahren, dann sollte dir eigentlich einleuchten, dass es lächerlich ist zu glauben, dass man sich als Langzeitorientierter an Bagatell-News klammert.
Denn als Langzeitinvestor gehen einem Nachrichten die einen Trader zur Schnappatmung bringen, sonstwo vorbei.
Der Langzeit-Investor hat letztendlich nichts von kurzzeitigem bashen oder pushen.
Denn über 3-5 Jahre gleicht sich vieles aus.

Ganz anders der Trader, je nachdem wie er investiert ist,
sind momentane Stimmungen (egal ob echt oder künstlich erzeugt)
für seine Gewinnmaximierung außerordentlich interessant.

Übrigens bin ich überzeugt davon,
dass die meisten HIVE-Investierten (gerade in Übersee, wo die Kurse gemacht werden),
vielleicht nicht ultra-bullish aber doch zumindest zuversichtlich zu HIVE eingestellt sind.
Was einen übrigens trotz negativ-news von der Kryptobörse verwundert!
Siehe trotz Kryptoeinbruch nur geringer Tagesumsatz, Panik sieht wie gesagt anders aus,
sie wären ansonsten dort drüben schon längs ausgestiegen und der Kurs stände in der Tat ganz woanders, nämlich tiefer.
Ist offenbar aber nicht so.

Naja,,, mal gucken,
was uns die mittlerweile 3,5 Monate in der Vergangenheit liegenden Zahlen,
aus einer längs vergangenen Zeit,
als Bitcoin und co. noch nichtmal 50% von heute betrugen,
berichten werden.

Eigentlich interessieren
mich die Q1.20- Zahlen von April bis heute incl. Ausblick auf morgen viel mehr.
 

18.07.19 15:36

682 Postings, 621 Tage Ghosttrader1@ ixurt

Ja, mir ist klar wie POS funktioniert.

Für mich ist jedoch nicht klar, wie hoch die Erträge für Hive in Zukunft dadurch sein werden. Wieviel generieren denn beispielsweise 8000 Eth Coins in einem Monat mit dem POS System? Gibt es dazu schon irgendwelche Aussagen?

Mir ging es eher um die DApp Anwendungen, die Hive dann entwickeln möchte.  

18.07.19 15:59

468 Postings, 584 Tage Chris T Ian...

Wer spricht von entwickeln?

Rechenleistung für dApps bereitstellen.    Cloud GPU/CPU Leistungen   (grafic rendering as a service, processing as a service etc.)

Pay by Use  Konzepte eben, wie sie in einer "Sharing Economy" oder "Web 3.0"  oder der zukünftig digitalen Gesellschaft üblich sein werden. Rechenleistung kann man ja genauso wie Autos "sharen".  

18.07.19 22:34

65 Postings, 95 Tage serg28meine Meinung zu Hive

- Kanada-Schrot, übrigens es ist eine Firma aus Kanada, warum minen sie in Schweden ???
- ixurt ist ein Puscher (lange Texte, irgendwelche Infos, passt alles irgendwie nicht zusammen, woher auch die Infos??) (ixurt nimm bitte nicht persönlich, evtl. bist du einfach zu sehr investiert in die Aktie und versuchts dein Geld irgendwei raus zu kriegen - das kann man verstehen)
- Preis (<1?) sagt es ist ein Pennystock
Meine ehrliche Empfehlung an diejenigen die diese Aktie noch nie gehandelt haben - finger weg!  

18.07.19 23:27

2 Postings, 235 Tage coineroIch bin dankbar

für die vielen konstruktiven Beiträge von ixurt & co nur leider basieren diese aktuell auf Annahmen und der Informationsfluss seitens Hive ist dazu noch eine Katastrophe. Zum zukünftigen Modell von Hive missfällt mir außerdem, dass es derzeit auf einem Luftschloss aufbaut. Ich kenne derzeit nämlich noch nicht eine einzige dapp, die wirklich von Usern verwendet wird. Das ist sehr schade denn gerade da sehe ich großes Potential wie zB. blockchainbasierte Cloud-Lösungen, Social Networks etc. alle über Smart Contracts abgebildet. Als holprige Analogie könnte man sagen, dass mit Ethereum Autos herumstehen aber das Benzin und der Motor sind noch immer nicht fertig entwickelt. Wo das Auto hinfahren soll weiß es schon gar nicht. Natürlich ist das (wie bei vielen anderen Tech-Aktien auch) eine Wette auf die Zukunft aber bei anderen Techwerten können die Konsumenten das Produkt besser begreifen. Bei Bitcoin hingegen ist es klarer, da weiß mittlerweile jeder Bild-Leser, dass es "sowas wie eine Währung" ist. ETH hingegen ist mehr und ich hoffe das bald nützliche dapps kommen. Man stelle sich nur die Auswirkungen für Hive vor wenn es in 5 Jahren Smartphones geben würde, die eine riesige Ansammlung von dapps beinhalten würden und mit Gas/Ether betrieben werden. Falls dahingehend aber nicht bald was kommt wird Ethereum implodieren denn ohne Smart Contracts existiert nur die Kryptowährung Ether ohne Nutzen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
117 | 118 | 119 | 119   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SAP SE716460
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Netflix Inc.552484
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Heidelberger Druckmaschinen AG731400