Beyond Meat: Bestes IPO seit 2000

Seite 19 von 26
neuester Beitrag: 12.01.21 19:50
eröffnet am: 05.05.19 17:34 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 631
neuester Beitrag: 12.01.21 19:50 von: youmake222 Leser gesamt: 141533
davon Heute: 5
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 26   

12.01.20 10:30

260 Postings, 509 Tage market_equilibriumWachstumsmarkt Alternative Meat Industy

Auszug übersetzt mit Google Translate:

Das Marktforschungsunternehmen CFRA prognostiziert, dass der weltweite Umsatz der Branche für alternatives Fleisch bis 2030 auf 100 Milliarden US-Dollar steigen wird, nach 19 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018.
Bis Oktober 2019 schätzten Analysten, dass der US-amerikanische Markt für alternatives Fleisch nur 2,4 Milliarden US-Dollar betragen wird.
Der weltweite Fleischmarkt beläuft sich auf 1,4 Billionen US-Dollar [Anmerkung der Redaktion: Der Wert 1,4 Billionen US-Dollar bezieht sich nach meinem Verständnis sich auf das Jahr 2030].

https://www.marketwatch.com/story/...eam-2020-01-10?mod=mw_quote_news
 

12.01.20 10:35

260 Postings, 509 Tage market_equilibriumRichtigstellung #451

"Der weltweite Fleischmarkt beläuft sich auf 1,4 Billionen US-Dollar" bezieht sich auf den gegenwärtigen Fleischmarkt und  nicht auf das Jahr 2030.
 

13.01.20 09:37

506 Postings, 1125 Tage Ghost0012Weiteres Aufwärtspotential

Aus meiner Sicht. Ich bleibe vorerst drin.  

13.01.20 15:22
2

971 Postings, 2994 Tage JAM_JOYCEHier muss man tatsächlich abwarten. Das Marktpoten

zial wird immer noch unterschätzt.

Der Hype ist zwar da, aber die Entwicklung in den nächsten jähren wird unterschätzt. Es gibt aber wenig was gegen eine Erfolgsstory spricht. Alleine die Konkurrenzsituation macht die Skepsis aus. Fleischersatzprodukte sind immer noch in den Läden unterrepräsentiert..also muss man sich vorstellen wie das aussehen würde, wenn das doppelte Angebot vorliegt. Frag doch mal die Leute in Deutschland ob sie auf Fleisch verzichten würden. Die Antworten sind immer noch abstrakt. Erst jetzt realisiert man die Alternative was vorher nur wenige Leute getan haben. Und selbst jetzt wird nur langsam umgedacht, aufzuhalten ist das jedoch nicht.

Speziell das Beyond Meat 'fleischlose Burger' anbietet, also fastFood bedient bringt den bekanntheitswert fast fortward. Man muss da ja nur dran denken wie viel Burgerläden in den letzten Jahren aus dem Boden gestampft worden sind.  

13.01.20 17:00

1413 Postings, 4201 Tage mh2003#454

Und in anderen Ländern ist die Marktadoption schon viel weiter. In Kanada z.B. gibts den Beyond Burger in fast jedem Burgerladen (egal ob Kette oder nur einzelner Laden).

Und das Thema Umweltschutz, Ethik und Gesundheit wird auch nach und nach hier Schule machen, so dass langfristig das Potential enorm ist. Ansonsten bekommt man 9 Mrd. Menschen nicht ernährt, schon heute sieht man ja die Umweltschäden die aus der Massentierhaltung entstehen.  

13.01.20 19:19
1

506 Postings, 1125 Tage Ghost0012Ich habe mich geirrt.

Die 100? fällt nicht Ende Januar, sondern diese Woche.  

13.01.20 20:02

1003 Postings, 1008 Tage e-wow@Jam_Joyce

Es gibt aber wenig was gegen eine Erfolgsstory spricht.

Das einzige, was mich als Fan etwas aus gesundheitlichem Aspekt beunruhigt, ist die Verwendung von Kokusöl, welches wohl den Anteil von schädlichem LDL-Cholesterin signifikant erhöhen soll, so zumindest lt. Wikipedia.
Allerdings ist das recht umstritten, wie man lesen kann:

...damit ist es ?gesättigter? als z. B. Palmöl, Schweineschmalz und Butter. Die American Heart Association schließt deswegen aus einer Auswertung von über 100 Studien, dass negative Effekte auf die menschliche Gesundheit überwiegen, da Kokosnussöl signifikant den LDL-Wert (gemein bekannt als ?schlechtes Cholesterin?) erhöht ...


https://de.wikipedia.org/wiki/...liche_Effekte_auf_den_Menschen 

 

13.01.20 20:15
1

1413 Postings, 4201 Tage mh2003#457

Naja, alles in Maßen würde ich mal sagen. Rotes Fleisch steigert auch den Cholesterinspiegel. So lange man seine Ernährung nicht komplett auf Beyond Burger umstellt, sollte das Problem überschaubar sein. Ich glaube der Durchschnittsdeutsche ernährt sich an anderer Stelle schon schlecht genug, da macht der Burger keinen Unterschied.

Außerdem ist ein Burger (egal ob vegan oder nicht) immer noch der Kategorie ?Fastfood? zuzuordnen.  

13.01.20 20:58
1

506 Postings, 1125 Tage Ghost0012Sorry. Ich habe mich schon wieder geirrt.

Die 100? ist heute schon gefallen. Langfristig bin ich mit Euch. Die Aktie liegt voll im ökologischen Trend.  

14.01.20 07:38

353 Postings, 3483 Tage runfast111Werde heute nochmal

bis 105? nachlegen. Bis 120? ist aus meiner Sicht noch Luft.  

14.01.20 07:45

2835 Postings, 4040 Tage mc.cashDa ist noch viel mehr Luft !

Wenn es nicht laufen würde hätte Mc Donalds nicht die Filialen erweitert oder verlängert ((-:
Das ist meiner Meinung nach erst der Anfang von der Geschichte ((-:
 

14.01.20 08:37

635 Postings, 1251 Tage fcubkrass

echt krass, was hier in den letzten tagen abgeht...bin mal bei 82,50 eingestiegen und bei fast 88 wieder raus, hatte mich aber nicht ernsthaft mit dem unternehmen befasst, nur den ganzen hype im letzten jahr. kurz, aber schön...was hier seit vorgestern abgeht, ist ja nicht normal, da hätte ich noch schön mit absahnen können. zum glück läufts im biotech-bereich auch ganz gut, sodass mir nicht die tränen kommen müssen...die frage, die sich mir trotzdem stellt: kann beyond die produktion so schnell hochfahren und den bedarf abdecken?  

14.01.20 08:41

129 Postings, 446 Tage RoterKaterKRASS

nö, kann er nicht - wird auch in einem Artikel - ich glaub per 10.1. - so erwähnt. Nur glaube ich, ist das das kleinere Übel ;-))  

14.01.20 08:53
1

949 Postings, 2369 Tage antiheldnach wie vor Testphase 55 MD Restaurants

die letzten beißen die Hunde ;)
schöne Fallhöhe  

14.01.20 10:04

2835 Postings, 4040 Tage mc.cashRoter Kater

Bist neu hier und solltest Dich erstmal einlesen ((-:
Wenn die nicht Liefern könnten würden sie nicht erweitern.
Was Du gelesen hast war ein anderes Unternehmen (imposible)
Ein Konkurrent hat sich von der Partnerschaft mit McDonald?s distanziert und damit den Weg für Beyond Meat freigemacht.  

14.01.20 10:38

949 Postings, 2369 Tage antiheldmc.cash - du bist ja ein ganz schlauer

okay;) fehler von 28 auf 52  Filialen  erweitert


derzeit kann AUCH Beyond   nicht an 14.000 Filialen liefern.  Und es gibt mit MC D  diesbezüglich NOCH keinen Vetrag.  Ansonsten würde der Kurs mind bei 150 $ oder 200 stehen.

kannst mich aber gerne aufklären
 

14.01.20 10:58

949 Postings, 2369 Tage antiheldsorry mc.cash - du hast ja gar nicht mich gemeint

14.01.20 12:06

2835 Postings, 4040 Tage mc.cash150 -200

würde wahrscheinlich noch höher stehen ((-:
Standen so ja auch schon mal knapp bei 240 ohne gute News ((-:
Im Raum steht ja im Moment noch nicht die Belieferung von 14Tsd Filialen die hat einer in den Raum geworfen weil es soviel Filialen gibt.
Aber schon mal was von Produktionserweiterung gehört ???

Egal was und wie Hauptsache steigt das Ding gibt bestimmt noch eine menge Leute die im Minus sind.
 

14.01.20 12:07

2835 Postings, 4040 Tage mc.cashDie meisten Kaufen eh nur aus dem Bauch hinus

gibt's hier ein der mal eine Chartanalyse reinstellen kann mit den nächsten hürden((-:  

14.01.20 14:06

971 Postings, 2994 Tage JAM_JOYCEGut möglich, dass nun wieder

mehr Phantasie in die Aktie kommt.  

14.01.20 18:52

62 Postings, 770 Tage h3llfiireweiss....

wer was den kurzen schub heute nachmittag ausgelöst hat? Und ich war nicht am rechner, vermalledeit...wer konnte das kommen sehen...


wie sind eure prognosen? Ich bin nun endlich wieder 1-2? im plus, und würde diesmal gerne ne stop-loss setzen....bei ~95??  

14.01.20 19:39
2

103 Postings, 5775 Tage scooby29Der Kurs

ist für mich total übertrieben. Man beliefert jetzt gerade mal 24 Filialen mehr wie vorher und die Testphase wird um einige Wochen verlängert. In der Zeit verdienen sie ja nicht mal was groß bei Mc.
Und ob ein Deal zustande kommt steht auch noch in den Sternen.
Falls es einen geben sollte kommt die erste Frage ob sie überhaupt soviel Filialen beliefern können von der Kapazität. Und der Preis wird danach nochmal gedrückt da bei solch einer Menge der Hersteller viel Rabatt geben muss, das ihn Mc Donalds abnimmt .
Der Kurs wird bis dahin auch wieder recht schnell fallen wie er gestiegen ist.  

14.01.20 20:14

260 Postings, 509 Tage market_equilibriumPeak bei 121,50? nun wieder bei 104,00?

Bei der Volatilität sollte man als Kleinanleger lieber auf Hebelprodukte verzichten.
Man wird nie den perfekten Zeitpunkt zum Kauf bzw. Verkauf finden.
 

14.01.20 20:53

260 Postings, 509 Tage market_equilibriumHohe Volatilität

https://www.marketwatch.com/story/...ugh-2020-01-14?mod=mw_quote_news

Übersetzt mit Google Translate

Beyond Meat ist noch im Aufschwung, aber die Fahrt wird etwas rauer

Die Aktien von Beyond Meat Inc. legten am Dienstag erneut zu, um die Raketenfahrt der vergangenen Woche zu verlängern. Für die Anleger verlief dies jedoch nicht sehr reibungslos.

Die Aktie des Fleischunternehmens auf pflanzlicher Basis, BYND, stieg am Dienstag um 3,60% aus dem Ruder und stieg um bis zu 18,2%, um ein Intraday-Hoch von 135,23 USD um 9:45 Uhr Ost zu erreichen. Die Aktie erlebte dann eine scharfe Kehrtwende, die steil genug war, um einen 5-minütigen Volatilitätsstopp ab 9:56 Uhr auszulösen, und stieg bei einem Innertages-Tief von 118,51 USD um 10:01 Uhr nur um 3,6%.

Seitdem hat die Aktie beim aktuellen Innertages-Tief von 114,28 USD in einer Spanne von 11,9% bis 0,1% nachgegeben.

Beim Nachmittagshandel stieg er um 4,8% auf 119,80 USD. Das Volumen betrug 38,9 Millionen Aktien, um die Aktie an der Nasdaq-Börse am aktivsten zu machen, und mehr als das Sechsfache des Ganztagsdurchschnitts.

FactSet, MarketWatch
Die Aktie stieg in der vergangenen Woche mit einem Auftakt von 12,5% am 7. Januar an, nachdem der in Privatbesitz befindliche Rivale Impossible Burger angekündigt hatte, sein pflanzliches Menü um einen Schweinefleischersatz zu ergänzen und pflanzliche Lammersatzprodukte einzuführen. Ziege, Fisch und Milchprodukte in naher Zukunft.

Die Aktie stieg weiter und ist in 6 Tagen um 61% gestiegen. Anstatt ein neues Konkurrenzprodukt als Gegenwind für Beyond Meat zu sehen, schlugen einige Branchenexperten vor, dass ein zunehmender Wettbewerb darauf hindeuten könnte, dass Fleisch auf pflanzlicher Basis nicht mehr nur eine Neuheit ist, sondern sich durchgesetzt hat.

Verpassen Sie nicht: Neben Fleisch sind Tysons Raised & Rooted und andere pflanzliche Lebensmittel offizieller Mainstream.

Am Montag stellte der DNKN-Botschafter und Investor Snoop Dogg von Dunkin 'Brands Group Inc., +0,15% und Beyond Meat, das Beyond D-O-Double G-Frühstückssandwich vor, das landesweit, jedoch erst bis zum 19. Januar, in den Restaurants von Dunkin erhältlich sein wird.

Das Sandwich wird mit einem Pastetchen, Ei und Käse von Beyond Breakfast Sausage serviert und auf einem glasierten Donut serviert.

Trotz der jüngsten Kurserholung der Aktie fiel sie in den letzten drei Monaten immer noch um 5,2%, während der S & P 500 Index SPX mit -0,01% um 11,0% zulegte. Das Kurschart seit dem Börsengang des Unternehmens am 2. Mai 2019 ähnelt dem Intraday-Chart vom Dienstag.

Die Aktie schloss ihren ersten Tag bei 65,75 USD oder 163% über dem anfänglichen Börsenkurs von 25 USD. Er erholte sich weiter und schloss am 26. Juli seinen Höchststand von 234,90 USD. Dann verlor er etwa zwei Drittel seines Wertes, bevor er am 16. Dezember bei 73,60 USD seinen Tiefpunkt erreichte.

Die Wall Street hat sich bei den aktuellen Aktienkursen noch nicht ganz in die Geschichte von Beyond eingearbeitet. Die durchschnittliche Bewertung von 17 von FactSet befragten Analysten entspricht dem Halten, und das durchschnittliche Kursziel liegt bei 103,84 USD, was 13% unter dem aktuellen Niveau liegt.  

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln