finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 2777
neuester Beitrag: 23.04.19 21:14
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 69414
neuester Beitrag: 23.04.19 21:14 von: preisfuchs Leser gesamt: 11341711
davon Heute: 7712
bewertet mit 153 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2775 | 2776 | 2777 | 2777   

23.06.11 21:37
153

24541 Postings, 6561 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2775 | 2776 | 2777 | 2777   
69388 Postings ausgeblendet.

23.04.19 08:23
1

642 Postings, 1231 Tage digoldsieht

fast nach fomo aus- wie in alten Zeiten:)))  

23.04.19 10:04
2

267 Postings, 362 Tage Mr49Ich freue mich auf künftige fomo Wellen

Die meissten gehen von starken Widerständen bei 6, 10k aus und viele Gewinnmitnahmen, keiner sieht das aber von der anderen Seite, wo haufenweise Leute auf ~1000, ~3000$ Kurse hoffen um nochmal günstig reinzukommen, auf Leute wie beispielsweise tyler jenks hören mit 21k followern auf Twitter der immer noch der Meinung ist die 1k zu sehen, tone vays mit einer sehr großen Hörerschaft der davon ausging nochmal die 3k$ zu sehen oder gar tiefere Kurse und gestern die Aussage tätigte das btc den Boden bereits gesehen hat (was wohl die ganzen Leute tun die ihr Fiat an der Seitenlinie haben? Gar nicht kaufen oder bei teuren Kursen, ich tendiere zu zweitem, Stichwort gier)
Nach jedem erfolgreichen (nachhaltigen) durchbrechen eines widerstandes, wird der nächste widerstand meiner Meinung nach einfacher, aufgrund der marktpsychologie, da sich mehr Leute dem Markt widmen und neuen Zufluss an Kapital ermöglichen.

Berliner vlt mit paar neuen Charts  

23.04.19 10:33

71 Postings, 286 Tage Finanz10Bitcoin

23.04.19 11:03
2

51057 Postings, 1311 Tage Marc2015Toni Vays hat auch bis vor kurzem

... noch die 1000 als für recht wahrscheinlich gepredigt, danach kam ein youtuber nach dem andern und plapperte die 1000 nach: "Wahrscheinlich erreichen wir noch mal die 1000!" ... wenn man ne Ahnung vom Ganzem hätte, könnte man ja zB einfach sagen, unter Umständen könnte dies passieren... aber von Wahrscheinlichkeit zu reden, und das bei einem so gewagten Tipp. Nenene, ich hab da nur noch den Kopf schütteln können.

Dann war da bei uns noch ein Kryptotreffen. Der Eintrittspreis war wie meist ganz OK. Unter anderem kam auch ToVay als Sprecher, aber Toni wollte nur für seinen Vortrag, zusätzlich von jedem Zuhörer 0.1 BTC, allein für sich. Wieso hat er damals nicht Franken genommen, wenn er schon so überzeugt war vom Absturz? 1000 Vorhersagen und viel blabla ...

Tone Vays: Wenn Du das nächste Mal willst, dass ich Dir zuhöre, kostet Dich nur 0.1 BTC ... ;--)))  

23.04.19 12:54
6

342 Postings, 1924 Tage shzzLVorhersagen

mit genauen Kurszielen halte ich für komplett sinnlos. Und selbst WENN es Leute mit Ahnung gäbe würde man diese im Wald der ganzen Schein-Propheten gar nicht finden. Jeder haut täglich eine neue Prognose raus und sagt das er das was gerade passiert hat ja auch schonmal so vorrausgesagt hatte.
Ich glaube man kann sich mehr auf die generelle Stimmung verlassen und daraus ableiten in welche Richtung es weiter geht. Verschwinden also die ganzen 1k Prognosen langsam und es tauchen immer mehr Leute mit 100k Prognosen auf so ist dies für mich ein Zeichen das der Markt sich verändert und es in diese Richtung gehen KÖNNTE. Die 100k nehme ich dabei aber nicht wirklich für bare Münze.
Generell bin ich eh long und es ist im Grunde egal ob es jetzt oder erst in 2 Jahren über das alte ATH geht. Ich habe mein Invest gemacht und erstmal gar nicht vor nachzulegen. Ich lasse das laufen und hoffe das meine Erwartung in ein paar Jahren eintrifft. Solange der Bitcoin nicht komplett stirbt sollte es für mich schwer werden nochmal ins Minus zu laufen und wenn es passiert dann sei es so. Aber diese riesen Chance werde ich für einen eventuellen mini Verlust nicht links liegen lassen.  

23.04.19 13:18
2

192 Postings, 930 Tage ThomasDB70Schöne Sache bisher! Und das beste ist: die breite

Masse und die Medien haben noch gar nicht bemerkt, dass BTC wieder durchstartet. Das sieht man auch hier im Forum:  Immer dieselbe handvoll Dauerposter, aber noch kaum neue Gesichter!
Der nächste Monsterhype steht uns noch bevor, wenn die Lemminge (wieder zu spät) einsteigen!
Das nächst Halving ist im Mai 2020, bis dahin heiß es: Hodlen!  

23.04.19 14:38

192 Postings, 930 Tage ThomasDB70max. 100% Verlust aber vielleicht 1000% Gewinn!

Wer also mehr oder weniger viel "Spielgeld" hat sollte schon in dieser frühen Phase dabei sein!

Aber schön an André Kostolany denken:

?Wer viel Geld hat, kann spekulieren, wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren, wer kein Geld hat, muss spekulieren?.

Also nicht zu viel Geld in spekulative Anlagen zu investieren!

 

23.04.19 15:51
1

20010 Postings, 4775 Tage minicooperMacht richtig spass...zurücklehnen

Laufen lassen und ab und zu einem blick in das explodierende depot werfen....:-)
Nebenbei noch ne tasse kaffee auf der terasse, die sonne scheint.....so kanns weiter gehen.
Und das wird es.
Das ist erst der anfang eines jahrelangen bullenrun....nmm
-----------
schaun mer mal

23.04.19 15:56

245 Postings, 1327 Tage A28887004Minicooper

Wie hast du denn Bitcoins im Depot? Oder meinst du in der Wallet?  

23.04.19 16:07

20010 Postings, 4775 Tage minicooperGenau....:-)

-----------
schaun mer mal

23.04.19 16:53
2

3530 Postings, 3928 Tage Motox1982mini

so ist es :)

Und solange diese "abwarten abwarten abwarten" Youtuber und Fomoopfer noch zu Hauf rumposaunen, bin ich sehr optimistisch dass der Bullenmarkt bereits in Fahrt ist.

Den diese "es könnte noch runter gehen", "vorbereiten", "abwarten abwarten abwarten", "es geht noch unter 3K", "den Markt vorsichtig beobachten" Typen/Influenzer sind dann die die uns dann auf hohen Level nochmals Schub geben, den die Eier bei niedrigen Kursen nachkaufen haben/hatten sie halt nicht, ist ja kein Vorwurf.... ;-)

Bin ganz bei dir mini, genieße ebenfalls jeden Schub nach oben, auch wenn meine Kursziele deutlich höher liegen macht es derzeit einfach Spaß ;-)  

23.04.19 16:57
1

20010 Postings, 4775 Tage minicooperDas halving im mai 2020

Macht sich jetutvschon bemerkbar.

Kurzum: Bitcoins Supply ist endlich; die Cap von 21 Millionen Coins und das Reward Halving alle vier Jahre machen es zum wohl knappsten Asset in der Geschichte der Menschheit.
-----------
schaun mer mal

23.04.19 17:01

20010 Postings, 4775 Tage minicooperMotox...meine kz sind auch deutlich höher

Da ist das ath in 2017 peanuts gegen  ;-)
-----------
schaun mer mal

23.04.19 17:03

3530 Postings, 3928 Tage Motox1982Bitcoin/Altcoins

BTC Dominance ist ebenfalls angestiegen, Bitcoin hat die Altcoins outperformed.

53.5%

Jeder Altcoinfan muss sich dessen bewusst sein dass es NICHT in Stein gemeißelt ist das Altcoins beim nächsten Bitcoin Bullenrun ebenfalls mitsteigen müssen, nur weil sie es in der Vergangenheit getan haben.

Altcoins sind massiv überbewertet und die meisten glauben immer noch das Altcoins wegen der viel geringeren Marktkapa einfach viel mehr zulegen müssen als Bitcoin, das ist allerdings Bull**** :-)

Ich glaube dass der Großteil des Altcoinssektors eine große Bullenfalle darstellt, nur m.M.

Mir soll es egal sein, aber ich kann mir gut vorstellen wenn Bitcoin ab geht dass der Altcoinmarkt plötzlich crasht und plötzlich jeder in Bitcoin wechselt, Verkaufspanik, den damit rechnen die wenigsten ganz einfach! :-)

ABER ich habe keinen PLAN es soll sich jeder nur dessen bewusst sein, das Altcoins auf Dauer bestimmt keine Gelddruckmaschine darstellen...

 

23.04.19 17:12

267 Postings, 362 Tage Mr49Motox

Gebe dir so recht, ich gehe aber unter Berücksichtigung von ein paar Fakten (kleiner Markt, viele Neulinge, zusätzlich in den Markt kommende Amateure, vor allem in fomo Zeiten, Influencer mit den Altcoin Tipps des Jahres UND GIER) das die alts (nicht alle wie 2017, aber welche mit aktiven Marketing, aktives Team etc.) noch eine weitere Welle mitreiten werden wie bei 2017, auch bakkt wird bspw. 40 alts bei sich Listen, wenn die dann mal live gehen.
Ich denke aber auch, dass btc dieses Mal  nicht outperformed wird.  

23.04.19 17:21
1

3530 Postings, 3928 Tage Motox1982Mr49

Das kommt wahrscheinlich auf die 2nd Layer Anwendungen bei Bitcoin drauf an.

Wenn 2nd Layer Anwendungen bei Bitcoin, z.B.: Lightning Network, immer mehr Verbreitung finden, ist der Sinn von Altcoins eigentlich weg, Bitcoin stellt dann ein absolutes System dar.

Warum soll ich dann in einen anderen Coin investieren, der technisch schlechter und nicht so sicher ist, als in ein System das schnell ist und absolut sicher? Das macht keinen Sinn langfristig.

Und man sieht ja das LN wächst und wächst, auch Liquid Network ist am kommen für größere Transaktionen.

Klar Smart Contracts werden ws. bleiben, aber das Feld das Bitcoin abdeckt wird dann keine anderen Coins mehr benötigen, da Wert auf Sicherheit legen wird und da kann halt keiner mithalten und Dezentralität braucht keine Konkurrenz nur EIN starkes Netzwerk ...
 

23.04.19 17:27
1

20010 Postings, 4775 Tage minicooperDie altcoins sind

nur kopien mit denen einige unseriöse versuchen das schnelle geld zu machen. Wie damals im neuen markt versuchen die mit unseriösen geschäftsmodelken in verbindung mit kryptos geld von  unwissenden neueinsteigern abzugreifen, die auf wahnsinns rediteversprechungen  reinfallen. Die meisten altcoins sind mist.
Es gibt nur eine echte nummer 1 und das ist der btc und bevor ich es vergesse ether...nmm
-----------
schaun mer mal

23.04.19 17:29

267 Postings, 362 Tage Mr49Motox

Das ist der Unterschied zwischen dir und den meisten Marktteilnehmern, du bist technisch in der Materie, beschäftigst dich länger damit, kennst die Unterschiede und siehst alles langfristig.
Die meisten die dazu kommen werden, werden genau das Gegenteil von Dir sein und denken. Also ich betrachte das auf psychologischer Ebene, aber wer weiß schon ob?s so kommen wird.  

23.04.19 17:31

3530 Postings, 3928 Tage Motox1982Mr49

Jo weiß e keiner, aber langfristig wird sich die Sicherheit durchsetzen, davon bin ich überzeugt ;-)  

23.04.19 18:06
1

523 Postings, 533 Tage gebrauchsspur@Mini Das wird "leider" auch ETH betreffen

Wenn die Altcoin-Blase endgültig platzt, wird von Ethereum nicht viel übrig bleiben. Das ist ja immer noch die Plattform für die meisten der Gelddruckprojekte.

 

23.04.19 18:11
1

523 Postings, 533 Tage gebrauchsspurBitcoin dagegen sehe ich wie gehabt auf Zielkurs

Ups und downs, geschenkt. Die langfristige Entwicklung zählt. Und das ist eben Bitcoin ? solange weiterhin dafür gesorgt wird, dass die Bedingungen für den Betrieb von Fullnodes günstig bleiben.
Nur die zehntausenden Fullnodes verhindern, dass an den grundlegenden Vorgaben wie z.B. 21 Mio Coins etc. pp.  etwas geändert werden kann (wie bei allen anderen Projekten möglich). Und natürlich weitsichtige Core-Programmierer, die einen hammerguten Job machen :)
 

23.04.19 18:16

523 Postings, 533 Tage gebrauchsspur@Mr49 Ich sehe das dennoch ähnlich

Du hast ganz recht. Es ist kaum jemand in der Lage, den Apfel von den Birnen zu unterscheiden. Daher kann ich mir auch gut vorstellen, dass die Alts einen weiteren Bullrun mitmachen.
Falls das passiert, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Volumen dann gleich mehrfach so groß ist wie beim letzten Mal. Und beim anschließenden Crash werden das Jammern und die Verluste umso größer ausfallen.
Nicht dass ich mir das wünsche, aber es ist durchaus möglich.
 

23.04.19 20:48

20010 Postings, 4775 Tage minicooper5,6k ist auch bald geschichte :-)

bin gespannt wann die 6k fällt....
-----------
schaun mer mal

23.04.19 21:00

642 Postings, 1231 Tage digoldauffällig

dass die btc dominance weiter zunimmt...  

23.04.19 21:14
1

14061 Postings, 7083 Tage preisfuchsOha Partystimmung

Da beisen sich die zwei Kasper (Schrau.... etc.) , die immer gegen BTC gewettert haben jetzt aber sauber in den Po.

Wie gesagt: 3700 war der Boden
BTC
Gold
Silber
Aktien und Immo`s dann kann nichts schief gehen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2775 | 2776 | 2777 | 2777   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480