Bitcoin für eine Welt

Seite 12 von 14
neuester Beitrag: 16.05.22 01:07
eröffnet am: 04.02.19 21:45 von: johe7 Anzahl Beiträge: 343
neuester Beitrag: 16.05.22 01:07 von: johe8 Leser gesamt: 59116
davon Heute: 17
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14  

16.12.20 20:31

1376 Postings, 1207 Tage johe7dass hier ein eventuell ein neues globales Zahlung

"dass hier ein eventuell ein neues globales Zahlungsmittel entstanden sein dürfte, das in Staaten wie Venezuela, Iran und sogar in der Türkei bereits Einsatz findet."

aus:
https://blockchain-hero.com/...tcoin-btc-hat-bei-instituten-begonnen/  

18.12.20 00:00

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

deswegen meldet sich Tony Ford auch nicht mehr, schade: es geht nicht um Zocken,
auch wenns Spaß macht, und viellt. Gewinn bringt,

Es geht um:
Bitcoin für eine Welt, nicht mehr und nicht weniger, nicht wie manche hier
im Forum meinen/ behaupten:
" Bitcoin für eine bessere Welt", hab ich nie behauptet: für eine bessere Welt,
mein thread lautet: Bitcoin für eine Welt

Bitcoin wird die Welt zu einem gemeinsamen finanziellen Konsens bringen,
nix mehr $, ?, Rubel, eine Währung für die ganze Welt,
dafür hat sich Nakamoto ins Zeug gelegt.

Die Zocker werden daran nichts ändern, sind halt nur Zocker:
heute hop, morgen flop

Mit Bitcoin werden alle Menschen dasselbe Zahlungsmittel benutzen können,
und auch als Wertaufbewahrung nutzen, weltweit.:
$, ? und Rubel sind dann nur noch Tauschmittel,
wie Muscheln früher, nicht mehr und nicht weniger.

 

18.12.20 00:08

1376 Postings, 1207 Tage johe7Muscheln, wie früher ;)

26.12.20 22:24

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

Echt Wahnsinn, was hier passiert.

Nach diesem emotionalen Dreck in diesem Jahr ist das maln positiver Abschluss.

Grüße und Glückwünsche an alle Hodler.  

30.12.20 21:59

1376 Postings, 1207 Tage johe7Die Bank ruft ständig an!:)

Die Bank ruft ständig an!:)
Wo wollen Sie investieren?
Die Banken werden sterben,  die brauchen wir nicht mehr, außer als Dienstleister, um deinen
Zahlungsverkehr durchzuführen, kostet natürlich Gebühren, z.Zt. noch:

In 10 Jahren hat jeder unter 50 Jahren eine eigene Wallet, muß nur noch geklärt werden,
wie das mit den Kontoauszügen läuft, fürs Finanzamt.

In Zukunft gibt es Bitcoin, quasi dein privates Vermögen (=Gold) und die Coins der Zentralbanken, sonst nix mehr! Die werden kommen!
Gut für die Umwelt, keine Goldschürferei mehr, Bitcoin ist gut für die Umwelt!

Das Coole an der Sache ist;

daß Bitcoin mit den Coins der Zentralbanken konvertibel sein werden,
einfache Kiste: du tauscht btc in ?-Coins, ohne Bank, heißt  per paypal, visa, und das
innerhalb von Minuten.

heißt:

1. Du besitzt Bitcoins
2. Du möchtest Ware kaufen
3. Visa, Paypal und Konsorten regeln das, die Banken sind viel zu träge, schade!

auch Häuser kaufen, läuft in Zukunft so.

Wir warten auf die Coins der Zentralbanken, dann gehts weiter, richtig los.

Man wird auch keine ?, sondern ?-Coins leihen, konvertibel mit Bitcoin, wie das mit
den Ziensen läuft, hab z.Zt. noch keine Vorstellung, schade:)



 

02.01.21 20:04

1376 Postings, 1207 Tage johe7Bitcoin für eine Welt

Wer daran teilhaben will, investiert mäßig aber regelmäßig, so kann man hypes und downs
mitnehmen, bekommt einen akzeptablen  Durchschnitt.

Bin gespannt, was Montag abgeht.

Die shortis bei CME-Futures?
Gap?

Sorry, dies Forum sollte sich nicht um Kohle kümmern, kommt nicht wieder vor:(  

08.01.21 23:05

1376 Postings, 1207 Tage johe7USA

Das war ein Angriff auf die Demokratie,
auf der Kapitalseite wird Bitcoin die Antwort sein, die alten Wertaufwahrungsmittel
wie Gold, und auch Aktien werden sich verabschieden. Der $ sowieso:)

Bitcoin wird sie ersetzen:
Bitcoin wird als Transfermittel benutzt werden, nicht zum "Einkaufen im Supermarkt",
aber schon um Rohstoffe zu bezahlen, um Kapital an Freunde/Kinder/Firmen auch ins
Ausland zu transferieren.

Dank an Donald Trump, du hast den Bitcoin richtig in Position gebracht!  

08.01.21 23:57

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

mad_tux: intrinsischer wert
2
23:18
#104978
Weil es hier vorhin Thema war:

Generell ist der intrinsische Wert, der Wert der aufgrund einer Bewertung einem gut beigemessen wird, dies nach den Regeln der Buchhaltung und Bilanzierung.

Somit ist mal die Anwendung nämlich bei Gold zb Kontaktstelle in der Elektronik zu sein, nicht der innere Wert. Der innere Wert von Gold liegt in der arbeit die es braucht bzw in den kosten die diese verursacht um es zu gewinnen - also ist der intrinsische wert von Gold gleich den kosten seiner Förderung und Verarbeitung zu einer Münze oder Barren.

Bei bitcoin liegt diese Arbeit für den inneren Wert in der Erbringung der Rechenleistung zur Generierung eines neuen Blocks und der damit einhergehenden verbrauchten Energie.

Soll heißen btc hat einen intrinsischen Wert.

Alles was über diesem Wert ist, egal ob bei btc oder Gold oder auch Fiat, ist dann der Wert den wir Menschen dem jeweiligen Gut beimessen.  
>2x bewertet
Melden
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! johe7
johe7: Hier noch ein Kommentar von den Goldgläubigen

23:21
#104979
"Beim Blick auf den Bitcoin Chart der letzten 6 Monate wird klar warum die Schlagzeilen klar zum Vorteil der Digitalwährung gingen. Auf dem Chart sehen Sie unsere Einstiege, wie beim Gold halten wir langfristig und machen keine hin und her Spielchen."

Open in new window

Ich mache hier kein Argument für Bitcoin und gegen die Metalle. Die Metalle halten und handeln wir viele Jahre bevor wir uns mit Bitcoin beschäftigt haben. Gold hat "Heritage" also Geschichte und Tradition. Bitcoin ist ein Funke in der Zeitgeschichte. Für mich selbst sind beide wichtig.

aus:
Hier der ganze Artikel mit Chart:
www.goldseiten.de/artikel/...ischen-Metallen-und-Bitcoin.html
Jetzt am Börsenspiel teilnehmen!
Melden
Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor! johe7
johe7: @mad_tux

23:41
#104980

solche Klarstellungen hätten wir früher gebraucht: "Nur die Arbeit und der Energieverbrauch bestimmen den intrinsischen Wert eines Rohstoff", eines Lebensmittels (hab ich zugefügt!).

Gold wird unter desaströsen Bedingungen gefördert, sowohl, was die Arbeitsbedingungen betrifft,
als auch ökologisch, und was den Energieverbrauch betrifft..

Du sprichst mir aus der Seele. ich habs bislang versucht, aber leider nicht so gut formuliert, perfekt!  

13.01.21 22:20
1

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

Nur zur Info

22:17
#105349
Werde jetzt in H2-Aktien  investieren, die ökologische Zukunft,
- mit "grünem!" Strom
- Nur Strom und Wasser werden gebraucht.:), kein Lithium oder andere "perverse" Rohstoffe.
- Keine Importe aus Peru
- kein Raubbau an der Natur
- keine Ausbeutung der heimischen Bevölkerung

BTC und H2 ist die optimale Kombi

VG
 

13.01.21 22:28
1

1376 Postings, 1207 Tage johe7hier stehen die Windräder still, ständig!!

müßte nicht sein, im Nachbarort baut jetzt bald  eine Fa. Elektrolyseure, die Zukunft!
https://www.windkraft-journal.de/2020/10/14/...ktrolyseure-auf/154104
 

22.01.21 23:35
2

1376 Postings, 1207 Tage johe7Ich hab ja 4 Töchter

und die stehen auf Nachhaltigkeit, alle haben Naturwissenschafften studiert,
Chemie, Biochemie, Städteplanung.

Sorry: ich bin einfach nur Stolz auf meine Töchter.

Nachhaltigkeit und Bitcoin, das passt.

 

22.01.21 23:49
1

1376 Postings, 1207 Tage johe7Nachhaltigkeit

27.01.21 22:03
1

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

Ich fang an zu zocken:)

Pro Tag mehrere tausend $ rauf und runter,
wird beim nächsten bullrun um 10.000$ gehen, rauf und runter/pro woche/Tag oder so.

Ihr denkt: für son btc-Urgestein, siehe https://www.ariva.de/forum/bitcoin-fuer-eine-welt-560908

gehört sich das nicht, viellt. habt ihr recht.

Nur sone verrückte Idee:)

Frage: wenn viele Holdler so denken, was passiert dann?

ich denke nix langfristig, kurzfristig viellt., ja bestimmt.

Wird den Kurs stabiler machen, kurzfristig.
ist viellt. sogar ganz wichtig.
Schade um die, die sich die "Finger verbrennen".  

27.01.21 22:06
1

1376 Postings, 1207 Tage johe7natürlich zock ich nicht!

Bitcoin ist gekommen, um zu bleiben, zum Zocken zu schade.  

03.02.21 21:18
1

1376 Postings, 1207 Tage johe7btc und Wind

04.02.21 05:40
1

5514 Postings, 1545 Tage TheLeo1987#289

Genau @johe7: Egal ob Bitcoin oder andere Kryptowährungen, sie machen aber jeden Menschen "gläsern"

Hab einen Kollegen, welcher dies (im negativen Sinne) erwartet.

Habe wirklich viele Beispiele genannt, welche da "parallel" noch zum Einsatz kommen könnten
Er hat alles überzeugend gekontert!  

Es ist erschreckend, was da auf uns zukommt :-((  

05.02.21 22:00

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus monsterhype

peu à peu, weiter so, kleiner Dump ist ok,
und Musk und webets sollten sich raushalten,
haben ja auch Nichts bewirkt, außer Panik, rauf und runter (:

die haben nur ihren Plan im Kopf, auch die Instis, langfristig interessiert BTC das
gar nicht, kurzfristig, 1d/1w /1m /1y viellt..

Im Rahmen von 2-5 Jahre sollte man schon denken und handeln.  

05.02.21 22:27

1376 Postings, 1207 Tage johe7@Leo

wir sind alle gläsern, schon immer, auch im Gebrauch von Bargeld,
schließlich ist deine Bank informiert, wenn du 1Mio. in bar abhebst, auch das wird
weitergereicht an die Behörden.

Ich finde, das ist o.k.

ich finde es nicht o.k., wenn Banken, Visa und Co. meine Ausgaben/Guthaben verfolgen,
um mir Kredite oder Investitionen zu verkaufen.

Habe Visa das verboten, keine Anrufe mehr:)

Wer glaubt, BTC macht einen unsichtbar, der irrt, oder macht kriminelle Geschäfte.

Ist auch nicht der Sinn von btc.

Der Sinn von btc ist:

unabhängig von Währungen und Staaten und deren Politik zu sein.

Egal,  ob du in Nigeria, Australien oder in BRD lebst,

du kannst btc benutzen, schicken, ohne Bank, ohne teure Gebühren:
an Freunde. Orginasationen, egal

und das weltweit.

Mit Gold ist das schon sehr schwierig.

Bitcoin wird die! Weltwährung werden
, natürlich werden ? und $ weiterbestehen,
und innerhalb  der Zonen werden die Währungen auch benutzt werden.



 

08.02.21 20:42

1376 Postings, 1207 Tage johe7Wie lange noch dauert es noch, bis

die Weltwährung BTC die staatlichen Währungen überholt,
schätze nicht mehr lange-  

15.02.21 22:13

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

von gebrauchsspur:
Die beiden Seiten geben sich Mühe, das zu leisten. Ich habe nicht alles dort gelesen, aber ich habe einen guten Eindruck gewonnen:
blockinfo.ch/
bitcoin-2go.de/was-ist-bitcoin/

Und dann noch ein guter feuilletonistischer Artikel mit akkuraten Infos (was ja wirklich eher selten ist, mindestens im deutschsprachigen Raum):
www.nzz.ch/feuilleton/...isst-das-geld-der-zukunft-ld.1590869  

17.02.21 21:02

1376 Postings, 1207 Tage johe7Wann verkaufen, Alles oder nur einen Teil?

erstmal wieder ein link, schon älter:
de.tradingview.com/chart/BTCUSD/D5IUBgPG/

verkaufen
- nach Preis:
bei 100.000$ oder erst bei 300.000$?

oder nach Zeit:
Ende 2021 oder erst 2022?

Was meint ihr?
Habe beim letzten Hype punktgenau einen Teil verkauft, und anschließend
zurückgekauft, steuerfrei.

Suche jetzt den neuen Plan:
Denke die 100.000$ werden ne harte Nuss.

Ich schätze: werde 30% bei 100.000$ verkaufen, dann zurückkaufen.
Ist noch ein kleiner Weg dahin, aber PlanB sollte man schon haben.

Wichtigste Frage: wird sich btc weiter an die Hypes halten?, denke die Hypes werden  ab 2022 abflachen.

Was meint ihr?
 

19.02.21 20:31

1376 Postings, 1207 Tage johe7kopiert aus monstehype

von:
Hajde: Laut dem obigen Link

19:43. 19.02. 2021

"Bitcoin kennt keine Religion, keine Hautfarbe, keine Nationalität. Man braucht keine Erlaubnis, keine Bankkonto. Im Grunde ist es freiheitliches Geld, selbst die ärmsten Menschen brauchen nur ein einfaches Smartphone mit Wallet und können am Geschäftsleben teilnehmen. Tolle Technologie, die nicht diskriminierend ist. Wer sich tiefer mit Bitcoin beschäftigt weiß, das es bald Updates geben wird um Bitcoin auf die nächste Ebene zu heben. Es bleibt weiter spannend. "

Perfekt formuliert!:)  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln