Berkshire "berappeln" sich

Seite 40 von 43
neuester Beitrag: 15.05.21 12:29
eröffnet am: 01.08.09 18:02 von: Libuda Anzahl Beiträge: 1066
neuester Beitrag: 15.05.21 12:29 von: Libuda Leser gesamt: 335802
davon Heute: 50
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43  

23.09.20 12:11

21890 Postings, 2722 Tage Galeariswarum gibts in D keine Art GEICO ?

26.09.20 09:18

54896 Postings, 5983 Tage LibudaBuffett investiert 2,6 Milliarden in TV-Netzwerk

Buffett investiert 2,6 Milliarden Dollar in TV-Netzwerk ? und löst so Kursrally aus

Der Starinvestor steckt 600 Millionen Dollar in das Medienunternehmen E.W. Scripps. So hilft Buffett bei der Übernahme der Sendergruppe ION Media.

Denver Starinvestor Warren Buffett beteiligt sich an einer Übernahme in der amerikanischen Fernsehbranche. Das TV-Netzwerk E.V. Scripps aus Cincinnati, Ohio übernimmt den Konkurrenten ION Media für 2,6 Milliarden Dollar, wie am Donnerstag bekannt wurde. Buffett, Chef des Konglomerats Berkshire Hathaway, investiert 600 Millionen Dollar in Vorzugsaktien von Scripps, um bei der Finanzierung des Deals zu helfen.

Damit wird sich Scripps, dessen Marktwert bei 850 Millionen Dollar liegt, deutlich vergrößern. Zum Unternehmen gehören derzeit 60 lokale Fernsehstationen.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...mp;l=266_HTML&u=19291826
 

29.09.20 11:06

21890 Postings, 2722 Tage Galeariswarum kauft er ned glei AT& T ?

da bekäme  er das alles schon frei Haus. Und a fette Dividend`n dazu .  

09.10.20 21:03

54896 Postings, 5983 Tage LibudaNichts gegen eine Apple-Beteiligung - aber der

Umfang ist m.E. übertrieben und führt zu einem unnötigen selbst produzierten Risiko, das normalerweise nicht durch eine erhöhte Rendite belohnt wird.

https://finance.yahoo.com/news/...-berkshire-hathaways-085219847.html  

08.11.20 19:50
1

1302 Postings, 2194 Tage phre22Neue Bewertung zur Berkshire

Gibt es hier bei Youtube. Was denkt ihr Zyklisch oder nicht Zyklisch? https://youtu.be/xP_4-Gsl7ck

 

09.11.20 20:26

54896 Postings, 5983 Tage LibudaSoviel besser geht es nun auch wieder nicht

09.11.20 20:58
1

474 Postings, 2471 Tage ZGrahamPerfektes Timing

Buffett hat mal wieder das richtige Nässchen gehant, was die Bewertung seiner Berkshire betrifft und den damit verbundenen Rückkauf der Anteile.  

02.12.20 12:51

3810 Postings, 4769 Tage HotSalsa@Libuda

es wird immer welche geben, die einen net mögen, ein KBV von 1,3 ist immer noch einladend, die Indikatoren zeigen immer noch Kauf an und Potential von 20% ist alle mal noch drin.
Bleibe long trotz des aktuell guten Buchgewinns, Berkshire macht einiges richtig, den S&P als Maßstab für Berkshire Performance zu sehen ist falsch, da die FANG-Aktien immer noch dominieren.
Das Verhältnis der Schwergewichte zu den anderen S&P Teilnehmern ist immer noch dominierend, wobei BH 0,97% ausmacht, auch nicht gerade wenig  

04.12.20 09:48

243 Postings, 5681 Tage centralparkBerkshire ist mein Gold-Ersatz...

Falls es wirklich crasht verliert die Aktie durchaus 30-50% - wird dann aber eine Erholung voll mitmachen.
Gold ist ja auch recht volatil...  

11.12.20 20:57

54896 Postings, 5983 Tage LibudaIch sehe das ähnlich und daher ist auch

Berkshire meine nach wie vor größte Aktienposition, die auch deshalb durchhalte, weil wegen des frühen Anschaffungstermins die Kursgewinne bei mir steuerfrei bleiben werden.

Shares of Warren Buffett?s Berkshire Hathaway Still Underperform. Why It?s Time to Buy.

Andrew Bary
Dec. 8, 2020 7:00 am ET

Berkshire?s fans view the underperformance as an opportunity, given the relatively low current valuation of the shares at just over 1.2 times book value, against an average of 1.4 times book over the past five years.

?Berkshire shares represent a solid opportunity for investors looking for stocks to own in an economic recovery. Berkshire has executed well during the pandemic, in our view, despite many businesses being specifically impacted by Covid-19,? Edward Jones analyst James Shanahan said in an email to Barron?s. He has a Buy rating on the stock.

Berkshire stepped up its buyback activity in the third quarter, purchasing a record $9 billion of stock, or almost 2% of the shares outstanding. The total repurchases this year of $16 billion are more than triple the amount bought back last year. This indicates that Buffett views the stock as inexpensive.

https://www.barrons.com/articles/...-to-buy-51607428811?siteid=yhoof2
 

12.12.20 10:19

69 Postings, 453 Tage bargaininvestVersteckte Position

Buffett kauft ja verdeckt gerade eine Position. Was glaubt Ihr, was es ist? Mein Tipp wäre Disney.  

13.12.20 08:50

54896 Postings, 5983 Tage LibudaKlingt zumindest nicht verkehrt

"Warren Buffetts Berkshire Hathaway ein Kauf?

Die folgenden Ausführungen sind dabei eine Position, die ein Redakteur oder Analyst des US-amerikanischen Wirtschaftsmagazins Barrons geteilt hat. Für den Analysten ist Berkshire Hathaway unter Warren Buffett jetzt ein Kauf. Auch eine mögliche Underperformance in den letzten Jahren spricht nicht dagegen.

Die Beteiligungsgesellschaft würde grundsätzlich weiterhin eine sehr solide Möglichkeit bieten, von einem US-amerikanischen Querschnitt profitieren zu können. Das betreffe vor allem eine potenzielle Erholung der US-Wirtschaft, die nach Einschätzung des Analysten früher oder später garantiert kommen werde. Möglicherweise besitzt Berkshire Hathaway hier, auch aufgrund des eher zyklischen Versicherungsgeschäfts, ein wenig Aufholpotenzial.

Das ist jedoch nicht alles: Zudem sprächen die Aktienrückkäufe von Berkshire Hathaway eine klare Sprache. Dass Warren Buffett zuletzt eigene Aktien für ca. 9 Mrd. US-Dollar in einem Quartal, beziehungsweise von insgesamt ca. 16 Mrd. US-Dollar in den ersten neun Monaten von 2020 zurückgekauft hat, sei ein Indikator für eine günstige Bewertung. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis lag regelmäßig bei 1,2 oder darunter. Ein Wert, den Warren Buffett selbst für Käufe eigener Aktien favorisiert.

Zu guter Letzt sei außerdem auch das Risiko einer Post-Buffett-Ära auszublenden. Möglicherweise wird Berkshire Hathaway durch ein neues Management einen neuen Circle of Competence erhalten können. Das könnte die Chance für neue, spannende Möglichkeiten eröffnen, vielleicht auch mehr Tech-Fokus. Eine insgesamt sehr ausführliche, differenzierte Sichtweise, wenn du mich fragst."

https://www.fool.de/2020/12/09/...t-jetzt-ein-kauf/?rss_use_excerpt=1
 

13.12.20 12:43

3810 Postings, 4769 Tage HotSalsaBegeisterte Kritiken für Apples neuen Chip M1

Wie wir wissen, hält BH nicht gerade wenige Aktien an Apple,
wird also umgehend auch dann von der nächsten Generation profitieren
https://www.cnbc.com/video/2020/11/20/...el-chips-m1-macbook-air.html  

15.12.20 12:00

54896 Postings, 5983 Tage LibudaMit seiner langfristigen Prognose hat der gute

19.12.20 15:35
1

54896 Postings, 5983 Tage LibudaDiese Konzentration auf eine Aktie halte ich

nicht für angemessen:

Platz 1: Apple
Den größten Teil des Depots von Berkshire - rund 47,78 Prozent - machte auch im dritten Quartal Apple aus. Allerdings machte der Starinvestor nach einem starken Lauf der Apple-Aktie im Berichtszeitraum hier Kasse und trennte sich von 3,70 Prozent seiner Beteiligung. Damit verbleiben 944.295.554 Apple-Aktien im Berkshire-Depot, mit einem Gesamtwert von 109,36 Milliarden US-Dollar bleibt der iPhone-Hersteller der ungeschlagene Liebling von Warren Buffett.
https://www.finanzen.net/top_ranking/...p?inRanking=3029&inPos=16

Denn bekanntlich werden Risiken, die infolge unzureichender Streuung entstehen vom Markt nicht belohnt.  

19.12.20 18:35
1

314 Postings, 1810 Tage Konstruckt944.295.554 Apple-Aktien?

 Es gibt doch nur  17,3 Mio Aktien insgesamt?    

19.12.20 18:41

314 Postings, 1810 Tage KonstrucktSorry hab mich vertan

Es gibt~ 17,3 Milliarden Apple Aktien so machen deine 944.295.554 wieder Sinn    

22.12.20 14:54

21890 Postings, 2722 Tage Galearismit seim Äbble hat er bald Klumpenrisiko

also hat er teile davon  abbg`stoss`n ?  ...und was hat er gekauft dafür ? Seine eigenen Aktien ?  

25.12.20 09:38

54896 Postings, 5983 Tage Libudazu 997: Ich halte diesen Tausch für sinnvoll,

wenn Berkshire seine Aktien für unterbewertet hält und die von Apple nicht.  

02.01.21 13:50
1

54896 Postings, 5983 Tage LibudaObwohl Barrons in Sachen Prognosen kein guter Ruf

vorauseilt, will ich Euch die folgenden Ausführungen nicht vorenthalten:

Barrons.com
These 7 Value Stocks Deserve a Fresh Look in 2021

Nicholas Jasinski Thu, December 31, 2020, 9:17 PM GMT+1

Value stocks may be cheap, but finding the right ones for 2021 isn?t easy. Bank of America, Berkshire Hathaway, Coke, and Disney are among those that could outperform.

https://finance.yahoo.com/m/...2abb/these-7-value-stocks-deserve.html  

07.01.21 20:19

35 Postings, 1953 Tage Sol10ich finde

die große Appleposition ist eher eine Qualitätskriterium. Weil, er hat sie zu einem damals KGV von 10-12 gekauft. Einkaufen billig, finde ich jetzt nicht so schwer, aber halte einmal so eine fette Position, wenn es auf ein KGV 40 zugeht! und verkaufe sie nicht bei  z.B. KGV 20... Also halten, oder wie sein Kumpel es formuliert,"sitting on the ass and do nothing" ist nicht schlecht gewesen.  

Seite: 1 | ... | 37 | 38 | 39 |
| 41 | 42 | 43  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Zupetta
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln