Berkshire "berappeln" sich

Seite 1 von 43
neuester Beitrag: 06.05.21 21:37
eröffnet am: 01.08.09 18:02 von: Libuda Anzahl Beiträge: 1061
neuester Beitrag: 06.05.21 21:37 von: Libuda Leser gesamt: 334557
davon Heute: 44
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   

01.08.09 18:02
9

54828 Postings, 5978 Tage LibudaBerkshire "berappeln" sich

aber in Euro liegen ich noch 10% unter meinem Einstiegspreis von vor knapp acht Monaten. Aber ich habe nicht vor zu verkaufen, sondern das Papier Jahre zu halten - und wegen des Kaufs in 2008 kann ich Kursgewinne steuerfrei kassieren. Das können zwar heutige Käufer nicht mehr, aber sie ja auch momentan noch einen Vorsprung von 10% gegenüber mir.

Buffett reaps $1 billion profit on Chinese carmaker
On Friday July 31, 2009, 11:38 am EDT
      Buzz up! 4 Print
Companies:Berkshire Hathaway Inc.Goldman Sachs Group Inc.Lehman Brothers Holdings Inc.
By Jonathan Stempel


Reuters - Billionaire investor Warren Buffett, chief executive officer of Berkshire Hathaway, smiles as he meets hedge fund manager Zhao ...

Related Quotes
Symbol Price Change
BRK-A 97,000.00 +205.00

GS 163.30 +0.88

LEHMQ.PK 0.0381 +0.0001


{"s" : "brk-a,gs,lehmq.pk","k" : "c10,l10,p20,t10","o" : "","j" : ""} NEW YORK (Reuters) - Warren Buffett's Berkshire Hathaway Inc (NYSE:BRK-A - News; NYSE:BRK-B - News) has realized a $1.02 billion paper profit on a 10-month-old investment in BYD Co (HKSE:1211.HK - News) after shares in the Chinese car and battery maker quintupled.

Berkshire's MidAmerican Energy Holdings Co unit had agreed last September 26 to buy 225 million BYD shares at HK$8 each, a transaction then worth about $230 million.

The China Securities Regulatory Commission on Thursday granted approval for the transaction, which gives Berkshire a 9.89 percent stake. BYD shares closed Friday at HK$42.90, valuing Berkshire's stake at HK$9.65 billion, or about $1.25 billion.

Hong Kong's benchmark Hang Seng index (HKSE:^HSI - News) is up 10 percent since Berkshire revealed the BYD investment.

Berkshire agreed to the stake three days after deciding to buy $5 billion of Goldman Sachs Group Inc (NYSE:GS - News) preferred shares, despite the then-pervasive market turmoil after Lehman Brothers Holdings Inc's (Other OTC:LEHMQ.PK - News) bankruptcy.

Warrants attached to the Goldman investment have since generated a $2 billion paper profit for Berkshire.

"Buffett has grown more comfortable investing in foreign companies in recent years," said Andy Kern, who writes the blog Berkshire Ruminations and is a doctoral candidate at the University of Missouri-Columbia.

"Domestically, Buffett is taking advantage of Berkshire's solid capital position," he added, "while internationally, it's more that Buffett is simply finding bargains."

Other non-U.S. investments by Berkshire include the reinsurer Swiss Re (VTX:RUKN.VX - News) and the South Korean steelmaker Posco (005490.KS).

Earlier this decade, Berkshire made a few billion dollars on what had been a $488 million investment in Chinese oil company PetroChina Co (Shanghai:601857.SS - News).

Buffett is the world's second-richest person, after Microsoft Corp (NasdaqGS:MSFT - News) co-founder and Berkshire director Bill Gates, according to Forbes magazine.

Founded in Shenzhen in 1995 as a maker of rechargeable batteries, BYD expanded into mobile phones and automobiles.

It expects to sell 400,000 vehicles this year, and targets the sale of as many as 9 million by 2025, according to Henry Li, general manager of BYD Auto's export arm.

BYD Auto launched its first plug-in hybrid vehicle, the F3 DM sedan, last December.

Berkshire, based in Omaha, Nebraska, is a roughly $150 billion conglomerate that has close to 80 businesses selling such things as car insurance, ice cream and underwear, and which invests in dozens of companies.

Analysts on average expect Berkshire on August 7 to report a decline in second-quarter operating profit. Net income and Berkshire's book value may grow if rising stock markets boost the value of Berkshire's derivatives contracts.

Berkshire Class A shares were up $305 at $97,100 in morning trading on the New York Stock Exchange.

(US$1 = HK$7.75)

(Additional reporting by James Pomfret and Joanne Chiu in Shenzhen; Editing by Steve Orlofsky)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
1035 Postings ausgeblendet.

01.04.21 20:03
1

3131 Postings, 1141 Tage neymarBerkshire Hathaway

03.04.21 19:11
1

1309 Postings, 722 Tage MrTrillionLars Erichsen über Berkshire Hathaway:

Lars Erichsen stellte vor zwei Tagen einen interessanten Podcast "Diese Aktien sind noch zu billig!" bereit, in dem es u.a. um Value-Ansätze und Berkshire Hathaway geht:

https://bit.ly/3fFeaoW

Hörenswert.
 

03.04.21 21:56

54828 Postings, 5978 Tage LibudaGanz so schlecht ist die Streuung m.E. auch nicht,

wie immer wieder kolportiert wird:

https://www.fool.com/investing/2021/03/31/...amp;utm_campaign=article

Denn erstens hat Berkshire neben den börsennotierten Werten auch noch viele nicht börsennotierte Unternehmungen und weitere Aktivitäten in seinem Portfolio.

Und zweitens nimmt der Grenznutzen der Streuung schon nach wenigen Werten rapide ab - und kann dann von anderen Aspekten relativ schnell überkompensiert werden.  

06.04.21 17:40

1309 Postings, 722 Tage MrTrillionBerkshire Hathaway: Optimistische Stimmung

... macht sich breit, unter anderen in diesem Artikel auf Finanzen.net.

Ich selbst habe mein Kursziel innerlich jetzt auf ?230 weiter erhöht, denn die Zeichen verdichten sich, daß Value-Aktien wieder gefragter werden und da sitzt man mit dieser Aktie im Vordersitz.

 

06.04.21 18:04

1309 Postings, 722 Tage MrTrillionDer Cashberg von Berkshire Hathaway...

.... könnte sich immer noch als Segen erweisen, für die Zeiten, die uns nach dem Lockdown noch bevorstehen. Wenn ich beispielsweise heute in diesem Onvista-Artikel lese, daß Bankexperten hüben und drüben des großen Teichs der US-Wirtschaft bis Ende 2021 eine nachhaltige Korrektur vorhersagen und dazu raten, " z. B. zyklische Werte, Small Caps und Werte, die besonders vom nächsten Konjunkturpaket für die Infrastruktur profitieren" zu bevorzugen, so denke ich mir, daß Berkshire Hathaway immer noch eine prall gefüllte Kriegskasse hat, mit der solche Schachzüge sehr gut möglich sind -  und was für ein Potential das für die weitere Entwicklung dieser Aktie bedeuten kann...

Nur meine ganz persönliche Meinung und keine Empfehlung für irgendwen oder irgendwas. 

Wünsche allen, die hier mitinvestiert sind, auch weiterhin viel Erfolg und dem Duo Munger - Charlie noch einen laaaaaaaangen Lebensabend. 

 

06.04.21 18:05

1309 Postings, 722 Tage MrTrillionKorrektur

Sorry, das sollte natürlich Duo "Munter - Buffet" heißen. Oder auch etwas netter "Charlie - Warren".  

08.04.21 20:48

54828 Postings, 5978 Tage LibudaPerformance

According to Berkshire Hathaway's annual shareholder letter, the Oracle of Omaha's company has averaged ... averaged ... a 20% annual return since 1965. That compares to a 10.2% total return (including dividends) for the benchmark S&P 500. This nominal annual difference of 9.8% might not sound like much, but when compounded over 56 years, it equates to an outperformance of the S&P 500 of 2,787,072%!

What's even more striking is that Buffett is achieving these gains without a lot of diversification. The Oracle of Omaha has always believed that diversification is only necessary if you don't know what you're doing.

https://www.fool.com/investing/2021/04/08/...amp;utm_campaign=article

Die Aussagen zur Streuung teile ich allerdings nur bedingt. Ganz ohne Streuung wird es gefährlich und man wird für das eingegangene Nicht-Streuen vom Markt nicht belohnt. Richtig ist allerdings, dass schon wenig Streuen Erfolge bringt, das anfängliche Streuen die größten Erfolge bringt und der Grenznutzen des Streuen mit Zunahme des Streuens relativ schnell abnimmt.
 

11.04.21 21:13
1

1309 Postings, 722 Tage MrTrillionNachtrag: Man beachte den Schlußsatz...

... in der weiter oben geposteten Mitteilung:  
Angehängte Grafik:
bild_2021-04-11_211346.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
bild_2021-04-11_211346.png

16.04.21 08:27

3131 Postings, 1141 Tage neymarBerkshire Hathaway

16.04.21 21:53

54828 Postings, 5978 Tage LibudaGreat America's infrastructure buy

Is Berkshire Hathaway the Long-Term Stock for You?

With America's infrastructure in line for a boost, Warren Buffett's conglomerate looks like a great buy.

https://www.fool.com/investing/2021/04/15/...amp;utm_campaign=article
 

24.04.21 02:02

10 Postings, 17 Tage AndreaznygaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 09:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 13:15

9 Postings, 17 Tage PetrahhotaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 23:11

10 Postings, 17 Tage KristinroflaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

30.04.21 21:25

55 Postings, 14 Tage MrTrillion2US0846707026 - Berkshire Hathaway B

01.05.21 18:19

54828 Postings, 5978 Tage LibudaAls Kurspflege sehe ich den Rückkauf nicht an,

sondern ich gehe umgekehrt davon aus, dass Berkshire hofft, durch seine Rückkäufe den Kurs nicht zu sehr nach oben zu treiben. Grund für den Rückkauf ist es aus meiner Sicht, dass sie davon ausgehen, die 6,6 Milliarden gut angelegt zu haben. Und ich bin mir sicher, dass sie noch mehr für Rückkäufe einsetzen würden, wenn die Aktien während des Kaufprogramms durch die Rückkäufe nicht teurer würden - langfristig gesehen, sind sie selbstverständlich an steigenden Kursen interessiert, was ich aber nicht als die herkömmliche Kurspflege ansehe.

"Staranleger Buffett hortet 145 Milliarden Dollar

Dpa vor 1 Std.

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zu Jahresbeginn deutlich besser verdient.

Im ersten Quartal nahm der Betriebsgewinn auf 7,0 Milliarden Dollar (5,8 Mrd Euro) zu, wie das Konglomerat in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska mitteilte. Das entspricht einem Anstieg von knapp 20 Prozent gegenüber dem Ergebnis im Vorjahreszeitraum, das stark unter der Corona-Pandemie litt.

Während viele Unternehmen ihre Mittel in der Krise zusammenhalten und Abstriche machen müssen, sitzt Buffett mit Berkshire Hathaway weiter auf enormen Geldreserven. In den drei Monaten bis Ende März nahm der Barbestand um gut fünf Prozent auf 145,4 Milliarden Dollar zu. Der 90-jährige Großinvestor tut sich weiter schwer damit, geeignete Ziele für Beteiligungen und Übernahmen zu finden. Stattdessen kaufte er zur Kurspflege Berkshire-Aktien für 6,6 Milliarden Dollar zurück."

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...gfQcN?ocid=msedgdhp
 

01.05.21 21:52

55 Postings, 14 Tage MrTrillion2US0846707026 - Berkshire Hathaway B

Schaut Ihr auch gerade die Live-Konferenz mit Warren Buffet und Charlie Munger auf Yahoo? 


https://finance.yahoo.com/brklivestream


 

01.05.21 22:52

55 Postings, 14 Tage MrTrillion2US0846707026 - Berkshire Hathaway B

Berkshire hat starke Zahlen zu melden: 

"Der Konzern meldete im ersten Quartal einen operativen Gewinn von sieben Milliarden Dollar, ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. ?Die Geschäfte laufen in einigen Bereichen der Wirtschaft schon wieder sehr gut?, stellte Buffett klar."

Quelle: Dieser Artikel im Handelsblatt


"Buffett-Holding: Berkshire Hathaway verdient deutlich mehr - Barvernögen auf 145 Milliarden Dollar gestiegen"

Quelle: Dieser Artikel auf Finanzen.net


Wie die CNBC in diesem Artikel (EN) berichtet, zeichnen die bislang getätigten Aktienrückkäufe für 18% der Kursrallye, die wir in 2021 gesehen haben bisher. 


Ich erhöhe mein ganz persönliches Kursziel von ?230 auf ?250. Und selbst dann werde ich ganz sicher nicht den kompletten Bestand verkaufen - sofern überhaupt. Keine Empfehlung, nur meine ganz persönliche Meinung. 


Wünsche allen Mitinvestierten weiterhin viel Freude mit Berkshire Hathaway, ein angenehmes Wochenende und eine erfolgfreiche neue Börsenwoche. 



 

01.05.21 22:56

55 Postings, 14 Tage MrTrillion2Korrektur:

Sorry, der Link zum Handelsblatt-Artikel weiter oben scheint nicht zu funzen; ich versuch's nochmal:


https://www.handelsblatt.com/finanzen/...d-charlie-show/27150546.html

 

01.05.21 23:12

55 Postings, 14 Tage MrTrillion2Warren Buffet und Charlie Munter zum Bitcoin:

Aus dem Englischen übersetzt mit Google translate
Quelle: https://finance.yahoo.com/news/...ng-2021-live-updates-220309349.html


16:07 Uhr ET: Bitcoin widerspricht dem Interesse der Zivilisation: Munger

Warren Buffett lehnte es ab, direkt eine Stellungnahme zu einer Frage zu Bitcoin abzugeben, einem Vermögenswert, den er zuvor mit "Rattengift im Quadrat" verglichen hatte.

"Ich wusste, dass es eine Frage zu Bitcoin oder Krypto geben würde, und ich dachte mir gut, ich sehe zu, wie diese Politiker Fragen die ganze Zeit ausweichen ... Die Wahrheit ist, ich werde dieser Frage ausweichen", sagte Buffett. "Weil die Wahrheit ist, haben wir wahrscheinlich Hunderttausende von Leuten, die sich dieses Bitcoin ansehen. Und wir haben wahrscheinlich zwei Leute, die kurz sind. Also haben wir die Wahl, 400.000 Leute wütend auf uns zu machen und unglücklich und zwei Menschen glücklich zu machen. Und es ist nur eine dumme Gleichung. "

Munger gab jedoch einen direkteren Angriff ab.

"Diejenigen, die mich gut kennen, schwenken dem Bullen nur die rote Fahne. Natürlich hasse ich den Bitcoin-Erfolg", sagte er. "Und ich begrüße keine Währung, die so nützliche Entführer und Erpresser usw. ist. Ich mag es auch nicht, jemandem, der gerade ein neues Finanzprodukt aus dem Nichts erfunden hat, ein paar zusätzliche Milliarden und Abermilliarden Dollar zu schaufeln. Also Ich denke, ich sollte bescheiden sagen, dass die ganze verdammte Entwicklung widerlich ist und dem Interesse der Zivilisation widerspricht. "

 

02.05.21 10:57

54828 Postings, 5978 Tage LibudaBerkshireHathaway Annual Meeting 2021 Live-Updates

03.05.21 01:40

933 Postings, 1058 Tage m4758406Aktienrückkäufe seit 2017 Q4

03.05.21 01:44
1

933 Postings, 1058 Tage m4758406Übersicht der Aktienrückkäufe seit 2017 Q4

7,45% wurden in Summe, seit 2017 Q4, zurückgekauft.  
Angehängte Grafik:
001__aktienr__ckk__ufe.gif (verkleinert auf 41%) vergrößern
001__aktienr__ckk__ufe.gif

06.05.21 21:26

54828 Postings, 5978 Tage LibudaIch stimme zwar den nachstehend gemachten

Aussagen zu, aber nur solange, wie der Kurs durch die Rückkäufe nicht übermäßig nach oben getrieben wird - denn sonst werden die Rückkäufe zu teuer, weil eine Aktie nicht mehr unterbewertet ist. Ob wir diese Grenze inzwischen erreicht haben, ist die entscheidende Frage.

Wenn das der Fall wäre, wäre es wieder besser nach anderem Unterbewerteten zu suchen. Oder wenn es das nicht gibt, sich für eine gewisse Zeit mit einer Verzinsung der Cash von 0% zufrieden zu geben. Meines Erachtens gibt es aber noch unterbewertete Aktien wie z.B. Bayer.

Berkshire Hathaway (NYSE:BRK.A) (NYSE:BRK.B) repurchased around 5% of its shares in 2020. This contributed to an increase in the company's per-share intrinsic value versus 2019 levels.

The company's chairman, Warren Buffett (Trades, Portfolio), discussed the repurchase of stock in his annual letter to shareholders. Commenting on the principle of share repurchase programs, he said:

"The math of repurchases grinds away slowly, but can be powerful over time. The process offers a simple way for investors to own an ever-expanding portion of exceptional businesses."

In my opinion, share repurchase programs such as that followed by Berkshire could be a good idea for a few different reasons.

First, buying back shares in a company that is undervalued by the stock market may represent an efficient use of capital. A repurchase increases the percentage holding of investors in the company and can have a positive impact on their long-term returns.

Second, a share repurchase program can be a productive use of capital when a company lacks opportunities elsewhere. In Berkshire's case, it did not find adequate acquisition opportunities that matched its criteria in 2020. Other companies may struggle to find capital expenditure opportunities that offer a sufficiently high rate of return. In these instances, share repurchases can be a better idea than having more cash sitting on a balance sheet earning extremely low returns.

https://finance.yahoo.com/news/...repurchases-powerful-165514783.html
 

06.05.21 21:37

54828 Postings, 5978 Tage LibudaWenn meine Kursgewinne nicht steuerfrei wären,

weil ich bereits vor der Besteuerung von Kursgewinnen eingestiegen wäre, würde ich momentan bei einem Teil meines Engagements langsam ins Grübeln kommen - weniger wegen der Performance von Berkshire in der Heimatwährung, sondern wegen der Bewertung des Dollars.

Da ich ein Anhänger der Kaufkraftparitätentheorie bin, zumindest sehr langfristig davon ausgehe, dass sie tendenziell zum Zuge kommt, kann ich mir auch vorstellen, dass wir zum Jahres zwischen 1,25 und 1,30 landen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln