BP Group

Seite 1 von 348
neuester Beitrag: 25.11.20 21:54
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 8700
neuester Beitrag: 25.11.20 21:54 von: bullish2021 Leser gesamt: 1673145
davon Heute: 99
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
346 | 347 | 348 | 348   

15.10.08 12:18
50

858 Postings, 4427 Tage B.HeliosBP Group

BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
346 | 347 | 348 | 348   
8674 Postings ausgeblendet.

24.11.20 16:44

232 Postings, 57 Tage Bayern-88Die Dividende anzuheben!

24.11.20 17:14

57507 Postings, 4054 Tage meingottDem Ölpreis nach

stehen wir morgen bei 295 Pence...  

25.11.20 12:44

540 Postings, 104 Tage Adhoc2020Bin sehr gespannt wie es weitergeht

Die 3.- wird wohl schwer zu halten sein. Bin auf die EIA Daten heute Nachmittag gespannt. Api Daten haben ja wieder einen Anstieg verzeichnet. Hätte gestern bei 3,13 meinen Short erhöhen sollen, merde.
Hinterher ist man immer schlauer.  

25.11.20 13:52

2221 Postings, 3975 Tage DumbADHOC

Halb so schlimm mit dem Nachlegen, hast doch sicherlich gestern bei dem "Verdoppler" von Norwegian ordentlich Kohle gemacht? ;)  

25.11.20 13:52

341 Postings, 1454 Tage Stefan1607Shell GTL hat das BP auch?

Shell GTL = Gas To Liquids

www.shell.de/geschaefts-und-privatkunden/...liquids-fuel.html

youtu.be/25FvBReBCW4  

25.11.20 14:16

540 Postings, 104 Tage Adhoc20203.- eine gute Shortmarke

Nochmal um 25% erhöht, Dow um 30.000 Punkte. So langsam sollten sämtliche positiven News im Markt eingepreist sein. Opec muss sich etwas einfallen lassen, wenn sich der Ölpreis um 40.- halten soll.
gleich erstmal die EIA Daten abwarten.

@ Dumb:  Waren leider nur 10% aber immerhin. Sind aber nur kleine Zockerpositionen, nichts wildes. BP Short ist da schon eine ganz andere Hausnummer. Sehen vermutlich bald die 2,50 wieder.  

25.11.20 14:47
1

57507 Postings, 4054 Tage meingottadhoc

Der Dow ist nach oben offen, hat einen neues ATH markiert.
Sämtliche SMA Linien außer die 200 GD sind mit hohem Volumen gebrochen worden..( BP)
Die Indizes haben im März um 45 %  korrigiert
Die Ölpreise nähern sich wieder den alten Ständen vor März, die Opec fördert aber weiter weniger
China hat wieder Wachstum von 8%
C19 Impfstoff ist demnächst in allen Länder

Und du gehst von fallenden Kursen aus  ??

Da machst du so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann an der Börse
 

25.11.20 14:48

57507 Postings, 4054 Tage meingottPS

Sei bloß froh, dass du ein reiner Papertrader bist...ansonsten wüsstest du wie es ist , für solche Spielchen sein Geld zu verschenken  

25.11.20 15:11

540 Postings, 104 Tage Adhoc2020Den Notenbanken sei Dank

Meingott. Dann sei doch froh, selbst alles richtig zu machen. Verstehe das Problem nicht. Auch dieser Papertraderzusatz ist witzig. Wenns dir dann besser geht, gerne.  Warten wir bis Ende 2020, wenn BP vermutlich wieder am alten Tief steht ;)  

PS. Wir werden bis zum Wochenende niemals über 3.- stehen @BP.      

25.11.20 15:58

540 Postings, 104 Tage Adhoc2020PS

meingott.  Da du ja Profi bist, solltest du eigentlich wissen, dass die Börse den Impfhype aktuell eingepreist hat. Im 30.000 Dow ist so ziemlich alles positive eingepreist. Gestern der Hüpfer war lediglich die kleine Euphorie, dass Trump den Weg für Biden freimacht. Man tradet jetzt noch ein bisschen auf der Longwelle mit um dann zum Jahresende Gewinne abzuziehen. Corona ist nicht vom Tisch nur weil es einen vermeintlichen Impfstoff gibt. die Menschheit ist nicht in 1-2 Monaten durchgeimpft. Die Risiken etwaiger langfristigen Nebenwirkungen sind enorm! Die Schulden sind nicht vom Tisch. Die Kreditausfälle ebenso wenig. Wer glaubt, 2021 wird alles wieder Tip Top der wird sich wahrscheinlich noch gewaltig wundern ...  

25.11.20 16:07

57507 Postings, 4054 Tage meingottadhoc

Wie die Börse C19 sieht, sagt der Chart von März bis jetzt
Und du verstehst Börse scheinbar noch nicht so richtig..Nicht die Wirtschaft macht die Börse, sondern die Börse die Wirtschaft
Wenn C19 wirklich die Großen fürchten würden, dann wären Sie in Ihren Bunkern und nicht in den Büros ;=)
Und wer Präsi in den USA ist, spielt an der Börse ebenso kleine Rolle.
Die Börsen haben alles positive eingepreist?? Aha...deswegen gehts wieder Down ?

Naja..eigentlich müssten wir dann ja irgendwo bei Null stehen, odder nicht ? Bzgl Papertrader Zusatz Du schreibst hier wie groß und dick du in vielen Aktien bist..und noch viel dicker Short bei BP...
Nun..warum machst du dann keinen Live Trade mit mir? Schon sehr komisch...oder?
 

25.11.20 16:21
1

540 Postings, 104 Tage Adhoc2020Laut Creditreform

wächst die Zahl der Zombieunternehmen in Deutschland auf mehr als 600.000. Um viele Unternehmen zu retten, hat die Regierung seit März die Insolvenzantragspflicht ausgesetzt. Das ist nicht nur ein Problem in Deutschland. Hinzu kommt diese ganze Gelddruck-Orgie der Notenbanken. Stehen den aufgeblähten Bilanzen der Notenbaken irgendwelche Gegenwerte gegenüber? Die Schulden können doch niemals zurückbezahlt werden. Der ganze Wachstum beruht allein auf Schulden ... auch in den USA. Die Notenbanken geben den Aktien-Investoren also eine Art Garantie und genau das ist das Problem. Wenn aber Investition kein echtes Risiko mehr ist, dann ist der Fehl-Allokation von Kapital keine Grenze mehr gesetzt. Wachstum durch fehlallokiertes Kapital ist eben auch ein enorm hohes Risiko.  Und irgendwelche Schwanzvergleiche oder Livetrades ist einfach nicht mein Niveau.

Quelle:
https://www.welt.de/wirtschaft/article213619642/...eigt-kraeftig.html

 

25.11.20 16:33
1

82 Postings, 159 Tage ivanhoe72Adhoc2020

leute verkauft alle eure aktien, die welt geht unter! und huldigt eurem propheten Adhoc2020! er ist unser neuer messias!  

25.11.20 16:34

2700 Postings, 383 Tage Aktiensammler12Tja Adhoc,

Interessant was Du da postest.

Ich denke mir halt, dass es seit Jahren schon so dahin geht. Der Euro wurde doch auch nur zwei Jahre nicht gerettet, die ganzen Pleitestaaten werden seit 2008 finanziert...usw..

Wenn Du mir sagst, warum gerade jetzt Schluss damit sein soll, bin ich eine Ecke schlauer...

Im Prinzip sind wir doch mitten im finanziellen Sozialismus, mit Lagarde als Chefin. "Spitzenpolitiker" wie von der Leyen kommen noch hinzu, also was soll da anbrennen?  

25.11.20 16:44

57507 Postings, 4054 Tage meingottDie Schulden können doch niemals zurückbezahlt wer

"""Die Schulden können doch niemals zurückbezahlt werden. """

Sorry Adhoc...du hast nicht nur keine AHNUNG von Börse, du hast auch keine Ahnung von Wirtschaft
Was denkst du passiert, wenn alle Ihre Schulden zurück zahlen würden? ? und niemand mehr neue Kredite braucht? Warum denkst du haben wir eine Null Zins Politik?
Geld ist Handelsware und unterliegt dem Nachfrage Prinzip..wenns keiner braucht wirds billiger bis hin zur Wertlosigkeit
Das echte Geld ist nur mehr das Zinsgeld...das Schuldengeld wird nie mehr zurück bezahlt werden
Mehr Geld, mehr Zinsen, mehr Inflation=WACHSTUM!!!....= MARKTWIRSCHAFT

 

25.11.20 16:46

114 Postings, 161 Tage HansGoeren@Adhoc

Deine Argumente sind sicherlicht nicht falsch. Allerdings solltest du die Allmacht der Notenbanken nicht unterschätzen. Du hast gesehen, wie schnell sich die Märkte vom März tief erholt haben. Die Wohlstandsillusion kann durchaus nioch sehr lange am Leben erhalten werden denn weder Wähler noch Gewählte haben ein Intersse daran das System gegen die Wand zu fahren. Also wird weiter gerettet und weiter Geld gedruckt und die Zahlungsversprechen immer weiter in die Zukunft verschoben. Das es funktiert sehen wir seit Jahren. Wohin mit dem ganzen Kapital? Es gibt kaum Alternativen zu Aktien. Die Amerikaner haben ihr Erspartes in Aktien investiert. Wer soll den Crash bitte verantworten? Das sind immer wieder Argumente von Crashpropheten, die mit Angst der Kleinanleger Geld verdienen.
BP stand zum Jahresanfang bei 6.- Euro. Jetzt bei 3.-   Kleinere Korrekturen von 3-4-5 % sind völlig normal und verunsichern höchstens Zocker. Warum sollte der Kurs nicht wieder auf 6.- steigen?  

25.11.20 18:04
1

108 Postings, 36 Tage bullish2021@Adhoc

OT @meinGott - Du schreibst hier wie groß und dick du in vielen Aktien bist... und noch viel dicker Short bei BP...
Nun... warum machst du dann keinen Live Trade mit mir? Schon sehr komisch... oder?

2,50Euro? Geil, dann kaufe ich nochmal wieder nach. BP könnte auch eine Plug Power Rallye erleben, mal so angedeutet. ;-)

Tja, weil da eben nix ist! Nur geklingelt, mal so vermerkt. :-) Keine Eier hier was zu zeigen oder geschweige denn einen Live Trade zu machen. Ach, nee, der Herr hat ja sowas nicht nötig.

Adhoc, merkst Du eigentlich noch, dass hier keiner so recht an Deinen negativ behafteten Lippen klebt!!

So, nun wieder "Finger auf den Abzug" und "Melde-x-uschi" sein. ;-) Ja, mein IQ ist ausreichend und eine gute Kinderstube hatte ich auch.

Hau in die Tasten und strafte Deinen Kritiker Lügen, bitte.  

25.11.20 18:39

665 Postings, 162 Tage Lord TouretteAdhoc

Kurs hält sich stabil über 3? und nun?  

25.11.20 18:48

18 Postings, 69 Tage Sherlock_FuchsÖlpreis

...und der Ölpreis saftig im Plus, trotz der voll geheimen und exklusiven Infos vom EIA...  

25.11.20 20:08

1979 Postings, 2187 Tage EtelsenPredatorLuftverkehr/Öl/Passagierzahlen

Energie: Ölpreis-Rally setzt sich fort Wir haben in den letzten Wochen immer wieder auf die Risiken für den Ölpreis sowohl auf der Nachfrage- als auch auf der Angebotsseite hingewiesen. Umso überraschender ist der jüngste starke Preisanstieg, wobei der Brentölpreis mittlerweile stramm in Richtung 50  ...
 

25.11.20 20:11

108 Postings, 36 Tage bullish2021Gehe von über 100.. beim Öl

..in 2021 aus. Wir werden auch eine Inflation erleben.  

25.11.20 20:16

108 Postings, 36 Tage bullish2021BP wird noch...

...überraschen, denke ich. Es kann auch eine Rallye wie bei Plug Power kommen. Kurse von unter 2 Euro nur bei KE, die nie kommen wird.
BP profitiert schon jetzt von den hohen Ölpreisen und schreibt im Q4 fette Gewinne.
Aktienrückkauf 2021 kommt + Dividendenerhöhung ab Q3 2021 ausgemacht, wenn @Öl über 50-55 in 2021.
 

25.11.20 21:10

110 Postings, 26 Tage Shellobp hat laut q3

über 40 milliarden cash ? KE fällt schonmal aus... aber ich bin bei dir - geh auch von deutlich höheren ölpreisen aus...  

25.11.20 21:33

2700 Postings, 383 Tage Aktiensammler12Nur dass

Plug Power nicht wirklich was erwirtschaftet und von Träumereien lebt...
BP ist eine solide Firma mit anständigem cashflow. Ein wesentlicher Unterschied.  

25.11.20 21:54

108 Postings, 36 Tage bullish2021Aktiensammler = genau so ist das!

Und daher dürfen wir auch von 3 auf 20 träumen. Möglich ist auch das, denn BP hat bereits alles, um in der Zukunft im "günen" Bereich gaaanz oben zu stehen. Mehr als Shell? Wer weiss!
PlugPower ist eine Modeaktie und kann schnell fallen... Keine Substanz!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
346 | 347 | 348 | 348   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln