2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 175
neuester Beitrag: 21.04.21 12:32
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 4355
neuester Beitrag: 21.04.21 12:32 von: Potter21 Leser gesamt: 474915
davon Heute: 2540
bewertet mit 65 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 | 175   

29.12.20 20:06
65

33818 Postings, 3479 Tage lo-sh2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkollegium,

Willkommen in 2021 - ein verseuchtes Jahr hinter uns, ein hoffentlich teilweise virusfreies Jahr vor uns. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich mich auf eure Tipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien - Top-Tipps,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
https://www.cnbc.com/world/?region=world
https://www.wallstreet-online.de/indizes/put-call-sentiment-dax-index
https://www.finanzen.net/

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für alle, zugunsten eines zunehmenden Depots, und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Auf ein GUTES NEUES JAHR 2021 !  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 | 175   
4329 Postings ausgeblendet.

20.04.21 18:30
7

5707 Postings, 3181 Tage tuorTVerfallstag Short

Hat nun nen TSL, der schon bei 207 steht....
Save is save.....

Trout  

20.04.21 19:17
9

20005 Postings, 4522 Tage WahnSeeMir gefällt übrigens....

....ZickZack Laschet am besten. Laschet, Annalena, SparbuchScholz...- die Kabarettisten wirds freuen nach alll den Jahren, wo Trump ihnen quasie den Job wechgenommen hatte.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

20.04.21 19:39
5

17749 Postings, 3520 Tage lueleyEinigen

wir uns auf zickzack Pfeife okay wahni?

Netter move heute, morgen wird dann bestimmt wieder gefeiert als wäre nix... schon ganz lustig die jungs da in US

 

20.04.21 19:50
1

1469 Postings, 4296 Tage BerggeistFakt ist, dass die Union

Durch die Laschet Nummer in der neuesten Umfrage nun 7 % hinter den Grünen ist. Na dann Prost  

20.04.21 19:50
4

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Interessantes Video:

Maja Göpel & Richard David Precht | Den Wohlstand retten? (Utopie-Studio 2021) - YouTube

Die Pandemie, der Ökokollaps etc. sind Themen, die man definitiv nicht mehr unter den Tisch kehren kann. Ferner muss man nun auch über Wohlstand im weitesten Sinne neu diskutieren. Covid-19 hat zwar eine gewaltige Krise ausgelöst, aber genau das ist auch die große Chance, alte Strukturen zu überdenken, zu überprüfen und zu erneuern. Mich stimmt es allerdings sehr traurig, dass man dafür unbedingt ein Virus  benötigt.

 

20.04.21 20:27
7

10229 Postings, 4614 Tage musicus1und wenn ihr zeit zum lesen habt

Ulrich peltzer   Das bist du..... für alle alt 68 iger   ein super  roman  mit autobiographischen zügen......
tja  so war das , als wir  alle zusammena auf die strasse gingen, die kinder der eliten und des adel.......  

20.04.21 21:55
6

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Mittwoch 21.04.21

"Morgen veröffentlichen ASML Holding, Carrefour, Deutsche Börse, Roche und Sartorius Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Aus den USA kommen unter anderem von Verizon Quartalszahlen. Zudem laden MTU Aero Engines und Shop Apotheke zur virtuellen Hauptversammlung.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.270/15.510 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.980/15.100 Punkte

Der DAX® brach heute deutlich ein und sackte bis zur 61,8%-Retracementlinie bei 15.100 Punkte ab. Von hier aus besteht die Chance auf einen Rebound bis 15.270 Punkte. Solange diese Marke jedoch nicht überschritten ist, droht eine Fortsetzung der Konsolidierung bis 14.980 Punkte."

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

alt

Betrachtungszeitraum: 23.03.2021? 20.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


alt


Betrachtungszeitraum: 14.04.2014? 20.04.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle:  Tagesausblick für 21.04.: Gewinnmitnahmen drücken DAX! Bilanzdaten weiterhin im Fokus! - Kolumnen - ARIVA.DE

 

21.04.21 05:52
6

5707 Postings, 3181 Tage tuorTMoin zum kleinen Rentenupdate

Rhilip Morris (SRS) gestern mit Q1
EPS ca 30%+
Divi wird auf 1,20 USD je Quartal festgelegt

Good trades@all
Trout  

21.04.21 07:50
10

33818 Postings, 3479 Tage lo-shGeldbörse heute ..

Guten Mittwoch, Asien FrühIndizes rot - nur Shanghai angegrünt, US Futures rot, GDAXi angegrünt, EURUSD unter 1.2050, USDCNY rot auf 6.49, BitCoin bei 55000, Gold grün auf 1783, Öl rot, US 10 J Zinsen fallen auf 1.56, CNN GierIndex schwenkt von 57 auf neutrale 47 ..
Wirtschaft und Quartalsberichte bei Potter #4337
Politik: Söder macht den Weg für Laschet frei, DE Inzidenz leicht fallend, Super-FB-Liga kommt nun vielleicht doch nicht ..

Trades derzeit:
GDAXi long, SI 15120
DOW abwartend
Nikkei abwartend
EURUSD abwartend
USDJPY short
Gold long
Öl abwartend

Gute Geschäfte allen ..!  

21.04.21 07:52
10

33818 Postings, 3479 Tage lo-shGDAXi im 4 Std Takt für meine MittelfristTrades ..

short, LongAufhellung erst wieder ab Bereich 15250 - 280 ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
1gdaxi.gif

21.04.21 07:55
8

33818 Postings, 3479 Tage lo-shFutures in der 4 MonatsInzidenz ..

GDAXi hält die Spitze, Nikkei fällt weiter ab ..  
Angehängte Grafik:
1s_p.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
1s_p.gif

21.04.21 07:58
5

1004 Postings, 4064 Tage andreasbernsteinDAX am Morgen 21.04.2021

Der Abschwung im DAX war gestern für viele Marktteilnehmer überraschend und hatte am Ende alle Ostergewinne wieder aus dem Markt gespült.

Der Druck setzte sich punktgenau bis zum GAP fort, welches vom 1. April zurückgeblieben war.

Damit könnte dort erst einmal eine Stabilisierung einsetzen, die man im Nachthandel bereits ableiten kann.

Ein Ausbruch aus dieser Zone sorgt dann für die weitere Entscheidung.

Anbei die Videoversion dieser Analyse:
https://youtu.be/Shqe5PZywWQ

Oder für Dich per E-Mail https://mailchi.mp/d39c9840fe1e/bernecker19777

Wir sehen oder lesen uns,
uns allen viel Erfolg,
Dein Andreas Bernstein

Beachte stets das Risiko: 79,07 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
 
Angehängte Grafik:
20210421_dax_endlos_mittelfrist.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
20210421_dax_endlos_mittelfrist.png

21.04.21 08:06
3

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

21.04.21 08:27
9

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Mittwoch 21.04.21

"XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 15130
XDAX Vorbörse: 15155
VDAX NEW: 21,92?%


DAX Widerstände: 15312 + 15500/15515 (+14850/max)
DAX Unterstützungen: 15144 + 15075 + 15019 + 14955 + 14804


DAX Prognose

  • Der DAX erzielte gestern ein Tief bei 15110. Das war 1 Punkt mehr als avisiert.
    "Fällt der DAX unter 15312 und etabliert sich für mehrere Stunden unter 15312, so erweitert sich das Abwärtspotenzial auf 15144/15111."
  • Tip: So lesen Sie meine Analysen richtig - Klick auf Link

  • Die DAX Tageskerzenfolge sieht natürlich auf den 1. Blick "bedrohlich" aus, zumal der VDAX bereits +20?% stieg.
  • Dennoch: Ausgehend von 15111 gibt es oftmals temporäre neue Anstiegschancen, und wenn es nur ein Rebound als rechte SKS Schulter bis 15312 wäre.

  • Unter 15075 fällt der DAX Richtung 15019 (EMA200/h1) oder 14955 (Kijun/ Tag) und 14804 (horizontal).
  • Das Aufwärtspotenzial der Woche für neue Jahreshochs beschränkt sich entlang des steilen Trendkanals, also bis Freitag auf ca. 15850 anwachsend."

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-Bedrohliche-Tageskerzenfolge-Ziel-15111-erreicht-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-Bedrohliche-Tageskerzenfolge-Ziel-15111-erreicht-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Quelle:  DAX-Tagesausblick: Bedrohliche Tageskerzenfolge! Ziel 15111 erreicht! | GodmodeTrader

 

21.04.21 08:29
6

15268 Postings, 1910 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 21.04.2021:

"Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,2040+1,2055+1,2075

Intraday Unterstützungen: 1,2025+1,1999+1,1940

Rückblick:

EUR/USD markierte am frühen Vormittag ein neues Bewegungshoch im Bereich 1,2075 USD und brachte dann im weiteren Handelsverlauf eine größere Korrektur der jüngsten Aufwärtsbewegung seit dem Wochenstart. Dabei setzte das Paar in den Bereich um 1,2025 USD zurück bevor eine Stabilisierung einsetzte.


Charttechnischer Ausblick:

Die Unterstützungszone um 1,2025 USD dürfte heute Vormittag zunächst die Basis für Erholungsversuche der Käuferseite werden. Diese könnten das Paar im Handelsverlauf erneut Richtung 1,2050/60 USD führen. Ob aber direkt neue Bewegungshochs oberhalb von 1,2075 USD markiert werden können, darf vor dem morgigen EZB-Entscheid zumindest bezweifelt werden. Unterhalb von 1,2025 USD müsste man einen Re-Test der psychologisch wichtigen 1,20er Marke einplanen, größere Verkaufssignale entstehen erst bei einem nachhaltigen Bruch dieser nun als Unterstützung fungierenden Marke."

EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Warten auf die EZB

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick: Warten auf die EZB | GodmodeTrader

 

21.04.21 08:52

4921 Postings, 2773 Tage ForeverlongDas war gestern Nichts mehr mit Long

Mal schauen, ob es sich heute etwas erholt. Evt. könnte man den Euro mal shorten  

21.04.21 09:09

497 Postings, 674 Tage oInvestGBP/Jpy Long

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-04-21-09-08-31-217_net.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
screenshot_2021-04-21-09-08-31-217_net.png

21.04.21 09:30
7

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Dax-Analyse von J. Scherer Mittwoch 21.04.2021:

"Gewinnmitnahmen als logische Konsequenz?

Das ?intraday reversal? nach einem neuen Allzeithoch bei 15.502 Punkten von vorgestern und die gestrigen Anschlussverkäufe hinterlassen bei DAX®-Investoren einen faden Beigeschmack. Die erste Kurslücke als eine der vielen Gap-Rückzugslinien haben die deutschen Standardwerte dabei geschlossen. Übergeordnet müssen sich Anleger mit der Frage auseinandersetzen, ob damit die zuletzt diskutierte saisonale Schwächephase bereits eingesetzt hat. Neben dem klassischen ?sell in may? sind der typische Verlauf des ?1er-Jahres?, der Verlaufsvergleich 2009 vs. 2020 sowie die Hypothek durch das sehr konstruktive Q1/2021 die entscheidenden zyklischen Stichworte. Ein Schlusskurs nahezu auf Tagestief sowie ein frisches MACD-Verkaufssignal machen die Ausgangslage nicht besser. Eine weitere Kurslücke ? nämlich die vom 30. März ? bei 14.890/14.845 Punkten bildet im Zusammenspiel mit dem alten Allzeithoch von Mitte März bei 14.804 Punkten die nächste markante Haltezone. Hilfreich erscheint uns aktuell der Blick auf den Nasdaq 100®, der gestern das alte Allzeithoch bei 13.880 Punkten wieder preisgeben musste. Damit steigt die ?false break?-Gefahr, die dann auch auf den DAX® durchschlagen dürfte."

DAX® (Daily)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²


5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv, tradesignal²

Quelle:  DAX® - Gewinnmitnahmen als logische Konsequenz? - Kolumnen - ARIVA.DE

 

21.04.21 09:47
10

20005 Postings, 4522 Tage WahnSeeTach auch,.....

60er. Wird die Abwärtssewegung seit ATH genommen ist das 38er bei ca. 260, was ungefähr den Bereich um die ema/ sma 200 ausmacht = TP für long. Würde bedeuten, es geht noch einmal über die ema 10 daily. Gehts bis zum 50er der Bewegung stehen die ca. 300 auf der Uhr und da sollte es sich dann entscheiden. Würde sich ggf. dann wieder für short eignen.

Ansonsten: Inzidenz 165 als politischer Kompromiss. Bin ja mal gespannt, ob sich so ein Virus jetzt als politische Mutante entpuppt und mitspielt....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax.png
dax.png

21.04.21 09:47
9

3734 Postings, 5089 Tage xoxosASML,Netflix

ASML - der Short ist hinten, habe die Gewinne gestern leider nicht mitgenommen. Die ASML-Zahlen und der Ausblick waren besser als erwartet. Aber wer konnte die Erwartungen schon ernst nehmen? Die Analysten hatten einen Rückgang ggü. dem Vorquartal erwartet, die Börse hatte aber eine andere Sprache gesprochen. Ich würde sagen die Erwartungen der Börse wurde getroffen. Mit der Credit Suisse hat sich die erste Bank gemeldet. Kursziel unverändert bei 630. Die Guidance ist wohl eher der Grund für den Anstieg. Da rechnet man jetzt mit 30% Plus in diesem Jahr; vorher war man doch eher sehr verhalten.Was macht mein Short? Minus 40%  zum Einstand. War zum Glück nur eine halbe Position. SL gedanklich bei neuem ATH; da sind wir heute morgen erstmal abgeprallt.
Mehr als ausgeglichen wird die Schieflage bei ASML von Netflix. Da bin gestern spät noch vor den Zahlen short gegangen.Nicht hier gemeldet. Es ist so gekommen wie ich es erwartet habe: das -wachstum schwächt sich ab. Begründet mit einer schwachen Pipeline glaube ich aber, dass es an der wachsenden Konkurrenz liegt und daran dass man Kunden durch die Preiserhöhungen vergrault hat. Weniger Leistung, höhere Preise ist immer eine schlechte Kombination. Die Masse hat auch schlichtweg nicht das Geld sich mehrere Pay-Angebote zu leisten. Da kommt immer noch zuerst der der Sport, dann eventuelle Disney als Familienprogramm, Erotik für die Erwachsenen und an letzter Steller m.E. ein Serienanbieter wie Netflix, zumal auch die Serien im Free-TV immer besser werden.
Die Zahlen waren übrigens gar nicht schlecht. Vielleicht ist Netflix auf dem Weg zum Valuewert, aber dann sind eben die KGV´s niedriger, die man bezahlt. Deshalb kann ich mir schon vorstellen, dass es hier Richtung 400 Dollar geht.
Der DAX hat gestern das erste GAP geschlossen. Ich glaube allerdings nicht, dass es das schon war. Bei einem Rücklauf Richtung 15.250/300  plane ich Neueinstiege auf der Shortseite. Das frische MACD-Verkaufsignal ist gestern eigentlich bestätigt worden.  

21.04.21 09:53
9

3734 Postings, 5089 Tage xoxosCorona-Realität

Gestern war es sonnig hier im Rheinland. Also raus zum Joggen. Da gibt´s dann an der Strecke ein paar Sportgeräte. Da drängelten sich dann gestern 23 Mann auf engstem Raum ohne Maske. Spielplatz ebenfalls überfüllt. Da werden die Kinder in der KITA streng getrennt und am Abenmd geht´s wild durcheinander auf den Spielplatz. Übrigens bekam ich dann heute morgen eine Mail von der KITA, dass der normale Regelbetrieb ab heute wieder aufgenommen wird. Inzidenz hier bei ca. 200. Auch sdie Geschäfte sind auf wennman einen Test vorweisen kann. Kontrollen gibnt es keine, nur für Falschparker. Da klappt das wenn man nur 2 Minuten falsch steht.  

21.04.21 10:33
4

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Brent-Öl-Tagaesausblick von A. Rain 21.04.2021:

"Brent Crude Oil Future

Tendenz: Seitwärts / Aufwärts

Intraday Widerstände: 66,55+67,20+68,70

Intraday Unterstützungen: 66,00+65,45+64,25

Rückblick:

Die Kursrally des Ölpreises fand gestern Vormittag einen jähen Abbruch an einer kurzfristigen Pullbacklinie, vor wo aus es zu einem kurzen, aber heftigen Abverkauf kam. Dabei rutschte Brent bis das alte Zwischenhoch von Ende März bei 65,45 USD zurück. Dort kommt es nun zu einer Stabilisierung.


Charttechnischer Ausblick:

So lange der Ölpreis die Unterstützungen bei 66,00 und 65,45 USD verteidigen kann, hätten die Bullen durchaus Chancen, eine neue Aufwärtswelle einzuleiten. Dazu müssten intraday die Hürden bei 66,55 und 67,20 - 67,35 USD überwunden werden. Bei rund 68,70 USD liegt dann die Pullbacklinie (gestrichelt) als nächstes Ziel. Später wären dann steigende Notierungen bis 71,28 USD denkbar.

Auf der Unterseite würde ein nachhaltiges Abrutschen unter 65,35 USD Verkaufssignale liefern. Dann wäre Brent anfällig für Abgaben bis 64,25 USD."


Brent Crude Oil 60 min

Chartanalyse zu BRENT ÖL-Tagesausblick: Schwungvolle Korrektur

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Brent Crude Oil

Chartanalyse zu BRENT ÖL-Tagesausblick: Schwungvolle Korrektur

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   BRENT ÖL-Tagesausblick: Schwungvolle Korrektur | GodmodeTrader

 

21.04.21 12:28
2

15268 Postings, 1910 Tage Potter21DAx: Li 15.112, TP 15.158, SL 15.095

Ist zumindest ein Versuch wert.  

21.04.21 12:30
1

15268 Postings, 1910 Tage Potter21Longschein: UE69YG

Keine Ordergebühr bei meinem Broker im Ein- und Verkauf.  

21.04.21 12:32

15268 Postings, 1910 Tage Potter21SL nun auf 15.115 per Kombi-Limit nachgezogen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 | 175   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln