Bitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

Seite 1 von 593
neuester Beitrag: 22.09.22 20:00
eröffnet am: 29.06.16 11:46 von: Pitchi Anzahl Beiträge: 14808
neuester Beitrag: 22.09.22 20:00 von: cryptom Leser gesamt: 3631865
davon Heute: 469
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
591 | 592 | 593 | 593   

29.06.16 11:46
35

2381 Postings, 3027 Tage PitchiBitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

http://www.bitcoingroup.com/

In den Zeiten der Digitalisierung braucht es stets neue Technologien und Innovationen. Dieses Unternehmen fördert Start-Ups und verdient u.A. an den Transaktionen von Bitcoins, die zwar auch medial in Verruf geraten sind, aber dennoch eine wichtige Rolle in den nächsten Jahren spielen werden.

Die Firma ist nur in Düsseldorf gelistet und finde ich recht interessant, was die aktuelle Chartentwicklung sowie das Volumen angeht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
591 | 592 | 593 | 593   
14782 Postings ausgeblendet.

30.03.22 13:28

227 Postings, 3621 Tage faktensammlerZahlen

Die Zahlen sind ja nun da :-)

https://www.ariva.de/news/...rlufige-geschftszahlen-2021-vor-10070636

Und ich würde sagen diese sind top :-)

56,6 % Steigerung des Gewinns zum Vorjahr (und das soweit ich erkennen kann nur aus dem operativen Geschäft, d.h. nicht aus dem Verkauf von BitCoins) ist ja nicht schlecht ;-)

Bei 19,5 Mio. und einem KGV von 10 wären das bereits 200 Mio. - also so viel wie aktuell die Marktkapitalisierung (5 Mio. Aktion x 40 EUR => 200 Mio.).

Man bekommt somit als "Geschenk" die Liquidität + die Krypto-Bestände.

10.232 ETH => (x 3.000 EUR) = 30 Mio. EUR
3.673 BTC =>  (x 42.500 EUR) = 156 Mio. EUR

Liquidität: ca. 20 Mio. EUR

Summe: 206 Mio. EUR


Normalerweise müsste dieser Substanzwert und der Unternehmenswert auf Basis des KGV ja eigentlich addiert werden.

Somit wäre der faire Kurs bei 80 - 100 EUR (wir waren ja auch schon mal bei ca. 80 EUR und da war der BTC noch bei ca. 25.000 US/Dollar bei einem erheblich niedrigeren Gewinn).

Ich habe jedenfalls heute von BTC in die BCG umgeschichtet.

Hinweis: Dieser Post ist keine Anlageempfehlung und nur meine persönliche Einschätzung. Jeder muss selbst recherchieren / entscheiden.  

30.03.22 14:31

147 Postings, 710 Tage börseneu1#14784

und die Aktie  fällt leider  

30.03.22 17:07

147 Postings, 710 Tage börseneu1kann

mir jemand erklären  warum die Aktie so stark fällt ?
Dachte diese richtet sich etwas nach dem Bitcoin ?  

30.03.22 17:44

227 Postings, 3621 Tage faktensammler@börseneu1

Erklären kann ich Dir das leider nicht, da ich es selbst nicht nachvollziehen kann. ;-)

Leider ist es so, dass die Aktie bei einem schwachen Markt mit dem Markt abgibt.

Aber wie erwähnt, denke ich ist es bei einem Investment wichtig, dass man seine eigene Einschätzung von einer Firma vornimmt. - Und meine persönliche Einschätzung habe ich oben ja geschrieben.

Und wenn man diese korrekt vorgenommen hat, wird sich dies auch irgendwann am Markt zeigen. - Man braucht allerdings teilweise viel Geduld (und im Fall der BCG auch Nerven) ;-)

Aber wichtig zu wissen ist, dass BCG auch mit fallenden BTC Geld verdient, da immer gehandelt wird und jeder Kauf/Verkauf eine Provision in die Kasse der BCG spielt.

D.h. das Unternehmen profitiert von steigenden BTC, da damit der Wert der Kryptobestände steigt und es profitiert von Marktausschlägen, da eine große Volabilität zu vielen Transaktionen führt.

 

31.03.22 07:20

147 Postings, 710 Tage börseneu1@ faktensammler

Danke für die Info !  

01.04.22 11:44
1

227 Postings, 3621 Tage faktensammler200 % Chance ?

Gestern kam eine interessante Analyse/Kaufempfehlung für die BCG mit einem Kursziel von 120 EUR raus:

https://www.ariva.de/news/...coin-group-se-von-gbc-ag-kaufen-10075304

Wie in meinem Posting weiter oben dargestellt, kann ich diese Analyse gut nachvollziehen.

Wobei ich mit "nur" 100% (= 80 EUR) deutlich konservativer lag, die 120 EUR aber rein fundamental ebenfalls als sehr realistisch einschätze.

Aber wie immer: Keine Kaufempfehlung! Jeder muss hier selbst recherchieren/entscheiden.  

01.04.22 12:06

355 Postings, 786 Tage thomybeSolange die keinen neuen Briefkasten haben ...

... geht nichts !  

05.04.22 13:04

355 Postings, 786 Tage thomybedie 40 ist ja echt der purre Widerstand ...

Klar ist die Aktie unterbewertet - hat aber auch das einen oder Risiko , diesen Risiko Abschlag muss man mit einrechnen , was die Analysen leider nicht berücksichtigen.

Den gesamten Eigenbestand würde ich nur mit 75% bewerten und dann sieht es schon etwas anders aus.

Mit neuen Briefkasten würde ich auch von 50- 60 EUR ausgehen ...  

07.04.22 14:21
1

227 Postings, 3621 Tage faktensammler@thomybe

Wie kommst Du auf einen "Risiko-Abschlag"? Welches Risiko?

Die Krypto-Werte sind vorhanden und können jederzeit veräußert werden. - Klar schwankt die Bewertung und damit ergibt sich dann auch wieder eine andere Kurs-Bewertung - aber einen "Risiko-Abschlag" sehe ich hier nicht.

Das bei einer Veräußerung Steuern anfallen und somit nicht 100% der Kryto-Bewertung in EUR auf dem Konto ankommen, dass ist eine andere Sache.

Die Sache mit dem Briefkasten meint Ihr aber doch nicht wirklich ernst? - Ihr investiert nicht in ein Unternehmen, dass rechnerisch scheinbar 100 - 200 % Kurspotential hat (gemäß der Experten-Analyse), nur weil das Unternehmen einen Briefkasten hat, der nicht Euren optischen Ansprüchen entspricht - interessant, wie Ihr Investitionsentscheidungen trefft ;-)



 

08.04.22 10:52

355 Postings, 786 Tage thomybefaktensammler

Bei Cash gibt es kein Risiko , bei allem anderen : JA

Es kommt auf die Risikogruppe an - und bei Krypto`s würde ich hier grundsätzliche 25% unterlegen.

Beispiel : Die Beleihung von DAX Aktien ist ja auch eine Andere als für Freiverkehrswerte.

Hinzu kommt noch , was leider immer hier vergessen wird in den Berechnungen die Steuer bei Veräußerung - auch dieses ca. 30% (inkl. Gewerbesteuer) muss berücksichtigt werden.

Mein Fazit ist , das die Aktie somit nur minimal unterbewertet ist. Ziele von mehr als 80 EUR sehe ich erst bei einer Kursen con BC 80.000 EUR und ETH von 8.000 EUR .

Grundsätzlich bin ich positiv eingestellt und glaube das auch die Aktie mittel / Langfristig nach oben laufen wird. Dennoch gibt es hier auch massive Unsicherheiten - mir wäre der Cash auf dem Konto bei der Group lieber als das Gezocke. Die sollen sich rein auf den Handel und ihre Bank konzentrieren.

Noch ein Wort zum Briefkasten: Macht einfach keine gute Optik für ein mit 200 MIO EUR bewertetes Unternehmen !  

08.04.22 15:23

227 Postings, 3621 Tage faktensammler@thomybe

Welches KGV siehst Du für die BCG als fair angesetzt.

D.h. mit welchem Multiple würdest Du die 20 Mio. Gewinn für die Firmenbewertung heranziehen?

PS: Das mit dem Briefkasten ist echt eine leidige Sache, welche ich persönlich auch nicht wirklich nachvollziehen kann. - Für wirklich überschaubares Geld würden die einen Top-Briefkasten bekommen und wenn dadurch die Aktie auch nur 1 Cent steigen würde, wären dass bei 5 Mio Aktien immerhin 50.000 EUR Marktkapitalisierung. - Also sicherlich eine gute Investor-Relations Maßnahme ;-) - Da stimme ich Dir zu 100 % zu.
 

11.04.22 14:41

355 Postings, 786 Tage thomybe@faktensammler

Die 20 Mio Gewinn können nicht so einfach wiederholt werden. Das war sicher letztes Jahr ein Ausnahmejahr.

Es ist sehr ruhig dieses Jahr um BCG - denke für 2022 sind aus heutiger Sicht 10-15 Mio machbar.

Ein KGV ist sehr schwer zu benennen bei einer solchen Aktie.

Würde daher lieber 250 MIO gerechtfertigte Bewertung einpreisen = 50 EUR die Aktie. Somit sehe ich die Aktien um 25% unterbewertet. Anleger preisen aber wohl Unsicherheiten und schlechtere Ertragsdaten ein. Sonst wären wir bei 47-53 EUR.

Der Kurs sagt zur Zeit alles ...  

11.04.22 18:27
2

227 Postings, 3621 Tage faktensammler@thomybe

Das der Kurs alles sagt, sehe ich etwas anders, da wir bei einer EXTREM schlechteren Situation von Bestand + Aussicht schon mal bei 80 EUR waren.

Es fehlt der Aktie aber evtl. im Moment die Phantasie. - Oder es ist so wie so oft. Wenn die Herde mal zu Laufen beginnt, dann läuft Sie ;-) - D.h. es kann gut sein, dass auch die BCG plötzlich wieder über einen längeren Zeitraum ansteigt und neue Kurse erreicht, ohne das sich fundamental wirklich was geändert hat. - Zumindest hoffe ich persönlich weiterhin darauf.

Die 20 Mio. waren ja meines Wissens aus dem Krypto-Handelsgeschäft. - Denke das in 2022 schon ähnlich viel gehandelt wird wie in 2021 - oder meinst Du, dass der Krytpo-Handel zurückgegangen ist.

Jedenfalls sehen wir im Moment schon mal die von mir oben angekündigte relative Stärke der BCG zu BTC -  d.h. ich habe hier zum richtigen Zeitpunkt umgeschichtet.

Leider ist aber der Krypto-Markt allg. wieder unter Druck gekommen :-(

Ist wirklich extrem spannend, die Volatility des Krypto-Marktes. - Da spart man sich Adrenalin-Hobbies ;-)  

27.04.22 16:49
1

147 Postings, 710 Tage börseneu1es ist

aber schon erstaunlich wie schwach die Aktie ist .  

12.05.22 09:12

355 Postings, 786 Tage thomybeHoffe mal , dass sie auch mal ein paar Coins geben

haben - dann sollte es nicht so bitter sein

Andernfalls oh je  

02.06.22 17:58

1599 Postings, 4377 Tage jameslabrieprima aktie

11.06.22 17:48
1

90 Postings, 3119 Tage Duke63Bitcoin Group kennt nur einen Weg ,

und der ist nach Süden. Ich bin sehr enttäuscht worden und deshalb seit ein paar Tagen mit 50% Verlust raus, und seitdem ist die Aktie schon wieder um knapp 4 Euro gefallen ! Hier habe ich jegliche Hoffnung verloren, das es hier überhaupt mal nachhaltig nach oben geht. Selbst wenn der Bitcoin mal wieder steigen sollte sehe ich absolut keine parallele für die Group. Es gibt ja auch so gut wie keine positiven News von dem Laden, und das ist mehr als schwach .....    

18.06.22 21:12

729 Postings, 712 Tage NutriaAb in den Kryptowinter

18.06.22 21:45

97 Postings, 1122 Tage Antizensur mlalles nach plan

Schaut euch mal den Chart an
nicht vergessen auf play zu drücken
der chart ist angemerkt von 2018, das nenne ich mal Prognose
https://cryptoevo.de/threads/...ns-icos-etc-mega-thread.41/post-12273  

19.07.22 12:29
1

26 Postings, 1900 Tage Hein_Mueck1Cash- und Kryptobestand zu Marktkapitalisierung:

115,15 Mio € Vermögen zu 131 Mio Marktkapitalisierung.
Wird Zeit, dass das Aktienrückkaufprogramm angeschmissen wird. Der Vorstand sollte nicht zu lange warten, sonst läuft der Kurs weg.
Die Kryptowährungen scheinen auch das schlimmste überstanden zu haben, Ether hat auf dem Wochenchart ein plus von 44,8 % hingelegt. Bitcoin leider nur von 11,5 %.
Aktuell ein KGV von ca 6  

08.08.22 17:50

2633 Postings, 6986 Tage micha1Geht es langsam auch hier los?!

16.08.22 09:58

1713 Postings, 2120 Tage DölauerAktienrückkaufprogramm

scheint im Markt noch nicht angekommen zu sein.  

07.09.22 14:58

355 Postings, 786 Tage thomybeSo langsam sind wir bei meinem

Einstiegskurs angekommen

Denke es ist nun alles negative im Aktienkurs drin.

Schon alles ein Wahnsinn - nach Höchstkursen in den Kry`s gehts nun auf Low`s

Und ich sage mal voraus , das BTC Group neue Rekordgewinne fährt ...  

08.09.22 18:06

1018 Postings, 613 Tage Leo02Jetzt

bei unter 20 ? wird ein Wiedereinstieg für mich auch interessant. Arturo??  

22.09.22 20:00

21 Postings, 1100 Tage cryptomBitcoin Group vs. Bitcoin-Kauf

Als die Bitcoin Group so abging, gab es kaum Alternativen, um bei der Bitcoinspekulation dabei zu sein. Es wird wenn, dann eine Wette auf die hohen Bestände, die die Group hält.



Andererseits... Finanzen.net bekommt es jetzt zwar hin, einen Überblick zu geben, wie man am Bitcoin partizipieren kann (https://www.finanzen.net/ratgeber/kryptowaehrung/bitcoin-kaufen) - im Zweifel bleibt die*der Europäer*in aber womöglich doch beim börsennotierten Unternehmen.



Die nächste Generation ist allerdings Sepa-Instant und ohne KYC (sich ausweisen müssen) Bitcoin zu kaufen, mittels  "Super Simple Swap" (https://app.supersimpleswap.com/).

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
591 | 592 | 593 | 593   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln